Navigation überspringen?
  

Carmeq GmbHals Arbeitgeber

Subnavigation überspringen?

Carmeq GmbH Erfahrungsberichte

Bewertungsfaktoren

Wohlfühlfaktor

Arbeitsatmosphäre
3,98
Vorgesetztenverhalten
3,54
Kollegenzusammenhalt
4,29
Interessante Aufgaben
3,92
Kommunikation
3,55
Arbeitsbedingungen
3,97
Umwelt- / Sozialbewusstsein
3,42
Work-Life-Balance
4,13

Karrierefaktor

Gleichberechtigung
3,93
Umgang mit älteren Kollegen
4,08
Karriere / Weiterbildung
3,67
Gehalt / Sozialleistungen
3,57
Image
3,79
Benefits

Folgende Benefits werden geboten

flex. Arbeitszeit bei 78 von 97 Bewertern Homeoffice bei 59 von 97 Bewertern Kantine bei 8 von 97 Bewertern Essenszulagen bei 19 von 97 Bewertern Kinderbetreuung bei 5 von 97 Bewertern Betr. Altersvorsorge bei 64 von 97 Bewertern Barrierefreiheit bei 37 von 97 Bewertern Gesundheitsmaßnahmen bei 48 von 97 Bewertern Betriebsarzt bei 49 von 97 Bewertern Coaching bei 38 von 97 Bewertern Parkplatz bei 76 von 97 Bewertern gute Verkehrsanbindung bei 26 von 97 Bewertern Mitarbeiterrabatte bei 46 von 97 Bewertern Firmenwagen bei 11 von 97 Bewertern Mitarbeiterhandy bei 72 von 97 Bewertern Mitarbeiterbeteiligung bei 20 von 97 Bewertern Mitarbeiterevents bei 59 von 97 Bewertern Internetnutzung bei 58 von 97 Bewertern Hunde geduldet bei 3 von 97 Bewertern
Bewertungen filtern

Filter

Bewertungen

  • 11.Sep. 2019
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar
Arbeitsatmosphäre
4,00
Vorgesetztenverhalten
2,00
Kollegenzusammenhalt
5,00
Interessante Aufgaben
3,00
Kommunikation
3,00
Gleichberechtigung
2,00
Karriere / Weiterbildung
3,00
Gehalt / Sozialleistungen
3,00
Arbeitsbedingungen
4,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
2,00
Work-Life-Balance
3,00
Image
3,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Homeoffice wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Barrierefreiheit wird geboten Gesundheitsmaßnahmen wird geboten Parkplatz wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    Carmeq GmbH
  • Stadt
    Berlin; Ingolstadt
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Forschung / Entwicklung

Kommentar des Arbeitgebers

Ned gschimpft is scho globt gnua. Pfiat di Wolf (...und viele Grüße an die Kollegen in Ingolstadt. Ihr seid ein starkes Team. Euer Auftritt auf der letzten Carmeq Runde im Zoopalast war ein absolutes Highlight!)

Wolf-Peter v. Zobeltitz
Personalleiter

Wie ist die Unternehmenskultur von Carmeq GmbH? Mit deinen Einblicken in das Unternehmen hilfst du anderen, die richtigen Entscheidungen zu treffen.
  • 11.Sep. 2019
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Top Firma

4,23
Arbeitsatmosphäre
4,00
Vorgesetztenverhalten
5,00
Kollegenzusammenhalt
3,00
Interessante Aufgaben
5,00
Kommunikation
4,00
Gleichberechtigung
5,00
Umgang mit älteren Kollegen
4,00
Karriere / Weiterbildung
4,00
Gehalt / Sozialleistungen
4,00
Arbeitsbedingungen
4,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
4,00
Work-Life-Balance
5,00
Image
4,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Homeoffice wird geboten Essenszulagen wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Barrierefreiheit wird geboten Gesundheitsmaßnahmen wird geboten Coaching wird geboten Parkplatz wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten Mitarbeiterbeteiligung wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    Carmeq
  • Stadt
    Berlin
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Forschung / Entwicklung

Kommentar des Arbeitgebers

Top Mitarbeiter, Danke!! Viele Grüße Wolf

Wolf-Peter v. Zobeltitz
Personalleiter

  • 13.Aug. 2019
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Verbesserungsvorschläge

