C. & E. Fein GmbH als Arbeitgeber

C. & E. Fein GmbH

3 von 73 Bewertungen von Mitarbeitern (gefiltert)

Coronavirus
kununu Score: 2,1Weiterempfehlung: 33%
Score-Details

3 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 2,1 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

Einer dieser Mitarbeiter hat den Arbeitgeber in seiner Bewertung weiterempfohlen.

Familie und Beruf

3,5
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Forschung / Entwicklung bei C. & E. FEIN GmbH in 73529 Schwäbisch Gmünd gearbeitet.

Wofür möchtest du deinen Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation loben?

Schnelle Entscheidung zur Umsetzung von Home Office.

Was macht dein Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation nicht gut?

...

Wie kann dich dein Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation noch besser unterstützen?

Bessere Personalplanung


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Arbeitgeber-Kommentar

HR-Team

Liebe/r Bewerter/in,

herzlich Dank für Ihre positive Rückmeldung. Es freut uns sehr, dass Sie sich bei FEIN wohl fühlen.

Herzliche Grüße,
Ihr HR-Team

JA, ES GAB EINE AUFFORDERUNG, UM GUTE BEWERTUNGEN ZU SCHREIBEN! – DAS HABE ICH SCHON FAST VERGESSEN

1,0
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf bei C. & E. FEIN GmbH in 73529 Schwäbisch Gmünd gearbeitet.

Wofür möchtest du deinen Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation loben?

NICHTS WAS DIE ANDEREN UNTERNEHMEN AUCH TUN!

Was macht dein Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation nicht gut?

Der Kapitän verlässt als Erster das Schiff! In Krisenzeiten zeigt sich der wahre Charakter – von Menschen, aber auch von Unternehmen.

Arbeitsatmosphäre

GIBT ES SOWAS?

Image

WIRD LEIDER IMMER WENIGER – DAS SIND M.E. DIE AUSWIRKUNGEN VOM JETZIGEN FÜHRUNGSSTIL

Work-Life-Balance

FIRMA FIRST!

Umwelt-/Sozialbewusstsein

NORMALER DURCHSCHNITT – FÜR DIE LÄNDLICHE UMGEBUNG OKAY
FÜR MACHE BEREICHE / MITARBEITER WERDEN M.W. DIE ZAHLEN SCHÖN GERECHNET! DANN STIMMT DIE GEWINNBETEILIGUNG WIEDER.

Umgang mit älteren Kollegen

M.E. SIND „ALTERStEILZEIT & ABFINDUNGEN“ EIN STANDARD-PROZESS – DIESE BEZAHLEN JA DIE EHRLICHEN MITARBEITER MIT UND DANN IST AUCH DAS KNOW HOW WEG!

Vorgesetztenverhalten

HIRE AND FIRE – NUR NICHT FÜR DIE VERANTWORTLICHEN
M.E. SOLLTEN DIE UNTERNEHMENSLEITUNG MAL DIE VERANTWORTUNG ÜBERNEHMEN, DIE SIE VON ANDEREN VERLANGEN

Arbeitsbedingungen

HIER GIBT’S M. E. NICHTS POSITIVES!
VIELE EINZELKÄMPFER UND MITARBEITER DIE UNTERTAUCHEN

Kommunikation

KENNE NUR DIE „Aufforderung für Abgabe einer guten Bewertung"

Gehalt/Sozialleistungen

IN DER „Mitarbeiterbroschüre“ BESCHRIEBEN

Gleichberechtigung

WO?


Karriere/Weiterbildung

Kollegenzusammenhalt

Arbeitgeber-Kommentar

HR-Team

Sehr geehrte/r Bewerter/in,

vielen Dank für Ihre Offenheit und ihre ausführliche Bewertung, auch wenn wir an dieser Stelle gerne etwas Positiveres gehört hätten. Wir bedauern sehr, dass Sie sich in Ihrem aktuellen Job so unwohl fühlen und Sie ihrer Ansicht nach so negative Erfahrungen mit der Firma Fein gemacht haben.

