Navigation überspringen?
  

Caramba Chemieals Arbeitgeber

Deutschland,  3 Standorte Branche Chemie
Subnavigation überspringen?

Caramba Chemie Erfahrungsberichte mit Antworten

Bewertungsfaktoren

Wohlfühlfaktor

Arbeitsatmosphäre
3,43
Vorgesetztenverhalten
3,18
Kollegenzusammenhalt
3,79
Interessante Aufgaben
3,93
Kommunikation
3,14
Arbeitsbedingungen
3,54
Umwelt- / Sozialbewusstsein
3,46
Work-Life-Balance
3,29

Karrierefaktor

Gleichberechtigung
3,89
Umgang mit älteren Kollegen
3,56
Karriere / Weiterbildung
3,00
Gehalt / Sozialleistungen
3,25
Image
3,64
Benefits

Folgende Benefits werden geboten

flex. Arbeitszeit bei 16 von 28 Bewertern Homeoffice bei 18 von 28 Bewertern Kantine bei 11 von 28 Bewertern Essenszulagen bei 11 von 28 Bewertern keine Kinderbetreuung Betr. Altersvorsorge bei 12 von 28 Bewertern Barrierefreiheit bei 1 von 28 Bewertern Gesundheitsmaßnahmen bei 7 von 28 Bewertern Betriebsarzt bei 9 von 28 Bewertern Coaching bei 9 von 28 Bewertern Parkplatz bei 16 von 28 Bewertern gute Verkehrsanbindung bei 8 von 28 Bewertern Mitarbeiterrabatte bei 7 von 28 Bewertern Firmenwagen bei 16 von 28 Bewertern Mitarbeiterhandy bei 20 von 28 Bewertern Mitarbeiterbeteiligung bei 6 von 28 Bewertern Mitarbeiterevents bei 15 von 28 Bewertern Internetnutzung bei 11 von 28 Bewertern keine Hunde geduldet
Bewertungen filtern

Filter

Mit Arbeitgeber-Kommentar Mit Arbeitgeber-Kommentar entfernen

Bewertungen

  • 20.Mai 2019
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Arbeitsatmosphäre

Geprägt von Zukunftsängsten

Vorgesetztenverhalten

Respekt muss man sich verdienen. Wenn man keinen bekommt, sollte man sich fragen woran das liegt.

Kollegenzusammenhalt

Geht in Ordnung

Interessante Aufgaben

Viel Routine

Kommunikation

Viele Worte, wenig Taten

Gleichberechtigung

Kein Problem

Umgang mit älteren Kollegen

Schwach

Arbeitsbedingungen

Ok

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Schwach

Work-Life-Balance

Burn-Out Gefahr

Verbesserungsvorschläge

  • Die Umsätze brechen fürchterlich ein. Langsam sollte man mal was unternehmen. Die Führung redet immer nur. Die sollten mal selber ein paar Kunden gewinnen. Dann machen die Mitarbeiter auch wieder mit.

Contra

Wie man mit Menschen umgeht und das es seit 2 oder 3 Jahren nur noch bergab geht.

Arbeitsatmosphäre
2,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
3,00
Interessante Aufgaben
2,00
Kommunikation
2,00
Gleichberechtigung
3,00
Umgang mit älteren Kollegen
1,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
2,00
Arbeitsbedingungen
3,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
1,00
Work-Life-Balance
1,00
Image
1,00
  • Firma
    Caramba Chemie GmbH & Co.KG
  • Stadt
    Duisburg
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Administration / Verwaltung

Kommentar des Arbeitgebers

OK, ich halte es kurz. Du bist fleißig! Du hast innerhalb von wenigen Tagen drei Bewertungen verfasst - 06.05., 17.05., 20.05.. Immer derselbe Ton, immer dasselbe „Gift“, immer die gleiche Nörgelei. Mal arbeitest Du für Caramba in Bremen im Außendienst, mal als „Sonstiges“ für Caramba in Bremen. Jetzt bist Du in der Verwaltung bei Caramba in Duisburg beschäftigt. Ich antworte hier auch gar nicht auf Deine Bewertungen, sondern schreibe eine Gegendarstellung für objektive und Interessierte Leser, die sich sicher auch fragen, was genau Dein Problem ist? Ich möchte hiermit klarstellen, dass die genannten drei Bewertungen jeglicher Grundlage entbehren und man uns (Caramba) offensichtlich schaden möchte. Nicht mehr und nicht weniger. Leider hilft kununu in solchen Fällen nur bedingt, wenn ein und dieselbe Person mit „verschiedenen Identitäten“ in dieser Form gegen ein Unternehmen vorgeht. Na ja, nun mag sich jeder selbst ein Bild machen ... Bernd Weyershausen

Bernd Weyershausen
Managing Director Sales & Marketing
Caramba Holding GmbH

Du hast Fragen zu Caramba Chemie? Stell sie hier und erhalte Antworten von Unternehmenskennern!
  • 17.Mai 2019
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Arbeitsatmosphäre

Das nichts mehr vorwärts geht schlägt allen aufs Gemüt.

Vorgesetztenverhalten

Sind wahrscheinlich selbst total verzweifelt. Sollten es jedenfalls sein. Wirklich merken tut man noch nichts.

