Navigation überspringen?
  

Robert Bosch GmbHals Arbeitgeber

Subnavigation überspringen?

Robert Bosch GmbH Erfahrungsberichte

Bewertungsfaktoren

Vor dem Bewerbungsgespräch

Zufriedenstellende Reaktion
3,23
Schnelle Antwort
3,27
Erwartbarkeit des Prozesses
2,95

Nach dem Bewerbungsgespräch

Zeitgerechte Ab- / Zusage
3,26

Während des Bewerbungsgesprächs

Professionalität des Gesprächs
3,44
Vollständigkeit der Infos
3,47
Angenehme Atmosphäre
3,52
Wertschätzende Behandlung
3,40
Zufriedenstellende Antworten
3,57
Erklärung der weiteren Schritte
3,61
Bewertungen filtern

Filter

Bewertungen

  • 18.Mai 2017
  • Bewerber

Bewerbungsfragen

  • Kennen Sie das Atomic Design? Welche Design bzw. Kreativ Methoden verwenden Sie?

Kommentar

Ich habe bereits in meiner aktuellen Firma, einem IT Dienstleister, häufig erfolgreich Projekte mit Bosch absolviert.
Nach 4 Jahren Berufserfahrung wollte ich nun den Schritt wagen und mich selbst in S-Feuerbach auf eine Stelle bewerben, die von den Skills und den Anforderungen zu 100% zugetroffen ist.

Das Bewerbungsportal ist leider eine reine Katastrophe, so dass man mal locker einen Abend dafür einplanen kann. Die Bewerbung muss strukturiert und separat hochgeladen werden, was für eine absolut durchgestaltete Design-Bewerbung gar nicht so easy ist.

Naja, ich habe mich dann zwei Wochen später über eine Mail gefreut, in der zu einem ersten Telefon Interview eingeladen wurde. Die Mail kam Freitags Morgens um 10, die Termin Anfrage war für den selbigen Tag um 15 Uhr. Da das am 22.12. war und ich nicht 3 Wochen über die Weihnachtsferien warten wollte, habe ich zugestimmt. Das Telefonat war mit einer Person aus der Fachabteilung, dieser war sehr freundlich, die Fragen waren human, das Telefonat ging ca. 30-40 Minuten. Hauptsächlich hat man über Skills und Projekte gesprochen.
Am Ende des Gesprächs wurde ich zu einem persönlichen Termin vorort eingeladen. Der Termin sollte 3 Wochen später, direkt in der Woche nach den Ferien, stattfinden.
Ich habe die Zeit natürlich intensiv genutzt, um mich auf das Interview vorzubereiten und noch weitere Arbeitsproben generiert. Einen Tag vor dem Termin kam eine Mail, in der angeblich "krankheitsbedingt" abgesagt wurde und man sich mit einem neuen Termin melden wollte.

Eine Woche nichts gehört, dann habe ich eine Mail an den Kontakt geschrieben. Keine Antwort erhalten, nach 3 Tagen habe ich auf die Telefonnummer angerufen und wollte mich freundlich erkundigen. Die Mailbox war dann dran und ich habe kurz drauf gesprochen, dass ich mich über eine Rückmeldung freuen würde.
Am selben Tag habe ich Nachts um halb 1 einen Rückruf bekommen. Das hat mich sehr gewundert, ich bin natürlich förmlich dran gegangen und habe mich mit Namen gemeldet. Kam keine Antwort und man hat aufgelegt.

Danach habe ich keine weiteren Versuche gestartet, da mir das schon zu blöd war. Für so ein großes Unternehmen finde ich das recht unsympathisch und zumindest eine Absage wäre freundlich gewesen.

Mittlerweile ist das ganze über 6 Monate her, so dass man von keiner Rückmeldung mehr ausgehen braucht.

