Navigation überspringen?
  

Carmeq GmbHals Arbeitgeber

Subnavigation überspringen?
Carmeq GmbHCarmeq GmbHCarmeq GmbH

Bewertungsdurchschnitte

  • 97 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (50)
    51.546391752577%
    Gut (27)
    27.835051546392%
    Befriedigend (15)
    15.463917525773%
    Genügend (5)
    5.1546391752577%
    3,79
  • 34 Bewerber sagen

    Sehr gut (18)
    52.941176470588%
    Gut (1)
    2.9411764705882%
    Befriedigend (8)
    23.529411764706%
    Genügend (7)
    20.588235294118%
    3,41
  • 0 Azubis sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00

Firmenübersicht


Das Auto, das sich ohne Fahrer fortbewegt, ist längst keine Utopie mehr. Die Technik entwickelt sich rasant. Und wir gehören mit zu den Impulsgebern.

Carmeq
ist ein Unternehmen im Volkswagen-Konzern und arbeitet mit über 650 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern für die internationale Automobil- und Zulieferindustrie. Wegweisende Lösungen für attraktive und sichere Mobilität sind unser Kerngeschäft. Als Entwickler, Berater und Projektmanager erschließen wir aktuelle Trends und begleiten unsere Kunden durch alle Umsetzungsphasen – getreu unserem Unternehmensmotto „Aus Ideen Erfolge machen“.

Unser Hauptsitz befindet sich in Berlin. Mit weiteren Geschäftsstellen sind wir in Wolfsburg und Ingolstadt vertreten, ganz in der Nähe unserer Kunden.






Neue Features!

Wie ist es wirklich, hier zu arbeiten? Bewerte die Unternehmenskultur und hilf anderen, einen besseren Einblick zu bekommen.

UNTERNEHMENSKULTUR BEWERTEN

Aus dem Gehalt wird allzu gern ein Geheimnis gemacht. Gemeinsam mit dir und Millionen anderen kununu Usern können wir für notwendige Gehaltstransparenz sorgen. So findest du den Arbeitgeber, der wirklich zu dir und deinen Vorstellungen passt.

Teile dein Gehalt

Kennzahlen

Mitarbeiter

über 700

Unternehmensinfo

Wer wir sind

Produkte, Services, Leistungen

Software, Entwicklung, Beratung

Wir entwickeln hochwertige Software für innovative Fahrzeugfunktionen – eigene Produkte sowie individuelle Lösungen für spezifischeAnforderungen.

Wir übernehmen das Projektmanagement und/oder stellen unseren Kunden ausgewiesene Experten für die effiziente Unterstützung von Entwicklungsvorhaben zur Verfügung.

Wir beraten individuell in allen Fragen zu Strategien, Prozessen und organisatorischen Maßnahmen für komplexe Entwicklungsvorhaben.


Wissen und Erfahrung für den Erfolg

Wir übernehmen Verantwortung für die Entwicklungen unserer Kunden, sind zuverlässiger Partner im Projekt- und Qualitätsmanagement und stellen wichtige Ressourcen bereit – persönlich vor Ort oder als Lösungslieferant und Dienstleister. Dabei setzen wir auf neueste Technologien, Methoden und Konzepte. Wir begleiten zuverlässig durch alle Projektphasen – von der Erstellung technischer Konzepte bis zu ihrer praktischen Umsetzung. Mit langjähriger Erfahrung und ausgewiesenem Expertenwissen helfen wir unseren Kunden, im Wettbewerb die Nase vorn zu haben und dabei wertvolle Kosten und Zeit zu sparen.

Perspektiven für die Zukunft

Wir bieten neben attraktiver leistungsgerechter Vergütung und modernster technischer Ausstattung hervorragende Entwicklungsmöglichkeiten – von der reinen Technik über das Projektmanagement bis zur Beratung.

Bei uns können Sie Ihre Ideen von der Planung bis zur Serienreife verwirklichen, neueste Technologien in spannende Entwicklungen implementieren und Wissenschaft in greifbare Praxis übertragen.

Hierarchien halten wir flach, dafür schreiben wir Teamarbeit groß. Für unseren Erfolg setzen wir auf interdisziplinäre Teams aus Junior und Senior Professionals.

