Workplace insights that matter.

Login
Kein Logo hinterlegt

CJD - Das Bildungs- und 
Sozialunternehmen
Vorstellungsgespräche

8 Bewertungen von Bewerbern

kununu Score: 2,1
Score-Details

8 Bewerber haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 2,1 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

Keine Rückmeldung auf Bewerbung

1,0
Bewerber/inHat sich 2020 bei CJD Frechen in Frechen als Angebotsleiter beworben.

Verbesserungsvorschläge

Bewerber sollten informiert werden. Nach 5 Wochen außer der Eingangsbestätigung keinerlei Rückmeldung ob sich der Prozess ggf. coronabedingt verzögert oder Absage.


Zufriedenstellende Reaktion

Erwartbarkeit des Prozesses

Schnelle Antwort

Teilen

Zwischen der Außendarstellung und dem Ist klafft eine große Lücke - leider.

2,0
Bewerber/inHat sich 2019 bei CJD Zentrale in Ebersbach beworben.

Verbesserungsvorschläge

Den Bewerber pünktlich empfangen und keine unbedeuteten Schwätzchen mit einem Kollegen vorziehen (das geschah drei Meter von mir entfernt, da wusste ich noch nicht, dass die Dame die Personalerin ist).

Zu viel Geschwafel über Strategie und christliches Selbstbild. Sie sollten die hohlen Worte mit Inhalten füllen. Trotz Nachfragens bekam ich lediglich ausweichende und wenig überzeugende Antworten.


Erklärung der weiteren Schritte

Professionalität des Gesprächs

Zufriedenstellende Reaktion

Wertschätzende Behandlung

Vollständigkeit der Infos

Erwartbarkeit des Prozesses

Zufriedenstellende Antworten

Zeitgerechte Zu- oder Absage

Angenehme Atmosphäre

Schnelle Antwort

Teilen

menschlich einfach nur enttäuschend und absolut unproffesioneller Ablauf

3,0
Zusage
Bewerber/inHat sich 2019 bei CJD Maximiliansau in Wörth am Rhein als Dispositionsassistent/-in beworben und eine Zusage erhalten.

Verbesserungsvorschläge

Kommunikation ist wohl ein Fremdwort - anstatt klar und deutlich, sowie zeitnah zu kommunizieren - werden nur Wischi-Waschi-Aussagen getroffen und man wird ständig nur vertröstet bzw. wird sich dann letztendlich gar nicht mehr gemeldet. Mündliche Absprachen (z. B. Gehalt) werden nicht eingehalten. Arbeitsvertrag sehr fragwürdig und absolut nicht arbeitnehmerfreundlich- von den Chancengebern hier keine Spur - ähnelt eher einer hire&fire-Strategie!! Hatte insgesamt 2 Vorstellungsgespräche innerhalb 2 Monaten. Bekam dann die mündliche Zusage zur Einstellung, auch die finanzielle Vergütung wurde hier klar und deutlich besprochen, zu klären sei nur noch der genaue Arbeitsbeginn gewesen. Ab hier bahnte sich dann die ganze Miserie an....gemeldet wurde sich von Seiten der Firma aus eigenständig nie. Auf ständiger Rückfrage meinerseits wurde ich schließlich von Woche zu Woche vertröstet...die Warterei zog sich nun ganze 2 weitere Monate hin. Erhielt dann den Arbeitsvertrag und die böse Überraschung. Absprachen und Gehalt nicht eingehalten. Auf Rückfrage meinerseits bezüglich gewisser Punkte im Arbeitsvertrag - null Reaktion. Seit dem nie wieder etwas von dieser Firma gehört.


Erklärung der weiteren Schritte

Professionalität des Gesprächs

Zufriedenstellende Reaktion

Wertschätzende Behandlung

Vollständigkeit der Infos

Erwartbarkeit des Prozesses

Zufriedenstellende Antworten

Zeitgerechte Zu- oder Absage

Angenehme Atmosphäre

Schnelle Antwort

Teilen

Nach 5 Monaten und trotz Qualitätsmanagementsystem nicht einmal eine Eingangsbestätigung zur Bewerbung erhalten!?

1,0
Bewerber/inHat sich 2018 bei Christliches Jugenddorfwerk Deutschlands gemeinnütziger e. V. (CJD) in Berchtesgaden als Personaler beworben und sich schließlich selbst anders entschieden.

Verbesserungsvorschläge

Vielleicht ist der für den Bewerbungsprozess Verantwortliche nicht als Personaler geeignet und möglicherweise gibt es auch keine entsprechenden Vertretungsregelungen. Ich verstehe auch nicht, wie das trotz Qualitätsmanagementsystem passieren kann....


