Carmeq GmbH als Arbeitgeber

Kein Firmenlogo hinterlegt

34 Bewertungen von Bewerbern

kununu Score: 3,4
Score-Details

34 Bewerber haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 3,4 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

Lang andauernder, dafür sehr wertschätzender Bewerbungsprozess

4,5
Zusage
Bewerber/inHat sich 2019 bei Carmeq GmbH in Berlin als Recruiter beworben und eine Zusage erhalten.

Bewerbungsfragen

  • Im Erstgespräch lag der Fokus eher noch auf der fachlichen Passung. Im Zweitgespräch ging es dann vor allem um Team- und Cultural Fit. Dabei war ganz offensichtlich, dass meine Gesprächspartner viel Wert darauf legen, jemanden einzustellen, der zur Carmeq-Kultur und ins Team passt. Generell wurde mir die Zeit gelassen, meinen bisherigen Werdegang zu beschreiben und meine Beweggründe für die Arbeitgeber-/Jobwechsel zu beschreiben. Es wurden u.a. Fragen gestellt, die bestimmte Situationen beschreiben und wie ich mit diesen Situationen umgegangen bin. Im Zweitgespräch ging es vor allem auch nochmal um meine Wechselmotivation.
  • Generell habe ich die Atmosphäre in den Gesprächen als sehr angenehm und wertschätzend empfunden. Es wurde auch öfters gelacht, ohne dass die Professionalität des Gespräches verloren gegangen ist. Das fand ich super!
  • Hier wurden ganz klassisch die einzelnen Stationen sowie Tätigkeitsschwerpunkte abgefragt und mit dem Profil verglichen, auf das ich mich beworben habe. Man ist hier in die Tiefe gegangen, hat mir ganz klar dargestellt, wie der Arbeitsalltag ausschauen wird, was ich also zu erwarten habe. Diese Offenheit und Ehrlichkeit habe ich ebenfalls sehr positiv wahrgenommen.
  • Es kamen z.B. die Fragen, was ich gerne in der Freizeit mache oder was für Musik ich höre.

Erklärung der weiteren Schritte

Professionalität des Gesprächs

Zufriedenstellende Reaktion

Wertschätzende Behandlung

Vollständigkeit der Infos

Erwartbarkeit des Prozesses

Zufriedenstellende Antworten

Zeitgerechte Zu- oder Absage

Angenehme Atmosphäre

Schnelle Antwort

Bewerbung als Kommunikator

5,0
Zusage
Bewerber/inHat sich 2019 bei Carmeq GmbH in Berlin als Kommunikator beworben und eine Zusage erhalten.

Verbesserungsvorschläge

Bei Carmeq durchläuft der Bewwrber einen sehr angenehmen, transparenten und menschlichen Bewerbungsprozess.


Erklärung der weiteren Schritte

Professionalität des Gesprächs

Zufriedenstellende Reaktion

Wertschätzende Behandlung

Vollständigkeit der Infos

Erwartbarkeit des Prozesses

Zufriedenstellende Antworten

Zeitgerechte Zu- oder Absage

Angenehme Atmosphäre

Schnelle Antwort

Erstaunlich langsamer Bewerbungsprozess

4,6
Zusage
Bewerber/inHat sich 2019 bei Carmeq in Berlin als Anforderungsmanager beworben und eine Zusage erhalten.

Verbesserungsvorschläge

Bedingt durch den Jahreswechsel sowie Winterferien hat der gesamte Bewerbungsprozess drei Monate gedauert. Auf dem aktuellen Arbeitsmarkt ist das durchaus als langsam zu bezeichnen.

Ich wurde jedoch in dieser Zeit immer telefonisch und per E-Mail auf dem laufenden gehalten. Zudem erfährt man auch in den Gesprächen, dass man aktuell dabei ist sich personell stärker aufzustellen. Dies und der Umstand der Ferienzeiten erklären dann wohl die drei Monate. Das warten hat sich jedoch gelohnt!

