Welches Unternehmen suchst du?

Workplace insights that matter.

Login
campoint AG Logo

campoint 
AG
Bewertung

Schlechte Rahmenbedingungen, tolle Kollegen

3,2
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei camPoint AG in Seligenstadt gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

- wöchentliche Obstlieferung
- kostenlose Getränke und Kaffee

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

- wenige Urlaubstage
- niedriges Gehalt
- zu feste Arbeitszeiten
- kein Überstundenausgleich / kein Zeitkonto
- Kommunikation wird sehr vernachlässigt, es gibt kaum Infos, wenn (mal wieder) etwas schlecht läuft

Verbesserungsvorschläge

versuchen, sich nicht zu überschätzen und der Realität mal ins Auge sehen

Arbeitsatmosphäre

Vordergründig ist alles super, da negatives oft verschwiegen oder beschönigt wird

Kommunikation

Teilweise wird zu offen kommuniziert, manches wird komplett NICHT kommuniziert

Kollegenzusammenhalt

kommt jedoch sehr auf die Abteilung an

Work-Life-Balance

26 Urlaubstage, kein Überstundenausgleich außerhalb der Kernarbeitszeit möglich, Überstunden verfallen am Ende des Monats, man sollte schon bereit sein, seine Freizeit für die Firma zu "opfern", Home-Office wird lediglich einem begrenzten Kreis an ausgewählten Mitarbeitern gewährt (so scheint es zumindest)

Vorgesetztenverhalten

kommt natürlich auf die Abteilung an, teilweise wohl sehr gut, teilweise nimmt sich der Vorgesetzte aber einfach keine Zeit für "seine" Mitarbeiter. Vorgaben von oben werden nach unten weitergereicht, ob allerdings Feedback von den Mitarbeitern weitergegeben wird, ist fraglich

Interessante Aufgaben

wenn man es schafft irgendwie das Vertrauen zu gewinnen, hat man vielleicht das Glück mal eine interessante Aufgabe zu erhalten, ansonsten Routineaufgaben, die nur anfangs spannend erscheinen

Gleichberechtigung

schwer zu beurteilen, teilweise fragt man sich, ob manche Kolleginnen nur aufgrund Äußerlichkeiten eingestellt werden

Umgang mit älteren Kollegen

es gibt kaum ältere Kollegen (was aber wahrscheinlich der Branche geschuldet ist)

Arbeitsbedingungen

neues, modernes Bürogebäude mit großer Küche und schönem Garten

Umwelt-/Sozialbewusstsein

mittlerweile haben wir sogar Glasflaschen :-)

Gehalt/Sozialleistungen

das Einstiegsgehalt ist leider recht niedrig, Problem: für jede Gehaltserhöhung muss so sehr gekämpft werden und dann kommt doch kein nennenswerter Betrag dabei raus....

Image

nach außen hui ... auf After-Work-Partys und sonstigen Feiern, auf Messen, etc. wird geprotzt, der Blick hinter die Kulissen zeigt aber, dass vieles nicht so ist, wie es scheint (oder scheinen soll)

Karriere/Weiterbildung

je nachdem um welche Weiter-/Fortbildung es sich handelt, wird man dabei (zum Teil) unterstützt

Arbeitgeber-Kommentar

Dein HR-Team

Hallo campoint'ler,

vielen Dank für Dein ehrliches Feedback. Nur so haben wir natürlich die Möglichkeit an gewissen Punkten zu arbeiten.

Gerne möchten wir zu einigen Punkten Stellung nehmen:

Kommunikation
Das Thema Kommunikation ist vermutlich für jeden Mitarbeiter, Teamlead und jedes Unternehmen eine große Herausforderung. Und wir wissen auch, dass wir daran stetig arbeiten müssen.

Oftmals scheint es nach außen sehr leicht, "man hätte doch auch" ... "warum haben sie nicht" ... Manchmal gibt es jedoch kein klares ja oder nein als Antwort auf eine Frage, sondern man muss abwägen, was man kommuniziert, wann und wie. Hier erhoffen wir uns immer, dass Ihr alle wisst, dass wir im besten Interesse der Firma handeln und dass Ihr uns und Euren Teamleads vertraut.

Kommunikation muss auch keine Einbahnstraße sein, die Türen von uns allen bis zum Vorstand stehen immer offen und es gibt nichts, was nicht gefragt werden darf.

Wir bedauern dennoch, dass Du das Gefühl hattest, dass es Themen gibt, die ganz bewusst nicht kommuniziert werden.

Work-Life-Balance
Seit 2020 haben wir 28 Urlaubstage auf Basis einer 5 Tage Woche.
Homeoffice kann individuell mit dem Teamlead abgestimmt werden, sollte aber keine Regel sein, das stimmt. Wir arbeiten eben gerne hier gemeinsam auf dem Campus und wie wichtig Kommunikation ist, hast Du ja gerade selbst festgestellt. Die leidet nun mal, wenn viele nicht im Haus sind. Innerhalb eines Monats hast Du Gleitzeit und die Kernarbeitszeit geht von 10 - 15 Uhr. Hier hat sich also etwas positiv weiterentwickelt.

Image
Sicher läuft nie alles rund, das wäre ja auch zu einfach. Dennoch kommt es immer auf den Blickwinkel an, wie man die täglichen Ereignisse wahrnehmen will. ABER unsere AfterWorks, Weihnachtsfeiern und sonstigen Events machen wir sicher nicht, um die Dinge zu beschönigen, die ggf. nicht immer perfekt laufen oder um unser Image aufzupolieren. Die machen wir schlichtweg, weil wir gerne feiern, unser Team wertschätzen und das ganze oft noch zum Netzwerken oder Danke sagen nutzen.

Falls Du noch bei uns im Team bist, komm doch einfach mal im HR auf einen Kaffee vorbei. Vielleicht können wir das ein oder andere Thema ja auch aus dem Weg räumen. Wir hoffen jedenfalls, dass Du zwischenzeitlich etwas glücklicher bist :)

Viele Grüße