Carmeq GmbH als Arbeitgeber

Carmeq GmbH

Anspruchsvolle Herausforderungen in einem Unternehmen, dass sich auf dem Weg zu einer neuen Organisationsform befindet

4,3
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Personal / Aus- und Weiterbildung bei Carmeq in Berlin gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Den Mut neue Wege zu gehen.
Die Arbeitsinhalte. Im Moment gibt es vermutlich wenig Spannenderes, als an dem Umbruch der Automobilindustrie beteiligt zu sein.

Verbesserungsvorschläge

Change Management in Zeiten des Umbruchs stärken.
Kommunikation über Zweck und Zielsetzung der Veränderung verbessern. Notwendige Änderungen, die negativ aufgefasst werden könnten, immer wieder in persönlichen Gesprächen begründen.
Mehr Arbeitsabläufe digitalisieren! (nicht in einer Excel-Datei!)

Arbeitsatmosphäre

Durch die Änderungen der Unternehmensstruktur und die Abschaffung von Hierarchie-Ebenen gibt es viele offene Fragen - trotzdem ist die Atmosphäre gut.

Kommunikation

In der Umbruch-Situation, in der sich das Unternehmen gerade befindet, könnte es etwas gezielter informieren. Im Moment gibt es viel Information über viele Kanäle. Das könnte man besser machen.

Arbeitsbedingungen

Das Unternehmen wächst gerade stark, was für die Arbeitsplatzgestaltung immer eine Herausforderung ist. Dennoch wird gerade viel dafür getan, die Arbeitsbedingungen auf hohem Niveau zu halten und weiter zu verbessern.

Karriere/Weiterbildung

Die Angebote sich fachlich und persönlich weiterbilden zu können, sind vielfältig. Auch bedingt durch die Umstrukturierung wird es jetzt mehr Rollen im Unternehmen geben, in denen Führungskompetenz erwartet wird, so dass auch Karrierechancen steigen.


Kollegenzusammenhalt

Work-Life-Balance

Vorgesetztenverhalten

Interessante Aufgaben

Gleichberechtigung

Umgang mit älteren Kollegen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Gehalt/Sozialleistungen

Image

Arbeitgeber-Kommentar

Wolf-Peter v. ZobeltitzPersonalleiter

Hallo,

vielen Dank für Deine positive kununu-Bewertung, Deine Erklärungen und Wahrnehmungen zur aktuellen Unternehmenssituation sowie Deinen Verbesserungsvorschlag.

Ja, wir befinden uns gerade in einer umfassenden Veränderung, in der sich viele Prozesse, Abläufe, Verantwortlichkeiten und unsere Zusammenarbeit ändert. Uns ist dabei sehr bewusst, dass eine transparente, einheitliche und auch persönliche Kommunikation sehr wichtig für einen erfolgreichen Change ist. Das haben wir bei unserem Change Management im Blick und setzen entsprechende Maßnahmen und Ressourcen ein.

Zum Start der Veränderung, die ja bereits in 2018 begann, haben wir in vielen Kommunikationsformaten vor allem das "Warum" adressiert. Gerade für die Kollegen, die erst später zu uns kamen oder sogar ganz neu sind, fehlt dieser Part und ist in unserem Intranet nicht mehr so leicht auffindbar ("Steht doch in Confluence" - vielleicht kennst Du die Antwort auf alle Fragen der Carmeq bereits? ;)).

Unsere Competence Center Leiter (diszipl. Führungskräfte ), die es ja immer noch gibt, sind darüber hinaus nach meiner Wahrnehmung sehr eng an ihren Mitarbeitern dran und stehen ihnen für Fragen zum Zweck und Zielsetzung der Veränderung zur Verfügung.

"Reflektiere den Purpose" ist eines unserer living.Principles und ein paar andere hast Du sicher auch schon kennen gelernt: "Lerne aus jeder Quelle und teile dein Wissen" oder auch "Kommuniziere direkt und löse Probleme sofort". Was sich hinter den Prinzipien verbirgt findest Du (Achtung!) in Confluence. Hier sind auch Podcasts unserer Teamcoaches (und Change-Agents) zu jedem Prinzip zum nachhören abgelegt.

Also, wenn Du Fragen hast, dann laufe los und stelle sie. Ein Teil der Carmeq Kultur, die sich hoffentlich nie ändern wird, ist es, dass wir offene Türen haben und uns gegenseitig bei Fragen helfen.

Ich wünsche Dir weiterhin spannende Arbeitsinhalte. Mir geht es genauso, ich glaube es gibt gerade kaum spannendere Umbrüche als in der Automobilindustrie. Und wir gehe diesen aktiv und eigenverantwortlich an.

Bis bald und viele Grüße
Wolf