Workplace insights that matter.

Login
Busch Vacuum Solutions Logo

Busch Vacuum 
Solutions
Bewertungen

43 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 3,6Weiterempfehlung: 72%
Score-Details

43 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 3,6 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

28 Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihren Bewertungen weiterempfohlen. Der Arbeitgeber wurde in 11 Bewertungen nicht weiterempfohlen.

Coronavirus

Finde heraus, was Mitarbeiter von Busch Vacuum Solutions √ľber den Umgang mit Corona sagen.

BEWERTUNGEN ANZEIGEN

Viel mehr Schein als Sein

2,8
Nicht empfohlen
Ex-Zeitarbeiter/inHat im Bereich Produktion bei Busch Vacuum Solutions gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Als Leiharbeiter hast Du keinen Anteil am Guten.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Vorgesetzte: Unterirdisch; h√∂rig bis zur Selbstaufgabe, ohne Anstand und Manieren (teilweise), ohne F√ľhrungsqualit√§ten und ohne demensprechende Qualifikation. Eine Putzfrau muss mehr Anforderungen erf√ľllen als ein Vorgesetzter.
Arbeitsabl√§ufe: Da z.T. keine Abl√§ufe definiert sind, notwendige Abteilungen entweder unterbesetzt bzw. nicht mit kompetenten Stellen besetzt sind oder sogar nicht exsistieren, schockierend. Es hat mich als ehemaliger Fremdarbeiter erschreckt, wie derma√üen hemds√§rmlig bei einem Weltmarktf√ľhrer gearbeitet wird.

Work-Life-Balance

Was ich so mitbekommen habe, okay.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Es wird viel zu viel Verpackungsm√ľll wie Plastik, Karton und vor allem Holz einfach weggeschmissen. Ebenso nagelneue Teile, die nicht gebraucht werden. Auf Nachhaltigkeit wird nicht geachtet. Ich finde es entt√§uschend, dass eine Firma wie Busch kein Konzept f√ľr das Recycling von Verpackungsm√ľll hat, au√üer wegzuschmei√üen.

Umgang mit älteren Kollegen

Was ich so mitbekommen habe, besser als sonst wo.

Kommunikation

Was ich so mitbekommen habe, okay.

Gleichberechtigung

Kann ich keine Aussage machen. Bei mir gab's nur Männer.

Interessante Aufgaben

Was ich so allgemein mitbekommen habe, okay. Ist aber abhängig vom Vorgesetzten.


Arbeitsatmosphäre

Image

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Kollegenzusammenhalt

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Toller Arbeitgeber in allen Bereichen, sehr zu empfehlen!

4,3
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf bei Busch Vacuum Solutions gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Es herrscht durchweg eine positive Arbeitsatmosphäre.

Image

Es wird durchweg positiv √ľber die Firma gesprochen.

Work-Life-Balance

Die Arbeitszeiten sind einem normalen Pensum entsprechend. Nach vorheriger Absprache können auch außerordentliche Termine wahrgenommen werden, kein Problem. Gerade in der aktuellen Pandemie wurde hervorragend reagiert um die Pflichten in der Familie/Privaten nachgehen zu können.

Karriere/Weiterbildung

Durch eine interne Academy und weitere Fortbildungsm√∂glichkeiten k√∂nnen L√ľcken geschlossen werden.

Kollegenzusammenhalt

Der Zusammenhalt ist herausragend. Viele Mitarbeiter treffen sich auch privat um verschiedene Unternehmungen/Treffen durchzuf√ľhren. Wo gearbeitet wird k√∂nnen auch Fehler passieren. Diese werden offen angesprochen um gemeinschaftlich eine L√∂sung zu finden - eine Hand hilft der anderen.

Vorgesetztenverhalten

In halbjährlichen Gesprächen werden persönliche Leistungen, Ziele besprochen und weitere Maßnahmen individuell definiert. Im Bedarfsfall kann immer ein Termin zur Absprache mit dem Vorgesetzten vereinbart werden. Die Ziele werden mit dem Mitarbeiter besprochen und sind erreichbar.

Arbeitsbedingungen

Durch eine Renovierung und Erweiterung des Vertriebsgebäude am Stammsitz Maulburg wurden die neusten Arbeitsbedingungen/Arbeitsumgebungen geschaffen.

Kommunikation

In regelm√§√üigen Terminen (ca. 2x w√∂chentlich) werden im Team die t√§gliche Arbeit besprochen und an den Teamleiter berichtet. Des Weiteren berichtet die Vertriebsleitung monatlich Kennzahlen/Trends/Ma√ünahmen. Dadurch erh√§lt man zeitnahe Informationen √ľber versch. Ver√§nderungen.

Gleichberechtigung

Frauen wie Männer werden gleichberechtigt. Bei Wiedereinstieg wird man individuell, nach Absprache, wieder eingearbeitet und hat keine Nachteile.

