Carlsen Verlag als Arbeitgeber

  • Hamburg, Deutschland
  • BrancheMedien
Carlsen Verlag

Sogar sehr zu empfehlen!

4,5
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Marketing / Produktmanagement gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Hier wird viel Wert auf Offenheit und Teamgeist gelegt.

Kommunikation

Nicht perfekt, aber das weiß man und daran wird gearbeitet.

Kollegenzusammenhalt

Viele unterschiedliche Mitarbeiter mit einem respektvollen Umgang. Die Stimmung im Verlag war immer sehr gut, die in der Abteilung hat sich um 100% verbessert in diesem Jahr.

Work-Life-Balance

Es liegt auch immer an einem selbst und natürlich stark am Vorgesetzten. Wichtig ist: Die Geschäftsführung und Abteilungsleitung hat ein sehr genaues Gespür und geht auf jeden Mitarbeiter, Wünsche und Voraussetzungen ein.

Vorgesetztenverhalten

Es war im Marketing in den letzten Jahren recht hart (und so erklärt sich auch eine sehr schlechte Bewertung hier). Aber in diesem Jahr hat sich mit 2 personellen Neubesetzungen sehr viel zum sehr positiven gewendet. Man muss "Team sein" aber auch wollen und den anderen (zB Teilzeitkräften, Quereinsteigern und Berufsanfängern) Wertschätzung, Verständnis und Respekt entgegenbringen, sonst funktioniert es nicht.

Interessante Aufgaben

Der Verlag steht nicht still. Nein, es ist kein Tech-Unternehmen, das immer dem letzten Trend hinterher rennt - wir verkaufen Bücher, an Bücherliebhaber. Das Arbeitsumfeld verändert sich ständig und langweilig wird es dadurch nie.

Arbeitsbedingungen

Noch nicht optimal, das frustriert bisweilen sehr. Aber das weiß man und man arbeitet daran, aktuell mit einem sehr großen Projekt, dass nicht nur die technische Ausstattung, sondern auch die Arbeitsplatzbedingungen zeitnah verbessern wird.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Vielfältig in Hamburg und drüber hinaus sozial engagiert.

Gehalt/Sozialleistungen

Branchenstandard und der ist nicht hoch.
Sozialleistungen sehr gut, vor allem für Mütter/Väter.

Karriere/Weiterbildung

Karriere ist schwierig, aufgrund der Unternehmensgröße. Wie sagte mal ein Chef zu mir: Es muss auch noch Indianer geben.


Gleichberechtigung

Umgang mit älteren Kollegen

Image