CHRIST Juweliere und Uhrmacher seit 1863 GmbH als Arbeitgeber

  • Hagen, Deutschland
  • BrancheHandel
CHRIST Juweliere und Uhrmacher seit 1863 GmbH

195 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 2,8Weiterempfehlung: 36%
Score-Details

195 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 2,8 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

65 Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihren Bewertungen weiterempfohlen. Der Arbeitgeber wurde in 115 Bewertungen nicht weiterempfohlen.

Coronavirus

Finde heraus, was Mitarbeiter von CHRIST Juweliere und Uhrmacher seit 1863 GmbH über den Umgang mit Corona sagen.

Bewertungen anzeigen

Christ Juweliere

2,2
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Vertrieb / Verkauf bei Juwelier Christ in Deutschland gearbeitet.

Image

Image und Umsatz sind wichtiger als die Mitarbeiter

Kollegenzusammenhalt

Zusammenhalt ist bis auf wenige Ausnahmen nicht vorhanden

Kommunikation

Eine Kommunikation zwischen Vorgesetzten und Angestellten/ Aushilfen ist bei relevanten Themen nicht vorhanden


Arbeitsatmosphäre

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Sehr zufrieden

4,2
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf bei Juwelier Christ in Deutschland gearbeitet.

Wofür möchtest du deinen Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation loben?

Gute Kommunikation, Aufstockung des Kurzarbeitergeldes


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Arbeitgeber-Kommentar

CHRIST Personalmanagement-Team
CHRIST Personalmanagement-Team

Liebe Kollegin, lieber Kollege,

vielen Dank, dass Du Dir die Zeit für eine Bewertung genommen hast. Es ist schön zu lesen, dass Du sehr zufrieden bist. Sollte es in Zukunft Anregungen oder Verbesserungsvorschläge geben komm jederzeit gerne per Mail an feedback@christ.de oder über unser Hinweisgebersystem (https://www.bkms-system.net/bkwebanon/report/clientInfo?cin=3Chr18&language=ger) auf uns zu. Wir freuen uns auf Deine Rückmeldung!

Viele Grüße
Dein CHRIST-Personalmanagement Team

Guter Umgang mit Coronakrise

4,1
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf bei Juwelier Christ in Deutschland gearbeitet.

Wofür möchtest du deinen Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation loben?

Sie versuchen das Beste aus der Situation rauszuholen und uns effektiv mit einzubeziehen.... Und sie nehmen uns die Angst vor finanzieller Krise.....

Wie kann dich dein Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation noch besser unterstützen?

Ich bin sehr zufrieden mit dem Umgang der Corinakrise


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Arbeitgeber-Kommentar

CHRIST Personalmanagement-Team
CHRIST Personalmanagement-Team

Liebe Kollegin, lieber Kollegen,

vielen Dank, dass Du Dir die Zeit genommen und eine Bewertung abgegeben hast. Es freut uns sehr, dass Du zufrieden bist, aber vor allem auch, dass wir Dir mögliche Sorgen nehmen konnten. Wenn es in Zukunft Themen gibt die Dich bewegen komm jederzeit gerne per Mail an feedback@christ.de oder über unser Hinweisgebersystem (https://www.bkms-system.net/bkwebanon/report/clientInfo?cin=3Chr18&language=ger) auf uns zu.

Viele Grüße
Dein CHRIST-Personalmanagement Team

Ein guter Arbeitgeber

4,4
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Administration / Verwaltung bei Christ Juweliere und Uhrmacher seit 1863 GmbH in Hagen gearbeitet.

Wofür möchtest du deinen Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation loben?

Für die offene und fürsorgliche Kommunikation. Gefühlt war der Zusammenhalt unter den CHRISTkindern schon lange nicht mehr so stark wie jetzt. Alle ziehen an einem Strang. Es wird das möglichste getan um so gut wie möglich durch diese schwierige und außergewöhnliche Zeit zu kommen.

Wie kann dich dein Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation noch besser unterstützen?

Ich fühle mich den Umständen entsprechend gut informiert.

