Welches Unternehmen suchst du?
Chubb Deutschland GmbH Logo

Chubb Deutschland 
GmbH
Bewertungen

57 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 2,8Weiterempfehlung: 40%
Score-Details

57 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 2,8 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

23 dieser Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihrer Bewertung weiterempfohlen.

Unternehmen mit Potenzial, leider wird das nicht ausgenutzt. Eher die Mitarbeiter.

1,5
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bei Chubb Deutschland GmbH in Hamburg gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Eigenständiges Arbeiten und so wenig Kommunikation mit dem Büro wie möglich halten.

Verbesserungsvorschläge

Wo fange ich an, die Situation hat sich in der Niederlassung in Ratingen immer mehr zugespitzt. Kollegen die Potenziale hatten, haben die Niederlassung verlassen.

Hierdurch wurde das Team gespalten, es werden von einigen Kollegen pro Woche mindestens 10-20 Überstunden gemacht, die Wöchentliche Arbeitszeit überschritten nur im ihr Gehalt aufzubessern.

Von der Leitung wird das alles gedeckelt.

Zu lasten der Kollegen, die ihren Dienst normal antreten.

Hier kommst du dir vor wie eine Minderheit.

Die Stundenzettel werden so erstellt, zum Vorteil des Mitarbeiters, andere müssen hierunter leiden.

Auch wurde dies mehrfach angesprochen, geändert hat sich nichts.

Durch den Umzug der Niederlassung wurde es noch schlimmer.

Der Zusammenhalt unter den Kollegen ist hier nicht mehr gegeben, es haben sich Gruppen gebildet.

Ignoranz steht hier an der Tagesordnung.

Mitarbeiter werden nicht gleich behandelt, einige ziehen sich die Vorteile aus dem Unternehmen raus, andere schauen dann ins Schwarze.


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Optionen

Chubb könnte so schön sein..

2,2
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT bei Chubb Deutschland GmbH in Hamburg gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Momentan nur die Kollegen mit denen man immer mal gemeinsam unterwegs ist. Denn man kann immer offen miteinander kommunizieren und da will einem auch niemand was Schlechtes.
Müsste ich das Unternehmen bewerten dann muss ich leider zugeben, dass es da nicht wirklich etwas gibt.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Die Organisation ist miserabel.
Wenn man aber nicht kommuniziert, muss man sich da auch nicht wundern.
Man kann an vielen Ecken einfach viel besser sein, aber man investiert entweder gar nicht oder nur da wo es am Ende nur den Leuten in Hamburg weiterhilft, die sowieso schon ein unbeschwertes Leben führen, denn der Umsatz und der daraus resultierende Gewinn kommt bei keiner Niederlassung an die nicht in Hamburg liegt.
Und beim KFZ mit Privatnutzung sollte man einfach eine ganz normale 1%-Versteuerung machen ohne irgendwelche Kilometerbegrenzungen und Fahrtenbuchführung. Würde auch sehr viel Arbeitszeit sparen die man sinnvoller verbringen kann.

Verbesserungsvorschläge

Weg vom Prinzip "Nichts tun, aber alles haben".
Das Prinzip hat noch nie funktioniert und das wird auch niemals funktionieren, denn von nichts kommt nichts.
Man sollte seine Mitarbeiter und zwar ALLE mit ins Boot ziehen bei Entscheidungen, denn auch wenn nicht jeder dazu beiträgt, fühlt dieser sich irgendwo gebraucht und hat dann wenigstens das Gefühl er könnte was verändern. Alles nur von oben herab zu bestimmen oder die Leute zu kennen oder sich Ratschläge oder Meinung aus der Abteilung die es betrifft anzuhören kommt man nicht weit.
Das Einzige was man dadurch bekommt ist Hass und bei vielen Entscheidungen der letzten Jahre braucht man sich auch gar nicht wundern warum das so ist.
Man sollte unbedingt in Digitalisierung investieren, das würde sehr viele Arbeitsprozesse effizienter gestalten und man würde auch dem Außendienst neue Wege ermöglichen bessere Arbeit für sich und die Kunden zu leisten.