  • Die Pause als Arbeitszeit anrechnen lassen

Pro

Einfach alles

Contra

nichts

Arbeitsatmosphäre
5,00
Vorgesetztenverhalten
5,00
Kollegenzusammenhalt
5,00
Interessante Aufgaben
5,00
Kommunikation
5,00
Gleichberechtigung
5,00
Umgang mit älteren Kollegen
5,00
Karriere / Weiterbildung
5,00
Gehalt / Sozialleistungen
5,00
Arbeitsbedingungen
5,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
5,00
Work-Life-Balance
5,00
Image
5,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Homeoffice wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Barrierefreiheit wird geboten Gesundheitsmaßnahmen wird geboten Coaching wird geboten Parkplatz wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten
  • Firma
    Carmeq GmbH
  • Stadt
    Berlin
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Forschung / Entwicklung

Kommentar des Arbeitgebers

Vielen Dank für Deine sehr gute Benotung! Beste Grüße Wolf

Wolf-Peter v. Zobeltitz
Personalleiter

  • 06.Aug. 2019
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Arbeitsatmosphäre

Aktuell befindet sich die Carmeq mitten Im Umbruch. Es ist unklar, wie autonom wir zukünftig werden arbeiten können und welche Rolle wir im Konzern spielen. Das schürft natürlich Unsicherheiten, aber birgt auch Chancen.

Vorgesetztenverhalten

i.d.R. vorbildlich

Kollegenzusammenhalt

super

Kommunikation

ok

Gleichberechtigung

Frauen sind insbesondere in Führungspositionen deutlich unterrepräsentiert. Das ist für ein modernes Unternehmen einfach nicht mehr zeitgemäß.

Karriere / Weiterbildung

Neue und leichtere Karrieremöglichkeiten sollen in der Transformation zur Living Organisation theoretisch möglich sein. Der Weiterbildungsprozess ist leider katastrophal. Lange Rücklaufzeiten der Personalabteilung.

Gehalt / Sozialleistungen

Man kann sich nicht beschweren. Jobticket und andere Sozialleistungen wären noch wünschenswert

Arbeitsbedingungen

IT "Service" und Workflow lässt leider zu Wünschen übrig. Es gibt kein Ticketing-System. Services und Tools entsprechen nicht immer dem Industriestandard.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Keine getrennten Mülltonnen, keine Bewegungsmelder in den Toilettenräumen, nicht paper-free, kein Jobticket - aber es verbessert sich: Jobrad, Farbdrucke sind verboten

Work-Life-Balance

Hängt sehr von der aktuellen Projektlast ab.

Image

Steht im Schatten des Mutterkonzerns.

Verbesserungsvorschläge

  • Prozesse digitalisieren. Warum benötigt man 2019 handschriftliche Unterschriften und ausgedruckte und eingescannte Unterlagen, die man am Ende wegschmeißen kann? Ein offizielles Talentsprogramm, dass konzernweit vernetzt ist und agiert. Mehr End-to-End Eigenentwicklung .

Pro

Kollegen und der Umgang. Inhalte sind meistens spannend

Contra

IT, Weiterbildungsprozess

Arbeitsatmosphäre
3,00
Vorgesetztenverhalten
5,00
Kollegenzusammenhalt
5,00
Interessante Aufgaben
4,00
Kommunikation
3,00
Gleichberechtigung
3,00
Umgang mit älteren Kollegen
4,00
Karriere / Weiterbildung
2,00
Gehalt / Sozialleistungen
4,00
Arbeitsbedingungen
2,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
3,00
Work-Life-Balance
4,00
Image
3,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Homeoffice wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Betriebsarzt wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    Carmeq GmbH
  • Stadt
    Berlin
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Design / Gestaltung