Interessante Aufgaben

Durch zus√§tzliche Aufgaben werden verschieden Vorbildungen/Interessen besonders gef√∂rdert. Externe Weiterbildungen k√∂nnten noch ein wenig mehr gepusht werden. Jedoch bietet die eigene Academy und viele kleine Fortbildungskurse einige M√∂glichkeiten um L√ľcken zu schlie√üen.


Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitgeber-Kommentar

Dina Burkhardt

Liebe Kollegin / lieber Kollege,

herzlichen Dank f√ľr Ihr positives und so ausf√ľhrliches Feedback.
Sch√∂n, dass Sie sich bei Busch wohlf√ľhlen und so zufrieden sind.
Themen wie Kommunikation, Vorgesetztenverhalten und Gleichberechtigung sind auch uns besonders wichtig. Umso mehr freuen wir uns, dass wir in diesen Bereichen gut aufgestellt sind und punkten konnten.
Sollten Sie dennoch Verbesserungsvorschläge haben oder sich allgemein austauschen wollen, melden Sie sich jederzeit gern bei uns.

Herzliche Gr√ľ√üe und bleiben Sie gesund
Ihr HR-Team

Soweit zuverlässiger Arbeitgeber, der etwas zu "familiär" ist.

3,1
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Produktion bei Busch Vacuum Solutions gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

In der Produktion herrscht oft Druck, wenn Auftr√§ge schnell bearbeitet werden m√ľssen nur um dann etwas sp√§ter wieder nicht weiterarbeiten zu k√∂nnen weil Teile fehlen etc.
Leiharbeiter werden gerne mal ausgestellt, nur um ein paar Wochen später durch neue ersetzt zu werden.
An bestimmten Anlagen herrscht ein reger Wechsel an neuen Gesichtern.

Image

Das Unternehmen gibt sich viel M√ľhe um ein gutes Erscheinungsbild, was auch zu fruchten scheint. Zumindest bei Au√üenstehenden. Innerhalb der Firma sieht das Image anders aus.
Über andere Firmen wird gerne mal schlecht geredet, dies geschah sogar beim Vorstellungsgespräch.

Work-Life-Balance

Es wird gerne mal an Wochenenden gearbeitet, wenn die anfallende Arbeitsmenge mal wieder unterschätzt wurde bzw. zu wenige Leute eingesetzt wurden.
Die Zeiterfassung ist prähistorisch und erfolgt mit einer Stempelkarte.
Nachdem immer in 15-Minutenintervallen gez√§hlt wird und man nat√ľrlich erst p√ľnktlich den Arbeitsplatz verlassen darf, gehen gerne mal 5-10 Minuten pro Tag fl√∂ten.
Die Anschaffung eines digitalen Zeiterfassungssystems ist seit mehr als 20 Jahren √ľberf√§llig.

Karriere/Weiterbildung

F√ľr normale Arbeitskr√§fte bieten sich wenige n√ľtzliche Weiterbildungsm√∂glichkeiten.
Vorgesetzte und Instandhalter werden mehr gefördert.

Gehalt/Sozialleistungen

Nur durch eine freiwillige Zulage kommt man auf ein normales Gehalt.
Die Gehaltsstufen richten sich nach einem IG Metall Tarif der 80er- bis fr√ľhen 90er-Jahre.
Der Aufstieg in höhere Gehaltsstufen ist nahezu unmöglich und wenn dann nur durch Verringerung der freiwilligen Zulage bzw. der Leistungszulage, bei der auch gerne gefeilscht wird.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Die n√∂tigsten Anforderungen werden erf√ľllt, recht viel mehr nicht.
Die meisten Abfälle werden in blauen Säcken gesammelt und in einen Presscontainer geworfen.
In den S√§cken befindet sich alles, von Schrauben, √ľber Essensreste bis hin zu Plastikteilen.
M√ľlltrennung geschieht nur im Lager, wo Plastik und Pappe getrennt wird.
Die ambitionierteste √Ąnderung war die Einf√ľhrung von gelben S√§cken, die allerdings auch eher wenig gebracht hat.

Kollegenzusammenhalt

Das Verhalten zwischen den Kollegen ist, bis auf ein paar Einzelfälle sehr gut.

Vorgesetztenverhalten

Man kann sich √ľber die meisten Vorarbeiter nicht beschweren.
Manche von Ihnen √ľberspringen allerdings auch gerne mal Arbeiter und beschweren sich lieber beim n√§chst h√∂heren hinter ihrem R√ľcken.
Was √ľber der Vorarbeiterebene geschieht ist gerne mal planlos und reiner Aktionismus.
Manche Arbeiter wurden auch schon, mit sehr fragw√ľrdigen Begr√ľndungen, in andere Abteilungen vertrieben.
Am Ende das Tages gilt nur was "die Familie" will. Erinnert an einen alten Mafiafilm

Arbeitsbedingungen

Die Arbeitsbedingungen sind soweit in Ordnung.
Die Arbeitssicherheit wird eingehalten.
Es wird teilweise mit offenen T√ľren lackiert, w√§hrend andere daneben arbeiten m√ľssen.
Die Kantine ist grottenschlecht. Das Essen wird morgens vom Metzger gebracht, der gerne mal die Hälfte vergisst und bei Beschwerden einem unqualifizierte Kommentare gibt.
Mittags gibt es in Plastik verschweißte Mahlzeiten. Frisch gekocht gibt es nie.