Arbeitsatmosphäre

Unter den Technikern im Außendienst gibt es nie Probleme, nur mit den die über einem stehen. Da diese einem aber nicht ständig über die Schulter gucken können im Außendienst hat dieser Punkt da nicht so viel Gewicht.

Image

Chubb hat sich nach all den Jahren immernoch kein gutes Image aufgebaut.
Nachdem die Umfirmierung kam, also von Ahlbrandt Technische Anlagen zu Chubb Deutschland ging es stetig bergab mit den Rezensionen von Kunden und Kollegen. Das Familiäre innerhalb des Unternehmens existiert nicht mehr. Viele kennen Chubb nicht und die die Chubb kennen wünschen sich Chubb nie gekannt zu habe.

Work-Life-Balance

Da nicht mehr viele Kollegen am Standort Lauterbach sind wird es immer schwieriger eine gute Work-Life-Balance zu haben.
Eine 37-Stunden-Woche ist erstmal schön und gut, aber wenn diese in keiner Woche im Jahr umgesetzt werden kann dann bringt es einem auch nichts. Alles unter 40 Stunden ist dadurch absolut unrealistisch und viel Zeit für Privates hat man an den Arbeitstagen leider nicht.

Karriere/Weiterbildung

Wird wenig investiert. Oft wird verlangt an Anlagen zu arbeiten von denen man keine Ahnung hat. Gibt natürlich auch Anlagen wo man ohne einer offiziellen Schulung nicht auf die Software zugreifen kann und dann wird es sehr schwierig damit zu arbeiten.
Bis man dann eine Schulung bekommt können auch mal mehrere Monate vergehen und man muss leider immer hinterher sein um was zu bekommen.

Gehalt/Sozialleistungen

Das Grundgehalt ist mittlerweile nicht mehr ausreichend.
Auch dahingehend muss man logischerweise versuchen es immer mit Überstunden oder Nachtarbeit ausgzuleichen.
Eine Lohnerhöhung ist gefühlt unmöglich, außer man ist verdammt gut mit den Vorgesetzten. Aber auch dann werden einem viele Steine in den Weg gelegt. Aber trotzdem wird man nach Tarif der IGM bezahlt und bekommt Urlaubs- und Weihnachtsgeld sowie eine Gesundheitsprämie.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Da in den letzten 5 Jahren keine wirklich große Investion in Richtung Digitalisierung getätigt wurde, sieht es da ganz schlecht aus.
Jedes Jahr werden Wartungsunterlagen immer noch auf Papier gedruckt und bei so vielen Aufträgen/Kunden kann man sich ja denken wieviel Müll da produziert wird. Auch beim Thema Hybrid/Elektro-Autos anschaffen gibt es keinerlei Fortschritte, wobei es beim Thema Auto auch oft an dem Fahrstil des Technikers liegt, dass dieser dann alle 500km tanken muss während andere das Doppelte fahren.

Kollegenzusammenhalt

Im Außendienst top, aber zwischen dem Außen- und Innendienst gibt es öfters mal Diskussionen die nie wirklich zu Ende geführt werden und dann lange Zeit im Raum stehen ohne beantwortet oder zu Ende diskutiert zu werden. Das erzeugt natürlich irgendwo auch ein gewisses Misstrauen und man distanziert sich voneinander.

Umgang mit älteren Kollegen

Es gibt diese einfach so gut wie gar nicht mehr.
Nachdem Chubb mehrmals innerhalb weniger Jahre weiterverkauft wurde folgten auch schnell die Kündigungen der älteren Kollegen die relativ kurz vor der Rente sind. Das bedeutet aber leider nicht dass alle Kollegen jung sind und jeder sich in der Hinsicht versteht. Man wünschte sich natürlich dass das die Konsequenz wäre, dies ist leider nicht so.

