Casino Duisburg GmbH & Co KG als Arbeitgeber

Kein Firmenlogo hinterlegt

21 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 2,3Weiterempfehlung: 40%
Score-Details

21 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 2,3 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

4 Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihren Bewertungen weiterempfohlen. Der Arbeitgeber wurde in 6 Bewertungen nicht weiterempfohlen.

Leider schleifen gelassen

1,9
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/in

Gut am Arbeitgeber finde ich

Ich würde gerne etwas schreiben, aber mir fällt leider nichts ein.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Ich denke, dass ist klar geworden.

Verbesserungsvorschläge

Kümmert euch mehr um die Leute, die für EUCH das Geld ranschaffen und damit meine ich nicht nur in Form von Entlohnung. Es ist nicht schwer Leuten ein Kompliment zu machen und Anerkennung zu zeigen. Am Anfang hat es doch auch geklappt und man hat sich noch wertgeschätzt gefühlt, als es Verlosungen oder ähnliches gab mit tollen Sachpreisen auf Mitarbeiterfeiern. Ihr habt es doch schon mal richtig gemacht, warum wurden fast alle Sachen die dies bewirken abgeschafft? Ihr wundert euch doch nicht ernsthaft darüber, warum sich kaum bis keine Leute auf die Roulette Kurse oder ähnliches bewerben, oder? Und falls sich Leute bewerben, werden diese dann einfach irgendwie "durchgeprügelt", koste es was es wolle. Tut etwas.

Arbeitsatmosphäre

Die ersten Jahre nach Eröffnung des Casinos herrschte eine äußerst positive Arbeitsatmosphäre. Es gab zwar hier und da kleine Grüppchen, aber alles in einem hat man sich mit allen gut verstanden und sich auch gegenseitig unterstützt. Im laufe der Jahre hat sich dies leider geändert. Es entstanden immer mehr Grüppchen und einen starken Zusammenhalt gab es leider nicht mehr. Dazu kommt noch, dass ein paar Vorgesetzte ihre Macht missbrauchten weil sie es lustig fanden (und das wurde mir auf nachfrage auch genau so geasagt "weil ich es lustig finde") Mitarbeiter absichtlich in Bereiche zu schicken in die diese nicht gerne arbeiteten. Leider gab es auch kein Lob oder Anerkennung, sondern nur blöde Witze auf die Kosten der Mitarbeiter.

Image

Die meisten Mitarbeiter halten leider sehr wenig von diesem Arbeitgeber. Das pompöse und prunkvolle nach außen ist leider nicht nach innen für die Mitarbeiter zu erkennen.

Work-Life-Balance

Wie man sich sicher vorstellen kann, besteht die Arbeit in einem Casino aus Hauptsächlich Nachtschicht und Wochenendarbeit. Grundsätzlich hat man Anspruch auf einmal Freitag und Samstag frei innerhalb von 6 Wochen. Wenn man aber innerhalb dieser 6 Wochen in seinem URLAUB ein Wochenende frei hat, zählt dies schon dazu und man hat während der regulären Arbeitszeit keinen Anspruch mehr darauf. Samstag und Sonntag frei gibt es leider auch nicht. Viele Leute sind zu meiner Zeit auf Teilzeit gegangen, da man dadurch innerhalb von 6 Wochen, 3 mal Wochenende frei hatte. Man verzichtet auf 20% Gehalt hat aber 3 mal mehr Wochenende als vorher. Diese 20% konnte man halbwegs kompensieren indem man sich für ein oder zwei Sonntage zum zusätzlich arbeiten eingetragen hat. Da aber Mitarbeiter mit freiem Wochenende schlecht für das Geschäft sind und die Belegschaft zu dem Zeitpunkt schon aus mehr als 50% Teilzeit Mitarbeitern bestand, wurde eingeführt, dass diese einen Samstag in 6 Wochen zusätzlich kommen müssen und dafür einen Mittwoch frei bekommen haben. Man bekommt etwa 50 Tage Urlaub im Jahr und wenn man weit genug im voraus plant, ist es auch möglich mal am Wochenende frei zu bekommen.

