Workplace insights that matter.

Login
brandung GmbH & Co. KG Logo

brandung GmbH & Co. 
KG
Bewertung

Arbeitgeber auf Augenhöhe

4,2
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei brandung GmbH in Köln gearbeitet.

Wofür möchtest du deinen Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation loben?

Es werden alle möglichen register gezogen, um das arbeiten im Homeoffice in der Corona_zeit so angenehm wie möglich zu machen. Virtuelle Kaffeeküche, virtuelles Sportprogramm und vergünstigte Fitness-Apps, Einladung zum Mittagessen, um die lokale Gastro zu unterstützen und noch mehr. Die brandung legt sich hier echt ins Zeug und hat dafür absolutes Lob verdient!

Arbeitsatmosphäre

Die Atmosphäre ist absolut zum Wohlfühlen. Die Kollegen pflegen in der Regel einen freundlichen Umgangston und man lebt sich wirklich sehr schnell ein. Dadurch, dass es kleinere Teams gibt, kommt man ganz schnell an.
Die Vorgesetzten sind ebenso durchweg positiv zu bewerten. Es wird kein unnötiger Druck aufgebaut, jeder wird mit seinen Stärken und Schwächen so genommen, wie er ist. Man hilft sich gegenseitig und es macht einfach Spaß, zur Arbeit zu kommen. Hier wird der Teamgedanke gelebt. So soll es sein!

Kommunikation

Absolut vorbildlich! Über alle relevanten Neuigkeiten wird man schnellstmöglich informiert. Die Kommunikation ist transparent und authentisch. Gerade in der aktuellen Situation (Corona) gab es regelmäßige Updates und jeder Mitarbeiter konnte Fragen stellen, Bedenken äußern und wurde abgeholt. Top!

Kollegenzusammenhalt

Der ist super! Gerade in unserem Team sind alle gleich wichtig, jeder arbeitet so gut wie er kann und das Verhältnis ist absolut harmonisch! Die HR macht einen super Job, weil es zwar unterschiedliche Charaktere gibt, diese sich aber top ergänzen. Ich mag meine Kollegen richtig gerne. Klar gibt es auch einige, die nicht auf einer Wellenlänge sind, aber das hat man ja überall.

Work-Life-Balance

Vertraglich gibt es zwar die Klausel, dass man 15 Überstunden pro Monat leisten "muss", aber nach Rücksprache gibt es immer Möglichkeiten, dies anders zu lösen. Für mich gab es bisher noch kein Problem diesbezüglich. Es wird einem das Vertrauen entgegengebracht, dass man eigenverantwortlich seine Aufgaben erledigt. Gleiches gilt für Homeoffice: auch hier ist nach Rücksprache einiges möglich, wenn im Umkehrschluss die Ergebnisse stimmen!

Vorgesetztenverhalten

Bisher nichts auszusetzen. Meine Vorgesetzten sind mit mir auf einer Wellenlänge. Es gibt keine krassen Hierarchien, sondern wir sind alle auf Augenhöhe. Es wird einem eine Menge Vertrauen entgegengebracht und damit natürlich auch eine gewisse Verantwortung. Mich spornt das tatsächlich dazu an, immer mein Bestes zu geben und das Vertrauen zu erhalten. Andererseits habe ich das Gefühl, dass ich deshalb auch ein offenes Ohr und Unterstützung finde, wenn ich danach frage. Nur sprechenden Menschen kann geholfen werden und hier ist dies definitiv so!

Interessante Aufgaben

Dadurch, dass man nach einer Einarbeitung direkt in den Kundenkontakt kommt und recht schnell Verantwortung erhält, ist man auch schnell in den Aufgaben drin. Dabei ist die Belastung absolut okay und auf einem angenehmen Niveau. Natürlich gibt es auch Zeiten, in denen man viel zu tun hat, andererseits ist mir das lieber, als mich zu langweilen. Ich lerne hier immer noch dazu und profitiere von Kollegen, die fachlich einiges drauf haben, und zwar aus jedem Gewerk.

Gleichberechtigung

Bei den Business Directors sind die Frauen zwar dünn gesät, aber im Großen und Ganzen wird Gleichberechtigung hier schon gelebt.

Umgang mit älteren Kollegen

Davon gibt es zwar nicht sehr viele, aber mehr als in anderen Agenturen. das ist auch gut so, da diese Kollegen mit ihrer Erfahrung nochmal einen anderen Blick auf bestimmte Situationen haben und man so voneinander profitieren kann. Langjährige Kollegen haben ein gutes Standing.

Arbeitsbedingungen

Je nach Wahl Mac oder Windows-Laptop, große, offene Räume, Gratis-Frühstück und vieles mehr sind absolut top und für ein Großraumbüro ist es erstaunlich ruhig.
Telefonsoftware auf den Rechnern und mehr Meetingräume bzw. Rückzugsmöglichkeiten wären super, genauso wie mehr Toiletten. Das ist aber jammern auf hohem Niveau.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Müll wird getrennt, Wasser gibt es gefiltert aus dem Hahn, jeder bekommt eine Trinkflasche aus Glas. Da geht bestimmt noch mehr, aber es ist ein guter Anfang.

Gehalt/Sozialleistungen

Ich würde behaupten, das Gehalt liegt im branchenüblichen Durchschnitt und ist ok. Urlaubstage sind ggf. Verhandlungssache. Es gibt die Möglichkeit zur betrieblichen Altersvorsorge, die nochmal besonders gefördert wird. Zudem erhält man ein Job-Ticket für kleines Geld. Also alles okay, beim Gehalt ist aber noch etwas Luft nach oben.

Image

Im Allgemeinen ist das Image der Firma recht gut, Meckerfritzen gibt es überall, diese sind hier aber absolut in der Minderheit. Namhafte Kunden, Engagement für die Mitarbeiter - hier stimmt es auf jeden Fall!

Karriere/Weiterbildung

Es werden regelmäßig interne und externe Weiterbildungen angeboten, mit dem fachlichen Vorgesetzten wird gemeinsam geschaut, wo Stärken und Schwächen, Vorlieben und Abneigungen liegen und daraus wird ein Plan zur Weiterentwicklung und Erreichung des nächsten Karrierelevels abgeleitet. Transparent und fair!

Arbeitgeber-Kommentar

Anna Konkel, Human Resources Manager
Anna KonkelHuman Resources Manager

Liebe:r Kollege:in,

vielen Dank für deine ausführliche und positive Bewertung. Wir freuen uns zu lesen, dass du in so vielen Punkten wie der Kommunikation, den Kollegen aber auch Arbeitsatmosphäre, mit uns als Arbeitgeber zufrieden bist. In Sachen Umwelt geben wir dir recht, dass hier noch mehr passieren kann. Deswegen beschäftigen wir uns schon länger damit, wie wir einen größeren Beitrag leisten können. Gerne kannst du auch dem Nachhaltigkeitskreis beitreten, um uns dabei zu unterstützen. :-)

Wir freuen uns sehr, dass du ein Teil unseres Teams bist und freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit mit dir!

Viele Grüße
Anna