Carl Klostermann Söhne GmbH & Co. KG als Arbeitgeber

  • Wuppertal, Deutschland
  • BrancheTextil
Kein Firmenlogo hinterlegt

3 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 3,3Weiterempfehlung: 33%
Score-Details

3 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 3,3 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

Einer dieser Mitarbeiter hat den Arbeitgeber in seiner Bewertung weiterempfohlen.

sehr abwechslungsreich

4,7
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Administration / Verwaltung gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Kleines Team, sehr familiär

Work-Life-Balance

Gute Arbeitszeiten; es wird auf persönliche Termine etc Rücksicht genommen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Solaranlage, möglichst lokale Lieferanten

Karriere/Weiterbildung

Unterstützen Fort- und Weiterbildungen

Umgang mit älteren Kollegen

Rücksicht auf ältere Kollegen; Arbeitszeitverkürzung o.Ä.

Vorgesetztenverhalten

freundlich und immer ein offenes Ohr

Arbeitsbedingungen

Es wird Wert auf Ergonomische Arbeitsplätze gelegt. Wenn etwas benötigt wird, wird es sofort angeschafft.

Kommunikation

es wird vieles offen kommuniziert

Gehalt/Sozialleistungen

angemessenes Gehalt
Weihnachts- und Urlaubsgeld

Gleichberechtigung

egal in welcher Hinsicht

Interessante Aufgaben

abwechslungsreich, durch das kleine Team macht jeder viele verschiedene Aufgaben


Kollegenzusammenhalt

Viel Erwartung seitens der Firma, wenig Ausbildung.

2,1
Nicht empfohlen
Ex-Auszubildende/rHat eine Ausbildung zum/zur Auszubildende/r im Bereich Produktion abgeschlossen.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Pünktlich Feierabend, Weihnachtsgeld, im Betrieb nette Leute.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Steht oben

Verbesserungsvorschläge

Erstmal keine minderjährigen Azubi einstellen und einfache Dinge, die bei guter Erziehung einfach Standart sind. Respektvolles Verhalten, vernünftige Ansprache, konstruktive Kritik. Kein abgehobebes Verhalten und Anschuldigungen ohne Beweise.

Arbeitsatmosphäre

Die Kollegen verdienen 5 Sterne.

Karrierechancen

Wären wahrscheinlich gut, wenn man Mitarbeiter schätzen würde.

Arbeitszeiten

Waren okay.

Ausbildungsvergütung

Ich bekam am wenigsten in der Klasse.

Die Ausbilder

Keine Unterlagen für Prüfungsvorbereitung, keinen internen Unterricht, BBiG z. B. Berichtshefte in Ausbildungszeit zu schreiben nicht angewendet u.v.m der Ausbilder an sich war nett, aber machte selber gerade den Meister. Keine Struktur in der Ausbildung. Kein Material. Ein Kurs wurde im Berufsbildungszentrum bezahlt, dieser hatte definitiv nichts mit der Abschlussprüfung zu tun. Für den Kurs der wichtig war, wurde ich nicht frei gestellt, obwohl ich den selber bezahlt habe. Ich bin wann immer es ging hin gegangen.

Spaßfaktor

Gleich Null

Aufgaben/Tätigkeiten

Nur an Maschine stehen, Arbeitskraft, statt Auszubildener.

Respekt

Respekt war ein Fremdwort für die Geschäftsleitung. Meiner Mutter wurde gesagt, dass ich in einem anderen (größeren) Betrieb unter gehen würde. Ich kann in meiner jetzigen Ausbildung (2.Lehrjahr) sagen, ich weiß wovon ich rede und habe dort keine Probleme. Weder in Schule, mit Kollegen oder meinen Chefs.


Variation

Vielfältige Aufgaben / Abgehobenes Management

3,2
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Vertrieb / Verkauf gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Urlaubsgeld/Weihnachtsgeld

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Abgehobene Art und Weise
Hohes Arbeitspensum

Verbesserungsvorschläge

Sich mit den Angestellten auseinander setzen und keine wilden Unterstellungen und Behauptungen aufstellen.
Urlaubsrecht beachten.
Bessere Arbeitsverteilung und Kenntnisnahme guter Arbeit. Dementsprechend vergüten.

Arbeitsatmosphäre

Nur dank der netten Kollegin war es im Büro gut auszuhalten.

Karriere/Weiterbildung

Im Büro keine Weiterbildungsmöglichkeiten

Gehalt/Sozialleistungen

Angemessenes Gehalt + Urlaubsgeld und Weihnachtsgeld

Vorgesetztenverhalten

Abgehobenes Verhalten

Arbeitsbedingungen

Tägl. je w 15 Min. Pausen, dementsprechend kaum Zeit zum Essen, kurz entspannen usw.

Kommunikation

Kommunikation wird gewollt, aber teilweise schlecht umgesetzt.

Interessante Aufgaben

Vielfältige Aufgabenbereiche, dadurch immer Abwechslung gegeben.


Image

Work-Life-Balance

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Gleichberechtigung