CAPRON GmbH als Arbeitgeber

Kein Firmenlogo hinterlegt

31 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 3,6Weiterempfehlung: 67%
Score-Details

31 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 3,6 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

20 Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihren Bewertungen weiterempfohlen. Der Arbeitgeber wurde in 10 Bewertungen nicht weiterempfohlen.

Coronavirus

Finde heraus, was Mitarbeiter von CAPRON GmbH über den Umgang mit Corona sagen.

Bewertungen anzeigen

Top Firma

4,4
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Administration / Verwaltung gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Alles kann kommuniziert werden, Möglichkeiten der Umorientierung des Arbeitsplatzes sind gegeben z.B. nach der Elternzeit oder aus gesundheitlichen Gründen

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

wenig Mitspracherecht

Verbesserungsvorschläge

Pausenregel einheitlich zwischen Band und Verwaltung

Arbeitsatmosphäre

Wie man in den Wald hineinruft, so schallt es heraus.

Image

Capron genießt große Anerkennung

Work-Life-Balance

Pausen könnten verkürzt werden

Karriere/Weiterbildung

Kann jede Weiterbildung machen, die meine Tätigkeit unterstützen

Gehalt/Sozialleistungen

Gehalt könnte mehr sein

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Schon sehr sozial

Kollegenzusammenhalt

In meinem Umfeld spitze

Umgang mit älteren Kollegen

Kann nur wenige Unterschiede bemerken

Vorgesetztenverhalten

Spitze

Arbeitsbedingungen

In meinem Arbeitsumfeld prima

Kommunikation

Verbesserungswürdig

Gleichberechtigung

Unterschiede im Lohngefüge

Interessante Aufgaben

Abwechslungsreich und immer neue Herausforderungen

Ich arbeite hier sehr gerne

4,2
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/in

Arbeitsatmosphäre

Im Verwaltungsbereich herrscht eine angenehme Arbeitsatmosphäre.
Die Büros sind freundlich, hell und modern eingerichtet.

Image

Leider leidet das Image von Capron in der Region häufig durch Falschaussagen.

Work-Life-Balance

Wer Gleitzeit hat, kann sich seine Arbeitszeit frei eintakten.
Capron organisiert tolle Firmenevents für alle Mitarbeiter. Letztes Jahr wurde ein Oktoberfest gefeiert. Das Organisationsteam gibt sich hierbei immer sehr viel Mühe!

Karriere/Weiterbildung

Weiterbildungsmöglichkeiten gibt es und werden auch von Vorgesetzten sehr begrüßt.

Gehalt/Sozialleistungen

Luft nach oben gibt es immer. Jedoch sollte man auch zu schätzen wissen, dass Capron Mitarbeiter am Erfolg beteiligt.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

In manchen Punkten könnte umweltbewusster gehandelt werden.

Kollegenzusammenhalt

Im Großen und Ganzen halten die Kollegen innerhalb ihrer Bereiche zusammen. So wie in jeder anderen Firma gibt es aber auch hier "Ausreißer".

Umgang mit älteren Kollegen

Langdienende Kollegen werden geschätzt. Meiner Meinung nach werden auch ältere Kollegen eingestellt.

Vorgesetztenverhalten

Bisher habe ich eine offene Kommunikation mit ehrlichem Feedback seitens meiner Vorgesetzten erlebt.
Die Geschäftsführung ist auch immer bestrebt, Mitarbeiter mit neuen Informationen zu versorgen. So werden regelmäßig Mitteilungen per Mail oder per Post nach Hause versendet, es werden Aushänge im Werk verteilt und es finden im Laufe des Jahres Mitarbeiterversammlungen statt.
Kleine Aufmerksamkeiten durch die GF werden ebenso angeboten. (z.B. Weihnachten, im Sommer wird Eis verteilt, zum Fasching Pfannkuchen, etc.)

Arbeitsbedingungen

Die Räume und Computer entsprechen den Aufgaben. Die Technik ist auf dem neuesten Stand.

Kommunikation

Bisher habe ich die Erfahrung gemacht, dass der Vorgesetzte seine Mitarbeiter über Erfolge oder besondere Ereignisse informiert.

Gleichberechtigung

Manchmal hat man das Gefühl, dass Kollegen, welche von Anfang an im Unternehmen arbeiten, bevorzugt behandelt werden.


Interessante Aufgaben

Tolles Produkt, tolle Menschen und viel Potential ...

3,9
Empfohlen
Führungskraft / Management

Arbeitsatmosphäre

Von destruktiven Nörglern abgesehen arbeitet der Großteil gut zusammen.

Image

Tue Gutes und sprich darüber - wird noch zu wenig beherzigt.

Work-Life-Balance

Abhängig von der individuellen Lage der Arbeitszeit. In allen Bereichen ist diese gut planbar.