Kollegenzusammenhalt

Augen zu und durch

Interessante Aufgaben

Jetzt wird wieder jeder Umsatz mitgenommen. Bringt aber auch nichts mehr. Ist wohl einfach zu spät.

Kommunikation

Stets bemüht. Aber man dringt nicht mehr durch.

Gleichberechtigung

Keine Unterschiede zwischen Männer und Frauen. Dafür klare Oben/Unten denke.

Umgang mit älteren Kollegen

Alt muss weg.

Karriere / Weiterbildung

No way

Gehalt / Sozialleistungen

Gehalt ist ok. Jedenfalls wenn man lange dabei ist.

Arbeitsbedingungen

Autos finde ich gut. Telefon, Computers, etc. OK

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Nicht vorhanden

Work-Life-Balance

Eigentlich arbeitet man weniger als früher. Aber die schlechte Stimmung geht an die Nieren. Dadurch echt anstrengend.

Image

Früher Marktführer, heute bestenfalls noch Mitläufer.

Verbesserungsvorschläge

  • Es braucht wieder eine klare Ausrichtung.

Pro

Gehalt und Auto

Contra

Berichte kann man schreiben. Das ist okay. Wenn die aber keiner liest, dann kommt man sich veralbert vor.

Arbeitsatmosphäre
1,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
3,00
Interessante Aufgaben
2,00
Kommunikation
3,00
Gleichberechtigung
3,00
Umgang mit älteren Kollegen
1,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
3,00
Arbeitsbedingungen
3,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
1,00
Work-Life-Balance
1,00
Image
1,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten
  • Firma
    Caramba Bremen GmbH
  • Stadt
    Bremen
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Vertrieb / Verkauf

Kommentar des Arbeitgebers

Lieber „Mitarbeiter“ oder vielleicht eher „ex-Mitarbeiter“? Du schreibst Caramba war Marktführer und jetzt ist alles schlecht. Hast Du am 06.05.2019 auch schon geschrieben. Du solltest Deinen schriftlichen Rachefeldzug gegen Caramba so langsam einstellen. Es ist langweilig. Gerne darfst Du beobachten, was wir in der nächsten Zeit an Innovationen in die Waschstraßen bringen werden.

Bernd Weyershausen
Managing Director Sales & Marketing
Caramba Holding GmbH

  • 08.Apr. 2019
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Arbeitsatmosphäre

Bei Bewertungen wie der vom 18.03.19 wird mir schlecht. Schlecht nicht vor Angst vor der Entwicklung der Firma, sondern aus Angst vor Kollegen, die alles und jeden schlecht quatschen. Caramba wandelt sich, verändert Kundenausrichtung, Produkte, Auftritt, einfach alles. Heute haben wir eine klare Ausrichtung, eine Vision und eine Strategie. Dass da nicht alle mitziehen können oder wollen, das ist klar. Aber wenn es da Führungskräfte gibt, die mit klarer Kante den einen oder anderen aus der eigenen Komfortzone herausholen, dann wird gemeckert. Aber nicht intern, sondern anonym im Internet. Ist ja auch viel einfacher und bequemer, aus der Deckung mit Dreck werfen. Ich schäme mich für solche Beiträge und solche Kollegen. Man kann es nicht jedem Recht machen, aber solche Beiträge sind nicht nur unter der Gürtellinie - nein, sie gehen auch völlig an der Situation und an dem Veränderungsdruck vorbei. Mir ist es auch lästig, Berichte zu schreiben, aber ich habe mittlerweile erkannt, dass es gut für mich und gut für Caramba ist. Von daher: Daumen hoch. In anderen Unternehmen werden noch ganz andere Listen angefordert.

Kollegenzusammenhalt

Der Zusammenhalt ist - abhängig von der Region - ziemlich gut. Jeder hilft, so gut er kann

Interessante Aufgaben

Die Aufgaben sind vielfältig und machen Spaß. Mir jedenfalls, ich arbeite gerne im Vertrieb und für Caramba.

Kommunikation

Gut! Das Thema Kununu wurde auch auf der letzten Vertriebstagung angesprochen. Wer macht das schon? Beiträge auf Kununu werden auch von der GF kommentiert. Mal bei den Wettbewerbern suchen, was da die Mitarbeiter schreiben und welche Kommentare von GF und HR kommen: meistens wird diese Beiträge ignoriert. Da sollte sich jeder fragen, wo er besser aufgehoben ist.

Arbeitsbedingungen

Die Notebooks könnten moderner sein, aber dafür gibt es IPhones...

Pro

Klare Idee, wo es mit dem Unternehmen hingeht.

