C&A als Arbeitgeber

  • Düsseldorf, Deutschland
  • BrancheHandel
C&A

365 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 2,9Weiterempfehlung: 38%
Score-Details

365 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 2,9 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

120 Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihren Bewertungen weiterempfohlen. Der Arbeitgeber wurde in 196 Bewertungen nicht weiterempfohlen.

Coronavirus

Finde heraus, was Mitarbeiter von C&A über den Umgang mit Corona sagen.

Bewertungen anzeigen

Familienfreundlich nur für die Eigentümer

2,9
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf bei C&A in Düsseldorf gearbeitet.

Was macht dein Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation nicht gut?

Befristete Verträge werden ohne Einzelfallprüfung nicht verlängert


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Leider nicht empfehlenswert

2,5
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf bei C&A in Düsseldorf gearbeitet.

Wofür möchtest du deinen Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation loben?

Leider nicht gut gelaufen.

Was macht dein Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation nicht gut?

Unprofessionelle Kommunikation. Mal Mail, mal Telefon, mal WhatsApp.

Wie kann dich dein Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation noch besser unterstützen?

Info über Kurzarbeitergeld am Tag des Briefes. Unmöglich.

Work-Life-Balance

Immer parat sein, gerade jetzt dreht sich Gruppen so, wie er es braucht.

Kollegenzusammenhalt

Viel Neid und Hetze, bei alteingesessenen Mitarbeitern auf neue Mitarbeiter. Verstehen das hier und jetzt nicht.

Vorgesetztenverhalten

Kommt auf die Filiale an. Im Centro nicht empfehlenswert. Überforderung, Stress wird auf Mitarbeiter übertragen.

Kommunikation

Filial abhängig, ob Vorgesetzter gut ist oder nicht.


Arbeitsatmosphäre

Image

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Zumutung

1,0
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf bei c&a nagold in Nagold gearbeitet.

Wofür möchtest du deinen Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation loben?

Nirgends die versuchen nur sich noch irgendwie glimpflich davon zu machen Mitarbeiter sind denen völlig egal

Was macht dein Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation nicht gut?

C&a ging es schon vor Corona nicht gut

Wie kann dich dein Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation noch besser unterstützen?

Alles. C&a ist so tief gesunken

Arbeitsatmosphäre

Katastrophe

Vorgesetztenverhalten

Hierarchie

Gleichberechtigung

Mobbing einer alleinerziehenden Mama


Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Interessante Aufgaben

Bodenständige Unternehmen das langsam mal aus seinem Dornröschenschlaf geweckt werden könnte.

3,2
Nicht empfohlen
Führungskraft / ManagementHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf bei C&A in Düsseldorf gearbeitet.

Wofür möchtest du deinen Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation loben?

Alles, Masken, Desinfektionsmittel usw.

Was macht dein Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation nicht gut?

Nichts.

Wie kann dich dein Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation noch besser unterstützen?

Das geht die Firma momentan super an. Es wurde alles nur Erdenkliche zur Verfügung gestellt. Da kann man nichts verbessern.

Arbeitsatmosphäre

In den Filialen ist die Stimmung meist gut. Je kleiner die Filiale desto besser. Die Größe des Unternehmens macht dieses manchmal zu träge. Benefitz und Goodies nur für Mitarbeiter vorhanden die lange im Unternehmen sind. Mitarbeiter müssen zu 100% flexible sein. Die Arbeit ist eigentlich im gleich. Es gibt selten Herausforderungen.

Image

Staubig, da könnte was Modernisierung helfen.

Work-Life-Balance

100 % flexible Arbeitszeiten lassen dies so gut wie nicht zu.

Karriere/Weiterbildung

Durch die wenigen Möglichkeiten schwierig.

Gehalt/Sozialleistungen

Für den Einzelhandel im Verkauf sehr gute Bezahlung. Als Filialleitung finde ich es bei der hohen Verantwortung definitiv zu wenig.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

ISO zertifizierter Betrieb. Man könnte noch an dem Einsatz von Folie/Plastik bei Neuware arbeiten. Über die Lieferanten und dadurch bedingten Lieferwege brauchen wir uns nicht unterhalten.