Arbeitsatmosphäre

Das Miteinander ist sehr angenehm sowohl unter den Kollegen als auch zu den Führungskräften. Kleinere Unstimmigkeiten und/oder Missverständnisse gibt es immer mal was aber meiner Meinung nach absolut normal ist. Der Umgang ist stets freundlich und wertschätzend.

Image

Insgesamt ist das Image gut. Leider gibt es immer wieder Stimmen die das nicht so empfinden, insbesondere von ehemaligen Arbeitnehmern. Es war schon immer so - Handel ist Wandel - und wer nicht nach vorne schaut und immer nur das sieht wie es früher mal war geht nicht mit der Zeit und das hilft nicht weiter. Die bösen sind dann immer die Führungskräfte egal auf welcher Ebene und es wird schnell eine schlechte Bewertung abgegeben anstatt so Dinge wie das anonyme Hinweisgebersystem oder andere der zahlreichen Möglichkeiten zu nutzen um die Probleme zu lösen. Keiner wird gezwungen bei CHRIST zu arbeiten.

Work-Life-Balance

Es gibt viele Themen und entsprechend viel zu tun. Die Arbeitszeit oft entsprechend lang, der Freizeitausgleich nicht immer möglich. Der Urlaub ist natürlich untereinander abzustimmen die Wünsche werden aber immer berücksichtigt. Auch familiär wird Rücksicht genommen und es herrscht Verständnis.

Karriere/Weiterbildung

Karriere und Aufstiegsmöglichkeiten sind nicht in allen Bereichen gleichermaßen möglich. Es gibt verschiedene Schulungen und Weiterbildungsmöglichkeiten.

Gehalt/Sozialleistungen

Ist in Ordnung. Besser geht natürlich immer. Das Gehalt kommt immer pünktlich und ist der Tätigkeit entsprechend angemessen.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Noch zu viel Papier...

Kollegenzusammenhalt

Ist sehr gut. Ich freue mich und bin dankbar das ich in einem so tollen Team arbeiten darf. Natürlich ist der Kontakt zu dem einen enger als zu dem anderen. Aber alle gehen respektvoll und wertschätzend miteinander um, die Zusammenarbeit ist harmonisch.

Umgang mit älteren Kollegen

Egal ob jung oder alt, alle werden gleichermaßen wertgeschätzt. Es werden sowohl ältere als auch jüngere Mitarbeiter eingestellt und weiterentwickelt.

Vorgesetztenverhalten

Auch die Vorgesetzten sind nur Menschen und müssen immer wieder auf neue Situationen reagieren. In meiner Zusammenarbeit mit Führungskräften aus den verschiedenen Bereichen kann ich nur sagen das keiner jemandem durch Entscheidungen persönlich verletzen möchte und die Entscheidung zwischen Unternehmerischem Handeln und Menschlichkeit oftmals schwierig ist. Mein direkter Vorgesetzter hat bislang hinter mir gestanden auch wenn mal was nicht so gut gelaufen ist und hat - soweit der Kalender es zulässt - ein offenes Ohr. Die eigene Meinung wird gehört und einbezogen.

Arbeitsbedingungen

Angenehme saubere und helle Büros. An der Ausstattung gibt es nichts großartig zu beanstanden.

Kommunikation

Es wird i.d. Regel eine offene Kommunikation gepflegt. Es gibt regelmäßig Mitarbeiterveranstaltungen und über das vor einigen Monaten neu eingerichtete Intranet ist die Kommunikation noch umfänglicher und vielfältiger geworden. Informationen die für den eigenen Aufgabenbereich relevant sind erhält man schnellst möglich.

Gleichberechtigung

Es gibt insgesamt mehr weibliche Führungskräfte als männliche. Unabhängig vom Geschlecht oder Alter haben alle die gleichen Aufstiegschancen.

Interessante Aufgaben

Abwechslungsreich und oft verlaufen die Tage anders als man sie geplant hat. Man hat immer wieder mit verschieden Menschen zu tun. Natürlich gibt es auch Dinge die sich wiederholen - ein guter Mix. Selbständiges Arbeiten ist erforderlich.