Kommunikation

Meistens gut.
Allerdings werden oft Projekte von verschiedensten Leuten geplant, ohne dass diese sich vorher absprechen bzw. zusammenarbeiten.

Gleichberechtigung

Der Frauenanteil ist, wie f√ľr Industrieunternehmen √ľblich, relativ gering.
Alle Arbeitskr√§fte werden soweit gleich behandelt, nur die B√ľroebene scheint etwas "gleicher" zu sein als normale Arbeiter.
F√ľr Angeh√∂rige spezieller religi√∂ser Gruppen wird sich (teilweise √ľbertrieben) stark eingesetzt.

Interessante Aufgaben

An sich gestaltet sich der Arbeitsalltag interessant und abwechslungsreich.


Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitgeber-Kommentar

Dina Burkhardt

Liebe Kollegin / lieber Kollege,

vielen Dank f√ľr Ihre ausf√ľhrliche Bewertung und offene Kritik.
Wir bedauern es, dass Sie mit der aktuellen Situation nicht so zufrieden sind.
Ein zentraler Kritikpunkt scheint f√ľr Sie das Thema Arbeitsorganisation zu sein. Wir legen viel Wert auf schlanke, effiziente Prozesse sowie ein positives Miteinander und freuen uns √ľber jeden Verbesserungsvorschlag, der uns dabei hilft. Gerne w√ľrden wir mehr erfahren, vielleicht haben Sie auch schon konkrete Ideen zur Verbesserung. Daher laden wir Sie herzlich ein, sich bei uns f√ľr einen pers√∂nlichen Austausch zu melden.

Beste Gr√ľ√üe
Ihr HR-Team

Dieser Kommentar bezieht sich auf eine fr√ľhere Version der Bewertung.

Solides, mittelst√§ndisches und familiengef√ľhrtes Unternehmen mit Potential

4,5
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Marketing / Produktmanagement bei Busch Dienste GmbH gearbeitet.

Wof√ľr m√∂chtest du deinen Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation loben?

Einf√ľhrung von mobilem Arbeiten w√§hrend der Corona Pandemie und zur Verf√ľgung stellen von wiederverwendbaren Gesichtsmasken.

Arbeitsatmosphäre

Die Arbeitsatmosph√§re ist gut. Etwas mehr Vertrauen und Offenheit der Arbeitskollegen w√ľrden der Arbeitsatmosph√§re guttun.

Work-Life-Balance

Work-Life-Balance ist gut. Gerade die flexiblen Arbeitszeiten sind ein Plus, jedoch sollte hier vermehrt darauf hingearbeitet werden Homeoffice zu erlauben. Eine Zeiterfassung von Wochenendarbeit sollte angestrebt werden, ebenso eine minutengenaue Zeiterfassung anstatt der zurzeit √ľblichen Viertelstunden. Pro Woche wird eine halbe Stunde "freiwillig" mehr gearbeitet damit es drei Ausgleichstage gibt. Leider l√§sst sich hier jedoch nur ein Ausgleichstag frei w√§hlen. Die freie Wahl aller drei Ausgleichstage w√§re w√ľnschenswert.

Karriere/Weiterbildung

Weiterbildungen sowohl intern als auch extern werden gro√üz√ľgig gew√§hrt und gerne gesehen.

Gehalt/Sozialleistungen

Das Gehalt ist f√ľr den Einstieg in Ordnung, jedoch sollte hier dringend ein Tarifsystem f√ľr normale Angestellte eingef√ľhrt werden. Bei Busch kommt man viel zu schnell in einen AT Vertrag. Dieser f√ľhrt dazu, dass die Konditionen immer zwischen Mitarbeiter und Vorgesetzten neu verhandelt werden m√ľssen.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Das Umweltbewusstsein ist sehr gut. Es wird nachhaltig mit Ressourcen umgegangen.

Umgang mit älteren Kollegen

√Ąltere Kollegen werden respektvoll behandelt.

Vorgesetztenverhalten

Das Vorgesetztenverhaten ist gekennzeichnet durch einen respektvollen Umgang. Die Entscheidungen sind nach zuvollziehen und die Ziele werden realistisch und ambitioniert gesetzt.

Arbeitsbedingungen

Die Arbeitsbedingungen sind gut. Jedoch sollte jedem Mitarbeiter ein h√∂henverstellbarer Schreibtisch zur Verf√ľgung stehen. Gro√üraumb√ľros sollten mit weniger Leuten belegt werden, um hier einen Ger√§uschpegel zu erreichen, bei dem es sich konzentriert und fokussiert arbeiten l√§sst. Ebenfalls w√§re es super, wenn die Reinigungsfachkr√§fte in den Randzeiten putzen w√ľrden, um hier ebenfalls den Ger√§uschpegel zu reduzieren und um nicht bei der Arbeit dadurch gest√∂rt zu werden, dass pl√∂tzlich um einen herum staubgesaugt wird. Eine Kantine mit frisch zubereitetem Essen ohne Vorbestellung w√§re super.