Karriere/Weiterbildung

Nachdem man alle drei Spiele (Roulette, Black Jack und Poker) gelernt hat kommt nicht viel zu. Wenn mal eine Stelle als Vorgesetzter frei wird, kann es sein das diese ausgeschrieben wird. Vorher wird jedoch lange geprüft ob das überhaupt nötig sei.
Weiterbildung wird nicht angeboten, es sei denn man nimmt dies selbst in Anspruch in Form von Bildungsurlaub.

Kollegenzusammenhalt

Der Kollegenzusammenhalt ist meiner Meinung nach grundsätzlich gegeben. Auch wenn leider nicht mehr so stark wie früher, hilft man hier dennoch untereinander. Dabei kommt es aber auch darauf an, wen man fragt (Hierarchie).

Vorgesetztenverhalten

Hierbei kommt es immer darauf an über wen man spricht. Es gibt Vorgesetzte aus einem Bereich die Hilfsbereit sind, aber auch gegenteilige, welche einem das Leben noch schwerer machen als nötig. Leider gehört der Großteil der Vorgesetzten der ersten Kategorie an. Mehr Lob und Anerkennung für die Leute die täglich Nachts an den Tischen stehen und für das Überleben des Unternehmens kämpfen wäre angebracht.

Arbeitsbedingungen

Es gibt einen großen Pausenraum mit vielen Sitzmöglichkeiten und eine extra Raucherkabine. Hinzu kommt eine eigene Kantine.

Kommunikation

Wie bereits erwähnt beschränkte sich die Kommunikation leider meist nur darauf, sich über andere lustig zu machen (immer mit dem Kommentar "Ist doch nur Spaß, stell dich nicht so an."). So etwas wie jährliche Mitarbeitergespräche gibt es nicht. Wenn man selbst über ein Thema reden möchte, hat man zwar ein offenes Ohr und man führt Gespräche, jedoch ändert sich danach leider nichts. Regelmäßig wurde man auch von Gästen zu Aktionen o.ä. angesprochen wovon man als Mitarbeiter nichts wusste. Die monatlichen Meetings, in denen Events besprochen worden sind, gibt es seit Jahren nicht mehr.

Gehalt/Sozialleistungen

Gehalt ist seit dem Tarifvertrag annehmbar und man bekommt mehr Geld egal ob man gut arbeitet oder nicht. Sozialleistungen sind mir leider nicht bekannt.
Jedoch denke ich, dass die Mitarbeiter des erfolgreichstem Casinos Deutschlands und WestSpiels nur sehr wenig (verhältnismäßig zu den anderen Häusern) an diesem Erfolg teilhaben und beteiligt werden.

Gleichberechtigung

Meiner Meinung nach wird kein Unterschied gemacht ob eine Frau oder ein Mann befördert wird. Jedoch hat man manchmal den Eindruck, dass die sogenannten "Lieblinge" bevorzugt werden.

Interessante Aufgaben

Anfangs sind die Aufgaben sehr interessant und vor allem neu. Nach mehrjährigem ausführen der Tätigkeit wird alles einseitig und es bleibt gleich. Dazu muss man aber auch sagen, dass es nicht wirklich die Möglichkeit gibt die Aufgaben die man täglich sowieso macht interessant zu gestalten. Oder vielleicht doch? Sollte man sich mal mit beschäftigen.


Umgang mit älteren Kollegen

Ein guter Arbeitgeber für Menschen mit klarem Verstand.

3,7
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/in

Arbeitsatmosphäre

Insgesamt ist die Atmosphäre sehr gut zwischen Mitarbeiter und Führungsebenen.

Vorgesetztenverhalten

Da es viele Verschiedene Vorgesetzte gibt, entstehen hier oft große Unterschiede. Wenn man jedoch gut Arbeit wird man mit niemandem ein Problem haben.