Arbeitgeber-Kommentar

CHRIST Personalmanagement-Team
CHRIST Personalmanagement-Team

Liebe Kollegin, lieber Kollege,

vielen lieben Dank, dass Du eine Bewertung abgegeben hast. Es ist sehr schön zu hören, dass Du den Zusammenhalt untereinander auch als so stark empfindest, wie wir es tun. Auch, dass Du grundsätzlich sehr zufrieden mit Deiner Arbeit bist freut uns sehr.

Es ist uns sehr wichtig, gerade in so einer Zeit transparent zu kommunizieren und mit allen Mitarbeitern im Austausch zu bleiben. Daher ist es super, dass Du das Hinweisgebersystem angesprochen hast. Wir freuen uns jederzeit über konkrete Ideen zur Optimierung, die wir gerne per Mail an feedback@christ.de oder über das Hinweisgebersystem (https://www.bkms-system.net/bkwebanon/report/clientInfo?cin=3Chr18&language=ger) entgegen nehmen. Vielen Dank!

Viele Grüße
Dein CHRIST-Personalmanagement Team

Erst machen die dich krank und dann wirst du gekündigt

1,1
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Vertrieb / Verkauf bei Juwelier Christ in Deutschland gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Die Prozente bei Douglas, Thalia und Hussel

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Den Umgang mit dem Personal, sowie die Bezahlung
Eigentlich kann ich sagen es ist alles schlecht!

Verbesserungsvorschläge

Man sollte die FLs mal im Umgang mit dem Personal schulen!
Ohne uns hätten die Ihren Job nicht!

Arbeitsatmosphäre

Unter den Kollegen in der Filiale super aber sobald die FL da ist sehr angespannt und unter aller Würde.

Image

Muss man nicht viel zu sagen wenn man sich hier die Bewertungen durchliest, merkt man dass das Image immer schlechter wird
Selbst Kunden reden davon wie schlecht Christ dasteht

Work-Life-Balance

Arbeitet man bei Christ hat man kein Privatleben mehr.
Wenn man einen Kinderwunsch hat sollte man nicht bei Christ anfangen.
Das Unternehmen macht krank!!!!
Die Dienstpläne werden erst zwei Tage vor Monatsbeginn fertig, Freizeitwünsche werden ignoriert genau wie Urlaubswünsche

Karriere/Weiterbildung

Die „Seminare“ sind ein Witz ich frag mich echt wo die teilweise ihre Infos herhaben. Ist man aus der Ausbildung raus wird man in keinerlei Hinsicht weitergebildet

Gehalt/Sozialleistungen

Mindeste vom mindesten jeder zahlt mehr

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Ware unnötig viel in Plastik eingepackt teilweise mit drei Tütchen ineinander. Es werden Riesen Pakete für ein kleinen Anhänger verwendet.
Vom Sozialbewusstsein will ich gar nicht erst reden

Kollegenzusammenhalt

Wären die Kollegen nicht wäre es unerträglich.

Vorgesetztenverhalten

Unter aller Sau!!!!! FL ist herablassend hoch 1000
Wenn man Hilfe braucht wird man belächelt
Es fühlt sich keiner zuständig

Kommunikation

Man erfährt alles hintenrum. Wenn man mal was direkt gesagt bekommt ist der Tonfall nicht gerade angemessen und freundlich
Wenn ein Problem vorhanden ist wird es totgeschwiegen!

Interessante Aufgaben

stumpfes Arbeiten


Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Gutes Krisenmanagenent zur Coronazeit, mehr Gehalt notwendig, transparente Kommunikation

3,5
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf bei Christ Juweliere und Uhrmacher seit 1863 GmbH in Hannover gearbeitet.

Wofür möchtest du deinen Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation loben?

tolle transparente Kommunikation (Telefonkonferenzen mit Mitarbeitern und Geschäftsführung, 3x die Woche Telefonkonferenzen mit neuem Infos/Stand der Dinge, Videobotschaften übers Social Intranet von der GF usw)
Volle Aufstockung des Kurzarbeitergeldes

Wo siehst du Chancen für deinen Arbeitgeber mit der Corona-Situation besser umzugehen?