Kommentar des Arbeitgebers

Hallo, vielen Dank für Deine differenzierte Bewertung. Und ja, Du legst hier einen Finger in die Wunde. Wir, Carmeq, haben uns die Mission gegeben, die Digitalisierung des VW Konzerns voranzutreiben und leiden gleichzeitig unter administrativen Prozessen, die wirken, als ob sie seit den 90ern nicht mehr angefasst wurden. Und Dein Beispiel mit den Prozessen der Personalabteilung tut mir körperlich weh. Jetzt könnte ich Dir viele Gründe aufzählen, warum es heute so ist wie es ist. Hilft nix. Wir sind selbst super unzufrieden damit und leider nicht immer autonom handlungsfähig. Was machen wir daraus? Wir überdenken regelmäßig unsere Prozesse, dezentralisieren Verantwortung, sprechen Vertrauen aus und formulieren Prinzipien, um möglichst weniger Administrationsprozesse und Kontrolle gestalten zu müssen. Aktuell arbeiten wir z.B. an einer Umstellung des "Beantragungs- und Genehmigungsprozesses für mobile Arbeit". Hiermit würden wir sofort den Großteil des Aufwands (Dokument ausdrucken, unterschreiben, scannen, wegschmeißen) entfallen lassen. Wenn Du konkrete Tipps und Hinweise hast, wie wir bestimmte administrative Prozesse verbessern können: Immer her damit. Manchmal sieht man den Wald vor lauter Bäumen nicht und ein frischer unverstellter Blick hilft. Viel Spaß und weiterhin viel Erfolg bei Deinen Aufgaben und mit Deinen Kollegen! Bis dahin Wolf

Wolf-Peter v. Zobeltitz
Personalleiter

  • 16.Juli 2019
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Arbeitsatmosphäre

Die meisten Kollegen waren super !

Vorgesetztenverhalten

Da geb es wirklich nichts auszusetzen.

Interessante Aufgaben

Kommt auf die Projektlage an. Man kann ganz tolle Projekte erwischen oder eher durchschnittliche.

Gehalt / Sozialleistungen

Bei den Wolfsburger Kollegen sollte man stärker darauf achten das das Gehalt dem Volkswagen Niveau entspricht, da diese doch sehr eng mit Volkswagen zusammenarbeiten und oft gleichwertige Tätigkeiten ausüben.

Verbesserungsvorschläge

  • Traut euch auch mal größere Projekte anzunehmen. Dadurch würdet ihr euch stärker als Systementwickler etablieren. Würde besonders Carmeq in Berlin richtig gut tun !

Pro

Sozialverhalten und die ehrlichen Vergleiche mit anderen Firmen aus der Region Wolfsburg.

Arbeitsatmosphäre
4,00
Vorgesetztenverhalten
5,00
Kollegenzusammenhalt
4,00
Interessante Aufgaben
3,00
Kommunikation
3,00
Gleichberechtigung
4,00
Umgang mit älteren Kollegen
5,00
Karriere / Weiterbildung
4,00
Gehalt / Sozialleistungen
3,00
Arbeitsbedingungen
3,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
4,00
Work-Life-Balance
4,00
Image
5,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Homeoffice wird geboten Kantine wird geboten Essenszulagen wird geboten Barrierefreiheit wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Internetnutzung wird geboten Hunde geduldet wird geboten
  • Firma
    Carmeq GmbH
  • Stadt
    Wolfsburg
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Forschung / Entwicklung

Kommentar des Arbeitgebers

Hallo und vielen Dank für Deine Bewertung, ja, die Carmeq GmbH ist eine 100% Tochter der VW Group Services GmbH und damit auch Teil des VW Konzerns. Allerdings sind wir nicht tarifgebunden, weder im Haustarif der VW Group Services noch im Haustarif der VW AG in Wolfsburg. Unser Hauptstandort ist Berlin mit über 600 Mitarbeitern und im Berliner Gehaltsvergleich können wir sehr gute Gehälter zahlen. Darüber hinaus haben wir Büros in Wolfsburg (etwa 70 KollegInnen) sowie Ingolstadt (etwa 20 KollegInnen). Die Arbeit der KollegInnen in WOB und ING ist häufig sehr vernetzt mit der jeweiligen technischen Entwicklung der Marke Volkswagen und Audi. Ein direkter Vertragsvergleich mit den Kollegen "aus dem Werk" zur Arbeitszeit und Bruttogehalt kann einzelne Mitarbeiter unzufrieden machen. Das haben Gehaltsvergleiche so an sich. Das Gesamtpaket der Carmeq-Benefits, die Ausstattung der Büros und Arbeitsmittel, unsere Art der Zusammenarbeit, Freiheit und Selbstbestimmung der Mitarbeiter, unsere Führung sowie Unternehmenskultur führt dann dazu, dass die KollegInnen gerne bei uns bleiben. Es kommt halt nicht nur aufs Gehalt an und das kriegen wir auch als Feedback. Ungeachtet dessen haben wir letztes Jahr mit unserem Gesellschafter und unserem Betriebsrat unser Gehaltsbudget um 10% erhöhen können, um die Lücke zwischen Carmeq und VW deutlich zu verringern. Auch für 2020 werden wir uns wieder mit unserem Gesellschafter verständigen. In dem Maße, wie wir unsere Zusammenarbeit und Vernetzung innerhalb des VW Konzerns ausbauen, werden wir auch die Gehälter weiter an den historisch super-attraktiven Tarif in Wolfsburg anpassen können. Das ist jedenfalls meine Erwartung. Ich wünsche Dir in Deiner neuen Rolle viel Erfolg und alles Gute! Viele Grüße Wolf