Zufriedenstellende Reaktion
1,00
Schnelle Antwort
1,00
Erwartbarkeit des Prozesses
1,00
Professionalität des Gesprächs
4,00
Vollständigkeit der Infos
4,00
Angenehme Atmosphäre
4,00
Wertschätzende Behandlung
4,00
Zufriedenstellende Antworten
4,00
Erklärung der weiteren Schritte
5,00
Zeitgerechte Ab- / Zusage
1,00
  • Firma
    Robert Bosch GmbH
  • Stadt
    Stuttgart Feuerbach
  • Beworben für Position
    UX / UI Designer
  • Jahr der Bewerbung
    2017
  • Ergebnis
    selbst anders entschieden
Du hast Fragen zu Robert Bosch GmbH? Stell sie hier und erhalte Antworten von Unternehmenskennern!
  • 02.Mai 2017
  • Bewerber

Bewerbungsfragen

  • Aus dem Katalog!!

Kommentar

Zuerst wurde ein Telefonat mit der Fachabteilung durchgeführt. Danach wurde ich zum Vorstellungsgespräch eingeladen. Es gab am Anfang ein Gespräch mit HR, Gruppenleiter und eine andere Person. Es hat 2 Stunden gedauert. Sie haben sich zuerst vorgestellt und zwar in der selben Art und Weise. Ich hatte das komische Gefühl von Anfang an als ich mit sehr strukturierten Menschen zu tun habe. Ich sollte mein Lebenslauf erzählen und zwar sehr detailliert. Ich wurde oft unterbrochen und gedrängt. Es wurde oft versucht, meine Antworten gegen mich zu verwenden. Das war aber auffällig. Im Laufe des Gesprächs würde ich als Reaktion auf manche Antworten mit Gesten provoziert. Die Atmosphäre ging langsam schlechter und schlechter. Es gab am Ende ein Feedback. Das hat mir sehr gefallen! Allerdings habe ich festgestellt, dass manche Wörter aus meinen Antworten aus dem Kontext gerissen wurden um die zukünfitige Absage zu begründen. Anschließend würde ich zu einem fachlichen Gespräch eingeladen. Das war aber überflüssig. Die Absage habe ich in etwa 10 Tage bekommen.
Eigentlich hatten Kumpel mich davor gewarnt, dass es quasi ein Verhör sein wird. Das kann ich nur zustimmen. Andere Freunde von mir haben sich bei anderen Standorten beworben und es war völlig anderes.
Mein Rat: es mag sein dass Bosch ein tolles Unternehmen ist. Aber versucht nicht in Reutlingen einzusteigen.

Zufriedenstellende Reaktion
5,00
Schnelle Antwort
2,00
Erwartbarkeit des Prozesses
1,00
Professionalität des Gesprächs
2,00
Vollständigkeit der Infos
4,00
Angenehme Atmosphäre
1,00
Wertschätzende Behandlung
2,00
Zufriedenstellende Antworten
3,00
Erklärung der weiteren Schritte
4,00
Zeitgerechte Ab- / Zusage
3,00
  • Firma
    Robert Bosch GmbH
  • Stadt
    Reutlingen
  • Beworben für Position
    Entwicklungsingenieur
  • Jahr der Bewerbung
    2017
  • Ergebnis
    Absage
  • 27.Apr. 2017
  • Bewerber

Kommentar

Wie bei vielen Firmen muss man sich als Besucher an der Pforte melden. Leider wurde vergessen mich dort als Bewerber anzumelden. So musste ich mich selber über ein Portal anmelden. Darauf wurde ich, eher plump und genervt vom Werkschutz, hingewiesen. Als das erledigt war sollte ich warten. Da ich 10 Minuten früher da war rechnete ich damit. Jedoch verstrich der Zeitpunkt des Termins um 20 Minuten bis ich von einem meiner Gesprächspartner abgeholt wurde. Die Ausrede war: „Er müsse soweit laufen“. Das Gespräch fand in einer unbequemen Sitzecke statt, da vergessen wurde einen Raum zu buchen. Die Sitzecke stand in einem Großraumbüro, so dass viele Leute an der Sitzecke vorbei liefen. Inzwischen ist der zweite Gesprächspartner hinzugekommen. Ich fühlte mich während dem Gespräch unwohl, da einer der Gesprächspartner offensichtlich Desinteresse zeigte, während ich mich Vorstellte. Die Gesprächspartner wirkten unvorbereitet und gezwungen dieses Gespräch führen zu müssen. Die Konditionen konnten nicht genannt werden. Ich kam mit einem schlechten Gefühl aus dem Gespräch. Man kann das Gefühl mit der Aussage: " Ich will da nicht mehr hin" beschreiben.