-

Wie kann dich dein Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation noch besser unterstützen?

Gute Mitarbeiter und Auszubildene trotz Vertragsende übernehmen

Arbeitsatmosphäre

Die Arbeitsatmosphäre ist meistens sehr gut

Work-Life-Balance

Natürlich sind die Arbeitszeiten im Einzelhandel Montag- Samstag (teilweise Sonntag) zwischen 9 -20 Uhr (teilweise bis 22 Uhr). Gut ist, dass Freiwünsche und individuelle Bedürfnisse berücksichtigt werden. Man verlangt allerdings dafür auch eine hohe Flexibilität und auch Leistung über den Standard hinaus. Leider hat man auch nach Feierabend oder an freien Tagen als Führungskraft nicht unbedingt "frei."

Karriere/Weiterbildung

Es werden Weiterbildungen angeboten und diese werden auch durch Elearning unterstützt. Hier muss aber noch mal stärker drauf geachtet werden dass durch z.b neue Einarbeitungspläne auch intensiver "face to face" gelernt wird

Gehalt/Sozialleistungen

Hier sind leider starke und unfaire Unterschiede. Manchmal verdient eine Verkäuferin fast so viel wie eine Führungskraft und eine gelernte Teilzeitkraft so wenig wie eine Auszubildende. Das ist leider schade und hier müsste ggf. Eine Schippe drauf gelegt werden.
Gut und absolut nicht selbstverständlich sind aber Leistungen wie Urlaubs-und Weihnachtsgeld sowie die volle (!) Aufstockung des Kurzarbeitergeldes zur Corona Krise

Umwelt-/Sozialbewusstsein

wirklich leider viel zu viel Plastik und viel zu viel Müll.
Gut ist, dass man sich gelegentlich mit Spendenaktionen usw für Organisationen einsetzt

Kollegenzusammenhalt

Teamwork, Solidarität und Zusammenhalt wird bei Christ eigentlich immer Groß geschrieben und dies wird auch in Corona Zeiten unterstrichen

Vorgesetztenverhalten

Hier gibt es leider starke Unterschiede. Einige handeln für meinen Geschmack zu unternehmerisch und achten nur auf Zahlen, einige sehen aber auch den Menschen und können dies gut mit wirtschaftlichem Handeln verknüpfen

Arbeitsbedingungen

Jede Filiale ist mit allem nötigen ausgestattet. Allerdings werden günstige Reinigungsfirmen beauftragt, so dass man oft selbst ran muss..

Kommunikation

Die Kommunikation ist bisher immer ein Thema gewesen, das viel Potential hat - doch gerade zur Coronazeit wird sehr transparent kommuniziert und alle Mitarbeiter werden auf jeder Ebene gut abgeholt. Hoffentlich behalten wir uns das bei!

Interessante Aufgaben

Dies ist leider ein Punkt der geändert werden sollte. Es gibt selten mal neue Aufgaben aber auch diese sind nicht unbedingt herausfordernd und deswegen wird es leider schnell eintönig. Hauptsächlich heißt es natürlich: Verkaufen.


Image

Umgang mit älteren Kollegen

Gleichberechtigung

Arbeitgeber-Kommentar

CHRIST Personalmanagement-Team
CHRIST Personalmanagement-Team

Liebe Kollegin, lieber Kollege,

vielen lieben Dank für Deine Bewertung. Es freut uns sehr zu hören, dass Du gerne bei CHRIST arbeitest und Du vor allem Aspekte wie Teamarbeit und Zusammenhalt hervorhebst, die Dir positiv auffallen. Auch dass Du mit der aktuellen, transparenten Kommunikation zufrieden bist zeigt uns, dass wir auf dem richtigen Weg sind. :-)
Wir würden gerne mit Dir über die von Dir genannten Kritikpunkte in den Austausch gehen und gemeinsam Lösungen zur Optimierung finden. Komm dazu jederzeit gerne per Mail an feedback@christ.de oder anonym über unser Hinweisgebersystem (https://www.bkms-system.net/bkwebanon/report/clientInfo?cin=3Chr18&language=ger) auf uns zu. Wir freuen uns auf Deine Rückmeldung!

