Welches Unternehmen suchst du?
Bundesverband der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken e.V. (BVR) Logo

Bundesverband 
der 
Deutschen 
Volksbanken 
und 
Raiffeisenbanken 
e.V. 
(BVR)
Bewertung

Viel zu tun in einem sich rasant ändernden Umfeld

3,6
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Bundesverband der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken e.V. (BVR) gearbeitet.

Verbesserungsvorschläge

Unter der Kategorie "Benefits" das Jobticket angeben, ich halte das ist für ein Unternehmen in Berlin wichtiger als die Kategorie "Firmenwagen".

Arbeitsatmosphäre

Insgesamt nichts zu beanstanden. Wir arbeiten in einer Traditionsbranche, die sich an die neue Zeit anpasst, da wird natürlich viel diskutiert und am Ende immer ein Kompromiss gefunden.

Kommunikation

Wer etwas wissen will erfährt es auch. Über regelmäßige Formate wird aktiv informiert, darüber hinaus ist natürlich eigenes Engagement gefragt i.S.v. selbst zu kommunizieren.

Kollegenzusammenhalt

Dies würde ich als menschlich bezeichnen. Es gibt wie immer im Leben Menschen, mit denen man besser oder auch schlechter kann. Die Grundstimmung ist nach meinem Empfinden eher positiv konstruktiv.

Work-Life-Balance

Hier hat sich viel getan in den letzten Jahren, mittlerweile sind flexible Arbeitszeiten, Teilzeit, Elternzeit etc. gelebte Praxis. Das heißt umgedreht natürlich nicht, dass jeder machen kann wie er will sondern vielmehr innerhalb der jeweiligen Teams Abstimmungen erfolgen. Dies ist aufgrund der Arbeitsatmosphäre, des Kollegenzusammenhalt und des Vorgesetztenverhaltens in meinem Arbeitsumfeld in einem konstruktiven Miteinander möglich.

Vorgesetztenverhalten

Das kommt auf die/den Vorgesetzten an, ich erlebe solche und solche, daher hier eine neutrale Bewertung.

Interessante Aufgaben

Wer Interesse hat und interessante Aufgaben übernehmen will, kann dies in der Regel auch tun.

Gleichberechtigung

Auch hier Mittelfeld aber eher, da es mir schwerfällt, eine sinnvolle Bewertung abzugeben. Bsp. Führungspositionen: es gibt mehr Männer als Frauen in Führungspositionen, was aus meiner Sicht aber nicht heißt, dass Frauen benachteiligt werden. Vielmehr verspüre ich den Trend, dass bei neu zu besetzenden Positionen aktiv Kandidatinnen gesucht werden. Solange Stellen nicht neu zu besetzen sind, kann sich sachlogisch an der Quote auch nichts ändern. Genausowenig vermag ich zu beurteilen, ob das Gehaltsgefüge zwischen gleich qualifizierten w/w/d zu beanstanden wäre.

Umgang mit älteren Kollegen

Ehrlich gesagt finde ich diese Kategorie merkwürdig, wer sind ältere Kolleginnen oder Kollegen? Reden wir von Ü40, Ü50, Ü60? Aus Sicht eines 28jährigen mag die 35 jährige Kollegin, die bereits 10 Jahre dabei ist, schon eine ältere langgediente Kollegin sein ;-)

Arbeitsbedingungen

Auch hier hat sich viel getan, die Büroausstattung und die mobilen Geräte sind auf dem aktuellen Stand.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Ich will mal so sagen: von Arbeitgeberseite wird viel getan, z.B. wird aussortierte IT von einer Behindertenwerkstatt (darf man das heute überhaupt noch so nennen?) recycelt.
Dass einzelne Kolleginnen und Kollegen noch ein wenig Zeit brauchen um zu verstehen, dass ein Lufthansa Platinum Status wirklich nicht mehr zeitgemäß ist und man auch keine Emails ausdrucken muss, steht auf einem anderen Blatt.

Gehalt/Sozialleistungen

Branchenübliche Sozialleistungen, Jobticket, pünktliche Bezahlung, alles Top! Transparenz wäre cool, auch dann wäre es mir möglich, eine differenziertere Aussage zu Gleichberechtigung zu treffen. Aber das ist wohl eher ein deutsches Thema, dass man über Gehalt ja nicht spricht.

Image

Die Bewertung fällt mir schwer. Ich schätze dass wir das Image eines angestaubten Verbandes haben, die tägliche Arbeit fühlt sich aber nicht so an.

Karriere/Weiterbildung

Die Karrieremöglichkeiten sind aufgrund der Größe des Hauses begrenzt, Weiterbildungsmöglichkeiten werden geboten. Daher hier nur Mittelfeld.

Arbeitgeber-Kommentar

Liebe Kollegin, lieber Kollege,

vielen Dank für Ihre Bewertung. Wir freuen uns, dass Sie uns ein Feedback zum Stand des BVR geben. Wir arbeiten kontinuierlich an vielen Stellen und in verschiedenen Projekten, um uns weiterzuentwickeln. Ihre Anmerkungen werden wir soweit möglich berücksichtigen. Bei weiteren Anregungen kommen Sie gerne auf uns zu.

Herzlichen Gruß und alles Gute

Anmelden
Anmelden

Bitte melde dich an, um auf diesen Beitrag zu reagieren. Du bleibst dabei selbstverständlich für Andere anonym.

oder