Wolf-Peter v. Zobeltitz
Personalleiter

  • 12.Juli 2019
  • Mitarbeiter

Verbesserungsvorschläge

  • Es gibt keine Verbesserungsvorschläge die ich machen könnte

Pro

Meinn Arbeitgeber bietet sichere Arbeitzplätze bei sehr guter Bezahlung

Contra

Es gibt nicht schlechtes über meinen Arbeitgeber zu sagen

Arbeitsatmosphäre
5,00
Vorgesetztenverhalten
5,00
Kollegenzusammenhalt
5,00
Kommunikation
5,00
Gleichberechtigung
5,00
Umgang mit älteren Kollegen
5,00
Karriere / Weiterbildung
5,00
Gehalt / Sozialleistungen
5,00
Arbeitsbedingungen
5,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
5,00
Work-Life-Balance
5,00
Image
5,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Kantine wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Gesundheitsmaßnahmen wird geboten Betriebsarzt wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Mitarbeiterbeteiligung wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    Carmeq GmbH, Volkswagen AG
  • Stadt
    Wolfsburg
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Produktion
  • 23.Juni 2019
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Arbeitsatmosphäre

Es wäre übertrieben, die Arbeitsatmosphäre als schlecht zu bezeichnen. Allerdings wollte Carmeq mal attraktivster Arbeitgeber Berlin werden. Jetzt wollen wir nur noch die Unternehmenstruktur ändern - die Arbeitsatmosphäre ist egal geworden. Dazu gehört die Abschaffung von fachlichen Führungskräften und Verantwortlichkeiten.
Ich stand lange hinter den Änderungen, habe die Chance gesehen, dass man etwas ändern kann und nicht mit jeder Entscheidung von "oben" leben muss. Es wird aber deutlich, dass nicht vorgesehen ist, wirklich etwas zu ändern. Es gibt neue Regeln, an dir wir uns ab nächstes Jahr halten wollen/sollen, bis dahin bestimmen aber die üblichen Verdächtigen die Unternehmensstrategie und blockieren wie gewohnt die Themen von "unten". Das Angebot zu gestalten, verpufft, wenn man die Gestaltungswilligen nicht hören möchte und nur abfertigt mit: "Wir werden dich dahin und dorthin entwickeln. Das passt besser zu dir." Und dann wartet man vergeblich, dass sich überhaupt irgendwas positiv entwickelt.

Noch ist die Abeitsatmosphäre gut, aber die Küchenparolen vermehren sich. Es wird jeden Tag über die Unternehmenstransformation diskutiert und gemeckert.

Vorgesetztenverhalten

Mein Vorgesetzter ist nicht mehr erreichbar, weil er die neue Carmeq gestaltet. Probleme im Projekt wurden quittiert mit dem Ok, das Budget zu überziehen. Für Kollegen, die das Unternehmen verlassen, wurde kein Ersatz eingestellt. Das muss jetzt "irgendwie anders" abgefangen werden. Dafür, dass ab nächstem Jahr die fachliche Führung abgeschafft wird, erhalte ich zur Zeit jede Menge Entscheidungen, die ich selbst treffen muss.

Kollegenzusammenhalt

Hervorragend. In der Softwareentwicklung habe ich die besten Kollegen überhaupt. Das konnte mir kein anderer Arbeitgeber bieten. Leider wird die Softwareentwicklung zum 01.01.2020 auseinander gerissen. War halt auch zu schön.