Viele Grüße
Dein CHRIST-Personalmanagement Team

Frage nicht, was Dein Unternehmen für Dich tut, sondern was Du für Dein Unternehmen tun kannst (frei nach J.F.Kennedy)

4,3
Empfohlen
Führungskraft / ManagementHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf bei Christ Juweliere und Uhrmacher in Hagen gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Die Branche, die moderne Ausrichtung (die aber noch nicht überall sichtbar ist), dass alle Filialen einen Computer und großen Bildschirm für die Kunden haben, die Wertschätzung untereinander, der Einsatz zahlreicher Mitarbeiter, die CHRIST als ihr eigenes Unternehmen sehen und vertreten

Verbesserungsvorschläge

Kommunikation und Entscheidungen transparenter und besser erklären, interne Förderprogramme verstärken

Arbeitsatmosphäre

Die Atmosphere könnte noch besser sein, wenn mehr Mitarbeiter modern nach vorne denken würden und nicht rückwärtsgewandt oft nörgeln. Der Handel ist insgesamt im Umbruch, deshalb ist es gut, dass sich Christ modern (auch mit Onlinehandel) aufstellt. Dies ist für jüngere Mitarbeiter sehr wichtig.

Image

Mit mehreren Millionen Besuchern jedes Jahr in den Filialen und auf unserer Online Plattform genießen wir anscheinend einen guten Ruf. Einige unserer Filialen bräuchten dringend eine Erfrischung....

Work-Life-Balance

Es gibt zwar erhöhten Druck durch das erschwerte Handelsgeschäft. Aber freie Tage und Urlaube können meist dann genommen werden, wenn ich sie brauche. Umsatzstarke Tage und im Weihnachtsgeschäft kann ich logischerweise keinen Urlaub nehmen. Es kommt auf Geben und Nehmen an. Wenn ich bereit bin, mal einzuspringen oder etwas länger zu arbeiten, dann kann ich dies an anderer Stelle wieder zurück bekommen

Karriere/Weiterbildung

Wie schon beschrieben, hier sind die Möglichkeiten leider begrenzt. Da aber die Ausbildung und Förderung bis hin zur Filialleitung sehr gut ist, kann dies für den weiteren Lebensweg genutzt werden. Die Ausbildung bei CHRIST wird auch von anderen Arbeitgebern sehr geschätzt. Wer bei Christ als Branchenführer gearbeitet hat, hat auf dem Arbeitsmarkt sehr gute Chancen

Gehalt/Sozialleistungen

Leistung wird belohnt. Es gibt Mitarbeiterincentives, Personalrabatt, oft kleinere Aufmerksamkeiten - dies ist aber stark vom direkten Vorgesetzten abhängig. Lob und Wertschätzung wird gefördert und gewünscht.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umwelt: Hier kann viel viel mehr getan werden: Verpackungen, Plastik, etc.
Sozial: Christ verkauft seit 2 Jahren den Christengel und hat im Januar 40.000 € an eine Organisation dafür gespendet. Auch die Erlöse der Sommerfesttombole wird jedes Jahr gespendet. Ehemalige Mitarbeiter bleiben oft in Kontakt mit der Firma.

Kollegenzusammenhalt

Hier gibt es leider, wie wohl überall, auch schwarze Schafe. Ich setze mich gerne ein, helfe gerne aus, arbeite auch mal mehr. Aber es gibt auch Kolleginnen und Kollegen, die dies ausnutzen. Aber das ist bestimmt in anderen Firmen nicht anders

Umgang mit älteren Kollegen

Da der Altersdurchschnitt bei Christ recht hoch ist, geht die Firma natürlich auch mit älteren Kolleginnen und Kollegen gut um. Da Wertschätzung, die nicht immer nur in Geld messbar ist, sehr groß geschrieben wird, gilt dies generell für alle Mitarbeiter. Natürlich gibt es hin und wieder auch das Empfinden, dass auf jüngere mehr Rücksicht genommen wird. Rüstige Alte sind der Hit bei uns.

