Workplace insights that matter.

Login
CARIAD SE Logo

CARIAD 
SE
Bewertungen

36 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 3,7Weiterempfehlung: 61%
Score-Details

36 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 3,7 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

22 dieser Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihrer Bewertung weiterempfohlen.

Coronavirus

Finde heraus, was Mitarbeiter von CARIAD SE über den Umgang mit Corona sagen.

BEWERTUNGEN ANZEIGEN

Das C steht für Chaos.

2,1
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Administration / Verwaltung gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Kann ich nicht beurteilen, bunter Mix aus Firmenverschmelzungen, Mitarbeitern aus Konzernleihen und selbst eingestellten. Da der Terminkalender eh von früh bis spät voll ist, kommt man auch kaum dazu sich mit jemand zu unterhalten.

Image

Selbst im Konzern unbekannt.

Work-Life-Balance

Auf dem Papier 35 Stunden, Vorgesetzte weißt aber ständig auf die Möglichkeit von 40 Stunden hin. Aber selbst in 40 Stunden Arbeitspensum niemals zu schaffen.

Karriere/Weiterbildung

Ausschließlich für diejenigen mit entsprechenden Kontakten oder die größten Dampfplauderer in der Theorie.

Kollegenzusammenhalt

Zum großen Teil Grüppchenbildung von Mitarbeitern welche sich aus vergangen Zeiten kennen.

Umgang mit älteren Kollegen

Konnte ich jetzt nicht wirklich feststellen das diese schlechter behandelt werden.

Vorgesetztenverhalten

Sprungbrett für "Führungskräfte" aus den Marken, welche die CARIAD als Durchgangssation sehen, nicht mehr und nicht weniger. Triftt nicht auf alle zu, aber auf den größten Teil.

Arbeitsbedingungen

Ausstattung ist in Ordnung. Zuschuss zu Tisch und Stuhl fürs Homeoffice.

Kommunikation

Lächerlich, einzige verlässliche Quelle ist der Flurfunk.

Gehalt/Sozialleistungen

Mit das beste an der Firma dank Tarifvertrag. Außerhalb der OEMs im oberen Bereich.

Interessante Aufgaben

Konnte ich bei meiner Stelle nicht nicht finden, ständig das gleiche. Da diverse Prozesse nicht bekannt sind oder es sie überhaupt nicht gibt, auch nicht sehr motivierend.

Arbeitgeber-Kommentar

Sandra NeumeierHuman Resources

Liebe:r Kolleg:in,

vielen Dank, dass du dir die Zeit für ein Feedback auf Kununu genommen hast. Unser Ziel ist es, unseren Mitarbeitern ein attraktives und motivierendes Umfeld bei CARIAD zu bieten. Wir bedauern sehr, dass uns das in deinem Fall nicht gelungen ist.

Wir bedanken uns für deine Offenheit, denn dein Feedback ist ein wichtiger Beitrag zur nachhaltigen Optimierung unserer Prozesse.

Viele Grüße
Dein HR-Team
Sandra Neumeier

Volkswagen Marke für Software & Digitales in der Selbstfindung

4,5
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Forschung / Entwicklung gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Die vollen Terminkalender und Arbeitslast führen zu wenig Zwichenmenschlichkeiten.
Wer seinen Job macht wird auch wertschätzend und respektvoll behandelt. Hilfsbereitschaft ist hoch.
Gelegentliche Grabenkämpfe bei konkurierenden Zuständigkeiten zwischen Fachbereichen.

Work-Life-Balance

Sehr flexible Regelungen - auch gegenüber den Konzernstandard. (Wochenarbeitszeit, Sabbatical, mobieles Arbeiten, ..)

Arbeitsbedingungen

Ausstattung ist gut + Zuschuss für Home Office Möbel.

Bei Sonderanforderungen z.B. ggü. der IT gibt es nur zwei Möglichkeiten, um ein langwieriges und meist erfolgloses hin und her zu vermeiden:
- Sein lassen und annehmen: "Diese Inefficienz ist wohl gewollt"
- Nicht nachfragen, lieber um Entschuldigung bitten
Aber auch hier ist noch Bewegung drin und Besserung im Rahmen der Möglichkeiten denkbar..