Kommunikation

Die Kommunikation innerhalb der Firma ist gut, lediglich der Betriebsrat könnte proaktives Vorgehen.

Gleichberechtigung

Hier haben Männer und Frauen die gleichen Chancen.

Interessante Aufgaben

Interessanter und abwechslungsreicher Arbeitsalltag mit der M√∂glichkeit eigene Ideen einzubringen. Gerade die Zusammenarbeit mit Pfeiffer Vacuum wird in den n√§chsten Jahren f√ľr unz√§hlige interessante Aufgaben sorgen.


Image

Kollegenzusammenhalt

Arbeitgeber-Kommentar

Dina Burkhardt

Liebe Kollegin / lieber Kollege,

herzlichen Dank f√ľr Ihr sehr gutes Feedback!
Es freut uns, dass Sie bei Busch so zufrieden sind und sich wohlf√ľhlen.
Einige wenige Punkte k√∂nnten wir aus Ihrer Sicht noch optimieren - vielen Dank f√ľr die konstruktiven Verbesserungsvorschl√§ge. Sollten Sie sich n√§her dazu austauschen wollen, freuen wir uns √ľber Ihre Kontaktaufnahme.
Wir w√ľnschen Ihnen weiterhin eine tolle Zeit bei Busch.

Herzliche Gr√ľ√üe
Ihr HR-Team

Heimliches Logging im SAP System

3,2
Nicht empfohlen
Ex-FreelancerHat im Bereich IT bei Busch Vacuum Solutions gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Zwischen internen wie externen Mitarbeitern klappt es gut. Bis auf 2 Personen aus der IT.

Image

Wenn die Gesch√§ftsleitung weniger an den eigenen Gewinn denken w√ľrde als an das Wohl der Mitarbeiter, w√§re das nicht schlecht.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Die Geschäftsleitung ist sehr kosten bewusst. Sind halt Schwaben :-)

Karriere/Weiterbildung

Das gibt es f√ľr einen Extrenen nicht unbedingt. Interne Mitarbeiter haben jedoch kaum eine Chance auf eine Schulung.

Kollegenzusammenhalt

Man scheint vorsichtig zu sein. Der Druck von oben ist hier gut zu merken

Vorgesetztenverhalten

Das war teilweise arrogant und mies.

Arbeitsbedingungen

Teils √ľberf√ľllte R√§ume und schlechte Bel√ľftung.
Kantine - Fertiggerichte, die aber nicht schlecht sind.


Umgang mit älteren Kollegen

Kommunikation

Gehalt/Sozialleistungen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Arbeitgeber-Kommentar

Dina Burkhardt

Liebe Ex-Kollegin / lieber Ex-Kollege,

vielen Dank, dass Sie sich die Zeit genommen haben, uns ein Feedback zu geben.
Wir freuen uns, dass Sie Bereiche wie Kommunikation, Arbeitsatmosph√§re und Gleichberechtigung sehr positiv wahrgenommen haben. Auch nennen Sie kritische Punkte, die wir gerne n√§her mit Ihnen beleuchten w√ľrden. Wir laden Sie daher herzlich ein, sich f√ľr einen weiteren Austausch bei uns zu melden.

Beste Gr√ľ√üe und alles Gute f√ľr Sie
Ihr HR-Team

Weltweit aufgestelltes Unternehmen und ein guter Arbeitgeber

4,3
Empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bei Busch Vacuum Solutions gearbeitet.

Wof√ľr m√∂chtest du deinen Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation loben?

Viele MitarbeiterInnen konnten problemlos ins HomeOffice umziehen. Einige konnten sogar ihre Arbeitszeit der Kinderbetreuung anpassen.

Was macht dein Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation nicht gut?

Bin nicht mehr da - kann ich nicht beurteilen.

Wie kann dich dein Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation noch besser unterst√ľtzen?

Gar nicht; bin nicht mehr im Unternehmen.

Arbeitsatmosphäre

Betriebsklima ist gut. Man hilft sich untereinander, auch bereichs√ľbergreifend.

Work-Life-Balance

Flexible Arbeitszeit und Urlaubsplanung

Karriere/Weiterbildung

Es werden unterschiedliche Weiterbildungen angeboten. U.a. Englischkurse im Unternehmen - top. Aber Mitarbeiter werden auch gefördert, sofern das potential vorhanden ist und vom Vorgesetzten erkannt wird.

Gehalt/Sozialleistungen

Weihnachts- und Urlaubsgeld wird freiwillig gezahlt, Gehalt hat bei mir gepasst und war immer p√ľnktlich! JobRad wird angeboten.
Die Kantine muss verbessert werden. Zum einen größer, zum anderen sollte frisches und gesundes Essen angeboten werden!