Die Bewerbungsgespräche verliefen gut strukturiert und werden gleich zu Beginn erklärt. Im ersten Gespräch wird primär über fachliche Themen gesprochen, im zweiten liegt der Fokus eher auf der Zwischenmenschlichen "Kompatibilität". In beiden Fällen, sowie in allen Telefonaten, waren dies sehr freundliche und wertschätzende Gespräche.

Den guten Eindruck den man beim lesen der Kununu Bewertungen bekommt, kann ich daher jedem anderen Bewerber nur bestätigen. Ich bin gespannt und freue mich auf meinen Einstieg bei der Carmeq.


Erklärung der weiteren Schritte

Professionalität des Gesprächs

Zufriedenstellende Reaktion

Wertschätzende Behandlung

Vollständigkeit der Infos

Erwartbarkeit des Prozesses

Zufriedenstellende Antworten

Zeitgerechte Zu- oder Absage

Angenehme Atmosphäre

Schnelle Antwort

Der alte Mief der Autoindustrie

1,6
Absage
Bewerber/inHat sich 2018 bei Carmeq GmbH in Berlin als IT beworben und eine Absage erhalten.

Verbesserungsvorschläge

Mal das tun, was von Bewerbern verlangt wird: "Out-Off-The-Box"-Denken.
Die HR-Abteilung macht ja einen guten Job. Allerdings sollten sie mal den Ingenieuren erklären wie der Arbeitsmarkt zur Zeit aussieht und das man Menschen einarbeiten muss.
Es gibt keinen Fachkräftemangel, nur faule Arbeitgeber!

Bewerbungsfragen

Stärken und Schwächen, auch aus der Sicht der Kollegen


Erklärung der weiteren Schritte

Professionalität des Gesprächs

Zufriedenstellende Reaktion

Wertschätzende Behandlung

Vollständigkeit der Infos

Erwartbarkeit des Prozesses

Zufriedenstellende Antworten

Zeitgerechte Zu- oder Absage

Angenehme Atmosphäre

Schnelle Antwort

respektlos, herablassend im Gespräch, HR Kontakt sehr gut

2,1
Bewerber/inHat sich 2018 bei Carmeq in Berlin als Ingenieur Ladetechnologien beworben und sich schließlich selbst anders entschieden.

Verbesserungsvorschläge

Weniger "bad Cop - bad Cop" Atmosphäre bitte.

Auf Frage wie die Firma strukturiert ist, kam kaltschnäuzig "Was denn?! Wollen sie sich jetzt die Chancen ausrechnen ob sie in einer anderen Abteilung genommen werden können?" -- Sehr unprofessionell

Sätze wie "Sie lügen uns an" -- unprofessionell

Bewerbungsfragen

  • Stärken und Schwächen (gesehen von einem selbst und Anderen z.B. Partner)
  • Was wissen Sie über diese Firma?
  • "Stellen Sie sich vor ..." Fragen
  • Lebenslauf,
  • Fachlich auf die Stelle bezogen, "warum wollen Sie zu uns?",

Erklärung der weiteren Schritte

Professionalität des Gesprächs

Zufriedenstellende Reaktion

Wertschätzende Behandlung

Vollständigkeit der Infos

Erwartbarkeit des Prozesses

Zufriedenstellende Antworten

Zeitgerechte Zu- oder Absage

Angenehme Atmosphäre

Schnelle Antwort

Arbeitgeber-Kommentar

Wolf-Peter v. ZobeltitzPersonalleiter

Hallo und vielen Dank für Dein Feedback, das die Kollegen aus dem Bereich "Ladetechnologien" dazu genutzt haben, um sich selbst zu reflektieren. Sie haben mich nach Deiner Kommentierung hier auf kununu eingeladen, an ihren Gesprächen teilzunehmen und ihnen ein konstruktives Feedback zu geben, um gegebenenfalls Anpassungen im Gesprächsverlauf vorzunehmen. Aufgrund Deines Kommentars konnten wir uns verbessern. Noch einmal Danke dafür.