Image

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Karriere/Weiterbildung

Kollegenzusammenhalt

Vorgesetztenverhalten

Kommunikation

Gehalt/Sozialleistungen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Sandra NeumeierHuman Resources

Liebe:r Kolleg:in,

vielen Dank für das konstruktive Feedback zu unserem Unternehmen. Wir freuen uns über deine tolle Rückmeldung und werden deine Anregungen in die Weiterentwicklung unserer Prozesse integrieren.

Wir freuen uns sehr auf ein weiterhin gutes und erfolgreiches Miteinander mit dir!

Viele Grüße
Dein HR-Team
Sandra Neumeier

Ausgewogenes Chance Risiko Verhältnis

2,5
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Forschung / Entwicklung gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Das Potential, die Entwicklungsziele zu erreichen, ist definitiv da (wird aber zu wenig genutzt).

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Selbstüberschätzung, plakatives Gerede (manche sagen Bullshit-Bingo), Ignoranz gegenüber Wettbewerbern

Verbesserungsvorschläge

Nach zwei Jahren seit der Gründung muss eine funktionierende Arbeitsstruktur rein.

Arbeitsatmosphäre

Schwer zu sagen, die Firma ist ein (künstlicher) Zusammenschluss aus ehemals eigenständigen Firmen eingebettet in einem Weltkonzern.

Image

Im Aufbau.

Work-Life-Balance

Der Tarif Arbeitsvertrag sollte eine gute Work-Life-Balance ermöglichen.

Karriere/Weiterbildung

Es gibt sehr viele Möglichkeiten sich weiterzubilden.

Gehalt/Sozialleistungen

Sehr gute Bedingungen eines Tarifvertrages.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Schwer zu sagen, es gibt wie üblich einen Code of Conduct. Muss dann aber auch gelebt und v. a. vorgelebt werden.

Kollegenzusammenhalt

In der ursprünglichen Herkunftsfirma weiterhin sehr gut.

Umgang mit älteren Kollegen

Da ist die Wertschätzung recht gering.

Vorgesetztenverhalten

Sie versuchen ihr Bestes zu geben, haben aber im Chaos die selben Schwierigkeiten eine Struktur reinzubekommen.

Arbeitsbedingungen

Sind für eine Softwarefirma aktuell kaputtadministriert. Aber es gibt Bestrebungen dies ausgehend von den Betroffenen zu ändern. Da wird sich zeigen, ob agiles Arbeiten (Inspect & Adapt, die Teams erzeugen die Wertschöpfung, wir wollen / müssen den Wettbewerb einholen etc.) überhaupt gelebt wird.

Kommunikation

Aufgrund der Gründungsidee und Rahmenbedingungen unterirdisch.

Gleichberechtigung

- Zu wenig Frauen in Führungspositionen
- Vielfalt in den Charakteren (Extroversion / Introversion etc.) wird nicht akzeptiert, eher sanktioniert
- Der Entwicklertypus ist eindeutig in der Minderheit

Interessante Aufgaben

Die Entwicklungsziele sollten interessante Aufgaben bereithalten.

Arbeitgeber-Kommentar

Sandra NeumeierHuman Resources

Liebe:r Kolleg:in,

vielen Dank für das konstruktive Feedback zu unserem Unternehmen. Dass du gewisse Prozesse bei CARIAD als negativ erlebt hast, bedauern wir sehr. Vielen Dank dir trotzdem für dein Feedback, welches uns dabei hilft, unser Unternehmen stets konstruktiv weiterzuentwickeln.

Wir wünschen dir weiterhin alles Gute!

Viele Grüße
Dein HR-Team
Sandra Neumeier

Mehr Schein als Sein - Unstrukturiert und Chaotisch

2,3
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Forschung / Entwicklung gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Dass die konzernweiten Themen in einem Unternehmen zusammengefasst werden sollen, was leider nicht funktioniert.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Dass die Verantwortung auf die untere Ebene der Mitarbeiter nicht übertragen werden, aber dafür verantwortlich gemacht werden. Die Konsequenzen bei nicht Funktionieren muss dieser die Konsequenzen tragen und ist somit immer der Dumme.