Arbeitsbedingungen

Eigene Kantine, Faire Preise, Viel Pause, Computer und Fernseher in den Aufenthaltsräumen.

Gehalt/Sozialleistungen

Einstiegsgehalt etwas gering. Jedoch steigt man jedes Jahr vom Lohn. Ab dem dritten Jahr sollte man sich meiner Meinung nach über das Gehalt nicht beschweren.

Interessante Aufgaben

Man sollte für den Job bzw. für die Art des Jobs gemacht sein.


Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Primitive Menschenversammlung von der Geschäftsführung bis hin zu den direkten Vorgesetzten !!!

1,3
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/in

Gut am Arbeitgeber finde ich

Mittlerweile nichts mehr

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Unqualifizierte Schleimer und Lieblinge werden Zweckbedingt an wichtigen Optionen befördert!

Verbesserungsvorschläge

MUT!! Die Bereichsleitung mal ordentlich aussortieren und Professionellere arbeiten lassen vieles könnte besser werden

Arbeitsatmosphäre

Verdorben"! durch teilweise gewollte falsche Hierarchie Struktur, ,Angstmacherei ,und fehlendes Vertrauen auf allen ebenen.

Image

Mehr schein als sein: Durch Unprofessionalität und verdorbene Politik der Geschäftsführung und BR! ist leider einiges kaputt gegangen !!

Work-Life-Balance

Schlimm! nix da Familie

Karriere/Weiterbildung

Wer schleimt der kommt weiter ;-)

Gehalt/Sozialleistungen

Nur durch Nachtzuschläge akzeptabel

Kollegenzusammenhalt

Schwer:" Die einfachen Angestellten sind arm dran ,meistens mit niedrigem Bildungsniveau und wer was auf dem Kasten hat, kündigt ganz schnell oder wird professionell gekündigt oder vergrault! Besonders der BR ist von falschen Menschen besetzt "ausgewählte"

Umgang mit älteren Kollegen

Bald sind alle weg oder krank!

Vorgesetztenverhalten

Die meisten haben keinen bock und sind nicht wirklich qualifiziert..Viele sind desillusioniert und in stressigen Stationen ziemlich überfordert "und begrenzt" sei es gegen über Gästen oder Mitarbeitern.

Arbeitsbedingungen

das Gefühl die nehmen jeden !!!

Kommunikation

Schnell wird es einem klar, dass die Ansprechpartnern nicht fähig sind irgendwas aufzunehmen!! keiner hat Bock..

Interessante Aufgaben

Der Job an sich ist sehr interessant , ABER die Geschäftsführung und die Planung macht alles kaputt! keine vision


Umwelt-/Sozialbewusstsein

Gleichberechtigung

Ein sehr guter Arbeitgeber

5,0
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/in

Gut am Arbeitgeber finde ich

Fair
Professionell
Bei guter Arbeit hast du keine Problemen mit den Vorgesetzten

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Aktuell nichts


Arbeitsatmosphäre

kann ich keinem Empfehlen !!!

1,1
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/in

Gut am Arbeitgeber finde ich

Leider nichts positives.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

zu wenig Löhne, keine Flexiblen Arbeitszeiten. und noch vieles mehr.

Verbesserungsvorschläge

dazu reicht leider das hier nicht aus und ich glaube auch nicht das die Firma sich davon was annimmt.

Arbeitsatmosphäre

Nein das war ein mal leider nicht mehr.

Image

Nein denn es kommen kaum Bewerber, geschweige denn das jemand dort anfangen möchte zu Arbeiten.

Work-Life-Balance

leider kein Familienfreundliches Unternehmen. Und Urlaub kann man auch nicht so nehmen wie man es möchte.

Gehalt/Sozialleistungen

keine Sozialleistungen und Mindestlohn wenn man Anfängt. Aber auch ältere Beschäftigte haben nicht viel. Im Gegenteil gerade bei so einem Unternehmen müsste man meinen das man gutes Geld verdient was leider nicht so ist.

