C&A als Arbeitgeber

  • Düsseldorf, Deutschland
  • BrancheHandel
Kein Firmenlogo hinterlegt

Aushilfen sind in diesem Unternehmen Menschen zweiter Klasse.

1,5
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Vertrieb / Verkauf bei C&A in Peine gearbeitet.

Was macht dein Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation nicht gut?

Aushilfen und Teilzeitkräfte wurden in der Corona Krise zum größten Teil gekündigt. Der Rest der Aushilfen wurde einfach nicht mehr weiter bezahlt. Desweiteren hat sich C&A kein einziges Mal bei uns Aushilfen gemeldet seit der Schließung auf Nachfragen wurden wir abgewiesen. Dieses Unternehmen sollte sich Schämen wie es mit seinen Mitarbeitern umgeht.

Kommunikation

Du wirst so gut wie gar nicht Eingewiesen und bekommst später gesagt was du alles falsch gemacht hast. Wenn du Hilfe brauchst soll man Klingeln, manche Kollegen helfen dir gerne andere ignorieren dich bzw reagieren sehr Unfreundlich. Am meinem zweitem Tag musste ich komplett alleine die Kasse abrechnen und die Mappe fertig machen. Kein Kollege ist dageblieben um zu schauen ob man Hilfe brauch oder ob alles klappt, sie sind ohne etwas zu sagen einfach weg gewesen um 20:00 Uhr.

Kollegenzusammenhalt

Jede Woche siehst du eine neue Aushilfe, da Aushilfen hier nicht lange Arbeiten wollen. Manche gehen schon am erstem Tag. Da ist der Kollegenzusammenhalt schwer zu knüpfen. Aber es gibt auch gute/schlechte Kollegen wie im jedem Unternehmen.

Work-Life-Balance

Es gibt Wochenpläne, meist steht man aber nicht drin. Das hat den Vorteil das man dich Anrufen kann, wenn man dich brauch und du auf die Stunden angewiesen bist. Du Arbeitest Quassie auf Bereitschaft wirst dafür aber nicht bezahlt. Die Aushilfe hat sowieso kein Privatleben.
Ein weiterer Vorteil dabei ist, wenn du dir mal das Bein gebrochen hast, muss man dich nicht bezahlen, du stehst ja nicht im Plan. (Oder du mal krank bist). Der Wochenplan wird eine Woche vorher veröffentlicht.

Vorgesetztenverhalten

Sich mit seinen Kollegen kurz zu unterhalten auch wenn man dabei Arbeitet ist nicht gern gesehen. Das bekommt man dann auch gleich gesagt.

Interessante Aufgaben

Kasse, Verkauf typischen Aufgaben eben

Arbeitsbedingungen

Arbeitszeit liegt meist bei 9h/1h Pause. Wenn du die Kasse Abrechnen musst wirst du bis 8:05 Uhr bezahlt. Brauchst du länger oder hast das Glück das Kunden kurz vor 8:00 noch an die Kasse kommt, wird die Zeit nicht mehr bezahlt! Was sehr oft vorkommt.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umweltbewusstsein ist nicht wirklich da. Im Sommer stehen die Türen sperr Angelweit offen, wenn man daran vorbei läuft meint man C&A möchte somit den Klimawandel stoppen. Im Winter genau das das gleiche Spiel. Allein die Stromkosten die man hier Sparen könnte einfach nur unverständlich.
Der einzigste Positive Punkt ist die Bio Baumwolle.
Sozialbewusstsein einfach nur Katastrophal. Hierzu verweise ich auch auf den Umgang in der Corona Krise wie C&A mit ihren Textilzulieferen aus Asien um geht.

Gehalt/Sozialleistungen

In ihren Job Ausschreibungen sprechen Sie von „Einer attraktiven Vergütung“ und bezahlen Mindestlohn.

Image

C&A verkauft sich als Familienunternehmen, freundlich und Hilfsbereit, Mitarbeitern in der Corona Krise zu kündigen bzw. nicht weiter zu bezahlen ist ihr Dank.

Karriere/Weiterbildung

An eine Karriere ist nicht zu denken, ich habe Mitarbeiter kennengelernt die bei C&A ihre Lehre gemacht haben. Und seit 3 Jahren immer nur Jahresverträge bekamen. Desweiteren bekommen Aushilfen stehst 3 Monats Verträge, danach müssen sie 1 Woche manchmal auch 1 Monat Pausieren bis Sie wieder einen neuen 3 Monats Vertag bekommen. Und das geht immer so weiter. Ob der Vertag verlängert wird, wird meist erst 1 Woche vor Vertragsende gesagt.


Arbeitsatmosphäre

Gleichberechtigung

Umgang mit älteren Kollegen