Benefits

  • Gleitzeit
  • Vertrauensarbeitszeit mit Möglichkeit, gegebenenfalls notwendig gewordene Plusstunden aufzuschreiben und in Freizeit auszugleichen
  • Vertrauensarbeitsort - Wahl des Arbeitsorts in Absprache mit Führungskraft auch außerhalb der Carmeq-Büros möglich ("mobiles Arbeiten")
  • 30 Tage Urlaub pro Jahr
  • take-a-break@carmeq - mehrmonatige Auszeit durch Kombination aus Abbau Plusstunden, Urlaubstage und Freistellung möglich
  • Kostenfreie externe und anonyme Beratung für Mitarbeiter und Angehörige durch das Fürstenberg Institut (Coaching, Familien-Beratung, Paar-Beratung, Stress-, Sucht- und Schuldenberatung,...)
  • Betriebliche Altersvorsorge
  • 13 Wochen Entgeltfortzahlung
  • Unfallversicherung
  • Fahrzeugleasing zu Volkswagen-Mitarbeiter-Konditionen


3 Standorte


  • Carnotstr. 4
    10587 Berlin
    Deutschland

  • Westrampe 4B
    38442 Wolfsburg
    Deutschland

  • Friedrichshofener Straße 1
    85049 Ingolstadt
    Deutschland
Standorte Inland

Berlin, Wolfsburg, Ingolstadt

Für Bewerber

Wen wir suchen

Aufgabengebiete

Bei der Entwicklung zukunftsweisender Features und Funktionen für die Automobile von morgen stehen wir in der ersten Reihe. Um auch in Zukunft auf Erfolgskurs zu bleiben, brauchen wir engagierte und kompetente Mitarbeiter mit Begeisterung für Automobile, mit hoher Kompetenz, Teamgeist und Energie.


Praktikant
Ihr Studium beinhaltet ein Pflichtpraktikum? Sie werden staunen, wie viel Sie in ein paar Monaten bei uns lernen können. Denn als Praktikant sind Sie bei uns nicht nur „Beifahrer“, sondern gestalten die Arbeit in Ihrem Projekt- oder Businessteam aktiv mit.
Entdecken Sie spannende Tätigkeitsfelder und finden Sie heraus, ob Sie sich auch Ihren weiteren beruflichen Werdegang bei uns vorstellen können. Immerhin sind nicht wenige unserer Praktikanten direkt im Anschluss als studentische Mitarbeiter weiterhin bei uns tätig – und oftmals auch darüber hinaus.


Werkstudent
Wenn Sie Theorie und Praxis miteinander verbinden und in spannende Berufsfelder hineinschnuppern wollen, dann sind Sie als studentischer Mitarbeiter bei uns goldrichtig. Schon während des Studiums finden Sie bei uns den passenden Einstieg. Erkunden Sie unsere Themenwelt, sammeln Sie erste Berufs- und Projekterfahrungen und bringen Sie sich in die Pole-Position – der ideale Schritt zur späteren Festanstellung.


Abschlussarbeit
Bringen Sie Ihr brandaktuelles Hochschulwissen auf den akademischen Punkt. Begeisterung für unsere Themen und ein sehr guter Notendurchschnitt vorausgesetzt, geben wir Ihnen mit einem realen Projekt den richtigen Praxisrahmen – egal ob für Bachelor- oder Masterarbeiten. Einer unserer Fachexperten begleitet Sie in dieser Zeit und steht Ihnen als Ansprechpartner mit Rat und Tat zur Seite. Dafür erwarten wir einen sehr guten Notendurchschnitt und Begeisterung für unsere Themen.


Hochschulabsolvent
Das Studium ist geschafft. Jetzt heißt es, ins Berufsleben zu starten. Übernehmen Sie Verantwortung, halten Sie die Spur und bringen Sie Ihre innovativen Ideen aktiv ein. Eins ist sicher: Das Lernen hört auch bei uns nicht auf. Thematisch vielfältige Seminare und Workshops halten Ihr Wissen auf Trab. Wir bieten hervorragende Entwicklungsmöglichkeiten in unterschiedlichen Bereichen – von der Technik über das Projektmanagement bis zur Beratung.


Berufserfahrene
Sie haben bereits erste Berufserfahrung bzw. sind Experte in Ihrem Fachgebiet? Wir haben für Sie die passenden Herausforderungen, damit Sie noch einen Gang hochschalten können.
Als aufstrebendes mittelständisches Unternehmen im Volkswagen-Konzern bieten wir engagierten Fach- und Führungskräften beides: Sicherheit und Perspektive. Kommen Sie zu uns und gestalten Sie die Zukunft von Carmeq ebenso mit wie die Zukunft der Mobilität.

Gesuchte Studiengänge

  • Elektrotechnik/Energietechnik
  • Informatik
  • Fahrzeugtechnik
  • Designer und Absolventen aus den Gebieten Human Factors und Computerlinguistik
  • Physik
  • Psychologie
  • Wirtschaftswissenschaften


Was wir bieten

Was macht es besonders, für uns zu arbeiten?