Kollegenzusammenhalt

Gegenseitige Unterstützung ist kein Fremdwort.

Vorgesetztenverhalten

Auch hier ist Luft nach oben. Das Unternehmen arbeitet aber daran.

Kommunikation

Auf jeden Fall verbesserungswürdig. Durch das schnelle Wachstum wurde das Thema zuletzt vernachlässigt. Insbesondere hierarchieübergreifende Informationsweitergabe funktioniert nur mäßig (Stichwort: stille Post).


Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Imagepflege auf dem Rücken der Bandarbeiter

2,4
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Produktion gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

angespannt, gereizt, der ständige zusätzliche Druck fordert seinen Tribut

Image

In Zeiten von Corona wird auf dem Rücken der Bandarbeiter schonungsloser Raubbau betrieben

Work-Life-Balance

Zeit für Toilette oder mal Wasser am Spender nachfüllen? Nur wenn man vorher genügend Minuten durch Höchstleistung errammelt

Kollegenzusammenhalt

leidet unter der aktuellen Krise, das vorgegebene Tempo und die unausgeglichenen Arbeitsplatzanforderungen schaffen gegenseitiges Unverständnis

Umgang mit älteren Kollegen

Wer aufgrund langer Arbeitjahre nicht mehr so recht kann, wird als Ballast empfunden

Vorgesetztenverhalten

zunehmend rücksichtslos, hilflos, ratlos, da der Übergeordnete ja eh alles besser weiß und praktische Kompetenz für unnötig erachtet wird

Arbeitsbedingungen

Arbeitsschutz, Gesundheit und Qualität stehen weit hinter den Produktionszahlen

Kommunikation

Es wird viel über "Kommunikation" geredet, endet aber immer damit, das Bedenken oberflächlich mit "das wissen wir besser" beiseite gewischt werden

Interessante Aufgaben

Wer fähig ist, in allen bereichen zu arbeiten kann das auch tun, darf dann aber auch keine Kontinuität im Arbeitsablauf erwarten


Umwelt-/Sozialbewusstsein

Gehalt/Sozialleistungen

Gleichberechtigung

Knochenmühle keine 13€ nach weit über 8 Jahren

1,6
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Produktion gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Pünktlich

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Geiz und arrogante Führung

Verbesserungsvorschläge

Keine Lügen
Führung nach können nicht nach bla bla

Arbeitsatmosphäre

Ständige Beobachtung, immer zu wenig, pissen nach ansage

Image

Nach aussen dicke Hose

Karriere/Weiterbildung

Schmierst du mich schmier ich dich

Gehalt/Sozialleistungen

Friss oder stir.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Materialverschwendung ohne Ende

Kollegenzusammenhalt

Heute ich und morgen vielleicht du und raus bist Du

Umgang mit älteren Kollegen

Wer nicht mehr kann fliegt

Vorgesetztenverhalten

Der Anschiss lauert überall, es gibt nur einen der Recht hat

Arbeitsbedingungen

Schlechte Luft überall

Interessante Aufgaben

Gute Jobs sind immer weg


Work-Life-Balance

Kommunikation

Gleichberechtigung

Tolles Unternehmen !!

4,2
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/in

Arbeitsatmosphäre

sehr kollegiale Arbeitsatmosphäre mit Freiraum für Ideen und Verbesserungsvorschläge für Produkt,Fertigung und Unternehmenskultur

Image

gemeckert wird immer einer so großen Anzahl an Mitarbetern ! Geringe Fluktation von Mitarbeitern zeigt auf ein gutes Image

Work-Life-Balance

Betriebsruhen weit im Voraus fixiert sodass Frühbuchermöglichkeiten gewährleistet sind. Trotz Vorgabe der Betriebsruhen sind immer noch bis zu 5 Tage frei verfügbar. Im Falle von vorhandenen Überstunden sind diese relativ problemlos in Freizeit umzuwandeln. Ausgewogenes Schichtmodell mit geringen saisonalen Schwankungen.

Karriere/Weiterbildung

Es kann sich jeder weiterentwickeln - so werden bspw Inhouse-Schulungen im Bereich LEAN angeboten. Für Führungskräfte werden Inhouse - sowie externe Schulungen angeboten u.a. im Bereich Führung angeboten.

Gehalt/Sozialleistungen

Gehalt/Lohn ist durchschnittlich gut. Parallel gibt es noch Kindergartenzuschläge, vermögenswirksame Leistungen, Jahresendprämien (Weihnachtsgeld), Urlaubsgeld, kleine Aufmerksamkeiten zum Geburtstag, Wasserspender in der Produktion, Firmenevents, subventionierte Teamausflüge

Kollegenzusammenhalt

Beste Kollegen ever !!

