BROCKHAUS AG Logo

BROCKHAUS 
AG
Bewertung

Für ein Beratungshaus Top!

4,1
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT bei BROCKHAUS AG in Lünen gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Ich habe bisher noch immer Hilfe in der Brockhaus AG erhalten, sofern ich mir die Mühe gemacht habe, sie einzufordern. Obwohl man beim Kunden oft ein Einzelkämpfer ist, bietet die Brockhaus AG ein Netzwerk vobn

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Als potenzieller Bewerber sollte man sich deutlich machen, das die Brockhaus AG ein Beratungshaus ist, das heißt, das die Haupttätigkeit (vor Ort oder Remote) beim Kunden, in einem Team des Kunden, stattfindet. Die Außendarstellung wirkt da oft etwas Irreführend, gerade im Hinblick auf die gelebte Unternehmenskultur. Das ist nicht per se etwas Schlechtes, soll hier aber als Hinweis präsent sein, da sich die Brockhaus AG als Unternehmen die Softwareentwickler einstellt präsentiert, aber eigentlich ein reines Beratungsunternehmen ist.

Kollegenzusammenhalt

Der Zusammenhalt der Kollegen innerhalb der Brockhaus AG ist hervorragend, ABER da die Arbeit hauptsächlich beim Kunden in Kundenteams erfolgt, kommt man selten in den Genuss der 'eigenen' Kollegen.

Work-Life-Balance

Innerhalb der Brockhaus AG wird verstärkt Rücksicht auf das Übereinkommen von Arbeit und Leben gelegt, und der Vertrieb bemüht sich auch Anmerkungen in den Kundenkontakt hineinzubringen - da die Kunden zum Großteil große Versicherungskonzerne sind, ist hier aber oft nur so weit zu Verhandeln, wie es ein Projekteinsatz ermöglicht.

Gleichberechtigung

Es wird sich um Gleichberechtigung bemüht, da die Branche (und auch die Brockhaus AG) allerdings kaum Frauen in den Entwicklerrollen besitzt, ist die gelebte Gleichberechtigung eher theoretischer Natur.

Umgang mit älteren Kollegen

Ältere Kollegen wurden , soweit beobachtet, immer mit dem gleichen Respekt wie die Jüngeren begegnet. Viele Ältere Kollegen leben die Aufgabe des Wissenstransfer zu Ihren jüngeren Kollegen.

Gehalt/Sozialleistungen

Gehaltsverhandlungen orientieren sich an den in Deutschland üblichen (im internationalen Vergleich niedrigen) Gehaltsbändern der Branche, mit in der Softwareentwicklung üblichen Sozialleistungen.

Karriere/Weiterbildung

Weiterbildung: Für Fachliche Weiterbildung innerhalb der Versicherungswirtschaft sowie bei Soft-Skills werden pro Jahr ein paar 'Academy Days' zur Verfügung gestellt, in der innerhalb der Arbeitszeit Workshops absolviert werden können. Das erwerben von Online-Kursen für die persönliche Weiterbildung, oder der Besuch von Bootcamps


Arbeitsatmosphäre

Kommunikation

Vorgesetztenverhalten

Interessante Aufgaben

Arbeitsbedingungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Image

Teilen