Interessante Aufgaben

Im Prinzip ist die Palette an Aufgaben sehr groß. Leider wird ein runter gewirtschaftet Projekt auch mal als attraktiv angepriesen und dann sitzt man da mit dem Trümmerhaufen, und dreht Sonderrunden, um noch in Serie zu kommen.

Kommunikation

In Bezug auf die Unternehmensumstrukturierung werden viele Informationsveranstaltungen abgeboten. Aber wer hat denn neben den Serienprojekten Zeit, ständig daran teilzunehmen, um halbwegs aktuell zu sein? Das Format im Intranet in Blogform ist etwas fraglich. E-Mailanfragen werden immer beantwortet.
Die Kommunikation zum Projektgeschäft ist dürftig (die derzeitigen Vorgesetzten sind eingespannt für die Gestaltung der neuen Struktur). Daher wurde mir eine wichtige Projektinfo auch schon vom Zulieferer zuerst gegeben - was natürlich die eigene Kompetenz untergräbt.

Gleichberechtigung

Hierzu habe ich keine Ungleichbehandlung erlebt.

Umgang mit älteren Kollegen

Hierzu habe ich keine Ungleichbehandlung erlebt.

Karriere / Weiterbildung

Einer Weiterbildung steht niemand im Wege. Allerdings wird mir schon lange keine Weiterbildung mehr vorgeschlagen, um mich zu fördern. Ich kann buchen, was ich will, ob's sinnvoll ist, interessiert nicht.
Mir persönlich wurde eine Weiterentwicklung versprochen, aber es passiert überhaupt nichts.

Gehalt / Sozialleistungen

Sehr unterschiedlich und je nach Engagement. Automatische Hochstufungen gibt es nicht, sondern eine leistungsgerechte Bezahlung. Bei manchen Neueinstellung fragt man sich allerdings, ob die wirklich das B erhalten müssen.

Arbeitsbedingungen

Im Oktober 2018 wurde der 2. Standort in Berlin eingeweiht. Jeder Mitarbeiter hatte ausreichend Platz und die Gestaltung der Räume und Küchen wurde vorangetrieben. Mittlerweile sind so viele neue Kollegen dazugekommen, dass der Raumkampf ausgebrochen ist. So musste vor Kurzem ein großes Projekt einen Raum abgeben (ersatzlos), weil ein Vorgesetzter ein neues Projekt unbedingt neben seine anderen Räume setzen wollte. Das Wort Hühnerstange war auf dem Flur zu hören. Zu 8 in einem sonnigen Büro ohne Klimaanlage...

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Keine Ahung, womit Carmeq hier wirbt. Wir entwickeln Systeme für Autos, da ist Papiersparen dann nett.

Work-Life-Balance

Funktioniert, wenn man sich das Life nimmt. Ansonsten wird man zugebuttert mit Arbeit. Wer einmal Engagement zeigt, wird als Arbeitstier eingestuft und vollgeladen.

Gerade die Kollegen mit Kind schätzen aber den Freiraum, der geboten wird.

Image

Nach außen sieht's wunderbar aus. Da zehrt Carmeq aber noch von den letzten Jahren.

Verbesserungsvorschläge

  • (*) Nicht jeden Kollegen verprellen und vor den Kopf stoßen, weil er nicht in euer Schema passt. Euer Schema ist genauso bias-besetzt wie bei jedem. Angeblich wollen wir doch die Revolution im Management. Warum werden dann nur die typischen Managerkandidaten eingespannt? (Ach, jetzt muss ich selbst lachen. Was gesagt wird und was angestrebt wird, sind natürlich verschiedene Dinge.) (*) Schaut auch mal wieder auf die Leute, die das Geld erwirtschaften. Ob die Geschäftsführung weiß, was der einzelne Projektmitarbeiter als hilfreich einschätzt, ist zweifelhaft. Die Ebenen dazwischen wurden inzwischen abgeschafft bzw. abgezogen, so dass die Lücke zwischen "oben und unten" derzeit wirklich groß ist. (*) Wenn Carmeq ein A-Lieferant werden möchte, kann man die Prozessverbesserung nicht länger als Hobby an die Mitarbeiter geben. Es gibt viele Leute, die sich engagieren möchten und dann im Projektalltag wegschwimmen - besonders wenn leere Stellen nicht nachbesetzt werden, weil es keinen Platz mehr gibt. Völlig falsche Prioritäten. (*) Mitarbeiter- und Teamevents unbedingt wieder einführen. Welcher Schnaps hat dazu geführt, dass diese wichtigen Veranstaltungen gestrichen wurden?