Als kompetente Berater, erfahrene Projektmanager und innovative Entwickler erschließen wir aktuelle Trends.Dabei setzen wir auf neueste Technologien und Methoden.

Wir arbeiten mit marktführenden Anbietern und Experten zusammenund sorgen dafür, dass alle Einzelteile perfekt passen. Als Tochterunternehmen von Volkswagen profitieren wir von der Mitgliedschaft des Konzerns in internationalen Entwicklungsgremien. So sind wir immer nah an aktuellen Entwicklungen und geben selbst wesentliche Impulse.

Darüber hinaus bieten wir unseren Mitarbeitern folgende Vorteile:

  • Abwechslungsreiche, zukunftsorientierte und spannende Themen rund um die automobile Softwareentwicklung
  • Sehr gutes Betriebsklima und interdisziplinäre Teams.
  • Flexible Arbeitszeitgestaltung und ausgewogene Work-Life-Balance.
  • Vielseitige Möglichkeiten, Ihre berufliche Zukunft bei uns zu gestalten.
  • Jährliche Entwicklungsgespräche mit individuellen Weiterbildungsmöglichkeiten.
  • Interne Veranstaltungen, Förderung von Sport, Kultur und sozialem Engagement.



Bewerbungstipps

Bevorzugte Bewerbungsform

Nutzen Sie für Ihre Bewerbung bitte das Online-Formular in unserem http://carmeq.com/stellenmarkt.html und achten Sie auf folgende Dinge:

  • Ihre Bewerbungsunterlagen sollten vollständig und aussagekräftig sein.
  • Senden Sie uns Ihre Unterlagen als pdf-Dokument, alternativ auch in den Formaten doc, rtf, xls oder ppt. Bitte verwenden Sie keine zip-Dateien.
  • Sobald Ihre Bewerbung bei uns eingegangen ist, erhalten Sie eine automatische Eingangsbestätigung per E-Mail.


Auswahlverfahren

Der Bewerbungsprozess verläuft wie folgt:

Ihre Unterlagen werden durch mindestens zwei Führungskräfte unterschiedlicher Arbeitsbereiche geprüft. Wir checken Ihre Bewerbung auch für andere Stellenangebote. Darum müssen Sie sich nicht auf mehrere Stellen bewerben.

  • Bis zur Einstellung führen wir zwei Gespräche mit Ihnen. Dabei lernen Sie Ihren potenziellen Vorgesetzten kennen und erhalten Einblick in Ihr Aufgabengebiet und unsere Arbeitsweise.
  • Vom Eingang Ihrer Bewerbung bis zur Einstellung vergehen im Normalfall zwei bis drei Monate.
  • Steht zum Zeitpunkt Ihrer Bewerbung keine passende Stelle zur Verfügung, dann nehmen wir Ihre Bewerbung – Ihr Einverständnis vorausgesetzt – für sechs Monate in unseren Kandidatenpool und berücksichtigen sie für neue Projekte. Während dieser Zeit bleiben wir in regelmäßigem Kontakt mit Ihnen.

Carmeq GmbH Erfahrungsberichte

Bewertungen - Was Mitarbeiter sagen

3,79 Mitarbeiter
3,41 Bewerber
0,00 Azubis
  • 23.Juni 2019
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Arbeitsatmosphäre

Es wäre übertrieben, die Arbeitsatmosphäre als schlecht zu bezeichnen. Allerdings wollte Carmeq mal attraktivster Arbeitgeber Berlin werden. Jetzt wollen wir nur noch die Unternehmenstruktur ändern - die Arbeitsatmosphäre ist egal geworden. Dazu gehört die Abschaffung von fachlichen Führungskräften und Verantwortlichkeiten.
Ich stand lange hinter den Änderungen, habe die Chance gesehen, dass man etwas ändern kann und nicht mit jeder Entscheidung von "oben" leben muss. Es wird aber deutlich, dass nicht vorgesehen ist, wirklich etwas zu ändern. Es gibt neue Regeln, an dir wir uns ab nächstes Jahr halten wollen/sollen, bis dahin bestimmen aber die üblichen Verdächtigen die Unternehmensstrategie und blockieren wie gewohnt die Themen von "unten". Das Angebot zu gestalten, verpufft, wenn man die Gestaltungswilligen nicht hören möchte und nur abfertigt mit: "Wir werden dich dahin und dorthin entwickeln. Das passt besser zu dir." Und dann wartet man vergeblich, dass sich überhaupt irgendwas positiv entwickelt.