Arbeitsatmosphäre
4,00
Vorgesetztenverhalten
4,00
Kollegenzusammenhalt
4,00
Interessante Aufgaben
5,00
Kommunikation
5,00
Gleichberechtigung
3,00
Umgang mit älteren Kollegen
4,00
Karriere / Weiterbildung
3,00
Gehalt / Sozialleistungen
4,00
Arbeitsbedingungen
3,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
4,00
Work-Life-Balance
4,00
Image
5,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Homeoffice wird geboten Parkplatz wird geboten Firmenwagen wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten
  • Firma
    Caramba Bremen GmbH
  • Stadt
    Bremen
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Vertrieb / Verkauf

Kommentar des Arbeitgebers

Lieber Kollege, keine Ahnung wer Du bist, aber ist wirklich schön zu lesen, dass manche der Transformation positiv gegenüber eingestellt sind bzw. diese aktiv mitgestalten wollen und es auch machen! Wir haben immer alle animiert, genau dies zu tun. "Gestalten statt verwalten" ... einer der Caramba Sprüche. Da steckt mehr dahinter als bloßes "Bullshit Bingo". Ferner fördern wir eine offene und ehrliche Kommunikation. Man möge mir das Unternehmen zeigen, welches negative Kommentare auf kununu in großer Runde im Rahmen einer Vertriebstagung diskutiert. Und, die Diskussion war absolut fruchtbar und hat allen zu mehr Verständnis hinsichtlich der notwendigen Veränderungen verholfen. Gleichzeitig haben wir als Führungsteam realisiert, dass viele Veränderungen in kurzer Zeit manche Menschen in Identitätskrisen stürzen können. Das will niemand, aber nur sprechenden Menschen kann geholfen werden. Deshalb noch einmal, offene Kommunikation will genau das erreichen. Alle sollen trotz Veränderungen Spaß an ihrer Arbeit haben. In diesem Sinne weiterhin gute Transformation und viele Grüße Bernd Weyershausen

Bernd Weyershausen
Managing Director Sales & Marketing
Caramba Holding GmbH

  • 18.März 2019 (Geändert am 26.März 2019)
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Arbeitsatmosphäre

Seit es den neuen Verkaufsleiter in Duisburg gibt geht es abwärts. Altgediente Mitarbeiter die seit über 15 Jahren dabei sind verlassen das Unternehmen, da sie die ständigen Kontrollen der VK-Leiters und die auferlegten Formulare und Auflagen nicht mehr ertragen können. Die Führung ist weder von fachlicher noch menschlicher Art.

Vorgesetztenverhalten

Mein direkter Vorgesetzer ist ein toller Kollege. Er versucht den Druck von Oben abzufedern und positiv weiterzugeben. Er selbst sieht die Lage ebenfalls sehr bedenklich an.

Kollegenzusammenhalt

Sehe ich gut. Es wird viel ausgetauscht und über die üble Situation berichtet.

Interessante Aufgaben

Mein Tätigkeitsfeld und meine Kunden machen mir großen Spaß. Es gibt spannende Aufgaben. Leider ist die Perfomace der Produkte nicht immer gegeben, oder die Lieferfähigkeit.

Kommunikation

Der Austausch untereinander ist gegeben. Man merkt jedoch die große Frustration in allen Abteilungen.

Gleichberechtigung

Passt

Umgang mit älteren Kollegen

Auf die Erfahrungen der älteren Kollegen wird nicht immer gehört.

Karriere / Weiterbildung

Interne Seminare werden angeboten. Aktive Verkaufsschulungen oder Präsentationen direkt beim Kunden bei Produkteinführungen werden nicht angeboten.

Work-Life-Balance

Teilweise muss man auch am Wochenende noch Dinge die schnell und dringend benötigt werden ausarbeiten.

Image

Starker Markenname. Leider geschwächt durch Lieferschwierigkeiten. Forschung und Entwicklung sind unterbesetzt.

Verbesserungsvorschläge

  • Menschlicherer Führung, Wertschätzung der Mitarbeiter und positiver Umgang mit den Mitarbeitern ist wünschenswert.

Pro

Starker Markenname.

Contra

Ständiges Reporting, Listen die auszufüllen sind und die negative Stimmung die nur noch vom Druck Umsatz bringen zu müssen geprägt ist. Wenn positive Dinge für das Unternehmen erreicht werden, gibt es kein positives Feedback. Es braucht Zeit den vom GV geforderten Change des Unternehmens umzusetzen und keine Brechstange. Eingestellt werden nur noch Controller von der Uni, die keine Praxiserfahrung haben und nicht wissen wie die unterschiedlichen Märkte ticken. Langjährige Außendienstler kündigen, und es fällt schwer diese zu ersetzen.

Arbeitsatmosphäre
2,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
3,00
Interessante Aufgaben
4,00
Kommunikation
3,00
Gleichberechtigung
4,00
Umgang mit älteren Kollegen
2,00
Karriere / Weiterbildung
2,00
Gehalt / Sozialleistungen
2,00
Arbeitsbedingungen
3,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
3,00
Work-Life-Balance
2,00
Image
3,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Homeoffice wird geboten Firmenwagen wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten
  • Firma
    Caramba Bremen GmbH
  • Stadt
    Bremen
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in