Leider können wir Ihnen zum Thema Trennung hier keine ausführliche Erklärung geben, da es sich um individuelle Fälle handelt. Zum Glück können wir jedoch sagen, dass es aktuell sehr wenige Trennungen gibt. Wir verstehen, dass eine Trennung immer zu Unsicherheit führt, aber seien Sie sicher, dass uns eine Trennung niemals leicht fällt. Vor jeder Entscheidung steht ein langer Prozess, für den es immer wichtige Gründe gibt, die auch genau betrachtet und abgewogen werden. Unser Hauptanliegen ist es jedoch, dass sich jeder motivierte Mitarbeiter wertgeschätzt und in seiner Arbeitsumgebung wohl fühlt und möglichst lange im Unternehmen bleibt. Es freut uns auch sehr, dass wir viele langjährige Mitarbeiter haben, die teilweise ihr ganzes Arbeitsleben bei Fein sind und bereits eine Ausbildung bei uns absolviert haben.

Es tut uns leid, wenn Sie das Gefühl haben, dass Fein Sie beim Thema Coronavirus und Gesundheitsschutz nicht genügend unterstützt. Der Gesundheitsschutz jedes Einzelnen ist uns ein wichtiges Anliegen. Viele Kollegen arbeiten soweit irgendwie möglich aus dem Home Office, um somit das Ansteckungsrisiko möglichst gering zu halten.
Wir sind stolz auf unsere Kollegen, die noch vor Ort die Stellung halten und tun alles um diese bestmöglich zu schützen, indem wir z. B. in der Produktion Schichten entzerren, damit es weniger Kontakt zwischen den Kollegen gibt und auch kostenlos Schutzmasken für jeden Mitarbeiter zur Verfügung stellen. Bitte haben Sie dafür Verständnis, dass dies auch für FEIN eine neue Situation ist, die wir versuchen bestmöglich zu meistern. Falls Sie hier jedoch Verbesserungsvorschläge haben, gehen Sie jederzeit auf Ihre Führungskräfte oder HR zu - wir freuen uns über Anregungen.

Über Ihre Anmerkung zum Thema Altersteilzeit waren wir etwas verwundert. Natürlich bieten wir auch die Möglichkeit zur Altersteilzeit gemäß den gesetzlichen und tarifvertraglichen Bestimmungen an. Dieses Angebot wird auch von vielen Mitarbeitern genutzt. Für uns ist die Altersteilzeit ein Angebot, welches Mitarbeitern in einem gewissen Alter ermöglicht, etwas früher in den wohlverdienten Ruhestand zu gehen, ohne allzu große finanzielle Nachteile zu haben. Unserer Erfahrung nach wird dieses freiwillige Angebot sehr positiv von den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern aufgenommen. Dies zeigt sich auch darin, dass wir jedes Jahr sogar mehr Anfragen für Altersteilzeit haben, als wir genehmigen können.
Natürlich haben Sie recht, dass, wenn ein langjähriger Mitarbeiter in die freie Phase der Altersteilzeit geht, hier auch Wissen verloren geht. Dies lässt sich leider niemals ganz vermeiden. Da dies jedoch längerfristig absehbar ist, versuchen wir bestmöglich zu organisieren, dass dieses Wissen vorher weitergeben wird.

Vielen Dank auch für Ihr ehrliches Feedback zum Verhalten der Führungskräfte bei FEIN. Offenbar bezieht sich Ihre Bewertung auf einen konkreten Fall, den wir aufgrund Ihrer sehr knappen Schilderung und ohne Kenntnis der Fakten leider nicht komplett nachvollziehen können. Auch für Ihre Anregung, noch stärker an Transparenz innerhalb des Unternehmens zu arbeiten, sind wir dankbar. Wie Sie sicher schon bemerkt haben, haben wir vor einiger Zeit gemeinsam mit unseren Führungskräften unseren Anspruch an Führung bei FEIN neu erarbeitet. Zusätzlich bieten wir den Führungskräften ein Schulungsprogramm, um sie bestmöglich in Ihrer Rolle als Führungskraft zu unterstützen. Einer unserer zentralen Werte in unseren Führungsrichtlinien, bezieht sich ausdrücklich darauf, dass wir aktiv aufeinander zugehen und täglich den bereichsübergreifenden Dialog suchen sollten. Konflikte möchten wir zeitnah, sachlich und direkt ansprechen. Und genau darum möchten wir Sie gerne bitten: Liegt Ihnen etwas auf dem Herzen, sprechen Sie bitte über Ihr Anliegen vertrauensvoll mit einer/m Kollegen/in aus dem Betriebsrat oder kommen Sie bei uns im HR vorbei. Nur wenn wir verstehen, worum es Ihnen konkret geht, können wir uns verbessern.