Noch ist die Abeitsatmosphäre gut, aber die Küchenparolen vermehren sich. Es wird jeden Tag über die Unternehmenstransformation diskutiert und gemeckert.

Vorgesetztenverhalten

Mein Vorgesetzter ist nicht mehr erreichbar, weil er die neue Carmeq gestaltet. Probleme im Projekt wurden quittiert mit dem Ok, das Budget zu überziehen. Für Kollegen, die das Unternehmen verlassen, wurde kein Ersatz eingestellt. Das muss jetzt "irgendwie anders" abgefangen werden. Dafür, dass ab nächstem Jahr die fachliche Führung abgeschafft wird, erhalte ich zur Zeit jede Menge Entscheidungen, die ich selbst treffen muss.

Kollegenzusammenhalt

Hervorragend. In der Softwareentwicklung habe ich die besten Kollegen überhaupt. Das konnte mir kein anderer Arbeitgeber bieten. Leider wird die Softwareentwicklung zum 01.01.2020 auseinander gerissen. War halt auch zu schön.

Interessante Aufgaben

Im Prinzip ist die Palette an Aufgaben sehr groß. Leider wird ein runter gewirtschaftet Projekt auch mal als attraktiv angepriesen und dann sitzt man da mit dem Trümmerhaufen, und dreht Sonderrunden, um noch in Serie zu kommen.

Kommunikation

In Bezug auf die Unternehmensumstrukturierung werden viele Informationsveranstaltungen abgeboten. Aber wer hat denn neben den Serienprojekten Zeit, ständig daran teilzunehmen, um halbwegs aktuell zu sein? Das Format im Intranet in Blogform ist etwas fraglich. E-Mailanfragen werden immer beantwortet.
Die Kommunikation zum Projektgeschäft ist dürftig (die derzeitigen Vorgesetzten sind eingespannt für die Gestaltung der neuen Struktur). Daher wurde mir eine wichtige Projektinfo auch schon vom Zulieferer zuerst gegeben - was natürlich die eigene Kompetenz untergräbt.

Gleichberechtigung

Hierzu habe ich keine Ungleichbehandlung erlebt.

Umgang mit älteren Kollegen

Hierzu habe ich keine Ungleichbehandlung erlebt.

Karriere / Weiterbildung

Einer Weiterbildung steht niemand im Wege. Allerdings wird mir schon lange keine Weiterbildung mehr vorgeschlagen, um mich zu fördern. Ich kann buchen, was ich will, ob's sinnvoll ist, interessiert nicht.
Mir persönlich wurde eine Weiterentwicklung versprochen, aber es passiert überhaupt nichts.

Gehalt / Sozialleistungen

Sehr unterschiedlich und je nach Engagement. Automatische Hochstufungen gibt es nicht, sondern eine leistungsgerechte Bezahlung. Bei manchen Neueinstellung fragt man sich allerdings, ob die wirklich das B erhalten müssen.

Arbeitsbedingungen

Im Oktober 2018 wurde der 2. Standort in Berlin eingeweiht. Jeder Mitarbeiter hatte ausreichend Platz und die Gestaltung der Räume und Küchen wurde vorangetrieben. Mittlerweile sind so viele neue Kollegen dazugekommen, dass der Raumkampf ausgebrochen ist. So musste vor Kurzem ein großes Projekt einen Raum abgeben (ersatzlos), weil ein Vorgesetzter ein neues Projekt unbedingt neben seine anderen Räume setzen wollte. Das Wort Hühnerstange war auf dem Flur zu hören. Zu 8 in einem sonnigen Büro ohne Klimaanlage...

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Keine Ahung, womit Carmeq hier wirbt. Wir entwickeln Systeme für Autos, da ist Papiersparen dann nett.

Work-Life-Balance

Funktioniert, wenn man sich das Life nimmt. Ansonsten wird man zugebuttert mit Arbeit. Wer einmal Engagement zeigt, wird als Arbeitstier eingestuft und vollgeladen.

Gerade die Kollegen mit Kind schätzen aber den Freiraum, der geboten wird.

Image

Nach außen sieht's wunderbar aus. Da zehrt Carmeq aber noch von den letzten Jahren.