Verbesserungsvorschläge

Er sollte die Aufgaben seiner Struktur entsprechend verteilen/zuordnen und die Verantwortung den Leitern bewußt machen und auch dahinter stehen, damit die leitenden Vorgesetzen es mit Verantwortung und Rückhalt des oberen Management durchziehen können.

Arbeitsatmosphäre

Es wird zum Schein eine tolle und gute Arbeitsatmosphäre vorgespielt, aber im Hintergrund werden die Kollegen in die Pfanne gehauen.

Image

Die Firma ist sehr unbekannt. Das Auftreten ist mir etwas zu modern und kitschig.

Work-Life-Balance

Überstunden sind die Regel, der Abbau wird zwar empfohlen, wird er dann genommen wird es einem negativ indirekt vorgehalten. Die Konsequenzen muss der Mitarbeiter tragen. Die in der Regel vertraglich festgelegte 35 Stundenwoche ist absolut nicht einzuhalten.

Karriere/Weiterbildung

Kann ich aktuell nichts dazu sagen. Ich schätze die Kollegen aus den Konzernteilen haben die besseren Chancen. Auch die ewigen Wichtigtuer und Schleimer kommen am besten bei den Vorgesetzen an.

Gehalt/Sozialleistungen

Gehälter schätze ich auf VW-Konzernebene ein (gut bis sehr gut).

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Sozialleistungen aus dem Konzern. Sind gut aber etwas unflexibel.

Kollegenzusammenhalt

In manchen Bereichen ist der Zusammenhalt groß, in anderen wird er nur zum Schein vorgespielt.

Umgang mit älteren Kollegen

Gegenüber älteren Mitarbeiter wird teilweise negative Stimmung gemacht und aus dem Unternehmen geworfen. Vor allem bei neu eingestellten konzernfremden Mitarbeiter.

Vorgesetztenverhalten

Scheinheilige Mitarbeiter aus den anderen Konzernbereichen. Ausnahmen bestätigen die Regel. Kündigen viel an, kommt es zur Entscheidung wollen Sie von ihrer Ankündigung nichts mehr wissen.

Arbeitsbedingungen

Gute Ausstattung mit modernem Equipment.

Kommunikation

Es wird viel geredet, aber nichts konkret festgelegt. Die Vorgesetzten legen sich nicht fest und winden sich aus der Verantwortung. Zwischen den Abteilungen geht es chaotisch zu, keiner weiß genau wofür er zuständig und verantwortlich ist.

Gleichberechtigung

Passt soweit. Konnte wenig negatives feststellen.

Interessante Aufgaben

Es gibt viele interessante und tolle Aufgaben die von den Konzernteilen übernommen werden sollten. Das CARIAD/cSO Management ist leider nicht fähig dies zu koordinieren.

Arbeitgeber-Kommentar

Sandra NeumeierHuman Resources

Liebe:r Kolleg:in,

wir wissen es zu schätzen, dass du dir die Zeit für eine Bewertung genommen hast. Nur mit konstruktivem Feedback können wir unsere Prozesse stetig weiterentwickeln und unseren Kolleg:innen ein attraktives und motivierendes Umfeld bieten.

Wir würden uns freuen, wenn wir uns zu deinem Feedback direkt austauschen könnten, um deine Anregungen in die Weiterentwicklung unserer Prozesse integrieren zu können. Wende dich hierzu gerne an deinen zuständigen HR Business Partner.

Wir wünschen dir weiterhin alles Gute und bedanken uns für deine Offenheit!

Viele Grüße
Dein HR-Team
Sandra Neumeier

Der Wechsel lohnt sich...

4,8
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Forschung / Entwicklung gearbeitet.

Gehalt/Sozialleistungen

super Tarifvertrag


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Anna Zieglmeier

Liebe:r Kolleg:in,

vielen Dank für deine positive Rückmeldung. Schön, dass du dich bei uns wohlfühlst. Wir freuen uns auf die weitere angenehmen Zusammenarbeit mit dir!