Kollegenzusammenhalt

Es kommt immer drauf an mit wem du gerade zusammen arbeitest.

Umgang mit älteren Kollegen

Bei langdienende Kollegen haben oft das Gefühl das man sie raus haben will.

Vorgesetztenverhalten

Nein das ist nicht gegeben. Es wird einfach gemacht.


Karriere/Weiterbildung

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Interessante Tätigkeiten, mehr positives gibt es leider nicht!

1,5
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/in

Gut am Arbeitgeber finde ich

Das Gehalt wird pünktlich gezahlt.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Mitarbeiter erfahren leider keine Wertschätzung, weitere Ansatzpunkte dürfen aufgrund von rechtlichen Vorschriften nicht genannt werden. Jedem der nur Ansatzweise die Möglichkeit hat woanders zu arbeiten, würde ich hier dringend zu raten.

Verbesserungsvorschläge

Motivierte Mitarbeiter sind das wichtigste, was ein Unternehmen haben kann. Westspiel tut leider alles dafür um das genaue Gegenteil zu erreichen. Es sollte dringend die Führungsstrategie überdacht werden.


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Nicht empfehlenswert

1,8
Nicht empfohlen
Werkstudent/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Administration / Verwaltung gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

dass hier jede eine Chance bekommt, egal ob studiert oder nicht.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

dass das Arbeitsklima unter den Kollegen nicht sehr gut ist, dass die Arbeitszeiten unflexibel sind, dass Gehalt..naja, sag ich mal nichts zu.

Verbesserungsvorschläge

Wenn die Kollegen gerne miteinander arbeiten, dann gehen sie auch gerne zur Arbeit!


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Der letzte Arbeitgeber auf der Welt - Mobbing Pur!

1,0
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bis 2014 im Bereich Finanzen / Controlling gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

keine Angaben

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Mobbing, teure Mitarbeiter werden rausgeekelt.


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Mehr Pro als Contra

3,8
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Administration / Verwaltung gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

höflicher Umgang miteinander wird hier groß geschrieben! Trotz der vielen Mitarbeiter ist es sehr familiär. Viele Mitarbeiter die seit Jahren dabei sind, sprechen für die Westdeutsche Spielbank.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Das Gehalt wirkt auf dem ersten Blick fair. Allerdings kommt dies nur durch Zulagen zustande (Nachtschichten etc.). Der Stundenlohn ist leider sehr schlecht! Ebenso gibt es ein Maximalgehalt. Bei Überschreitung ist das Geld über dem Maximalgehalt einfach futsch!

Verbesserungsvorschläge

Unbedingt die Kappung herausnehmen und Stundenlohn erhöhen. Ebenso Dienstpläne erschaffen, die familienfreundlicher sind.

Work-Life-Balance

Durch Wechsel- und überwiegend nur Spätschichten bleibt leider Privates viel auf der Strecke

Karriere/Weiterbildung

Abhängig von der Abteilung! Begonnen als Croupier sind die Aussichten auf einen Aufstieg sehr gut, in anderen Abteilungen eher miserabel

Kollegenzusammenhalt

Habe noch nie in einem Betrieb gearbeitet, in dem die Kollegen und Kolleginnen so gut miteinander auskommen!

Interessante Aufgaben

Leider herrscht oft Langeweile! Für jemanden wie mich, der Hummeln im Hintern hat, manchmal sehr nervtötend! Es heißt hier manchmal: nur anwesend sein.


Arbeitsatmosphäre

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gehalt/Sozialleistungen

Nie wieder!

1,4
Angestellte/r oder Arbeiter/in

Gut am Arbeitgeber finde ich

Nicht viel.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

.Immer nur unbefristete Arbeitsverträge.Schlechtes Arbeitsklima

Verbesserungsvorschläge

Neue Direktion.Bessere Laune.Mehr festangestellte


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Mehr Bewertungen lesen