Vorgesetztenverhalten

Mittlerweile leider einer der größten Kritikpunkte an dem Unternehmen.
Wie gesagt, die in Hamburg kennt man nicht, man weiß nur dass dort das Geld hinfließt aber nie was zurück kommt beziehungsweise nicht was reinvestiert wird. Die Vorgesetzten innerhalb des Standortes sind gefühlt auch nur noch überfordert und wollen es nicht zugeben. Wieso weshalb warum weiß niemand, aber wenn das Geld gut ist dann versteckt man sich lieber in seinem Räumchen oder im Home Office und lebt sein Leben, als hätte man keine Personalverantwortung.
Das größte Problem im Außendienst ist das wenn man Probleme anspricht diese gekonnt ignoriert werden oder gesagt wird "es sind keine Probleme, du malst dir das nur so aus". Auch Ratschläge werden leider überhaupt nicht angenommen. Man versucht auch im Außendienst den Kollegen im Büro gewisse Arbeit zu erleichtern aber aus "organisatorischen" Gründen wird es intern verboten etwas zu planen oder den Kunden vor Ort bei Angeboten oder einfachen Fragen zu helfen.
Stattdessen ist man gezwungen den Kunden zu erzählen, dass die sich doch lieber beim Büro melden sollen und wir da leider nichts machen können.

Arbeitsbedingungen

Work-Life-Balance habe ich ja mittlerweile schon erwähnt.
Durch den Personalmangel kommt es oft zu Überstunden, statt 37 auch mal 45 Stunden oder mehr. Hinzu kommt noch das man auch mal eine Woche Bereitschaft hat und dann kann die Situation natürlich eskalieren.
Einsicht in der leitenden Ebene gibt es leider nicht.
Ich denke mal es wird sich in nächster Zeit auch nichts daran ändern.
Das einzig gute was einem bleibt ist dass man im Außendienst arbeitet und oft auch mal in seinem eigenen Tempo arbeiten kann.

Kommunikation

Kommunikation gestaltet sich bei Chubb eher schwierig.
Viel bekommt man von oben nicht mit, man lebt einfach vor sich hin und hofft dass man einfach seine Arbeit erledigen kann und gut ist.
Aus der Hauptzentrale in Hamburg kenne ich persönlich niemanden.
Das ist natürlich immer ein Problem wenn man sich untereinander nicht persönlich kennt, die persönliche Einschätzung ist dadurch oft nur nach Leistung und Umsatz im Unternehmen.

Gleichberechtigung

Bist du gut mit den Kollegen in Hamburg, gehts dir super.
Fragen werden ohne wenn und aber am selben Tag beantwortet und alles gut. Kennst du jedoch niemanden aus Hamburg so bekommst du höchstwahrscheinlich keine Antwort oder erst nach mehreren Monaten.
Aber auch in Lauterbach bist du besser dran wenn du mit dem Innendienst sehr gut bist, ansonsten werden deine Anrufe und Anliegen gekonnt ignoriert oder klein geredet.

Interessante Aufgaben

Elektrotechnik beziehungsweise Sicherheitstechnik ist natürlich immer interessant. Auch nach mehreren Jahren im Beruf hat man noch lange nicht alles gesehen und wenn man möchte dann kann man sich immer wieder einen neuen Bereich aneignen und statt Brandmeldeanlagen auch mal Einbruchmeldeanlagen oder Sprachalamierungsanlagen bauen/warten.

Chubb wird bald untergehen

1,5
Nicht empfohlen
Ex-FührungskraftHat im Bereich Administration / Verwaltung bei Chubb Deutschland GmbH in Hamburg gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Rein gar nichts!

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

ALLES

Verbesserungsvorschläge

Das Unternehmen umgehend schließen!

Arbeitsatmosphäre

Grausam

Image

Die Eigenwahrnehmung ist einfach nur noch lächerlich.

Work-Life-Balance

Knapp an die 100 Mails pro Tag und Hauptsache Umsatz erzielen. merkt Ihr selber oder.

Karriere/Weiterbildung

Es gibt hier keine Chancen. Meidet dieses Unternehmen! Alleine die Personalabteilung ist Mobbingprofi.

Gehalt/Sozialleistungen

Schrecklich außer man ist mit der Führungsebene gut.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Lächerliches Image

Kollegenzusammenhalt

Gibt es eigentlich kaum. Außer man leckt den ... der Obigen Riege.

Umgang mit älteren Kollegen

Einfach nur Respektlos. Bloß raus aus diesem Laden.