Alles Gute für Deinen beruflichen Weg und viele Grüße
Wolf v. Zobeltitz
(Personalleiter)

CARMEQ GmbH

Professionell und angenehm

4,6
Zusage
Bewerber/inHat sich 2018 bei Carmeq in Berlin als Softwareentwickler beworben und eine Zusage erhalten.

Bewerbungsfragen

Insolvenz des Arbeitgebers


Erklärung der weiteren Schritte

Professionalität des Gesprächs

Zufriedenstellende Reaktion

Wertschätzende Behandlung

Vollständigkeit der Infos

Erwartbarkeit des Prozesses

Zufriedenstellende Antworten

Zeitgerechte Zu- oder Absage

Angenehme Atmosphäre

Schnelle Antwort

Sehr professionelle und freundliche Bewerbungsgespräche

4,6
Bewerber/inHat sich 2018 bei Carmeq GmbH in Berlin als HR-Sachbearbeiter Weiterbildung beworben und sich schließlich selbst anders entschieden.

Verbesserungsvorschläge

Der gesamte Bewerbungsprozess bei der Carmeq verlief absolut reibungslos.
Insgesamt wird man hier zu zwei Gesprächsterminen eingeladen.
Von der Terminabsprache bis zu den eigentlichen Gesprächen verlief alles sehr professionell.
Ich habe mich im gesamten Prozess sehr wohl gefühlt. Besonders positiv ist mir dabei die hohe Wertschätzung aufgefallen. Die Gesprächsteilnehmer haben für eine entspannte und trotzdem professionelle Atmosphäre gesorgt - das hat mir sehr gefallen.

Ich habe auch recht zeitnah nach meinem ersten Gespräch bereits die Einladung zu einem Zweitgespräch erhalten. Auch dieses Gespräch verlief so, wie ich mir Bewerbungsgespräche vorstelle.

Insgesamt fällt es mir schwer ein Haar in der Suppe zu suchen und den Bewerbungsprozess zu kritisieren. Nachdem ich eine Zusage erhalten habe, ist es mir deswegen auch sehr schwer gefallen, mich letztendlich für eine andere Stelle zu entscheiden, die meinen beruflichen Vorstellungen noch ein wenig besser entsprochen hat.


Erklärung der weiteren Schritte

Professionalität des Gesprächs

Zufriedenstellende Reaktion

Wertschätzende Behandlung

Vollständigkeit der Infos

Erwartbarkeit des Prozesses

Zufriedenstellende Antworten

Zeitgerechte Zu- oder Absage

Angenehme Atmosphäre

Schnelle Antwort

Unangenehme Gesprächsatmosphäre / Eigenartige Art und Weise um sich zu verkaufen

2,9
Bewerber/inHat sich 2018 bei Carmeq in Berlin als Consultant beworben.

Verbesserungsvorschläge

Die Einladung zum Bewerbungsgespräch kam prompt und hinterließ einen interessierten Eindruck des Unternehmens. Letztlich waren die Art der Fragestellungen im Gespräch so verwirrend, dass man am Ende völlig verzweifelt ist und sich selbst für einen Versager hält. Der Gesprächspartner verkündet am Ende, was man vom Bewerber verlangt hätte und das ist letztlich das, was man vorher versucht hat auszudrücken. Ständiges Unterbrechen und "Hinweise zur Lösung" (die allerdings noch verwirrender waren da die Gesprächspartner stets auf EINEN Begriff heraus wollen), machen das Gespräch nicht besser. Gelangweiltes Stöhnen des Gesprächspartners ist nicht professionell. Es wurden Kenntnisse abgefragt, die im Studium oder in vorherigen Tätigkeiten nicht behandelt worden waren. Nach einem solchen Gespräch fühlt man sich einfach nur schlecht. Da aber auch nie eine Rückmeldung/Absage/Zusage kam, verdeutlicht das die Kultur dort zusätzlich. Ich hatte zu dieser Zeit mehrere Gespräche mit vergleichbaren Unternehmen und dieses war mit Abstand das unangenehmste.