Vorgesetztenverhalten

Der Umgangston bei Christ ist extrem freundlich und wertschätzend. Das liegt bestmmt auch an der Ware, die wir verkaufen: Schmuck und Diamanten, Uhren und Modeschmuck - einfach Sachen, die Menschen glücklich machen. Das interne Förderprogramm könnte besser sein. Es gibt leider kaum geeignete Fortbildungen und Aufstiegsmöglichkeiten

Arbeitsbedingungen

Wenn man den Handel liebt, dann ist es bei Christ sehr gut.

Kommunikation

Wir haben uns durch eine interne Plattform, die wir modern CSI nennen (Christ Social Intranet) stark verbessert. Natürlich gibt es bei Kommunikation immer Verbesserungsmöglichkeiten. Positiv ist, wenn ich eine Frage habe und mich in der Zentrale melde, dann bekomme ich immer eine freundliche und hilfsbereite Person. Wenn sie etwas nicht weiß, dann bekomme ich später eine Rückantwort, entweder von der gleichen Person oder einer anderen Kollegin

Gleichberechtigung

Oft fehlt ein Mann im Team. Bei Christ arbeiten 85% Frauen. Also Gleichberechtigung müsste es mehr für Männer geben :-)

Interessante Aufgaben

Wenn ich bereit bin, neue Wege zu gehen, dann ist es toll. Wie oben bereits beschrieben, Online verkaufen oder mit neuen Online-tools umgehen, wird bei Christ groß geschrieben. Unsere Kunden können sich die Ware sogar nach Hause liefern lassen.
Unternehmertum vor Ort wird unterstützt und sogar gefördert. Es heißt bei uns, lieber eine falsche Aktion als keine Aktion.

Arbeitgeber-Kommentar

CHRIST Personalmanagement-Team
CHRIST Personalmanagement-Team

Liebe Kollegin, lieber Kollege,

vielen Dank, dass Du Dir die Zeit genommen und eine Bewertung abgegeben hast. Es ist schön zu hören, dass Du so zufrieden bei CHRIST bist. Auch für die Verbesserungsvorschläge sind wir Dir sehr dankbar, da sie uns helfen, uns stetig zu verbessern. Wir würden uns freuen, wenn Du diese noch etwas konkretisieren würdest, damit wir gemeinsam Lösungsvorschläge ableiten können. Wende Dich hierzu gerne vertraulich an unser Hinweisgebersystem (https://www.bkms-system.net/bkwebanon/report/clientInfo?cin=3Chr18&language=ger) oder per Mail an feedback@christ.de. Danke für Deine Unterstützung!

Viele Grüße

Es wird immer schlimmer

2,6
Nicht empfohlen
Führungskraft / ManagementHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf bei Christ Juweliere und Uhrmacher seit 1863 GmbH in Hannover gearbeitet.

Verbesserungsvorschläge

Kommunikation zwischen FL und BL!

Arbeitsatmosphäre

Innerhalb des Teams hält man zusammen, in Bezug auf die Führungebene (BL etc.) ist Ignoranz das Schlagwort !

Work-Life-Balance

Ständig von morgens bis abends arbeiten, Dienstpläne müssen von heute auf morgen geändert werden wegen anhaltendem Personalmangel

Karriere/Weiterbildung

Nur Lieblinge der BL haben Aufstiegschancen

Gehalt/Sozialleistungen

Gehalt ist weit unter dem Tarif!

Kollegenzusammenhalt

Man wächst mit den Jahren zusammen

Vorgesetztenverhalten

Jegliche Kommunikation zur BL oder VL ist erfolglos, Emails und Anrufe werden ignoriert.

Kommunikation

Führung ist uninteressiert, man ist auf sich selbst gestellt.


Image

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Enttäuscht vom Unternehmen

2,6
Nicht empfohlen
Auszubildende/rHat zum Zeitpunkt der Bewertung eine Ausbildung zum/zur Auszubildende/r im Bereich Vertrieb / Verkauf bei Juwelier Christ in Hagen absolviert.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Dass wir unsere Kleidung selbst zahlen müssen, vorallem als Azubis. Da ich eine weitere Anreise habe, muss ich auch noch andere Dinge bezahlen und es wird kein einziger Cent übernommen.