Vorgesetztenverhalten

Man wird durch sogenannte Interimsmanager ersetzt, die nichtmal die Grundzüge der Buchführung kennen. Diese werden auch noch überbezahlt. Selbst Angestellte können mehr als diese Tollen Manager. Über die Geschäftsführung muss man nichts sagen, da diese sich nur die Taschen vollstopfen.

Arbeitsbedingungen

Nur das Nötigste dem Mitarbeiter geben.

Kommunikation

Der Flurfunk hier ist ausgesprochen genial.

Gleichberechtigung

Männer wie immer bevorzugt.

Interessante Aufgaben

Gibt da 2,3 geniale Projekte.

Arbeitgeber-Kommentar

Matthias ChmielewskiTalent Akquisition Partner & Onboarding

Hallo,

zunächst herzlichen Dank dafür, dass Sie sich die Zeit genommen haben, uns Feedback zu Ihrer Sicht auf unser Unternehmen zu geben. Feedback, auch in der kritischen Form, ist uns wichtig, um uns stets selbst zu reflektieren und Veränderungen anstoßen zu können.

Gerne wären wir mit Ihnen persönlich ins Gespräch gekommen, um gemeinsam zu erarbeiten, woran Sie die negativen Wertungen festmachen – insbesondere der Punkte „Work-Life-Balance“ und „Gleichberechtigung“ – um daraus unser Vorgehen möglicherweise optimieren zu können.

Wir freuen uns, wenn Sie für einen vertrauensvollen Austausch zur Verfügung stehen, wenn Sie weitere Informationen wünschen oder Ihr Anliegen einfach persönlich zum Ausdruck bringen möchten.

Bis dahin wünschen wir Ihnen alles Gute.

Viele Grüße

Ihre Chubb Personalabteilung

Matthias Chmielewski
040-611 611-86
matthias.chmielewski@chubbfs.com

Der Fisch stinkt vom Kopf her

1,6
Nicht empfohlen
Ex-FührungskraftHat bei Chubb Deutschland GmbH in Hamburg gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Pünkliche Gehaltszahlung

Verbesserungsvorschläge

Dringend am Kopf was ändern. Hier liegen die Probleme

Arbeitsatmosphäre

Die Ethikregeln sind das Papier nicht wert auf dem sie stehen. Gerade eine Person aus der Abteilung mit den drei Buchstaben weiss sich nicht zu benehmen. Unternommen wird leider nichts.

Work-Life-Balance

Am Tag 50 bis 100 Mails. Das kann nicht funktionieren.

Kollegenzusammenhalt

Unter den Kollegen stimmt es. Leider stimmt es in der obetsten Führung überhaupt nicht. Wenn man mal ehrlich zu sich wäre würde man sehen das viele Probleme aufgrund eines Teams entstehen.
Umsatz ist nicht alles, Umsatz alleine bringt keine Gewinne.

Kommunikation

Wenn man etwas erfährt dann über den Flurfunk.
Infofluss sehr schlecht.
Monatspräsentation hat was von Ron Hubbard


Image

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Optionen

Arbeitgeber-Kommentar

Matthias ChmielewskiTalent Akquisition Partner & Onboarding

Hallo,

danke, dass Sie sich die Zeit genommen haben, unser Unternehmen zu bewerten.

Wir bedanken uns auch für das Feedback und möchten gerne näher darauf eingehen. Involvierte und engagierte Mitarbeitende gehören selbstverständlich zu den wichtigsten Bausteinen einer erfolgreichen Unternehmung – das ist nicht nur bei Chubb Deutschland GmbH der Fall.

In Sachen Work-Life-Balance möchten wir auf unsere Arbeitszeiten-Regelungen hinweisen, die dazu beitragen, dass Mehrarbeit durch Freizeit ausgeglichen werden darf.

Unser ECO steht jedem Mitarbeiter und jeder Mitarbeiterin bei ethischen Fragestellungen und Vorfällen mit Rat und Tat vertraulich zur Seite.

Bei einigen Kritikpunkten hilft uns konkrete Information sicherlich weiter. Wir freuen uns, wenn Sie vertraulich Kontakt aufnehmen möchten, wenn Sie weitere Informationen wünschen oder Ihr Anliegen einfach persönlich zum Ausdruck bringen möchten.