Kommentar des Arbeitgebers

Lieber Mitarbeiter, herzlichen Dank für Dein Feedback. Ich meine das ernst! Ich musste Deine Bewertung zwar einige Male lesen und auch in Ruhe drüber nachdenken, aber unterm Strich bin ich Dir dankbar. Beim ersten Durchlesen fühlte es sich wie ein massiver Rundumschlag an. Alle sind bzw. alles ist schlecht. Vom Controlling über die Logistik und F&E bis zur Vertriebsleitung. Ich sehe das naturgemäß etwas anders, weil ich weiß, dass sich alle im Unternehmen große Mühe geben, etwas zu bewegen. Wie auch immer, man kann physisch spüren, dass es Dir zu viel Veränderung in zu kurzer Zeit ist. Und darüber können wir gerne reden. Wir haben Deine Bewertung gestern im Kreise der Regionalvertriebsleiter (Dein direkter Vorgesetzter saß ebenfalls am Tisch) und Vertriebsleitung ganz offen diskutiert und wollen dies auch im Rahmen der anstehenden Vertriebstagung tun. Wenn wir von einer offenen Unternehmenskultur sprechen, dann meinen wir dies tatsächlich ernst. Wir sind zu folgender Einsicht gelangt. Die angestoßenen Veränderungen sind für die positive Entwicklung des Unternehmens essentiell. Ein Unternehmen, welches sich nicht verändert, verliert früher oder später im hart umkämpften Markt seine Daseinsberechtigung. Es mag aber sein, dass wir die Sinnhaftigkeit der Veränderungen bisher nicht ausreichend erklärt und kommuniziert haben. Mit den Maßnahmen (z.B. stringenteres Reporting/Berichtswesen), die von Dir als Gängelung oder Kontrolle empfunden werden, wollen wir gemeinsam die Unternehmensressourcen auf die richtigen, d.h. Wert schaffenden, Aktivitäten fokussieren und gleichzeitig Verbesserungspotenziale erkennen. Ein Verbesserungspotenzial mag sein, einzelne Vertriebsaußendienstler im besonderen Maße in Sachen Verkaufsgespräch oder Produkt- und Prozesswissen zu schulen. Hierzu basteln wir gerade an der Caramba Academy. Wir wollen unsere Mitarbeiter zu den Besten im Markt machen. Mehr dazu auf der kommenden Vertriebstagung. Ein weiteres Verbesserungspotenzial ist grundsätzlich die Kommunikation zwischen Vertrieb und Entwicklung. Der Vertrieb wünscht sich für die Kunden ein "besseres" Produkt, kann aber oft nicht formulieren, was exakt dieses Neuprodukt können muss. Je klarer der Auftrag für die F&E formuliert ist, desto schneller bekommt der Kunde die passende Lösung. In diesem Zusammenhang hilft es tatsächlich sehr, die Anforderungen des Kunden/Prozesses an ein neues Produkt so konkret und genau wie möglich zu beschreiben und zu verschriftlichen. Das mag manchen bürokratisch vorkommen, dient jedoch der Effektivität und Effizienz. Also, Dialog hilft weiter, allgemeines Schimpfen auf die Kollegen eher nicht. Nicht nur meckern, den Kopf in den Sand stecken und jede Veränderung reflexartig ablehnen, sondern aktiv mitmachen und ggf. auch mal proaktiv die Frage nach dem Sinn einzelner Veränderungen oder Maßnahmen stellen, wenn diese nicht ausreichend verstanden sind. In diesem Sinne, wir sehen uns auf der Vertriebstagung. Bernd Weyershausen

Bernd Weyershausen
Managing Director Sales & Marketing
Caramba Holding GmbH

  • 15.Nov. 2018
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Arbeitsatmosphäre

Wir wünschen uns sehr die Zeiten zurück in denen wir noch Vorgesetzte hatten, die von ihren Fähigkeiten auch Führungskräfte waren und wussten wovon sie reden.

Vorgesetztenverhalten

Nicht sehr schön. Der Vorgesetzte ist nicht ansprechbar, nie präsent, selbst total überfordert und unzufrieden. Wir hatten mal Vorgesetze die ihre Führungsrolle ausgefüllt haben, leider weiß man wie so oft das erst zu schätzen wenn es weg ist.

Kollegenzusammenhalt

Schwierig weil es überall versteckten Frust gibt.

Interessante Aufgaben

Die Aufgaben sind in Ordnung. Durchaus gibt es immer wieder interessante Projekte aber die sieht niemand mehr- leider.

Kommunikation

Gute Ideen seitens der Holding (Telefon-Fragestunde- Mitarbeiter Versammlung etc). Die Realität in den Standorten sieht allerdings ganz anders aus- das dringt nicht bis nach oben. Direkte Vorgesetzte sind nicht in der Lage zu Kommunizieren, Sie sind völlig überfordert. Es ist nicht gewünscht das Fragen an anderer Stelle geklärt werden. Wir sind von vorher eine ganz andere Art der Kommunikation gewohnt- da waren gute Führungskräfte dabei die wussten wie offene Kommunikation und Feedback funktioniert.Ich meine viele haben schon resigniert und innerlich gekündigt.

Gleichberechtigung

Das passt

Umgang mit älteren Kollegen

Das ist auch in Ordnung

Karriere / Weiterbildung

Hier zählt zum Großteil das persönliche nicht die Leistung.

Gehalt / Sozialleistungen

Wir verdienen sehr überdurchschnittlich, deshalb ist ein Wechsel zu einem anderen Unternehmen auch so gut wie unmöglich.