Vorgesetztenverhalten

sehr loyale(r) Vorgesetzte(r)

Arbeitsbedingungen

Sehr gute Arbeitsbedingungen. Gut ausgestattete Pausenräume und Arbeitsplätze. Es wurde in den letzten Jahren viel dahingehend investiert.

Kommunikation

Informationen müssen schneller und effizienter in alle Unternehmensbereiche transportiert werden um keine „Gerüchteküche“ entstehen zu lassen

Gleichberechtigung

jeder hat die Möglichkeit im Unternehmen weiter zu kommen - egal ob Mann oder Frau !

Interessante Aufgaben

die Arbeitsbelastung ist je nach Saison unterschiedlich. Im Zuge von neuen Modellen bzw. Fahrzeugen im Zeitraum Februar bis Juni ist mit Mehrbelastung zu rechnen.
Es ist jederzeit möglich Verbesserungsvorschläge einzubringen um sein Aufgabengebiet beeinflussen zu können und nicht nur Dienst nach Vorschrift zu machen.


Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Nach außen hui, nach innen pfui

2,3
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Produktion gearbeitet.

Was macht dein Arbeitgeber in Corona-Zeiten gut?

Zu Zeiten von Corona gibt man Eltern 2 bezahlte Tage Sonderurlaub, um sich eine Betreuung für seine Kinder zu suchen, danach unbezahlt

Was macht dein Arbeitgeber in Corona-Zeiten nicht gut?

Siehe oben

Was sollte dein Unternehmen in Corona-Zeiten (anders) machen?

Zu Zeiten von Corona werden aus 2 Schichten eine gemacht, um den Personalmangel auszugleichen, daher sind jetzt noch mehr Leute auf einem Arbeitsplatz, wo man sich nicht aus dem Weg gehen kann.

Arbeitsatmosphäre

die Stimmung ist schlecht

Image

Wie in der Überschrift geschrieben
"Nach außen hui, nach innen pfui"

Work-Life-Balance

Die Geschäftsleitung versucht sich vor den Mitarbeitern gut hinzustellen

Karriere/Weiterbildung

Es gibt kaum Chancen für die Karriere

Gehalt/Sozialleistungen

Gehalt muß besser werden, in den alten Bundesländern verdient man über 1000€ mehr, Urlaub wird für alle durch Betriebsruhe vorgeschrieben, leider immer in den Ferien

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Hier wird so viel Zeugs weggeworfen, Katastrophe

Kollegenzusammenhalt

Es macht jeder sein Muddelchen

Vorgesetztenverhalten

Unser Teamleiter ist ok, kann man nicht meckern, Geschäftsleitung kann man vergessen

Kommunikation

Teamleiter wissen nicht mehr als die anderen Mitarbeiter

Interessante Aufgaben

Ist halt Bandarbeit


Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Tolles Arbeitsumfeld in einem Konzernunternehmen. Viele Zusatzleistungen, welche nicht selbstverständlich sind.

4,4
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Beschaffung / Einkauf gearbeitet.

Image

Sehr gutes Standing in der gesamten Branche und des Konzerns

Karriere/Weiterbildung

Viele Aufstiegsmöglichkeiten durch flache Hierarchien - jeder Einzelne kann und darf etwas bewegen

Gehalt/Sozialleistungen

Viele Sonderleistungen und Veranstaltungen zu Gunsten der Belegschaft


Arbeitsatmosphäre

Work-Life-Balance

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Durschnittlicher Arbeitgeber

2,3
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Produktion gearbeitet.

Verbesserungsvorschläge

mehr Informationen an die Mitarbeiter geben, die Gerüchteküche brodelt

Arbeitsatmosphäre

Teamleiter sind nur Marionetten der Geschäftsleitung

Image

nach Außen hin will man gut dastehen, intern schlechte Stimmung

Work-Life-Balance

Urlaub durch Betriebsruhe
nur 3 Tage zur eigenen Verfügbarkeit,

Karriere/Weiterbildung

kaum Aufstiegschancen, keine Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Lohn für die Arbeit zu gering
Jahresprämie
Gesundheitsprämie
Lohn steigt unregelmäßig

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Betriebsbus für bestimmte Routen

Kollegenzusammenhalt

getuschel hinter dem Rücken, manch ein Mitarbeiter (die schon länger da sind) denkt, er sei was Besseres und kann sich Sachenherausnehmen, die verboten sind,

Vorgesetztenverhalten

Tun so, als könnten sie was ändern, was aber leider nicht geschieht. Konflikte werden eher schlecht gelöst, da Teamleiter kein richtiges Durchsetzungsvermögen haben.