Bis dahin wünschen wir Ihnen alles Gute.

Viele Grüße

Ihre Chubb Personalabteilung

Matthias Chmielewski
040 611 611-86
matthias.chmielewski@chubbfs.com

Endlich raus aus der Mobbingbude!

2,5
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Chubb Deutschland GmbH in Hamburg gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Nichts!

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Ooohhhh, ziemlich viel!

Verbesserungsvorschläge

Die ganze Bude schließen und sich neu aufstellen mit Führungskräften, die den Positionen gerecht werden.

Arbeitsatmosphäre

Ich denke auf dem Mond macht es mehr Spaß, als in diesem Unternehmen. MOBBING wird hier nicht gerade klein geschrieben! Trotz den ganzen Ethischen Vorgaben....irgendwie komisch!

Image

Es geht immer weiter Bergab! Welcome in USA

Work-Life-Balance

Akzeptabel

Karriere/Weiterbildung

Wie in den 60ern.

Gehalt/Sozialleistungen

Akzeptabel

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Sozial ist die Ziege vom Parrer

Kollegenzusammenhalt

Ohne Worte!!!

Umgang mit älteren Kollegen

Ist akzeptabel

Vorgesetztenverhalten

Nicht gut! Hier muss dringend etwas geändert werden.

Arbeitsbedingungen

Wenn die Programme funktionieren würden, könnte es klappen.

Kommunikation

Top, hier erfährt man alles innerhalb von Minuten!

Gleichberechtigung

Der eine darf halt mehr wie der andere. Leck dem richtigen den Schuh, dann paßt es schon.

Interessante Aufgaben

Auf jeden Fall

Arbeitgeber-Kommentar

Matthias ChmielewskiTalent Akquisition Partner & Onboarding

Liebe Kollegin, lieber Kollege,

vielen Dank für Ihre Bewertung und dass Sie diesen Weg gewählt haben, um mit uns in Kontakt zu treten.
Wir nehmen Ihre Meinung ernst und Ihr Feedback hilft uns dabei, unsere Arbeit kritisch zu überprüfen und Verbesserungen anzustoßen.

Zum einen bedauern wir, dass Ihre Beschäftigung bei uns nicht Ihren Erwartungen entsprochen hat.
Unser ECO steht jedem Mitarbeiter und jeder Mitarbeiterin bei ethischen Fragestellungen und Vorfällen mit Rat und Tat vertraulich zur Seite.

Zum anderen liegt uns viel daran, eine offene Unternehmenskultur zu fördern und jeden Mitarbeitenden sowie seine oder ihre Anliegen fair zu behandeln.
Wir freuen uns, wenn Sie vertraulich Kontakt aufnehmen möchten, wenn Sie weitere Informationen wünschen oder Ihr Anliegen einfach zum Ausdruck bringen möchten.
Bis dahin wünschen wir Ihnen alles Gute.

Viele Grüße

Ihre Chubb Personalabteilung

Matthias Chmielewski
040 611 611-86
matthias.chmielewski@chubbfs.com

Seit 2006 ging es stetig bergab!

2,6
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Produktion bei Chubb Deutschland GmbH in Hamburg gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Absolut garnichts, seit 2019!

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Die Liste ist nicht lang genug!

Verbesserungsvorschläge

Sucht Euch für Ratingen einen PPA der seinen Aufgaben gerecht wird!

Arbeitsatmosphäre

Mehr schlecht als Recht!

Image

Wer war noch gleich Chubb?

Work-Life-Balance

Akzeptabel

Karriere/Weiterbildung

Nur das nötigste!

Gehalt/Sozialleistungen

AT, jeder ist seines glückes Schmied.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

OK

Kollegenzusammenhalt

Wer eng mit der Führungsebene zusammenarbeitet ist steht's willkommen!

Umgang mit älteren Kollegen

Ist ok.

Vorgesetztenverhalten

Null Sterne sind leider nicht zu vergeben!!!!

Arbeitsbedingungen

OK.

Kommunikation

Über den Flurfunk erfährt man alles!

Gleichberechtigung

Ist vollkommen ok.

Interessante Aufgaben

Sicherheitstechnik ist immer Interessant, würde es immer wieder machen!