Arbeitsbedingungen

Die Stimmung- die vielen Kündigungen - das die Kollegen hinter vorgehaltener Hand eigentlich alle innerlich gekündigt und abgeschaltet haben lässt wirklich mentalen Stress aus.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Umweltbewusstsein wird auf jeden Fall berücksichtigt.

Work-Life-Balance

Dadurch das die Einstellung und Motivation Mittlerweile fehlt - nimmt man sich einfach die Work Life Balance wie man sie braucht (rechtzeitig Feierabend)

Image

Denke das Immage nach außen passt noch - die Marke lebt von der Historie

Verbesserungsvorschläge

  • Neue Besen kehren nicht immer gut.

Pro

Das hohe Gehalt

Contra

Das der Mitarbeiter nicht als das wichtigste Kaptal angesehen wird. Alle Kollegen mit know how sind mittlerweile nicht mehr da - das ist keine gute Entwicklung

Arbeitsatmosphäre
2,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
2,00
Interessante Aufgaben
2,00
Kommunikation
2,00
Gleichberechtigung
3,00
Umgang mit älteren Kollegen
3,00
Karriere / Weiterbildung
2,00
Gehalt / Sozialleistungen
4,00
Arbeitsbedingungen
1,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
3,00
Work-Life-Balance
3,00
Image
3,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Essenszulagen wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Gesundheitsmaßnahmen wird geboten Parkplatz wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten
  • Firma
    caramba chemie
  • Stadt
    Duisburg
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Vertrieb / Verkauf

Kommentar des Arbeitgebers

Liebe/r Mitarbeiter/in, herzlichen Dank für diese differenzierte Bewertung. Erfreulicherweise bewerten Sie einige Umstände und Gegebenheiten positiv. Sie bemängeln vor allem die zwischen Beschäftigten und Führungskräften der mittleren Ebene existierende bzw. nicht existierende oder zumindest suboptimale Kommunikation. Gerade vor dem Hintergrund der seitens der Geschäftsführung unternommenen Anstrengungen, eine offene Unternehmenskultur unter Einbeziehung aller Beschäftigten zu schaffen, ist es betrüblich, dass Sie die Realität ganz anders empfinden. Offene Unternehmenskultur basiert auf gegenseitigem ehrlichen und konstruktiven Feedback. Ich kann hier nur an Sie appellieren, Ihrem/r Vorgesetzten dieses Feedback im persönlichen Gespräch zu übermitteln. Ohne Dialog ist es schwierig, die Dinge zur Zufriedenheit aller zu verändern und ein gemeinsames Verständnis zu entwickeln. Last but not least biete ich Ihnen ein Gespräch mit mir an, welches ich selbstverständlich vertraulich behandeln werde, wenn Sie dies wünschen. Sie erreichen mich jederzeit unter meiner Mobiltelefonnummer. Dies ist ein ernst gemeintes Angebot. Lassen Sie uns gemeinsam etwas verändern. Viele Grüße Bernd Weyershausen PS: Gute und engagierte Mitarbeiter/innen sind unser wichtigstes Kapital! Und davon haben wir viele. Durch die neue Matrixorganisation mag es sein, dass manch know-how nicht verloren, sondern jetzt an einer anderen Stelle im Unternehmen lokalisiert ist.

Bernd Weyershausen
Managing Director Sales & Marketing
Caramba Holding GmbH

  • 05.Nov. 2018
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Arbeitsatmosphäre

Freundschaftlich !

Vorgesetztenverhalten

Sehr gut und vor allem Unterstützend.
Leider teils eingeschränkte Entscheidungsgewalt die im Vertrieb benötigt wird.

Kollegenzusammenhalt

Aktuell gut aber aufgrund der geringen Betriebszugehörigkeit schwer zu beurteilen.

Interessante Aufgaben

Die Aufgaben im Vertrieb sind immer vielfältig.

Kommunikation

Wie in jedem Unternehmen ist die Kommunikation ein wichtiges Thema.
Optimierungsbedarf in einigen Kommunikationsprozessen.

Gehalt / Sozialleistungen

Gehalt hängt immer von der Arbeitsleistung eines Vertrieblers ab.
Sozialleistungen halten sich in Grenzen.

Work-Life-Balance

Vertrieb besteht nicht nur aus der 40 Stunden Arbeitswoche die im Vertrag steht.
Jeder muss seine einzelne Balance finden.

Nicht jeder ist für den Vertrieb geschaffen !

Image

Marke des Jahrhunderts !!!

Verbesserungsvorschläge

  • Entscheidungsgewalt gerade im Vertrieb anders steuern. Prozesse im Vertrieb verschlankern.

Pro

Man erlebt ein motiviertes Team in allen Bereichen. Das arbeiten macht auch im internen Bereich sehr viel Spaß.
Das Unternehmen möchte mit allen Mitarbeitern ihr Ziele erreichen und schafft es jeden Mitarbeiter zu begeistern.