Verbesserungsvorschläge

  • (*) Nicht jeden Kollegen verprellen und vor den Kopf stoßen, weil er nicht in euer Schema passt. Euer Schema ist genauso bias-besetzt wie bei jedem. Angeblich wollen wir doch die Revolution im Management. Warum werden dann nur die typischen Managerkandidaten eingespannt? (Ach, jetzt muss ich selbst lachen. Was gesagt wird und was angestrebt wird, sind natürlich verschiedene Dinge.) (*) Schaut auch mal wieder auf die Leute, die das Geld erwirtschaften. Ob die Geschäftsführung weiß, was der einzelne Projektmitarbeiter als hilfreich einschätzt, ist zweifelhaft. Die Ebenen dazwischen wurden inzwischen abgeschafft bzw. abgezogen, so dass die Lücke zwischen "oben und unten" derzeit wirklich groß ist. (*) Wenn Carmeq ein A-Lieferant werden möchte, kann man die Prozessverbesserung nicht länger als Hobby an die Mitarbeiter geben. Es gibt viele Leute, die sich engagieren möchten und dann im Projektalltag wegschwimmen - besonders wenn leere Stellen nicht nachbesetzt werden, weil es keinen Platz mehr gibt. Völlig falsche Prioritäten. (*) Mitarbeiter- und Teamevents unbedingt wieder einführen. Welcher Schnaps hat dazu geführt, dass diese wichtigen Veranstaltungen gestrichen wurden?

Pro

Die letzten Jahre waren super, hoffentlich dreht sich die Carmeq wieder dorthin oder in eine ähnliche Richtung.

Contra

Es sieht aus, als wenn bestimmte Personen Karriere machen möchten und die Carmeq deswegen einem Stresstest aussetzen.
(Falls das so ist, bitte einfach alle befördern, damit es bei uns wieder normal wird.)

Arbeitsatmosphäre
4,00
Vorgesetztenverhalten
3,00
Kollegenzusammenhalt
4,00
Interessante Aufgaben
4,00
Kommunikation
4,00
Gleichberechtigung
5,00
Umgang mit älteren Kollegen
5,00
Karriere / Weiterbildung
5,00
Gehalt / Sozialleistungen
4,00
Arbeitsbedingungen
3,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
3,00
Work-Life-Balance
4,00
Image
5,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Homeoffice wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Parkplatz wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten
  • Firma
    Carmeq
  • Stadt
    Berlin
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in

Kommentar des Arbeitgebers

Hallo, vielen, vielen Dank für die ausführliche Kommentierung zu unserer Carmeq und wie Du unsere Kultur und die Veränderung gerade wahrnimmst. Wir sind in einer arbeitsintensiven und anstrengenden Unternehmensphase. Das spüren wir an vielen Stellen. 1. Wir werden unseren strategischen Fokus auf die Aufgaben der neu entstehenden CarSoftware.org lenken und bereiten uns darauf vor, echte Produktverantwortung für die Entwicklung im VW Konzern und damit Großprojekte zu übernehmen. Unsere Rolle ändert sich weg vom Zulieferer/Dienstleister, der seine kleinen Aufgabenpakete angewiesen bekommt, hin zum strategischen Partner. Mit dieser neuen Verantwortung müssen wir lernen umzugehen. 2. Wir stellen weiterhin neue Kollegen ein. Heute sind wir etwa 680 Mitarbeiter und wollen bis Jahresende 760 Mitarbeiter sein. Das bedeutet für die heutigen Kollegen immer wieder Kennenlernen, Teamintegration, Onboarding und Einarbeitung von neuen Menschen. Das ist anstrengend und bringt zunächst auch Unruhe im vorhandenen Team und in den bekannten Büroräumen, wenn neue Kollegen ihren Platz bekommen sollen. 3. Wir ändern unsere Arbeitsorganisation. Das führt dazu, dass wir unsere heutigen Silos aufbrechen, Bereiche und Abteilungen öffnen, um in crossfunktionalen, flexiblen und selbstverantwortlichen Teams zu arbeiten. Softwareentwickler werden in Teams und Clustern direkt auch mit Kollegen anderer Kompetenzen zusammen arbeiten. Neue Teamkonstellationen entstehen. Mit dieser Veränderung ist auch verbunden, dass es innerhalb der Teams keine disziplinarische Führungskraft mehr gibt. Jeder Mitarbeiter ist verantwortlich, auch in Führung zu gehen und für die richtigen Entscheidungen einzustehen. Und unsere selbstbewussten und topp ausgebildeten Kollegen wollen genau das. Natürlich haben wir weiterhin Führungskräfte, die sich jedoch im Schwerpunkt um das Wohlergehen und die Entwicklung der Mitarbeiter kümmern werden. Das sind drei wirklich große Veränderungen und ich verstehe, wenn das "nervt" und alles "ein bisschen viel auf einmal" ist. Bitte besuche ganz zeitnah unsere Basisschulung zur Kultur und Struktur der living.CARMEQ (kannst Du Dir selbst im Intranet buchen und wird jede Woche angeboten). In der Schulung gehen wir sehr intensiv darauf ein, warum wir diese Veränderung machen und ich hoffe, dass Du damit noch ein besseres Verständnis aufbauen kannst. Ansonsten komme doch einfach mal bei mir vorbei. Ich beantworte Dir gerne Deine Fragen. Bis bald und viele Grüße Wolf (Personalleiter der Carmeq GmbH)