Arbeitgeber-Kommentar

Matthias ChmielewskiTalent Akquisition Partner & Onboarding

Liebe Kollegin, lieber Kollege,
danke für Ihre Bewertung. Wir nehmen jede Art von Kritik an, da uns diese die Gelegenheit gibt, uns zu hinterfragen und weiterzuentwickeln.

Gerne möchten wir den Hintergrund der Kritik verstehen und bedauern daneben, dass Ihre Beschäftigung bei uns nicht Ihren Erwartungen entsprochen hat.
Uns liegt viel daran, eine offene Unternehmenskultur zu fördern und unsere Mitarbeitenden fair zu behandeln.

Wir freuen uns, wenn Sie vertraulich Kontakt aufnehmen möchten, wenn Sie weitere Informationen wünschen oder Ihr Anliegen einfach zum Ausdruck bringen möchten.
Bis dahin wünschen wir Ihnen alles Gute.

Viele Grüße

Ihre Chubb Personalabteilung

Matthias Chmielewski
040 611 611-86
matthias.chmielewski@chubbfs.com

Besser nicht drüber nachdenken.

2,1
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Produktion bei Chubb Deutschland GmbH in Leipzig gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Wirklich nicht gut.

Image

Mir ist kein Mitarbeiter bekannt, der sich mit der Firma identifiziert. Man geht "hierher" um zu arbeiten. Die Eigenwahrnehmung von Chubb ist dagegen gigantisch und geht an der Wirklichkeit weit vorbei.

Work-Life-Balance

Man nimmt viel Unerledigtes mit nach Hause und in die Freizeit. Psychisch belastend.

Karriere/Weiterbildung

Wenn man mehrfach bittet...

Gehalt/Sozialleistungen

Hier muss ENDLICH mal was getan werden.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Hier punktet Chubb.

Kollegenzusammenhalt

Aber nur in den jeweiligen Hierarchieebenen.

Umgang mit älteren Kollegen

Die werden eher als Balast gesehen, der auch gern mal aussortiert wird. Aber ansonsten ok.

Vorgesetztenverhalten

Meist nicht besonders gut. Fehlef werden auf untere Ebenen abgewälzt.

Arbeitsbedingungen

Die Arbeitsmittel und -geräte sind in Ordnung. Arbeitsschutz wird groß geschrieben, allerdings durch ausländische Vorschriften gern auch übertrieben.

Kommunikation

Hier kommt "unten" gar nichts mehr an.

Gleichberechtigung

Das passt bei Chubb.

Interessante Aufgaben

Die gab es früher wirklich mal. Jetzt durch viele unterdeckte Aufträge nut noch stupides Abarbeiten.

Akt. leider nicht weiter zu empfehlen

1,2
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bei Chubb Deutschland GmbH in Hamburg gearbeitet.

Verbesserungsvorschläge

Die Mitarbeiter mehr in den Mittelpunkt stellen, neutrales Handeln, flüssigere Kommunikationsabläufe, faires Miteinander

Arbeitsatmosphäre

stets angespannt

Work-Life-Balance

Psychische und Physische Belastung auch in der Freizeit, durch die Unstimmigkeiten im Betrieb

Karriere/Weiterbildung

fast nicht vorhanden

Kollegenzusammenhalt

kein Wir-Denken

Vorgesetztenverhalten

leider nicht durchweg neutral

Kommunikation

Leider keine flüssige Kommunikation, schwierig an best. Informationen zu gelangen


Image

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Optionen

Leider ist dieser Arbeitgeber nicht weiter zu empfehlen

1,8
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf bei Chubb Deutschland GmbH in Hamburg gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Gehalt

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Fast alles

Verbesserungsvorschläge

Viel zu viele Baustellen um sinnvolle Verbesserungsvorschläge machen zu können

Arbeitsatmosphäre

Mobbing und Bossing wird seitens des Personalbereichs nicht sanktioniert, sondern versucht dem Mitarbeiter auszureden. Eine Integration der Altunternehmen ( Nordalarm und Ahlbrand) hat nicht stattgefunden. Jede Niederlassung macht was sie will und es hat keine Konsequenzen