Kollegenzusammenhalt

Wie schon beschrieben in kleinen Filialen super, in großen kommts sehr auf die Filiale/Führung an.

Umgang mit älteren Kollegen

Diese werden in den meisten fällen Wertgeschätzt.

Vorgesetztenverhalten

In der Filiale sehr gut.

Arbeitsbedingungen

Kommt auf die Filiale an, Fenster und Tageslicht gibt's nicht überall, dann bekommt man noch nicht einmal mit wenns dunkel wird. Arbeitsgeräte sind teilweise veraltet.

Kommunikation

Nur zwischen Filialleiter und Angestellten. Zu allen darüber hinaus gibt's keinen Kontakt.

Gleichberechtigung

Gleichberechtigung mittlerweile ja, früher gab es in der Direktion keine Frauen, heute ja. Also hat sich was getan, es geht aber auf jeden Fall noch mehr.

Interessante Aufgaben

Wenige, die arbeiten sind eigentlich immer gleich. Wäre annehmen, auspacken, verräumen, Kunden beraten, aufräumen. Das wars.

Super Arbeitgeber, wenn man im richtigen Team ist

4,8
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei C & A Mode GmbH & Co. KG in Düsseldorf gearbeitet.

Wofür möchtest du deinen Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation loben?

Sehr gute Kommunikation, zumindest bei uns im Team. Wir sind sehr früh Zuhause geblieben und bleiben es auch länger als andere Unternehmen, das finde ich sehr gut. Schnelle Umstellung, alle Mitarbeiter aus dem HQ können ohne Probleme von Zuhause aus arbeiten.

Was macht dein Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation nicht gut?

Ich finde eigentlich alles super.

Wie kann dich dein Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation noch besser unterstützen?

Bildschirme für Zuhause zur Verfügung stellen, ansonsten alles top!


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Sehr zufrieden

4,5
Empfohlen
Führungskraft / ManagementHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf bei C&A in Düsseldorf gearbeitet.

Wofür möchtest du deinen Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation loben?

Man hat immer einen Ansprechpartner, man fühlt sich sicher und gut aufgehoben

Was macht dein Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation nicht gut?

Zu wenig Personal auf den Flächen, die bisher geöffnet haben..

Wie kann dich dein Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation noch besser unterstützen?

Es war alles super .Kommunikation etc ... Plexiglas an den Kassen wurde gestellt , Mundschutz etc ... Gesundheit der MA hat Vorrang

Work-Life-Balance

Viel Arbeit , wenig Freizeit, aber es lohnt sich :)

Gehalt/Sozialleistungen

Ich bin mehr als zufrieden .

Kollegenzusammenhalt

Ich liebe mein Team , zusammen schaffen wir alles .. höheres Management ist kompetent , sie haben immer ein offenes Ohr für jeden

Umgang mit älteren Kollegen

Ältere Kollegen sind leider sehr festgefahren, es ist schwierig als junger Mensch , sie zu motivieren , aber wenn man sie an Board hat , klappt alles super

Vorgesetztenverhalten

Sehr gute Geschäftsführung, sie fragen immer nach den Mitarbeitern

Kommunikation

In der Corona Krise wirklich top - stets Update

Interessante Aufgaben

Handel ist Wandel :)


Arbeitsatmosphäre

Image

Karriere/Weiterbildung

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Aushilfen sind in diesem Unternehmen Menschen zweiter Klasse.

1,5
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Vertrieb / Verkauf bei C&A in Peine gearbeitet.

Was macht dein Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation nicht gut?

Aushilfen und Teilzeitkräfte wurden in der Corona Krise zum größten Teil gekündigt. Der Rest der Aushilfen wurde einfach nicht mehr weiter bezahlt. Desweiteren hat sich C&A kein einziges Mal bei uns Aushilfen gemeldet seit der Schließung auf Nachfragen wurden wir abgewiesen. Dieses Unternehmen sollte sich Schämen wie es mit seinen Mitarbeitern umgeht.