Arbeitsatmosphäre
5,00
Vorgesetztenverhalten
5,00
Kollegenzusammenhalt
5,00
Interessante Aufgaben
5,00
Kommunikation
3,00
Gleichberechtigung
5,00
Umgang mit älteren Kollegen
5,00
Karriere / Weiterbildung
5,00
Gehalt / Sozialleistungen
4,00
Arbeitsbedingungen
5,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
5,00
Work-Life-Balance
5,00
Image
5,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Homeoffice wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Firmenwagen wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten
  • Firma
    caramba chemie
  • Stadt
    Duisburg
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Vertrieb / Verkauf

Kommentar des Arbeitgebers

Herzlichen Dank für Dein Feedback. Offene Kommunikation und Feedback ist uns sehr wichtig. Aus diesem Grund hatten wir die Mitarbeiterversammlungen an allen Standorten genau diesem Thema gewidmet. Wir arbeiten ständig daran, die Kommunikation im Unternehmen zu verbessern. Euer Feedback hilft. Je konkreter Eure Verbesserungsvorschläge desto eher können wir in die Umsetzung gehen. Viele Grüße Bernd

Bernd Weyershausen
Managing Director Sales & Marketing
Caramba Holding GmbH

  • 24.Okt. 2018
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Arbeitsatmosphäre

Keiner weiß hier mehr wie es weitergehen soll

Vorgesetztenverhalten

Die Vorgesetzten sind völlig überfordert. Es fehlt einfach an Kompetenz und Erfahrung. Das ist das totale Chaos.

Kollegenzusammenhalt

Viele sind leider schon gegangen. Deswegen noch drei Punkte für früher.

Interessante Aufgaben

Hier hat sich nichts geändert. Gott sei Dank. Das ist mir nochmals drei Punkte wert. Das „tolle“ Berichtswesen ignorieren inzwischen sowieso die meisten.

Kommunikation

Es gibt keine

Work-Life-Balance

Ich halte das jedenfalls nicht mehr länger aus und werde kündigen. Und damit bin ich leider nicht allein.

Verbesserungsvorschläge

  • Wie soll das auch funktionieren? Ein paar unerfahrene Jungspunde sollen ein Unternehmen mit mehr als 100 Mitarbeitern leiten? Und das von Duisburg aus?

Pro

Viele gute Jahre

Contra

Jetzt ist die gute Zeit wohl leider vorbei.

Arbeitsatmosphäre
1,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
3,00
Interessante Aufgaben
3,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
1,00
Umgang mit älteren Kollegen
1,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
1,00
Arbeitsbedingungen
2,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
1,00
Work-Life-Balance
1,00
Image
1,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Betr. Altersvorsorge wird geboten Firmenwagen wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten
  • Firma
    Caramba Bremen GmbH
  • Stadt
    Bremen
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Vertrieb / Verkauf

Kommentar des Arbeitgebers

Lieber Noch-Kollege, mittlerweile hast Du die Ankündigung aus Deiner Bewertung in die Tat umgesetzt und gekündigt. Bedauerlich ist, dass Du vor Deiner Kündigung leider nicht die Notwendigkeit sahst bzw. den Mut hattest, Dich in Mitarbeiterversammlungen (Top-Thema zuletzt im September 2018 "Kommunikation"!), unseren wöchentlichen Telefonkonferenzen (Vertriebsaußen- und -Innendienst), zu denen jeweils eine Zusammenfassung an alle verschickt wird, in Team-Meetings, in persönlichen Gesprächen oder anderweitig konstruktiv zu äußern und einzubringen. Jetzt nach erfolgter Kündigung jedoch, da meinst Du es ist der optimale Zeitpunkt, um den Kollegen/innen mal so richtig die Meinung zu sagen ... Äußerungen wie "unerfahrene Jungspunde" sind unkollegial und überheblich. Die Aussage "Keine Kommunikation" ist schlichtweg unwahr - wahr ist, dass Kommunikation keine Einbahnstraße ist und man sich daran beteiligen muss, damit sie gelingt. Im gestrigen (09.11.2018) Regionalteam-Meeting (Vertriebsaußendienst + Entwicklung + Segment Management) habe ich persönlich eine absolut offene Kommunikation inklusive kritischer Fragen und konstruktivem Feedback erlebt. Coole Projekte, echt super Team-Spirit! Klasse. Mißverständnisse kann es immer mal geben, aber sprechenden Menschen kann geholfen werden. Persönlich wünsche ich Dir für Deine Zukunft alles Gute und den Erfolg, den Du Dir wünscht. Bernd Weyershausen

Bernd Weyershausen
Managing Director Sales & Marketing
Caramba Holding GmbH

  • 01.Okt. 2018 (Geändert am 24.Feb. 2019)
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Arbeitsatmosphäre

Die Mitarbeiter machen jetzt ihren eigenen Change-Prozess. Soll heißen: Wer kann der "changed" (geht). Man kann nur von einer Abstimmung mit den Füßen sprechen. Beerdigungsflair pur.

Vorgesetztenverhalten

Hier ist es wie am Hof des Sonnenkönigs. Nur Radfahrer-Verhalten wird belohnt. Nach oben Buckeln und nach unten treten.

Kollegenzusammenhalt

Zusammenhalt unter Kollegen ist hier inzwischen ein totales Fremdwort.

Kommunikation

Die offizielle Kommunikation ist nichts als Eigenlob der Führung. Die Fakten werden ausschließlich über den "Flurfunk" verbreitet.

Work-Life-Balance

Hier zu arbeiten macht einfach krank.