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Die immense Papierverschwendung kann noch deutlich optimiert und verbessert werden! Optimierung des neuen ERP-Systems! Wir leben schließlich im 21. Jahrhundert!

Kollegenzusammenhalt

Zusammenhalt der Kollegen ist gut - auch die bereichs√ľbergreifende Zusammenarbeit von Marketing und Service - top. Man unterst√ľtzt und hilft sich wenn‚Äôs zeitlich eng wird.
‚ÄěSchwarze Schafe‚Äú gibt es auch in diesem Unternehmen.

Umgang mit älteren Kollegen

Auch ältere Menschen habe bei Busch eine Chance. Diese werden auch gefördert.

Vorgesetztenverhalten

Sehr unterschiedlich. Mit einigen Vorgesetzten kann man sich als Mitarbeiter wirklich gl√ľcklich sch√§tzen! Aber es gibt auch die anderen - da hatte man dann eher etwas Pech. Nicht immer funktioniert die Kommunikation so wie sie soll, was wirklich sehr schade ist!

Arbeitsbedingungen

Sozialr√§ume sind vorhanden, B√ľros sind √ľberwiegend hell, Bel√ľftung war nicht √ľberall top - aber daran wurde gearbeitet. Computer, Arbeitspl√§tze soweit gut ausgestattet.

Kommunikation

Nicht immer fließen alle Informationen zeitnah. Es werden leider auch nicht immer alle gleich informiert.

Gleichberechtigung

Ich als Frau konnte mich hier nicht beklagen.

Interessante Aufgaben

Ich hatte ein sehr vielseitiges, interessantes und abwechslungsreiches Aufgabengebiet.
Arbeitspensum war zu bewältigen. Die Anforderungen der Vorgesetzten waren ab und an eine Herausforderung- aber das forderte und war interessant.
Aber es gab auch Projekte, die nicht so liefen, wie sie laufen hätte sollen, um effizient arbeiten zu können.


Image

Arbeitgeber-Kommentar

Dina Burkhardt

Liebe Ex-Kollegin,

herzlichen Dank, dass Sie sich die Zeit genommen haben, uns so ein ausf√ľhrliches Feedback zu geben.
Wir freuen uns, dass Sie in vielen Bereichen sehr zufrieden waren und hoffen, dass Sie Busch als guten Arbeitgeber in positiver Erinnerung behalten und weiterempfehlen werden.

Alles Gute f√ľr Sie und herzliche Gr√ľ√üe
Ihr HR-Team

Hidden Champion!

4,1
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT bei Busch Vacuum Solutions gearbeitet.

Wof√ľr m√∂chtest du deinen Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation loben?

Schnelle Umstellung auf HomeOffice f√ľr alle B√ľroarbeitspl√§tze. Sehr unb√ľrokratisch!


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Arbeitgeber-Kommentar

Dina Burkhardt

Liebe Kollegin / lieber Kollege,

danke f√ľr Ihr positives Feedback.
Schön zu hören, dass unsere Maßnahmen schnell und effektiv wirken.

Viele Gr√ľ√üe und bleiben Sie gesund
Ihr HR-Team

Guter Arbeitgeber aber...

3,0
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Busch Vacuum Solutions gearbeitet.

Wof√ľr m√∂chtest du deinen Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation loben?

Mobile Arbeitsmöglichkeiten geschaffen
Desinfektionsstationen

Was macht dein Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation nicht gut?

Vorgesetzte scheinen auf den Ernst der Lage nicht ausreichend hingewiesen zu sein und gehen mit der Situation nicht ernst genug um

Wie kann dich dein Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation noch besser unterst√ľtzen?

Fehlt wieder komplett der Dialog zu den einzelnen Mitarbeitern. s.h. Vorgesetzenverhalten
Masken f√ľr Produktions-u. Lagerpersonal muss her

Arbeitsatmosphäre

Insgesamt gesehen ganz gut. Man besitzt als Mitarbeiter viele Freiheiten. Kollegenzusammenhalt ist auch gut.

Image

Man h√∂rt immer viel negatives aber ich pers√∂nlich muss sagen das insgesamt ein angenehmes Klima herrscht (zumindest noch) und das man Freiheiten besitzt die man anderweitig vergeblich suchen m√ľsste und das ist sehr positiv. Nat√ľrlich ist niemand perfekt aber zumindestens hat sich dank auch der guten Arbeit des Betriebsrates in den letzten Jahren viel entwickelt. Viele die das Unternehmen verlassen haben sind auch schnell wieder zur√ľck gewesen.

Work-Life-Balance

Hat sich einiges bewegt in den letzten Jahren zB flexible Arbeitszeiten, mobiles Arbeiten. Negativ: man kann nur einen Tag im Quartal komplett abbauen, mobiles Arbeiten nicht f√ľr jeden Angestellten m√∂glich... muss verbessert werden

Karriere/Weiterbildung

F√ľr den Mitarbeiter auf ‚Äěunterer Ebene‚Äú schlecht. Die meisten qualitativen Schulungen sind nur Vorgesetzten vorbehalten. Wenn zumindest etwas davon h√§ngen bleiben w√ľrde w√§re das ja nicht mal so schlimm , aber man sollte mehr auf die Mitarbeiter die aktiv im Alltagsgesch√§ft sind eingehen und f√∂rdern. Weiterbildungsangebote konnte ich bis heute nicht entdecken.