Wolf-Peter v. Zobeltitz
Personalleiter

Arbeitsatmosphäre

Im Team besteht eine sehr hohe Hilfsbereitschaft und sehr hohes Verständnis für einander. Der Umgang mit den Vorgesetzten ist freundlich und angenehm. Durch das derzeitige Wachstum sind jene jedoch nicht mehr so häufig erreichbar. Die Ausstattung ist top und die Mitarbeiter werden in die Gestaltung einbezogen.

Vorgesetztenverhalten

Vorgesetzten sprechen offen, sind für einen erreichbar wenn es brennt und haben nie verschlossene Türen. Insbesondere zeigen sie Interesse an die Person und Verständnis für jene privaten Angelegenheiten.

Kollegenzusammenhalt

Im Team wird gegenseitig unterstützt, um gemeinsam das Ziel zu erreichen. Mir sind keine Probleme bekannt.

Interessante Aufgaben

Meine Aufgabe empfinde ich sehr interessant und über den Tellerrand schauend gibt es weitere. Im globalen Kontext des Unternehmens mit der Mutter VW kann ich mir viele weitere interessantere Themen vorstellen.

Kommunikation

Es gibt viele Kanäle und viel Dynamik. Besonders schön sind flache Hierarchien und die gegenseitige Wertschätzung, die in regelmäßigen Meetings oder Vorträgen gezeigt wird. Probleme sind leicht zu adressieren und zu vermitteln. Lediglich bereichsübergreifend kann es unübersichtlich werden.

Gleichberechtigung

Es gibt weibliche Vorgesetzte. Wohl aber weniger als männliche, da es aber auch deutlich mehr männliche Mitarbeiter gibt. Dies liegt eventuell am technischen Hintergrund der GmbH.

Umgang mit älteren Kollegen

Das Unternehmen scheint erstmal recht jung aufgestellt zu sein. Dennoch gibt es ältere Mitarbeiter, die nicht anders behandelt werden als jüngere.

Karriere / Weiterbildung

Die Weiterbildungsmöglichkeiten sind sehr gut. Eine Karriere durch Positionswechsel innerhalb der Carmeq stellt sich aufgrund flacher aber angenehmer Hierarchie schwer dar.

Gehalt / Sozialleistungen

Das Gehalt und die Sozialleistungen sind für die sonstigen Annehmlichkeiten sehr gut. Jedoch steigen die Lebensuntergaltungskosten in Berlin recht deutlich. Weiterhin ist der Blick auf die 35h Woche beim Mutterkonzern bei höheren Gehältern und deutlich höherer Gewinnbeteiligung zu einfach/deutlich und daher unangenehm.

Arbeitsbedingungen

Das Gebäude und die Ausstattung sind sehr modern und angenehm (verstellbarer Schreibtisch, Taglichtlampe, Netzwerk) und teilweise eventuell zu fancy. Einzig die verwendeten Tools sind teilweise veraltet oder sehr Ressourcen verschwenderisch. Dieses Problem besteht aber auch, da jene Tools Schnittstellen zu anderen Unternehmen darstellen.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Mir ist leider nicht viel bekannt, außer das für soziales gesammelt und gespendet wird, sowie Studenten gefördert werden. Eventuell kann sich das Unternehmen mehr mit der Hausverwaltung abstimmen nicht den Müll stammt Tüte jeden Tag zu leeren und die Belichtung ab einer bestimmten Uhrzeit wirklich auszuschalten.

Work-Life-Balance

Work-Life-Balance wird gelebt und vorgelebt. Besonders schön ist der Kollegenzusammenhalt der und die Infrastruktur die Flexibilität zulassen. Es wird der Arbeit entsprechend geschaut, dass eine zyklische Auslastung vorliegt.

Image

Im Unternehmen wird insgesamt positiv gesprochen. In dem Projekt indem ich arbeite, wird wehr positiv auf uns geschaut.