Zufriedenstellende Reaktion
5,00
Schnelle Antwort
5,00
Erwartbarkeit des Prozesses
5,00
Professionalität des Gesprächs
1,00
Vollständigkeit der Infos
2,00
Angenehme Atmosphäre
1,00
Wertschätzende Behandlung
1,00
Zufriedenstellende Antworten
2,00
Erklärung der weiteren Schritte
2,00
  • Firma
    Robert Bosch GmbH
  • Stadt
    Blaichach
  • Beworben für Position
    Praktikant in der Konstruktion
  • Jahr der Bewerbung
    2017
  • Ergebnis
    selbst anders entschieden

Kommentar

Das erste Gespräch fand im Rahmen eines Carrer-Events statt. Dabei wurde mir gleich ein Vorstellungsgespräch angeboten, welches wenige Wochen später stattfand. Das Vorstellungsgespräch selbst war sehr angenehm und locker. Ein echtes Interesse an meiner Person und meinem Werdegang war deutlich erkennbar. Alle teilnehmenden Personen waren sehr gut vorbereitet und mit meinen Bewerbungsunterlagen vertraut. Fragen meinerseits wurden direkt und ausführlich beantwortet. Eine Rückmeldung erhielt ich bereits wenige Tage später.

Zufriedenstellende Reaktion
5,00
Schnelle Antwort
5,00
Erwartbarkeit des Prozesses
5,00
Professionalität des Gesprächs
5,00
Vollständigkeit der Infos
5,00
Angenehme Atmosphäre
5,00
Wertschätzende Behandlung
5,00
Zufriedenstellende Antworten
5,00
Erklärung der weiteren Schritte
5,00
Zeitgerechte Ab- / Zusage
5,00
  • Firma
    Robert Bosch GmbH
  • Stadt
    Leonberg
  • Beworben für Position
    Softwareentwickler
  • Jahr der Bewerbung
    2017
  • Ergebnis
    Zusage
  • 22.März 2017
  • Bewerber

Bewerbungsfragen

  • Wie definiere ich meine Lernbereitschaft?
  • Wie arbeite ich mich in neue Themen ein?
  • Warum ein Wechsel in eine andere Branche?
  • Wie habe ich nach einem Umzug neue Freunde gefunden?

Kommentar

Alles war gut organisiert, vom einleitenden Telefoninterview über die Terminierung und Durchführung des Bewerbungsgesprächs vor Ort bis hin zur finalen Zusage und Zusendung des Arbeitsvertrags.

Zufriedenstellende Reaktion
4,00
Schnelle Antwort
5,00
Erwartbarkeit des Prozesses
4,00
Professionalität des Gesprächs
5,00
Vollständigkeit der Infos
5,00
Angenehme Atmosphäre
5,00
Wertschätzende Behandlung
5,00
Zufriedenstellende Antworten
5,00
Erklärung der weiteren Schritte
5,00
Zeitgerechte Ab- / Zusage
5,00
  • Firma
    Robert Bosch GmbH
  • Stadt
    Abstatt
  • Beworben für Position
    Entwicklungsingenieur
  • Jahr der Bewerbung
    2017
  • Ergebnis
    Zusage
  • 24.Feb. 2017
  • Bewerber

Bewerbungsfragen

  • Stärken/Schwächen, Hobbys, Motivation für die Position
  • wieso diese Firma, wieso (branchenfremdes) Studienfach

Kommentar

Nach dem Vorstellungsgespräch wurde mir eine Rückmeldung in spätestens zwei Wochen über die weiteren Schritte zugesagt. Nach fünf Wochen hatte ich noch keine Rückmeldung erhalten und habe meine Bewerbung zurückgezogen. Drei Tage später erhalte ich eine offizielle Absage.