Gehalt/Sozialleistungen

Sozialleistungen sind gut (Urlaubs und Weihnachtsgeld) , man kann auch nicht sagen das die Geh√§lter nicht genug seien Sie m√ľssten nur gerechter verteilt werden. Zielbonus f√ľr Angestellte die eh schon genug verdienen m√ľssen abgeschafft werden und Leistungen gerechter honoriert werden. Nicht der einzelne sondern der komplette Bereich muss etwas abbekommen.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umweltschutz scheint u.a. aufgrund der durch eine Unternehmensberatung eingef√ľhrten sehr fragw√ľrdigen Arbeitsmethoden ein Fremdwort zu sein. Papier wird massenweise nur so verschwendet obwohl es auch hier sehr effiziente Verbesserungsvorschl√§ge von Mitarbeitern gab die wie oben erw√§hnt au√üer acht gelassen wurden.

Kollegenzusammenhalt

Man arbeitet gut zusammen und hilft / unterst√ľtzt sich gegenseitig

Umgang mit älteren Kollegen

Sehr gut ! Auch ältere Bewerber erhalten eine Chance was sehr gut ist!

Vorgesetztenverhalten

Die Vorgesetzten sind das gr√∂√üte ‚ÄěProblemkind‚Äú. In den letzten Jahren hat sich ein fragw√ľrdiger F√ľhrungsstil in Form von ‚ÄěF√ľhren durch delegieren‚Äú entwickelt, was bedeutet dass F√ľhrungskr√§fte die eh bis dahin nur auf dem Papier vorhanden waren sich nun noch mehr abschirmen und Verantwortung abgeben k√∂nnen. Es fehlt an eigenen Entscheidungsf√§higkeiten , Bezug zu Mitarbeitern, Qualifikation, Durchsetzungsverm√∂gen , kurz gesagt ‚Äěsind stets bem√ľht‚Äú. Es gibt viele Mitarbeiter die gute und vor allem kostensparende Ideen einbringen, welche jedoch schlichtweg ignoriert und als Kritik aufgewertet werden. F√ľhrungskr√§fte m√ľssen mehr gefordert und auch kritischer be√§ugt werden. Jahreszielvereinbarungen m√ľssen unbedingt abgeschafft werden da diese mitunter ein Grund sind warum Verbesserungsvorschl√§ge aus pers√∂nlichen Interessen untergraben werden. Eine Unternehmensberatung welche diese eigentlich unterst√ľtzen sollte war und ist ein einziger Flop.

Arbeitsbedingungen

Die einzelnen Bereiche unterscheiden sich von der Qualität recht stark , aber durch einen geplanten Umzug in ein neues Gebäude kann sich das sicher ändern

Kommunikation

Auf pers√∂nlicher Ebene gut , Arbeitstechnisch gesehen stark verbesserungsbed√ľrftig

Gleichberechtigung

Frauen haben ebenfalls die gleichen Aufstiegschancen sie m√ľssen nur in den richtigen Kreisen verkehren

Interessante Aufgaben

Aufgaben m√ľssen gerechter verteilt und gerechter honoriert werden. Regelkommunikationen sind monoton, ideen-u. einfallslos und besitzen lediglich nur einen ‚ÄěSchauzweck‚Äú

Arbeitgeber-Kommentar

Dina Burkhardt

Liebe Kollegin / lieber Kollege,

herzlichen Dank, dass Sie sich die Zeit genommen haben, uns so ein ausf√ľhrliches Feedback zu geben. Wir freuen uns, dass wir in Bereichen wie Arbeitsatmosph√§re, Kollegenzusammenhalt und Umgang mit √§lteren Kollegen punkten k√∂nnen. Auch freut es uns, dass Sie unsere Bem√ľhungen im Umgang mit Corona anerkennen. Gemeinsam arbeiten wir daran, die besten L√∂sungen zum Schutz unserer Mitarbeiter/innen zu finden.
Es tut uns Leid, dass Sie mit den Punkten Vorgesetztenverhalten und Kommunikation im Zusammenhang mit Corona und auch allgemein nicht zufrieden sind. Aus unserer Sicht sind dies enorm wichtige Punkte f√ľr eine erfolgreiche Zusammenarbeit. Gerne m√∂chten wir zu diesen Punkten sowie zu Ihren weiteren R√ľckmeldungen mit Ihnen ins Gespr√§ch kommen. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme per E-Mail oder Telefon.

Viele Gr√ľ√üe und bleiben Sie gesund
Ihr HR-Team

Insgesamt guter Arbeitgeber jedoch massive Kostenverschwendung die zu vermeiden wäre

2,5
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Busch Vacuum Solutions gearbeitet.

Wof√ľr m√∂chtest du deinen Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation loben?