Viele Grüße
Dein HR-Team
Anna Zieglmeier

Eingebettet im VW Konzern mit dem Ziel, ein zeitgemäßes Software-Unternehmen zu werden - aber noch sehr sehr viel zu tun

3,5
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Forschung / Entwicklung gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Volles Commitment aus der Konzernzentrale (auch nicht zuletzt finanziell), einige interessante Themen und Verantwortlichkeiten bisher angenommen

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Sehr schnelles Wachstum hat zu fehlenden Strukturen und Unübersichtlichkeit geführt. Viele rechte Hände wissen nicht was die ganzen linken Hände tun, Verdacht auf Doppelarbeit an vielen Stellen.

Verbesserungsvorschläge

Komplexität in den Griff bekommen. Große unternehmerische Ziele herunterbrechen und umsetzbar machen, weniger Bullshit Bingo ("agil", "Softwareschmiede", "Transformation"...), Konzernsilos und tradiertem Verhalten gezielt entgegenwirken

Arbeitsatmosphäre

In meiner Unterabteilung/Team (1 von >100) herrscht ein guter und fairer Umgang. Aber total abhängig von einzelnen (Führung)Personen, in anderen Teams kann es auch anders aussehen

Image

3 Sterne, weil der öff. Auftritt (bisher!?), Corporate Identity etc. einigermaßen vielversprechend gelungen ist. Als "Marke" bisher allerdings nur in Fachkreise bekannt

Work-Life-Balance

Regelmäßige wöchentliche AZ durch Tarifvertrag zwischen 28 - 40h wählbar

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Die Erzählungen und Beteuerungen bzgl. Umwelt, Klima, Diversivität... sind die gleichen wie überall sonst. Dafür zumindest 3 Sterne.

Karriere/Weiterbildung

Bisher nicht wirklich bekannt, wobei schon zumindest subjektiv erkennbar ist, dass eine VW/Audi/Porsche Markenvergangenheit eher karrierefördernd ist (...). Gute Entwicklungsmöglichkeiten entstehen für mich bisher eher aus Personalmangel oder nicht ausgefüllten Rollen. Weiterbildung spielt in der (zugegebenermaßen) kurzen Zeit bisher gar keine Rolle.

Kollegenzusammenhalt

Mit die größte Stärke, "alle im selben Boot" Gefühl und viel Idealismus und Tatendrang

Vorgesetztenverhalten

3 Sterne, da komplett heterogen - es gibt sehr zeitgemäße Führungspersönlichkeiten, aber auch die gute (NOT) alte Bossmentalität zu gleichen Teilen

Arbeitsbedingungen

Eigentlich hätte ich 3 Sterne gegeben, weil technische Ausstattung, Support und Reaktionsgeschwindigkeit noch nicht einem digitalen Unternehmen entsprechen - allerdings ist auch für nach der Pandemie 100% Homeoffice Möglichkeit zugesagt, was zumindest im VW Konzern ein starkes Stück ist

Kommunikation

Angesichts des rasanten Wachstums, der überbordenden Aufgaben und noch längst nicht ausgereiften Strukturen gelingt die Kommunikation überraschend gut

Gehalt/Sozialleistungen

Zumindest wenn man am Standort Berlin ansässig ist, muss das Gesamtpaket ein Unternehmen in der Region erstmal nachmachen

Interessante Aufgaben

Zumindest in meinem Bereich ziemlich am vorderen Rand der Entwicklungen im Konzern, insbesondere was die Breite der Themen angeht


Gleichberechtigung

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Sandra NeumeierHuman Resources

Liebe:r Kolleg:in,

herzlichen Dank für deine ausführliche Bewertung. Es freut uns sehr, dass du den Kollegenzusammenhalt so positiv wahrnimmst und wir dir spannende Aufgaben bieten können.

Um unserem Team ein attraktives und motivierendes Arbeitsumfeld bieten zu können, sind wir auf Rückmeldungen angewiesen. Deine Anregungen nehmen wir gerne an und integrieren diese in die Weiterentwicklung unserer Prozesse.

Wir wünschen dir weiterhin alles Gute und bedanken uns für deine Offenheit!

Viele Grüße
Dein HR-Team
Sandra Neumeier

Große Fusion, noch alles online, bald verändern wir die Welt!