Image

C&A verkauft sich als Familienunternehmen, freundlich und Hilfsbereit, Mitarbeitern in der Corona Krise zu kündigen bzw. nicht weiter zu bezahlen ist ihr Dank.

Work-Life-Balance

Es gibt Wochenpläne, meist steht man aber nicht drin. Das hat den Vorteil das man dich Anrufen kann, wenn man dich brauch und du auf die Stunden angewiesen bist. Du Arbeitest Quassie auf Bereitschaft wirst dafür aber nicht bezahlt. Die Aushilfe hat sowieso kein Privatleben.
Ein weiterer Vorteil dabei ist, wenn du dir mal das Bein gebrochen hast, muss man dich nicht bezahlen, du stehst ja nicht im Plan. (Oder du mal krank bist). Der Wochenplan wird eine Woche vorher veröffentlicht.

Karriere/Weiterbildung

An eine Karriere ist nicht zu denken, ich habe Mitarbeiter kennengelernt die bei C&A ihre Lehre gemacht haben. Und seit 3 Jahren immer nur Jahresverträge bekamen. Desweiteren bekommen Aushilfen stehst 3 Monats Verträge, danach müssen sie 1 Woche manchmal auch 1 Monat Pausieren bis Sie wieder einen neuen 3 Monats Vertag bekommen. Und das geht immer so weiter. Ob der Vertag verlängert wird, wird meist erst 1 Woche vor Vertragsende gesagt.

Gehalt/Sozialleistungen

In ihren Job Ausschreibungen sprechen Sie von „Einer attraktiven Vergütung“ und bezahlen Mindestlohn.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umweltbewusstsein ist nicht wirklich da. Im Sommer stehen die Türen sperr Angelweit offen, wenn man daran vorbei läuft meint man C&A möchte somit den Klimawandel stoppen. Im Winter genau das das gleiche Spiel. Allein die Stromkosten die man hier Sparen könnte einfach nur unverständlich.
Der einzigste Positive Punkt ist die Bio Baumwolle.
Sozialbewusstsein einfach nur Katastrophal. Hierzu verweise ich auch auf den Umgang in der Corona Krise wie C&A mit ihren Textilzulieferen aus Asien um geht.

Kollegenzusammenhalt

Jede Woche siehst du eine neue Aushilfe, da Aushilfen hier nicht lange Arbeiten wollen. Manche gehen schon am erstem Tag. Da ist der Kollegenzusammenhalt schwer zu knüpfen. Aber es gibt auch gute/schlechte Kollegen wie im jedem Unternehmen.

Vorgesetztenverhalten

Sich mit seinen Kollegen kurz zu unterhalten auch wenn man dabei Arbeitet ist nicht gern gesehen. Das bekommt man dann auch gleich gesagt.

Arbeitsbedingungen

Arbeitszeit liegt meist bei 9h/1h Pause. Wenn du die Kasse Abrechnen musst wirst du bis 8:05 Uhr bezahlt. Brauchst du länger oder hast das Glück das Kunden kurz vor 8:00 noch an die Kasse kommt, wird die Zeit nicht mehr bezahlt! Was sehr oft vorkommt.

Kommunikation

Du wirst so gut wie gar nicht Eingewiesen und bekommst später gesagt was du alles falsch gemacht hast. Wenn du Hilfe brauchst soll man Klingeln, manche Kollegen helfen dir gerne andere ignorieren dich bzw reagieren sehr Unfreundlich. Am meinem zweitem Tag musste ich komplett alleine die Kasse abrechnen und die Mappe fertig machen. Kein Kollege ist dageblieben um zu schauen ob man Hilfe brauch oder ob alles klappt, sie sind ohne etwas zu sagen einfach weg gewesen um 20:00 Uhr.