Verbesserungsvorschläge

  • An Verbesserungsvorschlägen ist hier offensichtlich niemand interessiert. Man weiss eh alles besser und nennt das dann einen "Change-Prozess". Konsequenz: Verschlimmbesserungen wohin man schaut. Wenn die Firma das überlebt, dann nur mit einer riesen Portion Glück. Notbremse ziehen und Zurück für die Zukunft!

Pro

Da fällt mir auch nach langem überlegen nichts zu ein. Doch! Eins noch: Früher waren wir hier echt ein tolles Team. Da saßen von der Geschäftsführung bis zur Reinigungsfachkraft alle in einem Boot.

Contra

Keinerlei Lernkurve der Mächtigen. Wer nicht liefert sollte entlassen werden. Das gilt in dieser Firma leider nur für das Volk und nicht für die Könige.

Arbeitsatmosphäre
1,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
1,00
Interessante Aufgaben
1,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
1,00
Umgang mit älteren Kollegen
1,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
2,00
Arbeitsbedingungen
1,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
1,00
Work-Life-Balance
1,00
Image
1,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Homeoffice wird geboten Firmenwagen wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten
  • Firma
    Caramba Bremen GmbH
  • Stadt
    Bremen
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in

Kommentar des Arbeitgebers

Habe überlegt, ob man diese Art der Meinungsäußerung durch einen Kommentar „würdigt“. Freie Meinungsäußerung ist ein hohes Gut in unserer Demokratie UND unserem Unternehmen. Das muss an dieser Stelle in aller Deutlichkeit gesagt werden. Im Fall der hier kommentierten Bewertung gilt „we agree to disagree“. Muss man aushalten. Interessant ist, dass Bewertungen aus der Zeit vor 2016 zwischen 2 und 3 lagen. Seit Beginn der Transformation Anfang 2016, die das Unternehmen zukunftssicher aufstellt und nicht nur Arbeitsplätze sichert, sondern seither sogar über 50 neue Arbeitsplätze geschaffen hat, liegt die überwiegende Mehrheit der Bewertungen über 4 und einige wenige unter 2. Die Mehrheit empfindet die Transformation und den Change als Möglichkeit, die Zukunft des Unternehmens aktiv mitzugestalten, während einige wenige Ihrer Frustration anonym auf kununu Ausdruck verleihen. Es ist sehr bedauerlich, dass wir nicht jede/n im Unternehmen erreichen und zum Mitmachen ermuntern können. Wir sehen die auf kununu abgegeben Bewertungen grundsätzlich als Chance und Ansporn, noch besser zu werden. Wir tun alles in unserer Macht Stehende, um alle Beschäftigten aktiv in den Veränderungsprozess einzubeziehen und eine der offensten Unternehmenskulturen überhaupt zu schaffen. In diesem Sinne, Bernd Weyershausen

Bernd Weyershausen
Managing Director Sales & Marketing
Caramba Holding GmbH

  • 22.Mai 2018
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Arbeitsatmosphäre

Erschreckend wie zum Teil bewertet wird.
Bin der einzige der in den letzten Jahren aus dem Bereich Vertrieb/Verkauf am Standort Duisburg aus dem Unternehmen ausscheidet und dies auf eigenem Wunsch. Die Bewertung vom 28. März 2018 kann daher so nicht richtig sein. Entweder du bist vor mehreren Jahren ausgeschieden oder bist immer noch im Unternehmen aktiv. Vielleicht solltest du mal den Kontakt zu deinen Vorgesetzten aufnehmen oder fehlt hier der Mut und du bewertest lieber aus dem Hinterhalt?
Ich wurde immer fair behandelt (auch nach meiner Kündigung), dies liegt vielleicht auch daran, dass immer offen miteinander geredet wurde.

Vorgesetztenverhalten

Immer fair. Bei unterschiedlichen Meinungen wird sachlich diskutiert.
Verständnisvoll und konstruktiv. Kein "von oben herab" Mentalität.

Kollegenzusammenhalt

Sehr gute Zusammenarbeit, bis auf sehr wenige Ausnahmen (zu vernachlässigen).

Interessante Aufgaben

Es kommt immer darauf an, was man daraus macht. Entweder man lebt sein Unternehmen und seine Produkte oder nicht. Mir hat gerade der Kundenkontakt immer viel Spaß gemacht und die Produkte stehen für sich (positiv)!!!

Kommunikation

Einer der wenigen Punkte die noch Potenzial nach oben haben.
Als Außendienstmitarbeiter der nicht ständig am Standort DU ist, bekommt man nicht immer alles mit.

Gleichberechtigung

vorbildlich

Umgang mit älteren Kollegen

Wertschätzung, Rat wird eingeholt.

Karriere / Weiterbildung

Wer sich kümmert kann auch externe Lehrgänge über den Arbeitgeber buchen.

Gehalt / Sozialleistungen

Gute und faire Verdienstmöglichkeiten.

Arbeitsbedingungen

Bewertung spricht für sich...

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Es wird ständig darauf geachtet alle Vorschriften einzuhalten und darüber hinaus alles machbare umzusetzen.