4,2
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Geschäftsführung gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Das Gehalt, den Tarifvertrag, die Themen, die Visionen und was wohl alles noch kommen wird. Wir verändern wirklich die Welt. Ihr werdet unsere Produkte lieben (wenn wir endlich agil sind und das mittlere Management sich zurück zieht)

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Mittleres und oberes Management aus Konzern mit starren, hierarchischen Denkweisen aus der Fabrik, schlechtem Englisch und einer unpassenden Ausbildung oder Vorerfahrungen. Unglaublich unlogische Prozesse und unflexiblen Bestellvorgänge, überforderte Personaler und keine fertige Strategie.

Verbesserungsvorschläge

Endlich komplett Agil werden.

Das mittlere und obere Management ist zur Zeit durch seine inflexiblen Denkmuster das größte Risiko für die Firma und den Konzern.

Nehmt die Kollegen ernst, vertraut ihnen und lasst sie machen.

Es sollte das größte Mantra der Firma sein, dass man den Kollegen als Service-Geber gegenüber tritt und alles (von IT Verwaltung über Hardware, Präsenz-Meetings oder Manager Micro-Management) aus dem Weg räumt, damit diese die Software von morgen schreiben können, ihre Ideen umsetzen und diskutieren können und so einfach ihrer Arbeit nichts im Weg steht.

Arbeitsatmosphäre

Nette Kollegen, gute Entlohnung und durch Betriebsrate und Tarifvertrag angenehme Arbeits-Regeln.
Leider ist noch alles online im Home Office Modus, sodass man die echten Kollegen kaum kennt.
Es herrscht emotionale Distanz auch von und durch die Führung.

Image

Jung, dynamisch, innovativ.... leider in meinem furchtbaren Lila...

Bis jetzt wurden öffentlich nur mit leeren Worten und teuren Foliensätzen Vision vorgestellt ohne Produkte zeigen zu können. Das wirkt langsam etwas stumpf.

Work-Life-Balance

Durch den IG-Metall Tarifvertrag und einen starken Betriebsrat ist die Work Life Balance super. 28-40 Wochenstunden sind frei wählbar. Mobile Arbeit macht auch die Arbeitszeit flexibel. Es gibt harte Grenzen für Überstunden, die auch eingehalten werden. Dies gilt nur für Nicht-Führungskräfte.

Karriere/Weiterbildung

Dieser Punkt ist unklar. Es gibt im Konzern immer Möglichkeiten sich intern weiter zu entwickeln. Wie das bei CARIAD selber ist, kann man jetzt noch nicht sagen.

Weiterbildungs-Budgets für einzelne Mitarbeiter scheint es nicht zu geben.

Es werden nur online Kurse vom Konzern angeboten zur Zeit. Diese sind trocken, langweilig und vom Niveau her leider nicht auf ein Software Knowlege Unternehmen mit komplett Akademiker Belegschaft (ohne Fabrik-Arbeiter) ausgerichtet. Hier wären Kurse mit Uni Professoren wohl die einzig wahre Lösung, um an der neusten Technik mit hohem akademischen Niveau dran blieben zu können. z:B: Coursera, edX oder von guten Unis wie RWTH oder TUM

Gehalt/Sozialleistungen

Für Berlin ein sehr gutes Tarif-Vertrag-Gehalt. Die Gehälter sind so wie bei den anderen Volkswagen Group Auto Marken. Rente-Elemente und andere Benefits gibt es. Diese scheinen zur Zeit weiter ausgearbeitet zu werden. Transparent ist dies scheinbar aber selten.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Durch die Elektromobilität scheint Volkswagen hier die richtige Richtung eingeschlagen zu haben.

Wie die Lieferketten und dortige Menschenrechte der ausländischen Zulieferer aussehen ist unklar.

Kollegenzusammenhalt

Der Zusammenhalt ist bei uns im Team und mit den alten Kollegen aus der fusionierten vorherigen Firma gut. Mit den neuen Kollegen aus anderen Firmenteilen des Konzern ist er wegen der emotionalen Distanz durch nur Home Office und online leider nicht so gut.

Umgang mit älteren Kollegen

Scheint durch die IG-Metall und den Betriebsrat gewahrt zu sein. Das kann ich aber leider nicht bewerten. Das Durchschnittsalter scheint um die Mitte 30 zu sein.