Zufriedenstellende Reaktion
5,00
Schnelle Antwort
5,00
Erwartbarkeit des Prozesses
4,00
Professionalität des Gesprächs
4,00
Vollständigkeit der Infos
4,00
Angenehme Atmosphäre
3,00
Wertschätzende Behandlung
3,00
Zufriedenstellende Antworten
4,00
Erklärung der weiteren Schritte
5,00
Zeitgerechte Ab- / Zusage
1,00
  • Firma
    Robert Bosch GmbH
  • Stadt
    Bühl
  • Beworben für Position
    Assistentin
  • Jahr der Bewerbung
    2017
  • Ergebnis
    selbst anders entschieden
  • 16.Feb. 2017
  • Bewerber

Bewerbungsfragen

  • How do you deal with stressful situations? Did you ever have to handle with conflicts while working in teams?
  • Why are you interested in the automotive field?

Kommentar

I applied in mid December and after 4 weeks I received an e-mail inviting me to a phone interview with the manager responsible for the position. This was mainly about my CV and talking about the position itself and technical knowledge. After one week I received an invitation to a personal interview in Leonberg with the manager and also two people from the HR department. In this case there were also soft skills questions related. In less than a week I received an offer.

Zufriedenstellende Reaktion
4,00
Schnelle Antwort
2,00
Erwartbarkeit des Prozesses
4,00
Professionalität des Gesprächs
4,00
Vollständigkeit der Infos
5,00
Angenehme Atmosphäre
5,00
Wertschätzende Behandlung
5,00
Zufriedenstellende Antworten
5,00
Erklärung der weiteren Schritte
5,00
Zeitgerechte Ab- / Zusage
5,00
  • Firma
    Robert Bosch GmbH
  • Stadt
    Leonberg
  • Beworben für Position
    Funktionsentwickler
  • Jahr der Bewerbung
    2017
  • Ergebnis
    selbst anders entschieden
  • 15.Feb. 2017
  • Bewerber

Kommentar

Nach meiner Bewerbung wurde ich (trotz wiederholter Nachfrage) 6 Wochen hingehalten. Danach folgte ein kurzes Telefoninterview mit der Führungskraft der Stelle und der Abstimmung eines persönlichen Bewerbungsgespräches. Eine Woche vor dem Gespräch wurde mir dann aufgrund "organisatorischer Umstrukturierungen" (immerhin von der Führungskraft persönlich) abgesagt.

Zufriedenstellende Reaktion
1,00
Schnelle Antwort
1,00
Erwartbarkeit des Prozesses
1,00
Professionalität des Gesprächs
1,00
Vollständigkeit der Infos
1,00
Angenehme Atmosphäre
1,00
Wertschätzende Behandlung
2,00
Zufriedenstellende Antworten
1,00
Erklärung der weiteren Schritte
1,00
Zeitgerechte Ab- / Zusage
1,00
  • Firma
    Robert Bosch GmbH
  • Stadt
    Stuttgart
  • Beworben für Position
    EDI Entwickler
  • Jahr der Bewerbung
    2017
  • Ergebnis
    Absage
  • 09.Feb. 2017
  • Bewerber

Kommentar

Das erste Interview war per Telefon, das zweite vor Ort. Das zweite Gespräch gliederte sich in ein Fach- und ein Personalgespräch. Die Atmosphäre war durchweg angenehm und entspannt. Mir wurden diverse Möglichkeiten des Einstiegs und der Weiterentwicklung im Detail dargelegt und alle meine Fragen wurden ausführlich beantwortet.
Ich hatte durchweg das Gefühl, dass ein ehrliches Interesse an meiner Person besteht.