Image

Kaum Zufriedenheit bei den Kollegen , in der Kundenwahrnehmung auch nicht positiv

Work-Life-Balance

Urlaub wird nur ungern genehmigt. Überstunden werden erwartet. 10 Tage des Urlaubs sind freiwillig und widerrufbar

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Extrem viel Papier, sehr viel unnötige Fahrten

Karriere/Weiterbildung

Sehr schwierig

Kollegenzusammenhalt

Ist nicht gewünscht, zum Glück mit wenigen doch möglich

Vorgesetztenverhalten

Absolut inakzeptabel , Geschäftsführung fehlt Durchsetzungskraft

Arbeitsbedingungen

Technisch deutlich zurück, extrem viel Papier, schlechter IT Dienstleister. Einkauf hat schon Probleme Verbrauchsmaterial zu bestellen. Anstelle von wenigen sinnvollen Programmen wird versucht alles über dutzende Excellisten zu lösen

Kommunikation

In manchen Abteilungen durchaus gut, hier aber inakzeptabel

Gehalt/Sozialleistungen

Gehalt ist in Ordnung, einige Passi der Firmenwagenvereinbarung sind nicht akzeptabel.

Interessante Aufgaben

Angenehme Kunden, abwechslungsreiche Tätigkeiten

mit Höhen und Tiefen...

4,2
Empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich IT bei Chubb Deutschland GmbH in Hamburg gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Jeder der was erreichen will und dafür was tut bekommt die Chance in dem Unternehmen sich weiter zu entwickeln. Es wird nicht nach einem Abschluss geschaut, sondern nach der Leistung.
zu 95% sehr gute Kollegen und wenn man Respektvoll miteinander umgeht bekommt man immer Unterstützung.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

in einigen Positionen sitzen Menschen die nicht dahin gehören, man hat das Gefühl es wird darüber weggeschaut nach dem Motto "Hauptsache wir haben jemanden"

Verbesserungsvorschläge

Klare Strukturen und Unterstützung beim Onboarding. Eine bessere Zusammenarbeit zwischen den Abteilungen in der Zentrale. Mehr Mitarbeiter die auch motiviert sind was zu bewegen im Unternehmen.
Mehr Mitarbeiterwertschätzung von der Management-Ebene.

Arbeitsatmosphäre

Die Arbeitsatmosphäre ist je nach Abteilung unterschiedlich, ich persönlich hatte nie Probleme. Wie man in den Wald rein ruft, so kommt es auch wieder raus.

Work-Life-Balance

Jeder Mitarbeiter muss hier sich selbst schützen, nur wer klar kommuniziert wird auch gehört.

Karriere/Weiterbildung

Wer sich weiterentwickeln will muss es ansprechen und dran bleiben. Von alleine wird einem nichts angeboten. Jedoch bei eigenen Anfragen wird es genehmigt.

Gehalt/Sozialleistungen

Gleichberechtigung beim Gehalt herrscht nicht. Chubb bietet jedoch sehr gute Benefits an.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

in der Zentrale mittlerweile viel Digital, in den Standorten wird noch zu viel Papier gebraucht. Daran wird aber gearbeitet.

Kollegenzusammenhalt

auch hier je nach Abteilung unterschiedlich. Für mich war es ein sehr guter Zusammenhalt.

Umgang mit älteren Kollegen

hier geht es um Leistung und nicht das Alter

Vorgesetztenverhalten

Über meinen letzten Vorgesetzten kann ich nichts negatives sagen, wenn ich Hilfe gebraucht habe und es angesprochen habe, hab ich auch Hilfe bekommen. Auch hier gilt, klare Kommunikation.

Arbeitsbedingungen

modern ausgestattete Büroräume mit Luft nach oben

Kommunikation

In den letzten Jahren wird mehr daran gearbeitet, jedoch fehlt da noch der rote Faden. Kann nur besser werden.

Interessante Aufgaben

hier wird es einem nie langweilig. Gefühlt jeden Tag kommen neue Aufgaben/Probleme die man lösen muss. Wer stumpf nur seine Arbeit erledigen will ist hier falsch.


Image

Gleichberechtigung

Optionen
MEHR BEWERTUNGEN LESEN