Vorgesetztenverhalten

In meinem Team ist es super, in meiner Abteilung leider viel zu distanziert und desinteressiert. Eine Vision auf Abteilungsebene gibt es nicht. Bestrebungen des Team-Buildings scheint es (vielleicht wegen Home Office) weiterhin nicht zu geben. Abteilungsweiter Austausch wird nur gegen Widerstand der Führung durch viele Initiativen und Druck der Kollegen durchgesetzt.
Es herrscht an zu vielen Stellen eine Kultur der Verschleierung, nicht der Transparenz.
Hier fehlt der Mut der Abteilungs-Führung zu Agilität und Selbstorganisation und das Vertrauen in die Fähigkeit der Teams und ihrer Mitglieder.

Arbeitsbedingungen

Home Office ist ausschließlich gefordert. Das Büro kann wieder genutzt werden. Die Regeln der Büro Nutzung sind unflexibel und kompliziert.

Die neuen Bürolandschaften sind trotz 1,5 Jahre Home Office bis jetzt nicht umgesetzt worden.

Die Laptop Hardware ist billig und schlecht. Die Batterie hält nicht den ganzen Arbeitstag. Externe Monitore und Headsets müssen selber vom Büroarbeitsplatz abgebaut und mitgenommen werden bei Bedarf. Unterstützung für das Home Office gibt es keine, auch nicht emotional.

Freie Wahl der Hardware gibt es nicht. Apple Laptops werden nicht ermöglicht.

Das Diensthandy ist ein völlig veraltetes, kleine iPhone. Office 365 funktioniert aber auf allen Geräten gut.

Team Building oder Workshops gab es bis jetzt keine oder nur online und dort leider wegen schlechtem Englisch oder langweiligen Formaten eher unbefriedigend.

Die Emotionale Distanz ist wegen Home Office und Fusion aus vielen Bereichen des Konzerns hoch. Vertrauen und Empathie fehlen.

IT Bestellungen sind langsam, werden meist nicht an die Haus Adresse gesendet und die Hardware unbefriedigend. Hier herrscht die Stimmung eines Amts und nicht einer Software Firma, die die Welt verändern will.

Kommunikation

Sehr gut dank MS Teams und Audio-only online Meetings.

Es gibt aber noch stark Probleme an vielen Ecken, da sich die Kollegen nach den Fusionen nicht persönlich kennen und die online Tools keine Vertrauenskultur fördern - anders als bei anderen Volkswagen Group Firmen.

Gleichberechtigung

Es gibt in den technischen Abteilungen wenig Frauen und kaum weibliche Führung in den höheren Ebenen. Der Führungsstil fördetr männliche Dominanz und weibliche Empathie scheint nicht gefördert zu werden, wäre aber für das Produktdesign und den Zusammenhalt dringend erforderlich.

Es gibt keine interne LGBTQ* Gruppe und CARIAD nimmt nicht am CSD (Gay Pride) teil. Es gibt keine Networking Events intern für LGBTQ* Kollegen.

Englisch wird für nicht muttersprachlich Deutsch sprechende Kollegen verwendet. Die höheren Führungsebenen beherrschen Englisch aber schlecht, sodass nicht muttersprachliche Kollegen dann doch oft ausgeschlossen werden oder verspätet Übersetzungen bekommen. Manche Firmenweiten Meetings haben Synchonübersetzung. Englisch One-on-One Tutoring und ein Zwang zu einem guten Business Englisch Level für Führungskräfte und exponierte Fachkräfte gibt es anscheinend nicht. Für alle anderen Mitarbeiter gibt es Englisch- und Deutschkurse.

Interessante Aufgaben

Die Aufgaben sind vielseitig und spannend komplex. Durch die Digitalisierung des Autos arbeiten wir ja an der vordersten Front der neusten Techniken und dem Strukturwandlung der ganzen Welt hin zu einem vernetzten, autonomen Fahren mit Auto Betriebssystem und Software Updates wie im iPhone.

Arbeitgeber-Kommentar

Sandra NeumeierHuman Resources

Liebe:r Kolleg:in,

wir bedanken uns herzlich für dein umfangreiches Feedback. Wir freuen uns, dass du dich bei uns wohl fühlst und dir das Umfeld bei CARIAD und deine Aufgaben zusagen.