Pro

Die letzten Jahre waren super, hoffentlich dreht sich die Carmeq wieder dorthin oder in eine ähnliche Richtung.

Contra

Es sieht aus, als wenn bestimmte Personen Karriere machen möchten und die Carmeq deswegen einem Stresstest aussetzen.
(Falls das so ist, bitte einfach alle befördern, damit es bei uns wieder normal wird.)

Arbeitsatmosphäre
4,00
Vorgesetztenverhalten
3,00
Kollegenzusammenhalt
4,00
Interessante Aufgaben
4,00
Kommunikation
4,00
Gleichberechtigung
5,00
Umgang mit älteren Kollegen
5,00
Karriere / Weiterbildung
5,00
Gehalt / Sozialleistungen
4,00
Arbeitsbedingungen
3,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
3,00
Work-Life-Balance
4,00
Image
5,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Homeoffice wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Parkplatz wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten
  • Firma
    Carmeq
  • Stadt
    Berlin
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in

Kommentar des Arbeitgebers

Hallo, vielen, vielen Dank für die ausführliche Kommentierung zu unserer Carmeq und wie Du unsere Kultur und die Veränderung gerade wahrnimmst. Wir sind in einer arbeitsintensiven und anstrengenden Unternehmensphase. Das spüren wir an vielen Stellen. 1. Wir werden unseren strategischen Fokus auf die Aufgaben der neu entstehenden CarSoftware.org lenken und bereiten uns darauf vor, echte Produktverantwortung für die Entwicklung im VW Konzern und damit Großprojekte zu übernehmen. Unsere Rolle ändert sich weg vom Zulieferer/Dienstleister, der seine kleinen Aufgabenpakete angewiesen bekommt, hin zum strategischen Partner. Mit dieser neuen Verantwortung müssen wir lernen umzugehen. 2. Wir stellen weiterhin neue Kollegen ein. Heute sind wir etwa 680 Mitarbeiter und wollen bis Jahresende 760 Mitarbeiter sein. Das bedeutet für die heutigen Kollegen immer wieder Kennenlernen, Teamintegration, Onboarding und Einarbeitung von neuen Menschen. Das ist anstrengend und bringt zunächst auch Unruhe im vorhandenen Team und in den bekannten Büroräumen, wenn neue Kollegen ihren Platz bekommen sollen. 3. Wir ändern unsere Arbeitsorganisation. Das führt dazu, dass wir unsere heutigen Silos aufbrechen, Bereiche und Abteilungen öffnen, um in crossfunktionalen, flexiblen und selbstverantwortlichen Teams zu arbeiten. Softwareentwickler werden in Teams und Clustern direkt auch mit Kollegen anderer Kompetenzen zusammen arbeiten. Neue Teamkonstellationen entstehen. Mit dieser Veränderung ist auch verbunden, dass es innerhalb der Teams keine disziplinarische Führungskraft mehr gibt. Jeder Mitarbeiter ist verantwortlich, auch in Führung zu gehen und für die richtigen Entscheidungen einzustehen. Und unsere selbstbewussten und topp ausgebildeten Kollegen wollen genau das. Natürlich haben wir weiterhin Führungskräfte, die sich jedoch im Schwerpunkt um das Wohlergehen und die Entwicklung der Mitarbeiter kümmern werden. Das sind drei wirklich große Veränderungen und ich verstehe, wenn das "nervt" und alles "ein bisschen viel auf einmal" ist. Bitte besuche ganz zeitnah unsere Basisschulung zur Kultur und Struktur der living.CARMEQ (kannst Du Dir selbst im Intranet buchen und wird jede Woche angeboten). In der Schulung gehen wir sehr intensiv darauf ein, warum wir diese Veränderung machen und ich hoffe, dass Du damit noch ein besseres Verständnis aufbauen kannst. Ansonsten komme doch einfach mal bei mir vorbei. Ich beantworte Dir gerne Deine Fragen. Bis bald und viele Grüße Wolf (Personalleiter der Carmeq GmbH)