Verbesserungsvorschläge

  • Für mich wäre es lediglich schön, wenn bezüglich dem Gehalt mehr zum Mutterkonzern geschaut wird (Bonus berücksichtigen). Dies schließt auch die Arbeitszeit ein (35h vs 40h Woche), wobei ich persönlich 35h vorziehen würde. Weiterhin wäre eine Kantine oder Vergünstigungen beim Essen (gibt viele Möglichkeiten) sehr schön. Prinzipiell wäre es schön, wenn ein VW Fuhrpark zum leihen bestehen würde. Dies schafft mehr Nähe zur Marke und motiviert sein Produkt mal fahren zu können. Erfreulich wären auch mehr oder deutlichere sportliche Aktivitäten, die ggf. zu einem gemeinsamen Auftreten bei Wettbewerben führen.

Pro

Besonders gefällt mir die gelebte Work-Life-Balance und Arbeitsumgebung einschließlich der "Diversity" der Mitarbeiter. Weiterhin freuen mich die gebugenden Weiterbildungsmöglichkeiten. Für mich nicht relevant aber auch sehr gut, finde ich die Möglichkeit ein Jobrad zu leasen und Einrichtung von Büros zur gleichzeitigen Kinderbetreuung.

Contra

Wirklich schlecht finde ich nichts. Jedoch die Viertelung der Gewinnbeteiligung ist unverständlich, da gerade die Software das Produkt heute ausmacht und von uns geliefert wird.

Arbeitsatmosphäre
5,00
Vorgesetztenverhalten
5,00
Kollegenzusammenhalt
5,00
Interessante Aufgaben
4,00
Kommunikation
4,00
Gleichberechtigung
4,00
Umgang mit älteren Kollegen
5,00
Karriere / Weiterbildung
4,00
Gehalt / Sozialleistungen
3,00
Arbeitsbedingungen
4,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
4,00
Work-Life-Balance
5,00
Image
4,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Homeoffice wird geboten Kinderbetreuung wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Barrierefreiheit wird geboten Gesundheitsmaßnahmen wird geboten Coaching wird geboten Parkplatz wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten Mitarbeiterbeteiligung wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    Carmeq GmbH
  • Stadt
    Berlin
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    IT

Kommentar des Arbeitgebers

Vielen herzlichen Dank für Deine ausführliche Bewertung. Du hast viele Aspekte unserer Kultur beschrieben und gibst dadurch Interessierten einen guten Einblick darin, wie es ist, für und bei Carmeq zu arbeiten. Beste Grüße Wolf Wolf v. Zobeltitz (Personalleiter der Carmeq GmbH)

Wolf-Peter v. Zobeltitz
Personalleiter

  • 23.Jan. 2019
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Arbeitsatmosphäre

Angenehme Arbeitsatmosphäre, nette Kollegen, guter Zusammenhalt

Vorgesetztenverhalten

Mein Boss ist gut, fair, wobei ich mir wünschen würde, dass man offener gegenüber neuen Toolings ist und Mitarbeiter frühzeitig in die Lage versetzt werden, Standards anwenden zu können.

Interessante Aufgaben

Wir könnten viel mehr, der große Bruder macht uns langsam.

Kommunikation

Die Abhängigkeit zu VW ist für Mitarbeiter sehr schwierig. Irgendwas zwischen Dienstleister, verlängerte Werkbank und pseudo Premium-Partner und geschätzter Kollege auf Augenhöhe. Hängt ab vom Termin und den Menschen, die dir gegenüber sitzen. Das ist sehr unbefriedigend. Ansonsten ist die Kommunikation intern zufriedenstellend.

Gleichberechtigung

Naja, in der Theorie bestimmt. Führungskräfte sind aber fast nur Männer.

Karriere / Weiterbildung

Weiterbildung ist katastrophal. Buchungssystem umständlich, man ist abhängig von Einzelpersonen. Man muss Anstrengungen unternehmen, um sich weiterzubilden. Gar nicht zufriedenstellend!

Gehalt / Sozialleistungen

Für Berlin gut, für die Branche unterdurchschnittlich

Arbeitsbedingungen

Mit Macs zu arbeiten ist eine riesige Genehmigungsakt. Gleiches gilt für Software, dauert ewig.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Ausbaufähig (Mülltrennung, Bewegungsmelder auf Toilette etc.)

Verbesserungsvorschläge

  • Emanzipation von VW, bessere Weiterbildungsmöglichkeiten, mehr Gehalt (Anpassung an VW mit 35h Woche), Kantine, Kita. Ich kann den Arbeitgeber nicht einfach empfehlen oder nicht empfehlen. Wenn man was bewegen will und selber was schaffen möchte, dann eher nein. 9-17h Job ohne großen Anspruch an Selbstverwirklichung, dann ja.