Arbeitsbedingungen

im Sommer ganz schön warm, im Winter ziemlich kalt

Kommunikation

wichtige Informationen werden zu spät oder gar nicht weitergegeben, Teamleiter haben zu wenig Zeit

Interessante Aufgaben

halt Bandarbeit, wenig Abwechslung
der Eine macht mehr, der Andere weniger


Umgang mit älteren Kollegen

Gleichberechtigung

Ein befriedigender Arbeitsplatz

2,3
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Produktion gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Firmenfeiern
Sonderzahlungen (Weihnachtsgeld)
Mitarbeiterbus (kostenlos)
Kantine bzw. Bäcker auf dem Gelände
Werkzeuge werden gestellt und bei defekt schnell repariert bzw. getauscht

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Unterdurchschnittliche Bezahlung
Unflexibel gegenüber Mitarbeiter
Arbeitsfreie Tage auf Kosten des Stundenkontos
Schlechte Arbeitsverteilung unter Mitarbeitern
Schlechte Martieral Logistik (teils Wartezeiten trotzt zu leistender Stückzahl)

Verbesserungsvorschläge

Das Unternehmen sollte mehr an seinen Mitarbeiter fest halten, mehr an dem Betriebsinternen Klima untereinander arbeiten. Es herrscht ein Teils ruppiger Umgang untereinander.
Die Bezahlung liegt unter dem Durchschnitt, man sollte darüber nachdenken eine besser Bezahlung durch zu führen.
An der Arbeitsverteilung sollte gearbeitet werden, es herrschen zu große Leistungsunterschiede von Arbeitsplatz zu Arbeitsplatz.
Insgesamt hat der Mitarbeiter nur Pflichten zu wenig Rechte.
Das Unternehmen sollte daran arbeiten nicht nur in der Öffentlichkeit und Medien sich gut zu stellen sondern auch intern ein gutes Bild zu geben.
Es gibt jede Menge Verbesserungen die durchgeführt werden könnten.
Leider ist aus diesen Grund für viele die Firma nur eine Übergangslösung.

Arbeitsatmosphäre

Alles in allem eine Atmosphäre von gut bis schlecht. Sehr unterschiedlich. In meisten Fällen reicht es für einen "Dienst nach Vorschrift"

Image

Im großen und ganzen versucht das Unternehmen nach außen ein gutes Bild zu geben obwohl es intern bei weitem besser aussehen könnte.

Karriere/Weiterbildung

Es wird wenig dafür getan Mitarbeiter weiter zu bilden oder Mitarbeitern eine Chance in eine höhere Position zu geben.
Gute Positionen werden unter bereits führenden Mitarbeitern zugeschoben.

Gehalt/Sozialleistungen

Wie so oft erfolgt eine zu geringe Gehaltszahlung.
Insgesamt den Leistungen die der Mitarbeiter bringen muss viel zu wenig. Und die Leistungen steigen, da höhere Stückzahl gefordert wird. Gehalt steigt nicht, lediglich um 2-3% was insgesamt "ein Tropfen auf dem heißen Stein ist".
Als Sonderzahlung erfolgt das Weihnachtsgeld was aber nicht als 13. Gehalt ausfällt. Sonderzahlungen sind zwar in den meisten Fällen freiwillige Leistungen vom Arbeitgeber, aber diese fallen in diesem Fall auch sehr mager aus.

Kollegenzusammenhalt

Insgesamt auch sehr unterschiedlich, mehr oder weniger Grüppchenbildung.
Integriert man sich nicht selbst ist man Einzelgänger.
Sehr viele Konflikte untereinander, besonders auch Schichtübergreifend. Denke auch der teils Unzufriedenheit zu zuschreiben.

Umgang mit älteren Kollegen

Ältere Kollegen werden meist berücksichtigt, es gibt nur seltene Fälle wo dies nicht der Fall ist.

Vorgesetztenverhalten

Teamleiter sind lediglich ausführende Kräfte von oberen Leitungsposten, welche man nur selten sieht. Es wird sehr abwertend Verhalten gegenüber normalen Mitarbeitern. Lösungen werden nur für das Produkt gefunden nicht für Mitarbeiter.

Arbeitsbedingungen

Sehr unterschiedliche, Mitarbeiter am Endprodukt arbeiten teils härter als Mitarbeiter in der Vormontage.

Kommunikation

Die Kommunikation fällt sehr unterschiedlich aus, alles was mit Qualität und dem Produkt an sich zu tun hat ist die Kommunikation sehr hoch und wird besprochen und versucht Lösungen zu finden. Probleme die Mitarbeiter haben werden mehr oder weniger nicht angesprochen bzw. vollständig abgeblockt oder nur zum geklärt.

Gleichberechtigung

Es herrscht geringe Gleichberechtigung, besondern zwischen unterschiedlichen Arbeitsteams. Aber auch in einem Team wird teils unterschiedlich gehandelt.

Interessante Aufgaben

Insgesamt eine wenig interessante Arbeitsstelle, teils sehr monoton. Mehr oder weniger ein "Dienst nach Vorschrift".


Work-Life-Balance

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Mehr Bewertungen lesen