Verbesserungsvorschläge

Filialleitung gut, die da oben interessieren sich allerdings nicht wirklich für die Mitarbeiter.

Arbeitsatmosphäre

Die Kollegen machen die Arbeit verträglich. Lachen viel und haben Spaß.

Karrierechancen

Kaum Weiterbildungsmöglichkeiten.

Arbeitszeiten

Absolut für den A.... Keine geregelten Arbeitszeiten. Man kann z.b entweder von 9:45-20 im Laden stehen oder aber auch von 12-20. wobei die sogenannte „X“ Schicht einem nicht allzuoft zugeteilt wird. Es fehlen Arbeitskräfte, kündigen immer mehr Kollegen, dadurch muss der eine oder andere dann auf seinen freien Tag halbtags verzichten oder man muss ne Stunde früher anfangen und oder eine Stunde später aufhören. Es gibt natürlich auch Tage, an denen man nur 6 oder 7 Stunden arbeitet.
!!! Es würde dem Unternehmen sehr weiterhelfen, wenn man den Mitarbeitern mal zuhört und etwas an den Öffnungszeiten ändert, sodass man keinen Personalmangel hat und jede Schicht komplett abgedeckt ist, oftmals ist ab 19 Uhr tote Hose und dann steht man eine Stunde dumm herum. !!!

Ausbildungsvergütung

Im Vergleich zu anderen Einzelhandels Branchen bekommt man bei Christ gutes Geld.

Die Ausbilder

Eine richtige Ausbilderin habe ich nicht mehr, da die Person die bei mir als Ausbilderin eingetragen war, das Unternehmen verlassen hat. Zuständig ist nun die Filialleitung.

Spaßfaktor

Es ist jeden Tag das selbe. Hat man 2 Monate im Unternehmen gearbeitet, kennt man so ziemlich alle Aufgabenbereiche und es wiederholt sich jeden Tag. Doof rumstehen, aufräumen, langweilen und verkaufen wenn dann mal Kunden kommen. Kundenberatungen sind das einzige spaßige. Werden leider immer weniger Kunden von Jahr zu Jahr.

Aufgaben/Tätigkeiten

Sehr eintönig. Sehr langweilig.

Variation

Es ist jeden Tag

Respekt

In unserer Filiale respektieren wir uns und kommen gut miteinander klar.

Arbeitgeber-Kommentar

CHRIST Personalmanagement-Team
CHRIST Personalmanagement-Team

Liebe Azubine, lieber Azubi,

vielen Dank, dass Du Dir die Zeit genommen hast um eine Bewertung abzugeben. Die Ausbildung unserer eigenen Nachwuchskräfte liegt uns sehr am Herzen, da Ihr die Zukunft unseres Unternehmens darstellt. Aus diesem Grund stimmt uns Deine Bewertung auch sehr nachdenklich. Leider können wir jedoch keine konkreten Verbesserungsvorschläge ableiten die es uns ermöglichen, an den genannten Punkten zu arbeiten. Daher würden wir uns freuen, wenn Du entweder über das Hinweisgebersystem (https://www.bkms-system.net/bkwebanon/report/clientInfo?cin=3Chr18&language=ger) oder per Mail (feedback@christ.de) mit uns in Kontakt trittst und wir gemeinsam über Deine Ideen sprechen. Wir freuen uns auf den Austausch!

Viele Grüße

Mitarbeiterwertschätzung nimmt leider immer weiter ab

2,5
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf bei Christ Juweliere und Uhrmacher in bundesweit gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

- Urlaubs- und Weihnachtsgeld
- Teams unterstützen sich gegenseitig
- viel Verantwortung nach kurzer Zeit

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

- ggf. Zu viel Verantwortung für die Bezahlung
- es wird alles selbstverständlich genommen und nicht mal mit Worten gewertschätzt
- Mitarbeiter haben keine richtigen Benefits mehr. Kunden bekommen bei Aktionen online mehr Rabatt als Mitarbeiter