Pro

Die Menschen und das Miteinander

Contra

Schlechte Verkehrsanbindung, keine Kantine, kein (kostenloses) Obst

Arbeitsatmosphäre
4,00
Vorgesetztenverhalten
4,00
Kollegenzusammenhalt
5,00
Interessante Aufgaben
3,00
Kommunikation
3,00
Gleichberechtigung
2,00
Umgang mit älteren Kollegen
5,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
4,00
Arbeitsbedingungen
2,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
2,00
Work-Life-Balance
5,00
Image
3,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Homeoffice wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    Carmeq
  • Stadt
    Berlin
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Design / Gestaltung

Kommentar des Arbeitgebers

Hallo, vielen Dank für Dein Feedback und Deine Bewertung. Die Arbeitswelt könnte so schön und einfach sein, wenn nur der "doofe Kunde" nicht wäre. ;) Spaß beiseite. Ja, ich kann Deine Verunsicherung bezüglich unserer Rolle gegenüber unserem Kunden und Gesellschafter VW gut nachvollziehen. Was sind wir heute? Dienstleister, verlängerte Werkbank, Premium-Partner, Kollege? Wie Du selbst schreibst, es kommt auch darauf an, mit wem wir in Wolfsburg zusammen arbeiten und wie sich die Person als Auftraggeber und Projektpartner verhält. Klar ist jedenfalls, wer wir sein wollen! Ein strategischer Partner der VW Konzern-Entwicklung, der für gemeinsam vereinbarte, klar umrissene Themen die Verantwortung übernimmt. Und innerhalb des verabredeten Rahmens, wollen wir selbstständig agieren können und optimale Entscheidungen treffen. Diese Vorstellung von einer zukünftigen Zusammenarbeit kommt von unserem Gesellschafter. In der Praxis gibt es leider immer noch Projekte zwischen VW und uns, die in einem anderen Mindset bearbeitet werden. In Deiner Anregung für Verbesserungsvorschläge beschreibst Du sehr schön die zwei Seiten, die zur Carmeq gehören. Auf der einen Seite sind wir eng an die VW-Konzernstruktur geknüpft, was zum Beispiel unsere IT-Systeme und auch eine Vielzahl von Richtlinien betrifft (z.B. Einkauf, Compliance, Rechnungswesen). Wir profitieren von der sicheren Auftragslage und den finanziellen Möglichkeiten des VW Konzerns. Auf der anderen Seite sind wir eben nicht auf dem VW Werksgelände in Wolfsburg mit einem 35h/Woche Tarifvertrag, der für Produktionsarbeiter in Niedersachsen verhandelt wurde und in jeder Halle gibt es eine Kantine. Sondern wir sitzen mit unserem Hauptsitz in modernen Bürogebäuden mitten in Berlin-Charlottenburg, wenige Minuten von der TU Berlin entfernt. Hier arbeiten fast 600 Mitarbeiter in cross-funktionalen Teams an den Zukunftsthemen der Automobilbranche und weitere knapp 100 Kollegen in Wolfsburg und Ingolstadt. Ich gebe zu, die Ergebnisse der Zusammenarbeit sind nicht im Wochentakt mit Prototypen und ausgelieferten Kunden-Produkten erkennbar, sondern entstehen über deutliche längere Entwicklungszeiten. Und die Kollegen bewegen etwas, viele können mit Stolz behaupten, dass sie selber etwas schaffen. Ich hoffe, dass Du auch in einem Team arbeitest, dass etwas bewegen möchte und "selber schafft". Ansonsten schaue Dich in Deinem Umfeld um und bewege Dich dahin, wo Du einen besseren Beitrag leisten kannst. Viele freundliche Grüße Wolf Wolf v. Zobeltitz (Personalleiter der Carmeq GmbH)

Wolf-Peter v. Zobeltitz
Personalleiter


Bewertungsdurchschnitte

  • 97 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (50)
    51.546391752577%
    Gut (27)
    27.835051546392%
    Befriedigend (15)
    15.463917525773%
    Genügend (5)
    5.1546391752577%
    3,79
  • 34 Bewerber sagen

    Sehr gut (18)
    52.941176470588%
    Gut (1)
    2.9411764705882%
    Befriedigend (8)
    23.529411764706%
    Genügend (7)
    20.588235294118%
    3,41
  • 0 Azubis sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00

kununu Scores im Vergleich

Carmeq GmbH
3,70
131 Bewertungen

Branchen-Durchschnitt (Automobil / Automobilzulieferer)
3,16
83.301 Bewertungen

kununu Durchschnitt
3,38
3.677.000 Bewertungen