Einf√ľhrung von Homeoffice M√∂glichkeiten
Desinfektionsmittel sind schnell besorgt worden
Regelmässige Infos

Was macht dein Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation nicht gut?

Jeder der die Möglichkeit besitzt muss ohne wenn und aber das Homeoffice nutzen können !
R√ľckkehrgespr√§che m√ľssen von Vorgesetzten ernster genommen werden

Wie kann dich dein Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation noch besser unterst√ľtzen?

F√ľr Mund- und Handschutz f√ľr Mitarbeiter insbesondere im Montage / Lagerbereich sorgen.

Arbeitsatmosphäre

Unter den Kollegen und Kolleginnen sehr gut. In Bezug auf die Vorgesetzten lässt sich da nichts sagen, da diese nur auf dem Papier vorhanden und kaum bemerkbar sind.

Work-Life-Balance

Hat sich in den letzten Jahren viel getan, z.B. Flexible Arbeitszeiten, Home Office Möglichkeiten ... sollte noch besser ausgeweitet werden.

Karriere/Weiterbildung

Sind nur f√ľr "Vorgesetzte" vorhanden bzw. Mitarbeiter die sich in bestimmten Kreisen bewegen. Mitarbeiter der unteren eben erhalten nur abgespeckte 0815 Schulungen wie z.B. einen Inhouse-Excelkurs o.√§.
Schulungsflut f√ľr Vorgesetzte muss dringend gedrosselt werden. Stellen nur Kostenverschwendung dar und besitzen keine Nachhaltigkeit. Stattdessen m√ľssen Mitarbeiter die an der "Front" sitzen mehr gef√∂rdert werden.

Gehalt/Sozialleistungen

Geh√§lter k√∂nnten gerechter aufgeteilt sein. Zielboni f√ľr einzelne Mitarbeiter m√ľssen zwingend abgeschafft werden.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Massive Papier und damit Kostenverschwendung durch v√∂llig √ľberalterte Arbeitsmethoden s.h. dazu auch Punkt "Vorgesetztenverhalten" Stichwort Umgang mit "Verbesserungsvorschl√§gen".

Kollegenzusammenhalt

Zusammenhalt unter Kollegen bis auf wenige Ausnahmen ist gut. Neue Mitarbeiter werden gut und gerne unterst√ľtzt. Man hilft sich gegenseitig.

Umgang mit älteren Kollegen

Sehr gut ! Auch ältere erhalten eine Chance.

Vorgesetztenverhalten

Nach 20 Jahren kann ich sagen, dass die Vorgesetzten ein absolutes Desaster und das gr√∂√üte Manko sind (zumindest was unseren Bereich anbelangt). Sie sollten von den "Oberen" mal genauer und vor allem kritischer unter die Lupe genommen werden. Hierzu k√∂nnten auch mal die Mitarbeiter z.B. anonym interviewt werden. Verbesserungsvorschl√§ge von Mitarbeitern die dazu beitragen w√ľrden enorme Kosten zu senken und effizienter zu arbeiten werden h√§ufig zu Gunsten eigener pers√∂nlicher Jahresziele stur unter den Teppich gekehrt und au√üer Acht gelassen. Es fehlt v√∂llig an Weitsicht, Kreativit√§t, eigenen Ideen, teilweise Qualifikation und vor allem Menschenkenntnis. Vorgesetzte m√ľssen mehr gefordert und kritischer betrachtet werden.

Arbeitsbedingungen

Könnte besser sein wenn man betrachtet wie unterschiedlich die Unternehmensbereiche ausgestattet sind. Aber durch ein neues Gebäude soll es besser werden, d.h. die Firma tut was.

Kommunikation

Unter den Mitarbeitern sehr gut. Infos an Mitarbeiter k√∂nnten jedoch transparenter gemacht werden. Kommunikation von Vorgesetzten mit Mitarbeitern l√§sst sehr zu w√ľnschen √ľbrig. Regelkommunikationen besitzen lediglich symbolischen Charakter.

Interessante Aufgaben

Meines Erachtens keine gerechte Aufteilung der Arbeit. Als Beispiel kann man anbringen, dass die eine Hälfte der Mitarbeiter den Bereich vorantreiben und die andere Hälfte sich im Windschatten mitziehen lässt. Hier ist ganz klar wieder Vorgesetztenverhalten gefragt was man jedoch vergeblich sucht.


Image

Gleichberechtigung

Arbeitgeber-Kommentar

Dina Burkhardt

Liebe Kollegin / lieber Kollege,

besten Dank f√ľr Ihr Feedback. Es freut uns, dass Sie unsere Ma√ünahmen im Umgang mit Corona anerkennen. Gerne geben wir Ihr Lob an die beteiligten Bereiche weiter.