Bewerbungsfragen

  • Stärken und Schwächen
  • Typische Fragen zur Motivation eines Arbeitgeberwechsels
  • Rollenspiel/wahrscheinlich als Stresstest, kreative Malaufgabe, Rechenaufgabe, was macht einen guten Berater aus und wie konnte man diese Attribute in der Praxis schon zeigen, wie stellt man sich das perfekte Projekt vor

Erklärung der weiteren Schritte

Professionalität des Gesprächs

Zufriedenstellende Reaktion

Wertschätzende Behandlung

Vollständigkeit der Infos

Erwartbarkeit des Prozesses

Zufriedenstellende Antworten

Zeitgerechte Zu- oder Absage

Angenehme Atmosphäre

Schnelle Antwort

Nettes und gutes Gespräch, aber musste selbst anrufen um meine Absage zu erhalten.

4,3
Absage
Bewerber/inHat sich 2018 bei Carmeq GmbH in Berlin als Designer beworben und eine Absage erhalten.

Verbesserungsvorschläge

Der ganze Prozess war sehr professionell, von der Terminabsprache bis hin zum Gespräch selbst. Jedoch wurde mir zugesichert, dass ich eine Rückmeldung bekomme, leider musste ich mich irgendwann selbst darum kümmern und habe angerufen. Auch wenn es nur eine E-Mail Absage gewesen wäre, hätte es mir zumindest Klarheit gegeben.


Erklärung der weiteren Schritte

Professionalität des Gesprächs

Zufriedenstellende Reaktion

Wertschätzende Behandlung

Vollständigkeit der Infos

Erwartbarkeit des Prozesses

Zufriedenstellende Antworten

Zeitgerechte Zu- oder Absage

Angenehme Atmosphäre

Schnelle Antwort

Nach drei Monaten immer noch keine Antwort

1,0
Bewerber/inHat sich 2018 bei Carmeq GmbH in Berlin; Ingolstadt beworben und sich schließlich selbst anders entschieden.

Verbesserungsvorschläge

Existiert das Unternehmen überhaupt? Es wäre nett zumindest eine Absage zu bekommen. Aber anscheinend werden nur die Daten gesammelt. Sehr unprofessionelles Verhalten.


Erklärung der weiteren Schritte

Professionalität des Gesprächs

Zufriedenstellende Reaktion

Wertschätzende Behandlung

Vollständigkeit der Infos

Erwartbarkeit des Prozesses

Zufriedenstellende Antworten

Zeitgerechte Zu- oder Absage

Angenehme Atmosphäre

Schnelle Antwort

Arbeitgeber-Kommentar

Wolf-Peter v. ZobeltitzPersonalleiter

Hallo,

Danke für Dein Feedback. Ja, wir existieren und bei uns arbeiten tatsächlich Menschen. Und wir machen Fehler.

Es tut mir leid, dass Du nach drei Monaten noch nichts von uns gehört hast. Das ist nicht unser Anspruch und eigentlich auch nicht unsere Art.

Wir prüfen sämtliche Bewerbungen, die wir erhalten. Zunächst auf die Eignung für die konkrete Stelle, auf die sich die Person beworben hat.

Und dann auch noch auf weitere offene Stellen, die ebenfalls passen könnten. Hierzu fragen wir auf unserer Karriereseite, ob wir die Bewerbungsdaten speichern und auch auf weitere interessante Stellenangebote im Unternehmen hinweisen dürfen.

In der Praxis führt das dann dazu, dass wir Kandidaten nicht sofort eine Absage schicken, sondern mit den Fachbereichen weitere Einsatzmöglichkeiten prüfen. Drei Monate darf dieser Prozess allerdings nicht dauern. Das ist deutlich zu lang.

Hierfür bitte ich Dich um Entschuldigung.

Freundliche Grüße,
Wolf v. Zobeltitz
(Personalleiter)

Carmeq GmbH

Mehr Bewertungen lesen