Work-Life-Balance

Durch Home- Office nicht immer einfach ( hier hat man nicht wirklich Feierabend). Ist im Bereich Außendienst aber normal.

Image

Als "Marke des Jahrhunderts" bekannt.

Verbesserungsvorschläge

  • Im Bereich der Kommunikation Mitarbeiter die nicht am Standort sind besser informieren.

Pro

Offenheit und faire Behandlung

Contra

Unter den Strich--- nichts oder so wenig, dass es hier nicht hingehört.

Arbeitsatmosphäre
4,00
Vorgesetztenverhalten
4,00
Kollegenzusammenhalt
4,00
Interessante Aufgaben
5,00
Kommunikation
3,00
Gleichberechtigung
5,00
Umgang mit älteren Kollegen
5,00
Karriere / Weiterbildung
4,00
Gehalt / Sozialleistungen
4,00
Arbeitsbedingungen
5,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
5,00
Work-Life-Balance
4,00
Image
5,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Homeoffice wird geboten Kantine wird geboten Essenszulagen wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Betriebsarzt wird geboten Coaching wird geboten Parkplatz wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Firmenwagen wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten Mitarbeiterbeteiligung wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    Caramba Chemie GmbH & Co.KG
  • Stadt
    Duisburg
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Vertrieb / Verkauf

Kommentar des Arbeitgebers

Vielen Dank, dass du dir nach deinem Ausscheiden nicht nur die Zeit für ein Feedback nimmst, sondern auch ein klares Statement abgibst. Aber auch deine Anregungen nehmen wir sehr ernst und arbeiten daran, besser zu werden – insofern auch hierfür vielen Dank! Das „Caramba-Team“ wünscht dir weiterhin beruflichen Erfolg und persönlich alles Gute.

Gabriele Altzschner
HR Managerin
Caramba Chemie

  • 28.März 2018
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Arbeitsatmosphäre

Unter engen Kollegen OK. Ständige Führungskräftewechsel sehr stressig. Dabei leider kontinuierlicher Abwärtstrend.

Vorgesetztenverhalten

Sind wohl völlig überfordert. Entsprechend unberechenbar.

Kollegenzusammenhalt

Nur unter langjährigen Mitarbeitern. Tiefer Graben zwischen Führung und Mitarbeitern.

Interessante Aufgaben

geht so

Kommunikation

Elfenbeinturm mäßig

Umgang mit älteren Kollegen

keinerlei Wertschätzung

Gehalt / Sozialleistungen

Schmerzenzgeld

Arbeitsbedingungen

Chaotisch. Nichts ist planbar, weil die Führung völlig unorganisiert ist. Da wird viel Potential verschenkt.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Umweltbewußtsein ist auf jeden Fall höher als Sozialbewußtsein

Work-Life-Balance

Ist OK. Da keiner weiss wo es langgeht bewegt sich auch niemand. Das schafft Freizeit. Ist aber irgendwie unbefriedigend.

Image

Nach außen hat es noch keiner gemerkt was hier abgeht

Verbesserungsvorschläge

  • Obere Führungsebene austauschen

Pro

Aus der Marke könnte man bestimmt was machen

Contra

Es wird viel und schön geredet. Das hört sich zu Anfang auch erst mal gut an. In der Realität passiert dann immer das genaue Gegenteil.

Arbeitsatmosphäre
2,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
2,00
Interessante Aufgaben
2,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
2,00
Umgang mit älteren Kollegen
1,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
2,00
Arbeitsbedingungen
1,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
1,00
Work-Life-Balance
3,00
Image
3,00
  • Firma
    Caramba Chemie GmbH & Co.KG
  • Stadt
    Duisburg
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Vertrieb / Verkauf

Kommentar des Arbeitgebers

Lieber ex-Mitarbeiter, viele Jahre warst Du sehr still. Nun hast Du entschieden, die für den Erhalt der Wettbewerbsfähigkeit unseres Unternehmens notwendigen Veränderungen nicht mitzutragen. Selbstverständlichkeiten im Vertrieb wie ein zeitgemäßes Berichtswesen, Neukundengewinnung, aktive Beteiligung am Innovationsprozess oder auch das Durchsetzen einer Preiserhöhung waren Deine Sache nicht. Du magst die Schuld für Deine Unzufriedenheit alleine bei den Führungskräften verorten. Jedoch vermag der geneigte Leser sich auch die andere Seite der Medaille vorstellen. Interessanterweise geben nur die wenigen ehemaligen Beschäftigen, die von sich aus gekündigt haben, auf kununu schlechte Bewertungen ab. Nicht unerwähnt bleiben sollte, dass unser Unternehmen im vergangenen Geschäftsjahr mehr als 10% seiner Beschäftigtenzahl an Neueinstellungen getätigt hat. Wir wachsen und wir haben eine kooperative - fast schon Start-Up ähnliche - Unternehmenskultur etabliert. Ist vielleicht nicht jedermanns Sache. Der großen Mehrheit gefällt es, was uns darin bestärkt, den eingeschlagenen Weg konsequent weiterzugehen. Wir wünschen Dir privat und beruflich die Zufriedenheit, die Du suchst. Bernd Weyershausen

Bernd Weyershausen
Managing Director Sales & Marketing
Caramba Holding GmbH