Neben den positiven Punkten zeigen Sie auch Felder mit Verbesserungsbedarf auf. Diesen sehen Sie bspw. im Vorgesetztenverhalten und im Thema Karriere/Weiterbildung. Beides ist uns sehr wichtig. Jede/r Mitarbeiter/in soll die M√∂glichkeit haben, sich in seinem Job angemessen weiterentwickeln zu k√∂nnen. Daf√ľr bieten wir vielf√§ltige M√∂glichkeiten - von einer strukturierten Einarbeitung √ľber zahlreiche eLearnings, unser Seminarprogramm bis hin zu j√§hrlichen Mitarbeitergespr√§chen. Unsere Empfehlung ist es, zun√§chst mit Ihrer F√ľhrungskraft √ľber Ihren Schulungsbedarf zu sprechen. Gerne stehen wir Ihnen beratend zur Seite.
Auch m√∂chten wir Sie einladen, mit uns zu Ihren weiteren R√ľckmeldungen ins Gespr√§ch zu kommen. Kommen Sie gerne telefonisch oder per E-Mail auf uns zu.

Herzliche Gr√ľ√üe und bleiben Sie gesund
Ihr HR-Team

Zögerliche Entscheidungsträger - von wegen kurze Entscheidungswege und flache Hierarchie

2,5
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Beschaffung / Einkauf bei Busch Vacuum Solutions gearbeitet.

Wof√ľr m√∂chtest du deinen Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation loben?

Super EDV Team!!!

Was macht dein Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation nicht gut?

Entscheidungen √ľber "mobiles Arbeiten" sind viel zu sp√§t gefallen.

Wie kann dich dein Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation noch besser unterst√ľtzen?

Schneller reagieren und aus dem mobilen Arbeiten kein Geheimnis machen. Gr√∂√üere B√ľros mit mehr Platz zwischen den Arbeitspl√§tzen. Sauberer putzen lassen (T√ľrgriffe, Gel√§nder, Gemeinschaftsbereiche,etc.)

Arbeitsatmosphäre

Seit eine Unternehmensberatung im Hause ist, sind die Kollegen nicht mehr so hilfabereit wie fr√ľher. Jeder schaut auf sich um nicht zu viel machen zu m√ľssen. Statistiken jagen sich gegenseitig und die Mitarbeiter.

Image

Busch und seine Produkte haben bei den Kunden einen guten Ruf. Die Produkte sind sehr preisintensiv.

Work-Life-Balance

Die Arbeitsauslastung ist seit Jahren hoch. √úberstunden sind normal. √úberstundenabbau eher ungern gesehen.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Gro√üraumb√ľros mit kleinen Tischen, EDV oft mangelhaft und √ľberlastet....

Karriere/Weiterbildung

Der Zugang zu Weiterbildung und Karriere steht nicht jedem zu. Einige MA werden in der Position gebraucht, in der sie t√§tig sind. Eine Weiterbildung ist daher nur bei Personenkreisen gew√ľnscht, die das Unternehmen weiter bringen k√∂nnten. Das sind nicht viele.

Kollegenzusammenhalt

Es wird von Jahr zu Jahr in denen die Berater da sind schlechter. Die Leute werden klein gehalten und gegeneinander ausgespielt.

Umgang mit älteren Kollegen

Ist mir nichts negatives zu Ohren gekommen.

Vorgesetztenverhalten

Viele sind nicht ausreichend qualifiziert und geschult. Somit können sie sich auch nicht anders verhalten.

Kommunikation

Es wird vieles in den oberen Reihen besprochen. Dazu ist auch erw√ľnscht, die VG mit Infos von der Front zu spicken. Infos von oben nach unten sind eher selten. Busch ist immer wieder f√ľr eine √úberraschung bereit. Irgendwann erf√§hrt man es dann mal, vielleicht....

Gehalt/Sozialleistungen

K√∂nnte besser sein. Zahlt unter Tarif bei √ľbertariflicher Wochenarbeitszeit.

Gleichberechtigung

Die Produktpalette ist enorm und lässt viel Platz um sich mit dem Kunden auszutoben und eine passende "Lösung" zu finden oder zu kreieren!!!

Interessante Aufgaben

Die Aufgaben sind vielfältig und abwechslungsreich.

Arbeitgeber-Kommentar

Dina Burkhardt

Liebe Kollegin / lieber Kollege,

vielen Dank f√ľr Ihre ausf√ľhrliche Bewertung. Es freut uns sehr, dass Sie einige Punkte positiv hervorheben konnten. Auch gibt es Bereiche, in denen Sie Verbesserungsbedarf sehen - bspw. in der Kommunikation, im Kollegenzusammenhalt und im Vorgesetztenverhalten. Bereiche, die uns sehr wichtig sind. Den offenen und transparenten Austausch im Team und mit dem / der Vorgesetzten sehen wir als Basis f√ľr eine erfolgreiche Zusammenarbeit. Hier kann HR beratend zur Seite stehen, sollte es Unstimmigkeiten geben.
Auch bez√ľglich Ihrer weiteren R√ľckmeldungen laden wir Sie ein, sich bei uns zu melden.

Viele Gr√ľ√üe und bleiben Sie gesund
Ihr HR-Team

MEHR BEWERTUNGEN LESEN