Abschließend möchten wir betonen, dass uns ein kollegiales Miteinander sehr wichtig ist und wir voll und ganz hinter unseren qualifizierten Mitarbeitern stehen, die unser Unternehmen zum heutigen Erfolg geführt haben und mit uns gemeinsam auch die aktuelle Situation in Bezug auf das Coronavirus und Kurzarbeit meistern und zusammenhalten.

Mit freundlichen Grüßen
Ihr HR-Team

Aufforderung für Abgabe einer guten Bewertung in Kununu

1,9
Nicht empfohlen
Führungskraft / ManagementHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei C. & E. Fein GmbH in Schwäbisch Gmünd gearbeitet.

Wofür möchtest du deinen Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation loben?

???

Wie kann dich dein Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation noch besser unterstützen?

Unterstützung Fehlanzeige! Nur bestimmte Bereiche werden besonders geschützt. Der Rest schaut nach sich selbst.

Arbeitsatmosphäre

Wenn kein wirtschaftlicher Erfolg da ist, wird untereinander beim anderen die Schuld gesucht, aber nicht bei sich selber

Image

wurde in den letzten Jahren kontinuierlich herunter gewirtschaftet

Work-Life-Balance

Steht nur auf dem Papier. Im Hintergrund steht nur die Firma an erster Stelle und was anderes zählt nicht

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Nur schön erwähnt in der Mitarbeiterbroschüre

Umgang mit älteren Kollegen

Verdiente Kollegen mit einer längeren Betriebszugehörigkeit werden belächelt und man ist froh, wenn diese ATZ machen oder mit einer Abfindung aus der Firma verschwinden.

Vorgesetztenverhalten

Kein Führungsstil! Aus der Vergangenheit weiß man sowieso nicht wie lange der Vorgesetzte in der Firma bleibt

Kommunikation

Man erfährt nur, was unbedingt sein muss. Weitblick über den Tellerrand ist nicht erwünscht. Man könnte einen anderen Bereich schlecht machen.

Gehalt/Sozialleistungen

normaler Durchschnitt


Kollegenzusammenhalt

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Arbeitgeber-Kommentar

HR-Team

Sehr geehrte/r Bewerter/in,

Vielen Dank für Ihre ehrliche Bewertung, auch wenn wir uns natürlich gewünscht hätten, dass Sie sich in Ihrem aktuellen Job bei FEIN wohler fühlen würden und bessere Erfahrungen gemacht hätten.
Natürlich läuft nicht immer alles perfekt – das ist leider menschlich. Grundsätzlich ist es für uns jedoch sehr wichtig, dass sich unsere Kollegen bei FEIN wohl fühlen, interessante Tätigkeiten haben, dafür wertgeschätzt werden und lange bei FEIN bleiben.

Es tut uns leid, wenn Sie das Gefühl haben, dass Fein Sie beim Thema Coronavirus und Gesundheitsschutz nicht genügend unterstützt. Der Gesundheitsschutz jedes Einzelnen ist uns ein wichtiges Anliegen. Viele Kollegen arbeiten soweit irgendwie möglich aus dem Home Office, um somit das Ansteckungsrisiko möglichst gering zu halten. Leider ist dies nicht in allen Bereichen umsetzbar. Manche Tätigkeiten (z. B. in der Produktion) können leider nicht im Home Office ausgeübt werden. Wir sind stolz auf unsere Kollegen, die vor Ort die Stellung halten und tun alles um diese bestmöglich zu schützen, indem wir z. B. in der Produktion Schichten entzerren, damit es weniger Kontakt zwischen den Kollegen gibt. Bitte haben Sie dafür Verständnis, dass dies auch für FEIN eine neue Situation ist, die wir versuchen bestmöglich zu meistern. Falls Sie hier jedoch Verbesserungsvorschläge haben, gehen Sie jederzeit auf Ihre Führungskräfte oder HR zu - wir freuen uns über Anregungen.

Wir wünschen Ihnen alles Gute und vor allem Gesundheit!

Mit freundlichen Grüßen
Ihr HR-Team