Navigation überspringen?
  

Carmeq GmbHals Arbeitgeber

Subnavigation überspringen?

Carmeq GmbH Erfahrungsbericht

  • 08.Mai 2019
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Sehr ausgeglichen, hilfsbereitschaftlich, fürsorglich und Work Life Balance wird gelebt und auch vorgelebt.

4,31

Arbeitsatmosphäre

Im Team besteht eine sehr hohe Hilfsbereitschaft und sehr hohes Verständnis für einander. Der Umgang mit den Vorgesetzten ist freundlich und angenehm. Durch das derzeitige Wachstum sind jene jedoch nicht mehr so häufig erreichbar. Die Ausstattung ist top und die Mitarbeiter werden in die Gestaltung einbezogen.

Vorgesetztenverhalten

Vorgesetzten sprechen offen, sind für einen erreichbar wenn es brennt und haben nie verschlossene Türen. Insbesondere zeigen sie Interesse an die Person und Verständnis für jene privaten Angelegenheiten.

Kollegenzusammenhalt

Im Team wird gegenseitig unterstützt, um gemeinsam das Ziel zu erreichen. Mir sind keine Probleme bekannt.

Interessante Aufgaben

Meine Aufgabe empfinde ich sehr interessant und über den Tellerrand schauend gibt es weitere. Im globalen Kontext des Unternehmens mit der Mutter VW kann ich mir viele weitere interessantere Themen vorstellen.

Kommunikation

Es gibt viele Kanäle und viel Dynamik. Besonders schön sind flache Hierarchien und die gegenseitige Wertschätzung, die in regelmäßigen Meetings oder Vorträgen gezeigt wird. Probleme sind leicht zu adressieren und zu vermitteln. Lediglich bereichsübergreifend kann es unübersichtlich werden.

Gleichberechtigung

Es gibt weibliche Vorgesetzte. Wohl aber weniger als männliche, da es aber auch deutlich mehr männliche Mitarbeiter gibt. Dies liegt eventuell am technischen Hintergrund der GmbH.

Umgang mit älteren Kollegen

Das Unternehmen scheint erstmal recht jung aufgestellt zu sein. Dennoch gibt es ältere Mitarbeiter, die nicht anders behandelt werden als jüngere.

Karriere / Weiterbildung

Die Weiterbildungsmöglichkeiten sind sehr gut. Eine Karriere durch Positionswechsel innerhalb der Carmeq stellt sich aufgrund flacher aber angenehmer Hierarchie schwer dar.

Gehalt / Sozialleistungen

Das Gehalt und die Sozialleistungen sind für die sonstigen Annehmlichkeiten sehr gut. Jedoch steigen die Lebensuntergaltungskosten in Berlin recht deutlich. Weiterhin ist der Blick auf die 35h Woche beim Mutterkonzern bei höheren Gehältern und deutlich höherer Gewinnbeteiligung zu einfach/deutlich und daher unangenehm.

Arbeitsbedingungen

Das Gebäude und die Ausstattung sind sehr modern und angenehm (verstellbarer Schreibtisch, Taglichtlampe, Netzwerk) und teilweise eventuell zu fancy. Einzig die verwendeten Tools sind teilweise veraltet oder sehr Ressourcen verschwenderisch. Dieses Problem besteht aber auch, da jene Tools Schnittstellen zu anderen Unternehmen darstellen.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Mir ist leider nicht viel bekannt, außer das für soziales gesammelt und gespendet wird, sowie Studenten gefördert werden. Eventuell kann sich das Unternehmen mehr mit der Hausverwaltung abstimmen nicht den Müll stammt Tüte jeden Tag zu leeren und die Belichtung ab einer bestimmten Uhrzeit wirklich auszuschalten.

Work-Life-Balance

Work-Life-Balance wird gelebt und vorgelebt. Besonders schön ist der Kollegenzusammenhalt der und die Infrastruktur die Flexibilität zulassen. Es wird der Arbeit entsprechend geschaut, dass eine zyklische Auslastung vorliegt.

Image

Im Unternehmen wird insgesamt positiv gesprochen. In dem Projekt indem ich arbeite, wird wehr positiv auf uns geschaut.

Verbesserungsvorschläge

  • Für mich wäre es lediglich schön, wenn bezüglich dem Gehalt mehr zum Mutterkonzern geschaut wird (Bonus berücksichtigen). Dies schließt auch die Arbeitszeit ein (35h vs 40h Woche), wobei ich persönlich 35h vorziehen würde. Weiterhin wäre eine Kantine oder Vergünstigungen beim Essen (gibt viele Möglichkeiten) sehr schön. Prinzipiell wäre es schön, wenn ein VW Fuhrpark zum leihen bestehen würde. Dies schafft mehr Nähe zur Marke und motiviert sein Produkt mal fahren zu können. Erfreulich wären auch mehr oder deutlichere sportliche Aktivitäten, die ggf. zu einem gemeinsamen Auftreten bei Wettbewerben führen.

Pro

Besonders gefällt mir die gelebte Work-Life-Balance und Arbeitsumgebung einschließlich der "Diversity" der Mitarbeiter. Weiterhin freuen mich die gebugenden Weiterbildungsmöglichkeiten. Für mich nicht relevant aber auch sehr gut, finde ich die Möglichkeit ein Jobrad zu leasen und Einrichtung von Büros zur gleichzeitigen Kinderbetreuung.

Contra

Wirklich schlecht finde ich nichts. Jedoch die Viertelung der Gewinnbeteiligung ist unverständlich, da gerade die Software das Produkt heute ausmacht und von uns geliefert wird.

Arbeitsatmosphäre
5,00
Vorgesetztenverhalten
5,00
Kollegenzusammenhalt
5,00
Interessante Aufgaben
4,00
Kommunikation
4,00
Gleichberechtigung
4,00
Umgang mit älteren Kollegen
5,00
Karriere / Weiterbildung
4,00
Gehalt / Sozialleistungen
3,00
Arbeitsbedingungen
4,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
4,00
Work-Life-Balance
5,00
Image
4,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Homeoffice wird geboten Kinderbetreuung wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Barrierefreiheit wird geboten Gesundheitsmaßnahmen wird geboten Coaching wird geboten Parkplatz wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten Mitarbeiterbeteiligung wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    Carmeq GmbH
  • Stadt
    Berlin
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    IT

Kommentar des Arbeitgebers

Vielen herzlichen Dank für Deine ausführliche Bewertung. Du hast viele Aspekte unserer Kultur beschrieben und gibst dadurch Interessierten einen guten Einblick darin, wie es ist, für und bei Carmeq zu arbeiten. Beste Grüße Wolf Wolf v. Zobeltitz (Personalleiter der Carmeq GmbH)

Wolf-Peter v. Zobeltitz
Personalleiter