Zufriedenstellende Reaktion
5,00
Schnelle Antwort
4,00
Erwartbarkeit des Prozesses
5,00
Professionalität des Gesprächs
5,00
Vollständigkeit der Infos
5,00
Angenehme Atmosphäre
5,00
Wertschätzende Behandlung
5,00
Zufriedenstellende Antworten
5,00
Erklärung der weiteren Schritte
5,00
Zeitgerechte Ab- / Zusage
5,00
  • Firma
    Robert Bosch GmbH
  • Stadt
    Leonberg
  • Beworben für Position
    Softwareentwickler
  • Jahr der Bewerbung
    2017
  • Ergebnis
    Zusage
  • 31.Jan. 2017
  • Bewerber

Kommentar

Ungefähr zwei Wochen nach Einsenden der Bewerbungsunterlagen führte ich ein erstes Telefongespräch. Die Atmosphäre war sehr ruhig und angenehm, die Mischung von eher technisch orientierten und die Persönlichkeit erforschenden Fragen ausgewogen. Viele Fragen knüpften sich an konkrete Ereignisse aus dem Lebenslauf an - bei einer schlechten Note im Abitur (!) z.B. die Frage, ob ich generell Schwierigkeiten hätte, an Dingen zu arbeiten, die mich nicht interessieren; oder wie ich in der Vergangenheit mit Situationen umgegangen bin, in denen ich meine Ziele nicht erreicht habe. Gegen Ende des Gesprächs verständigten wir uns, dass keine Eile für eine Rückmeldung bestünde, und so erhielt ich die Einladung zum Gespräch vor Ort entsprechend auch erst einige Wochen später. Die Rahmenbedingungen für dieses Gespräch stimmten, die Rezeption war informiert, ich musste nicht lange warten, alles gut. Das Gespräch selbst, an dem neben dem Gesprächspartner aus dem Telefonat noch ein höher gestellter Mitarbeiter teilnahm, verlief ähnlich wie das Telefonat: viele Fragen zur Persönlichkeit, zu bisherigen Erfahrungen aus Studium und Beruf, darüber hinaus aber etwas mehr technische Fragen sowie drei physikalisch-mathematische Knobelaufgaben; es entstand aber nie der Eindruck einer Prüfung. Während des Gesprächs stellte sich heraus, dass die eher konzeptionelle Ausrichtung der Position meinem technischen Hintergrund nicht optimal entsprach, und auch wenn ich die Position weiter in Betracht zog, kam es daher nicht sehr überraschend, dass ich - ebenfalls nach Vorankündigung die Verzögerung betreffend - nach zwei Wochen eine Absage erhielt. In Einklang mit meinem positiven Gesamteindruck aus dem Gespräch war diese auch trotz der schlechten Nachricht positiv formuliert und ermutigte zur erneuten Bewerbung auf alternativen Positionen; der damit verbundene Kontakt mit der Personalabteilung war ebenfalls sehr freundlich und hilfsbereit.

Fazit: Ich habe trotz der Absage einen sehr positiven Eindruck von Bosch und dem Bewerbungsprozess gewonnen und würde mich wieder bewerben.

Zufriedenstellende Reaktion
5,00
Schnelle Antwort
4,00
Erwartbarkeit des Prozesses
4,00
Professionalität des Gesprächs
5,00
Vollständigkeit der Infos
5,00
Angenehme Atmosphäre
5,00
Wertschätzende Behandlung
5,00
Zufriedenstellende Antworten
5,00
Erklärung der weiteren Schritte
5,00
Zeitgerechte Ab- / Zusage
5,00
  • Firma
    Robert Bosch GmbH
  • Stadt
    Renningen
  • Beworben für Position
    Forschungsingenieur
  • Jahr der Bewerbung
    2016
  • Ergebnis
    Absage