Deine Anregungen helfen uns dabei, uns weiterzuentwickeln und einen Arbeitsort zu schaffen, an dem unsere Kolleg:innen jeden Tag ein attraktives und motivierendes Umfeld vorfinden. Gerne nehmen wir deine Anregungen und dein Feedback auf.

Wir freuen uns auf die weitere gemeinsame Reise. Schön, dass du ein Teil von CARIAD bist!

Viele Grüße
Dein HR-Team
Sandra Neumeier

Umbau mit Altlasten

4,6
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Forschung / Entwicklung gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Super Klima beim Umgang mit Kollegen trotz hoher Arbeitslast, man hilft sich gegenseitig

Work-Life-Balance

35 h Basis, flexibel vom Mitarbeiter anpassbar

Karriere/Weiterbildung

Gute Chancen, dass es passt, wird noch Zeit brauchen sich einzuspielen.
Haustarifvertrag bietet aber gute Möglichkeiten

Kollegenzusammenhalt

Nahezu jeder hilft dem Anderen

Arbeitsbedingungen

Prozesse teilweise im Aufbau, Zuständigkeiten in Klärung

Kommunikation

Kommunikation direkt in der Linie sehr stark, vom Unternehmen wird viel versucht transparent zu sein, teilweise Unverständnis über Zwischenergebnisse bei Mitarbeitern die offene Kommunikation nicht so gewohnt sind


Image

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Anna Zieglmeier

Liebe:r Kolleg:in,

vielen Dank für dein positives Feedback. Wir freuen uns sehr, dass du gerne bei uns arbeitest und insbesondere unsere Arbeitsatmosphäre und den Zusammenhalt im Team als so positiv wahrnimmst.
Wir freuen uns auf die weitere gemeinsame Reise und wünschen dir alles Gute für die Zukunft.
Schön, dass du ein Teil von CARIAD bist!

Viele Grüße
Dein HR-Team
Anna Zieglmeier

Mehr Schein als sein...

2,6
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Forschung / Entwicklung gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Man versucht was Neues.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

CARIAD lebt noch stark von Kollegen, weelche von VW/Audi/Porsche entliehen wurden. Trotzdem gibt man sich kaum Mühe, diese von CARIAD zu überzeugen,, so dass damit gerechnet werden muss, dass diese wieder in ihre MArken zurück gehenn werden.

Verbesserungsvorschläge

Setzt um, was ihr von Anfang an versprochen habt und redet weniger wolkig in Eurer Flugebene von Erfolgen... die sind nnoch größtenteils aus den Marken übeernommen und nicht bei CARIAD entstanden.

Arbeitsatmosphäre

Durch die Übernahme laufender Projekte aus den Marken, das Zusammenwürfeln von Kollegen aus versch. Marken und Standorten, mehreren Umorganisationen innerhalb kurzer Zeit und einer von oben verordneten Agilisierung gleicht das ganze eher einem Trümmerfeld

Image

kennt kaum jemand. Wird eher Dienstleister-Image bei VW//Audi/Porsche gesehen

Work-Life-Balance

Man hat Narrenfreiheit... im positiven wie im negativem Sinnne. Da es keine klaren Ziele, Rollen odeer Aufgaben gibt, kann man Tun und Lassen was man will.

Karriere/Weiterbildung

es fehlen noch die Prozesseum Weiterbildung einfach zu ermögllichen.

Gehalt/Sozialleistungen

Finanziell mit dem restl. Konzern verrgleichbar. Aber bzgl. Arbeitsplatz-Sicherheit gibbt es keine klaren n Aussagen, welche mit denen von VVW/Audi/Porsche mithalten könnten

Umwelt-/Sozialbewusstsein

hat hier keinen Fokus

Kollegenzusammenhalt

Nicht sonderlich stark... liegt aber sicher an der Neugründung während der Corona-Pandemieund fast ausschließlicher Tätigkeit von Zuhause aus.

Vorgesetztenverhalten

unterirdisch... vor allem durch die durchgeführte Trennung von diszipllinarischer und fachlicher Führung sind Vorgesetzte kaum existent noch kommen sie irgendeiner Veerantwortung nach. Bestenfalls sind sie voom Chaos selber überfordert.