Interessante Aufgaben

Kasse, Verkauf typischen Aufgaben eben


Arbeitsatmosphäre

Umgang mit älteren Kollegen

Gleichberechtigung

Man kann nur noch den Kopf schütteln

1,9
Nicht empfohlen
Führungskraft / ManagementHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Administration / Verwaltung bei C&A in Düsseldorf gearbeitet.

Was macht dein Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation nicht gut?

Verstaubtes Image. Viel zu wenig Veränderungsbereitschaft. Vorallem bei Entscheidern. Hier spielen eigene Befindlichkeiten bei langjährigen Managern vorallem die größte Rolle.

Wie kann dich dein Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation noch besser unterstützen?

Man schickt die Mitarbeiter sofort in Kurzarbeit und beantragt RÜCKWIRKEND Kurzarbeitergeld welches dann verrechnet wird, weil der vorige Monat noch voll bezahlt wurde. Während andere Unternehmen voll oder bis zu 90% aufstocken, zeigt sich hier der „soziale“ Umgang durch das absolute Minimum.
Bei einem Unternehmen dieser Größe könnte man annehmen, das es in den ganzen Jahren Rücklagen gebildet hat, oder der EK Anteil hoch ist. Aber nichts. Alleine hier zeigt sich das Missmanagement der vergangenen Jahrzehnte.

Arbeitsatmosphäre

Selten derart langjährige und kopflose Changeprozesse erlebt, in denen nichts passiert. In diesem Unternehmen arbeiten noch viel zu viel „Manager“ der vergangenen 20-30 Jahre, die jeden Wandel mit ihrer Unfähigkeit endlich essenzielle Änderungen voranzutreiben, zunichte machen.

Image

Liest man ja in den anderen Bewertungen.Irgendwas läuft falsch, bei derart schlechten Hinweisen der Arbeitnehmer. Interessiert jedoch anscheinend auch niemanden. Bio Baumwolle alleine macht nun mal keinen guten Arbeitgeber aus.
Ich versuche so sachlich und ehrlich wie es geht, diese Bewertung vorzunehmen. Aber es fällt mir leider nicht viel positives ein, was man anmerken kann. Dies ist mehr als bedauerlich. Aber vorallem traurig. Es gibt soviel motivierte und gute Mitarbeiter, welche aber aufgrund Missmanagement ausgebremst werden. Sowas schmerzt.

Work-Life-Balance

Nun ja. Man kommt früh und geht spät. Viele Mitarbeiter haben Angst normale Zeit zu arbeiten, wenn die Manager am Freitagabend noch um 19 Uhr vor Ort sitzen und... ja, was genau eigentlich machen? Bei dem Arbeitseinsatz müsste C&A eigentlich ganz vorne dabei sein. Ist es aber nicht. Für das, was viele „arbeiten“, tut sich viel zu wenig.
Homeoffice? Natürlich. 1 Tag die Woche, nach voriger Genehmigung durch uns Führungskräfte. Hier schaut man sich von Seiten BR die „Akzeptanz“ der Mitarbeiter an, die sehr hoch ist. Aber viele Führungskräfte haben dennoch ein Problem, wenn sie ihre Leute nicht vor Ort sehen und lassen die das auch spüren.

Karriere/Weiterbildung

Es gibt nicht wirklich Karrierepfade oder Entwicklungspläne bei C&A. Hier fehlt vorallem ein (digitales) Konzept auf dem aufgebaut wird. Man kann seine jüngeren Mitarbeiter nur mit Aufgaben motivieren, die jedoch meistens aus oben genannten Gründen keine Früchte innerhalb des Unternehmens tragen.

Gehalt/Sozialleistungen

Ist okay. Im Handel sind Gehälter nun mal nicht so hoch wie in anderen Branchen. Das muss man wissen und auch bereit sein hinzunehmen.
ABER: Parken kostet. Kantine kostet. Wasser kostet. Hier gibt es Pauschalen.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Ganz oben dabei. Ist aber nicht alles. Vielleicht mal lieber bei den Benefits ansetzen, wo uns jedes Unternehmen überholt und es schwer ist, überhaupt neue Kollegen zu gewinnen.