Zufriedenstellende Reaktion

Erwartbarkeit des Prozesses

Zeitgerechte Zu- oder Absage

Schnelle Antwort

Teilen

Absolute Unverschämtheit! Teamleiter mit Mehraufgaben auf "Kirchentarif" mit 2800 brutto vergüten wollen bei 40h+!

3,4
Bewerber/inHat sich 2018 bei CJD e.V. in Ludwigshafen als Teamleiter über 10 Mitarbeiter mit Personalplanung &- verantwortung zusätzlich (!) voller Dozent und Social-Media bearbeiten beworben und sich schließlich selbst anders entschieden.

Verbesserungsvorschläge

Bitte in der Realität ankommen!


Erklärung der weiteren Schritte

Professionalität des Gesprächs

Zufriedenstellende Reaktion

Wertschätzende Behandlung

Vollständigkeit der Infos

Erwartbarkeit des Prozesses

Zufriedenstellende Antworten

Zeitgerechte Zu- oder Absage

Angenehme Atmosphäre

Schnelle Antwort

Teilen

Kein Plan

1,8
Bewerber/inHat sich 2016 bei CJD Bildungszentrum in Stuttgart als Verwaltungsangestellter beworben und sich schließlich selbst anders entschieden.

Verbesserungsvorschläge

Es lief einigermaßen gut, auch wenn kein Plan da war, was man eigentlich wissen wollte. Das ist für ein Bewerbungsgespräch doch sehr merkwürdig. So wurde es ein Gespräch, in dem die Fragen gleichmäßig auf alle Seiten verteilt waren. Seltsam wurde es allerdings, als es um die Bezahlung ging. Es gibt zwar eine eigene Gehaltsstaffel, aber die wird wie ein geheimes Buch verwaltet.
Dann wurden persönliche Fragen gestellt, die laut AGG nicht erlaubt sind, das habe ich im Nachhinein gesehen. Ich fand es sehr merkwürdig und ist deshalb sehr fraglich, weil das ähnlich ist, wie die Frage, ob eine Bewerberin schwanger ist. Da ich dennoch Auskunft gab, lief es nicht mehr gut und bekam weder einen Anruf noch ein Schreiben für eine Zu- oder Absage von ihnen.


Erklärung der weiteren Schritte

Professionalität des Gesprächs

Zufriedenstellende Reaktion

Wertschätzende Behandlung

Vollständigkeit der Infos

Erwartbarkeit des Prozesses

Zufriedenstellende Antworten

Angenehme Atmosphäre

Schnelle Antwort

Teilen

Bewerbungen werden nur auf Anfrage beantwortet und Stellenangebote bleiben dauerhaft ausgeschrieben

1,0
Absage
Bewerber/inHat sich 2016 bei CJD Dortmund in Dortmund als Assistent der Gesamtleitung beworben und eine Absage erhalten.

Verbesserungsvorschläge

Ich habe mich als Absolvent eines wirtschaftswissenschaftlichen Masterstudienganges um die in der Jobbörse des CJD ausgeschriebene Stelle als Assistent der Gesamtleitung beworben, da mein Qualifikationsprofil sehr gut zum Anforderungsprofil der Ausschreibung passte. Eine Bewerbungsbestätigung erhielt ich jedoch erst nach über zwei Wochen.
Auf eine Antwort auf meine Bewerbung wartete ich dann anderthalb Monate vergeblich, weshalb ich per Mail nach dem Stand des Bewerbungsprozesses fragte. Nun wurde mir sofort mitgeteilt, dass das Bewerbungsverfahren fast abgeschlossen wäre und man sich in Kürze ohnehin gemeldet hätte – was wohl angezweifelt werden darf. Zudem wurde mir nun direkt mitgeteilt, dass „die Qualifikationen und Fähigkeiten eines/ einer anderen Bewerbers/ Bewerberin“ den „Idealvorstellungen“ des Verbandes noch näher kommen würden, wobei es um „Nuancen“ ginge. In der verbandseigenen Jobbörse des CJD ist die Stelle jedoch auch nach zweiundhalb Monaten immer noch ausgeschrieben. Da es sich um einen Verband handelt, der das Adjektiv „christlich“ im Namen trägt, ist ein solcher Umgang mit Bewerbern besonders inakzeptabel.


Zufriedenstellende Reaktion

Erwartbarkeit des Prozesses

Schnelle Antwort

Teilen

Kaltes und unangenehmes Bewerbungsgespräch

3,2
Absage
Bewerber/inHat sich 2020 bei CJD Dortmund in Dortmund als Werkstudent beworben und eine Absage erhalten.

Erklärung der weiteren Schritte

Professionalität des Gesprächs

Zufriedenstellende Reaktion

Wertschätzende Behandlung

Vollständigkeit der Infos

Erwartbarkeit des Prozesses

Zufriedenstellende Antworten

Zeitgerechte Zu- oder Absage

Angenehme Atmosphäre

Schnelle Antwort

Teilen