Arbeitsbedingungen

Aktuell ist nix fertig... weder Räumlichkeiten noch Prozesse zur einfachen IT Beschaffung...

Kommunikation

Man ist bemüht, durch regelmäßige Info-Veranstaltungen zu informieren. Leider sind die Aussagen meist sehr vage und ohne Bezug zur eiegntlichen Arbeit. Die Verwendung von Buzzwords und Anglizismen verstärkt den Eindruck, dass hier nur eine Show geliefert wird.

Gleichberechtigung

Kollegen mit Herkunft aus den Marken VW, Audi, Porsche sehen sich nach wie vor den neu einggestellten bzw. aus annderen Firmen übernommenen Kollegen besser gestelllt.

Interessante Aufgaben

Gibt es... wobei sich CARIAD selber mehr zum Verwalter entwickelt und über externe Dienstleister die Aufgaben durchführen lässt.


Umgang mit älteren Kollegen

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Anna Zieglmeier

Liebe:r Kolleg:in,

wir wissen es zu schätzen, dass du dir die Zeit für eine Bewertung genommen hast. Dein ehrliches Feedback hilft uns dabei, uns weiterzuentwickeln und einen Arbeitsort zu schaffen, an dem all unsere Kolleg:innen jeden Tag ein attraktives und motivierendes Umfeld vorfinden. Wir bedauern deine negativen Erfahrungen sehr, bedanken uns aber sehr für deine Offenheit.
Deine Anregungen und dein Feedback nehmen wir gerne auf.

Wir wünschen dir alles Gute für deine Zukunft!

Viele Grüße
Dein HR-Team
Anna Zieglmeier

Nachteile von Konzern und Startup vereint

2,1
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Forschung / Entwicklung gearbeitet.

Verbesserungsvorschläge

Die Mitarbeiter ernst nehmen. Den HR Bereich austauschen.

Arbeitsatmosphäre

Viel der Atmosphäre ist geprägt durch Feuerwehrmanagement und nicht der Ziele

Image

Innerhalb des VW Konzerns ist Cariad ein weiterer Supplier. Außerhalb ist Cariad nicht existent.

Work-Life-Balance

Das hängt wie so oft vom Vorgesetzten sowie der Projektphase ab. Grundsätzlich ist Software im Automotivebereich eher gespannt.

Karriere/Weiterbildung

Es wird alles getan um Karrieremöglichkeiten abzubauen. Das nennt sich dann wohl „flache Hierarchie“.

Gehalt/Sozialleistungen

Über Durchschnitt, aber deutlich unter den OEMs

Kollegenzusammenhalt

Viele Kollegen aus den Marken, gehen wieder zurück in die Marken weil man bei Cariad schlechtere Konditionen und Arbeitsbedingungen vorfindet.

Vorgesetztenverhalten

Auch viele der Vorgesetzten flüchten zurück in die Marke und lassen ihre Mannschaft zurück.

Arbeitsbedingungen

Budget ist knapp, Prozesse fehlen, Hardware und Rechte sind auf Verwaltung ausgelegt, nicht auf Softwareentwicklung

Kommunikation

Es werden regelmäßig Informationsrunden abgehalten. Diese sind aber beliebig und austauschbar.

Interessante Aufgaben

Man will eine moderne Softwareschmiede mit Startup Flair sein, letztlich ist es aber doch eher Verwaltung.


Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Gleichberechtigung

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Sandra NeumeierHuman Resources

Liebe:r Kolleg:in,

wir wissen es zu schätzen, dass du dir die Zeit für eine Bewertung genommen hast. Unser Ziel ist es, unseren Mitarbeitern ein attraktives und motivierendes Umfeld bei CARIAD zu bieten. Dass uns das in deinem Fall nicht gelungen ist, bedauern wir sehr.

Wir stehen bei CARIAD noch am Anfang unserer Organisation. Wir sind uns bewusst, dass die Weiterentwicklung unserer agilen Struktur ein entscheidender Meilenstein für die Umsetzung unserer Vision ist. Wir arbeiten täglich und mit vereinten Kräften daran, uns hier weiterzuentwickeln.

Wir wünschen dir alles Gute!

Viele Grüße
Dein HR-Team
Sandra Neumeier

MEHR BEWERTUNGEN LESEN