Kollegenzusammenhalt

Abteilungsabhängig. Bei uns gut, da das Team zum grossen Teil aus vielen neuen Mitarbeitern besteht, die zu Veränderungen bereit sind. In anderen Abteilungen ein heiloses Durch- und Gegeneinander. Wäre die Kommunikation untereinander besser, würde vieles einfacher gehen.

Umgang mit älteren Kollegen

Gibt es vor Ort in Düsseldorf und in den Stores ausreichend.

Vorgesetztenverhalten

Angst zu verändern. Es wird viel zu sehr nach dem Mund von den Führungsetagen geredet. Feedbacks aus den operativen Bereichen werden gefiltert und verpackt (wenn überhaupt) nach oben getragen.

Arbeitsbedingungen

Die IT Infrastruktur ist absolut desaströs. Willkommen im digitalen Zeitalter. Man fragt sich, wie man auf solche Gegebenheiten überhaupt moderne Prozesse aufbauen soll.
Dazu sind diese viel zu komplex und veraltet.
Klimaanlagen funktionieren schlecht, da fast alle Räume in den letzten Jahren umgebaut wurden, um Mitarbeiter/Abteilungen zu verschieben. Dort wurden Trockenwände durchgezogen, so dass die eigentliche Beschaffenheit nicht mehr gegeben ist. Raum A, regelt plötzlich die Temperatur des Raumes B.

Kommunikation

In Veränderungsprozessen muss kommuniziert werden. Aber das ist hier Fehlanzeige. Und wenn über Veränderungen kommuniziert wird, dann sind diese bereits umgesetzt worden. Vom obersten Mangement sieht man rein gar nichts.

Interessante Aufgaben

Man dreht sich so im Kreis und reibt sich auf. Jede Aufgabe die man angeht wird letztendlich dann so nicht umgesetzt, weil es nicht zur „Ausrichtung“ passt. Bloß hat niemand eine Ahnung was die Ausrichtung überhaupt ist oder wo es hingehen soll. Letztendlich hat c&a es versäumt sich zielgruppenspezifisch, wie es die Wettbewerber machen, zu positionieren. Es allen recht zu machen, ist nun mal nicht möglich. Und dazu gehört es auch, sein Sortiment dahingehend zu modernisieren und dem Markt anzupassen. Nachwievor sind die Kollektionen zu behäbig, die Angst eine Zielgruppe zu verprellen zu groß, was sich wiederum auf alle Aufgaben auswirkt. Die Schritte sind einfach viel zu klein.


Gleichberechtigung

Schlechte Behandlung und Unterbezahlung

1,5
Nicht empfohlen
Führungskraft / ManagementHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf bei C&A in München gearbeitet.

Wofür möchtest du deinen Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation loben?

Gar nicht

Was macht dein Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation nicht gut?

Es wurde Kurzarbeit Geld rückwirkend angemeldet. Im Monat März erhielten wir vollen Lohn aber dafür wird im April von den 60% die eh schon unter Tarif bezahlt werden noch das abgezogen was im März „Zuviel“ bezahlt wurde. Leben ist so nicht möglich man muss sein Erspartes verwenden. Sie versuchen nach Außen gut da zu stehen mit dem spenden von Masken etc aber bemühen sich nicht ansatzweise um ihre Mitarbeiter. Auch der Informationsaustausch zwischen MA und Geschäftsführer ist mehr als schlecht.


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Toller Zusammenhalt in der Krise

4,4
Empfohlen
Führungskraft / ManagementHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT bei C&A in Düsseldorf gearbeitet.

Wofür möchtest du deinen Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation loben?

Viel Kommunikation.

Was macht dein Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation nicht gut?

Das Verhalten zu den Lieferanten war nicht glücklich.

Wie kann dich dein Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation noch besser unterstützen?

Sie versuchen alles um es erträglich zu gestalten.


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Mehr Bewertungen lesen