Verbesserungsvorschläge

- Mehr Wertschätzung an die Mitarbeiter auf jeder Ebene
- bessere Bezahlung
- aufhören Mitarbeiter auszubeuten indem Verträge nicht verlängert werden obwohl die Mitarbeiter gute Leistungen bringen
- bessere Kommunikation
- aufhören immer mehr Personal abzubauen

Arbeitsatmosphäre

Hier kommt es ganz auf das Team und die FL an. Gute Atmosphäre kommt aber dann eher von FL oder dem ganzen Team, nicht durch die allgemeine Stimmung/Atmosphäre im Unternehmen

Image

Das Image baut immer weiter ab. Es bewerben sich kaum Leute bei uns, da die Unzufriedenheit der Mitarbeiter mehr nach außen dringt.

Work-Life-Balance

Bei so wenig Personal auf den Flächen gar nicht möglich. Du wirst in deinem Urlaub angerufen, der freie Tag muss gestrichen werden und/oder du bleibst länger weil Personalmangel herrscht. Trotzdem werden Vertäge nicht verlängert und Leute entlassen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Mir fallen 100 Wege ein mind. 60% des Mülls zu umgehen indem man z.b einfach weniger Verpackungsmaterial benutzt, nicht so viele Flyer druckt, weniger Plastik nutzt, altes Material erst mal aufbrauchen darf anstatt wegzuschmeißen

Karriere/Weiterbildung

Da immer mehr Aufgaben anfallen und immer weniger Personal da ist, hat man das Gefühl das mehr Mitarbeiter für neue Aufgabenbereiche angelernt werden. Die dazugehörige Wertschätzung und Bezahlung fehlt allerdings

Kollegenzusammenhalt

Das ist wirklich das beste. Jeder für jeden. Man springt gerne ein für einen Kollegen, man unterstützt sich und kann sich auch auf Hilfe verlassen

Vorgesetztenverhalten

FL meistens bemüht, BL und VL überfordert. Keiner hat die Entscheidungsmacht etwas zu verbessern. Geschäftsführung scheint nur auf Grundlage von Zahlen zu führen und zu entscheiden. Abwärtsspirale

Arbeitsbedingungen

Wie schon gesagt, gibt es leider zu viele Aufgaben für zu wenig Personal. Man macht keine richtige Pause mehr weil man weiß man schafft die Aufgaben sonst nicht. Die Pausenräume sind klein, zugestellt und wenn etwas kaputt ist müssen KVAs für Reparatur erst wochenlang auf Bestätigung der Führung warten

Kommunikation

Kommunikation ist leider wirklich unterirdisch. Wichtige Informationen werden über Geflüster an alle weiter gegeben anstatt direkt an die richtigen Personen gerichtet.

Gehalt/Sozialleistungen

Für die Arbeit und vor allem die Überstunden die wir leisten leider zu wenig Gehalt.
Gut ist Urlaubs- und Weihnachtsgeld!

Interessante Aufgaben

Interessant sind die Aufgaben schon, allerdings sind es mittlerweile zu viele für so wenig Personal! Deko, Büro, Reklamationen, Inventur, Online Pakete packen, Verkauf und das alles mit 2,5 VAKs auf der Fläche.

Arbeitgeber-Kommentar

CHRIST Personalmanagement-Team
CHRIST Personalmanagement-Team

Liebe Kollegin, lieber Kollege,

vielen Dank für Deine Bewertung. Es freut uns zu hören, dass Du Dich in Deinem Team wohlfühlst und Euer Zusammenhalt so gut ist. Was uns jedoch bedrückt sind Deine Kritikpunkte, da es uns sehr wichtig ist, dass unsere Mitarbeiter Spaß an ihrer Tätigkeit haben. Daher möchten wir uns gerne persönlich mit Dir über die von Dir genannten Punkte austauschen, um gemeinsam einen Weg zur Optimierung zu finden. Komm gerne vertraulich entweder über unser Hinweisgebersystem (https://www.bkms-system.net/bkwebanon/report/clientInfo?cin=3Chr18&language=ger) oder per Mail (feedback@christ.de) auf uns zu. Wir freuen uns auf Dein Feedback!

Viele Grüße

Mehr Bewertungen lesen