Wolf-Peter v. Zobeltitz
Personalleiter

  • 21.Juni 2019
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Verbesserungsvorschläge

  • Bessere Planung von Urlaub und arbeitstagen
Arbeitsatmosphäre
4,00
Vorgesetztenverhalten
4,00
Kollegenzusammenhalt
3,00
Kommunikation
4,00
Gleichberechtigung
5,00
Umgang mit älteren Kollegen
4,00
Karriere / Weiterbildung
4,00
Gehalt / Sozialleistungen
5,00
Arbeitsbedingungen
4,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
3,00
Work-Life-Balance
4,00
Image
5,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Kantine wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Betriebsarzt wird geboten Coaching wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Mitarbeiterbeteiligung wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    Carmeq GmbH, Volkswagen AG
  • Stadt
    Wolfsburg
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Produktion

Kommentar des Arbeitgebers

Ok, Danke für die 4 Sterne. Beste Grüße Wolf v. Zobeltitz

Wolf-Peter v. Zobeltitz
Personalleiter

  • 15.Juni 2019
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Verbesserungsvorschläge

  • Junge Generation einbinden und Gegebenheiten anpassen

Pro

Einbindung und Einstieg von neuen Mitarbeitern

Contra

Strukturelle Veränderungen werden kaum angenommen

Arbeitsatmosphäre
3,00
Vorgesetztenverhalten
4,00
Kollegenzusammenhalt
3,00
Kommunikation
2,00
Gleichberechtigung
4,00
Umgang mit älteren Kollegen
2,00
Karriere / Weiterbildung
3,00
Gehalt / Sozialleistungen
4,00
Arbeitsbedingungen
3,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
1,00
Work-Life-Balance
2,00
Image
2,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Homeoffice wird geboten Essenszulagen wird geboten Kinderbetreuung wird geboten Gesundheitsmaßnahmen wird geboten Betriebsarzt wird geboten Coaching wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Firmenwagen wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten Mitarbeiterbeteiligung wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    Carmeq GmbH, Volkswagen AG
  • Stadt
    Wolfsburg
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Recht / Steuern

Kommentar des Arbeitgebers

Hallo, wir stecken immer noch und sicher auch das gesamte nächste Jahr in der größten Reform unseres Unternehmens. Wir bauen unsere Organisation um in eine intelligent-agile und lebendige Struktur: living.CARMEQ. Den Startpunkt unserer Transformation hast Du vielleicht noch mitbekommen, jetzt beginnt die nächste spannende Phase. Das "Tal der Tränen" aus der bekannten Change-Kurve haben wir jedenfalls noch nicht erreicht, befürchte ich und wir werden viele Herausforderungen meistern müssen, bevor wir unsere Ziele erreicht haben. Die Veränderung wird von einem mutigen und motivierten Team mit fast 60 KollegInnen aus allen Bereichen und jeder Alters- und Erfahrungsstufe voran gebracht. Mit dieser Mannschaft werden wir unsere "alteingessene Struktur" reformieren und in Bewegung bringen. Da bin ich mir sehr sicher. Vielleicht ist die Carmeq dann wieder interessant für Dich. Beobachte uns gerne weiter. Viele Grüße und Dir alles Gute, Wolf

Wolf-Peter v. Zobeltitz
Personalleiter

  • 14.Juni 2019
  • Mitarbeiter

Verbesserungsvorschläge

  • Mehr frei und mehr Geld im Jahr

Pro

Freundlich und viele Angebote Wertschätzung

Contra

Zu wenig Ferientage om Jahr verfügbar

Arbeitsatmosphäre
4,00
Vorgesetztenverhalten
4,00
Kollegenzusammenhalt
4,00
Kommunikation
4,00
Gleichberechtigung
4,00
Umgang mit älteren Kollegen
5,00
Karriere / Weiterbildung
4,00
Gehalt / Sozialleistungen
3,00
Arbeitsbedingungen
4,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
5,00
Work-Life-Balance
5,00
Image
5,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Kantine wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Betriebsarzt wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten
  • Firma
    Carmeq GmbH, Volkswagen AG
  • Stadt
    Wolfsburg
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Personal / Aus- und Weiterbildung