Navigation überspringen?
  

communicall GmbHals Arbeitgeber

Deutschland Branche Dienstleistung
Subnavigation überspringen?

communicall GmbH Erfahrungsberichte

Bewertungsfaktoren
Die Ausbilder
4,33
Spaßfaktor
3,67
Aufgaben/Tätigkeiten
3,67
Abwechslung
3,67
Respekt
4,00
Karrierechancen
3,00
Betriebsklima
3,33
Ausbildungsvergütung
3,33
Arbeitszeiten
3,67
Azubi Benefits

Folgende Azubi-Benefits werden geboten

Ausbildungsmaterialien bei 1 von 3 Bewertern kein bezahlten Fahrtkosten bezahlte Arbeitskleidung bei 1 von 3 Bewertern keine flex. Arbeitszeiten Essenszulagen bei 3 von 3 Bewertern keine Kantine keine betr. Altersvorsorge gute Anbindung bei 2 von 3 Bewertern Mitarbeiterrabatte bei 3 von 3 Bewertern Mitarbeiterevents bei 3 von 3 Bewertern Internetnutzung bei 3 von 3 Bewertern Gesundheitsmaßnahmen bei 2 von 3 Bewertern kein Betriebsarzt Barrierefreiheit bei 1 von 3 Bewertern Parkplatz bei 3 von 3 Bewertern kein Mitarbeiterhandy keine Hunde geduldet
Bewertungen filtern

Filter

Bewertungen

Die Ausbilder

Wechselnde Teamleiter/Führungskräfte haben in den 3 Jahren ein fachliches und persönliches Auf & Ab bedeutet. Von sehr gut und kompetent, bis hin zu ungeeignet.

Spaßfaktor

Der tägliche Büroalltag wurde durch zahlreiche Bemühungen aufgelockert, unter anderem durch gemeinsames Grillen in der Mittagspause, Teamessen im Restaurant, Eiswagen in der Kaffeepause und regelmäßige kleine Infoveranstaltungen mit Weißwurstfrühstück.

Aufgaben/Tätigkeiten

Sehr interessante und abwechslungsreiche Kundenprojekte. Meine Einarbeitungsphase wurde optimal gestaltet, so konnte ich schnell als vollwertiger Mitarbeiter agieren. Allerdings wurde ich den Großteil der Ausbildung nur in einem Bereich eingesetzt und wechselte nur auf eigene Initiative den Aufgabenbereich, was aber inhaltlich für meine Ausbildung sehr wichtig war. In Zukunft wird dies durch die Firma besser geregelt.

Respekt

Ich wurde stets mit Respekt behandelt und die Kollegen sowie Vorgesetzten waren freundlich im Umgang.

Karrierechancen

kleines Unternehmen - normaler Angestellter oder Team./Projektleiter, mehr Aufstiegschancen gibt es nicht.

Betriebsklima

Es gab viele Kollegen, die sehr nett waren und immer ein offenes Ohr für mich hatten. Daraus sind einige gute Freundschaften entstanden, die auch nach meiner Ausbildung noch Bestand haben.

Arbeitszeiten

Keine Überstunden für Azubis, außer man wollte selbst welche aufbauen. Diese konnte man dann z.b an einem Freitag wieder abbauen und früher gehen. Schichtdienst (7-20 Uhr) im Service-Bereich.

Die Ausbilder
4,00
Spaßfaktor
4,00
Aufgaben/Tätigkeiten
3,00
Abwechslung
3,00
Respekt
5,00
Karrierechancen
3,00
Betriebsklima
3,00
Ausbildungsvergütung
4,00
Arbeitszeiten
4,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Essenszulagen wird geboten gute Anbindung wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Internetnutzung wird geboten Gesundheitsmaßnahmen wird geboten Barrierefreiheit wird geboten Parkplatz wird geboten
  • Firma
    communicall GmbH
  • Stadt
    Bayreuth
  • Jobstatus
    Ausbildung abgeschlossen in 2013
Du hast Fragen zu communicall GmbH? Stell sie hier und erhalte Antworten von Unternehmenskennern!
  • 08.Aug. 2013
  • Azubi

Die Ausbilder

In meiner Ausbildung hatte er immer ein offenes Ohr für uns Azubis und selbst wenn's mal nicht so rund lief fand sich immer unbürokratisch und schnell eine Lösung für die Problemchen der Azubis.

Spaßfaktor

Das Team und auch die Vorgesetzten sehen mich als Azubi als vollwertiges Teammitglied.
Man ist als Azubi nicht die Fachkraft zum Kaffee kochen sondern bekommt Verantwortungsvolle Aufgaben übertragen.
Es herrscht stets ein lockeres Arbeitsklima und gibt es eine Frage hilft einem jeder gerne weiter.

Aufgaben/Tätigkeiten

Pro Woche steht uns Azubis über eine Stunde Zeit zur freien Verfügung. In der Lernzeit können wir uns untereinander austauschen, gemeinsam problemfächer lernen und uns über Azubiprojekte absprechen. Als Azubi hat man bei uns Tagesunterricht oder Blockschule. Es kann in aller Regel gewählt werden welche Unterrichtsart man besuchen will. Ich habe den Schulischen Teil in Tagesunterricht hinter mich gebracht und mich immer über den "freien" Tag in der Woche gefreut.
Die Technische Ausstattung ist bei uns auf dem neuesten Stand. Zwar sind die Computer schon etwas in die Jahre gekommen ,softwaretechnisch ist aber alles im grünen Bereich.

Abwechslung

In der Ausbildung lernt man bei uns alle Bereiche kennen:
Die Arbeit als Projektleiter mit der Steuerung und Auswertung der Agenten, Verwaltungstätigkeiten und saubere Ablagearbeiten, Aus- und Eingehende Gespräche führen, Postversand durchführen und und und... Der Einsatz von uns Azubis findet hauptsächlich im Tagesgeschäft statt. Es gibt allerdings auch Projekte die von uns in Eigenregie geplant, durchgeführt und ausgewertet werden. Das kann ein Messeauftritt, ein Telefonieprojekt oder auch etwas ganz anderes sein. Eines haben diese Projekte immer gemeinsam: Sie bereiten uns Azubis in bestmöglicher Art und Weise auf die IHK Prüfung vor.

Respekt

Als Azubi hat man bei uns die selben Rechte wie alle anderen Mitarbeiter. Alle Vorgesetzten haben bei uns stets ein offenes Ohr und unterstützen uns so gut es geht. Die Kollegen sind einer der Besten Teile an der Ausbildung. Sie sind nicht nur freundlich, man wird gleich ab dem ersten Tag eingebunden und nicht als Neuling behandelt.
Passiert einem als Azubi mal ein Fehler kommt immer direkt der betroffene Kollege zu einem und spricht die weitere Vorgehensweise ab.

Karrierechancen

Nach der Ausbildung besteht bei uns die Möglichkeit direkt in ein Arbeitsverhältnis überzugehen. Da man sich schon kennt spart man sich die Probezeit und bekommt direkt einen Vertrag der auf die persönlichen Bedürfnisse abgestimmt ist. Im Unternehmen gibt es bei uns immer wieder die Möglichkeit weitere Verantwortungen zu übernehmen und somit aufzusteigen.

Betriebsklima

Bei uns im Betrieb gibt es immer mehrere Auszubildende im selben Lehrjahr und auch sonst sind wir ein starkes Team. Durch die auch uns Azubis übertragene Verantwortung nehmen uns Kollegen ernst. Alle Mitarbeiter können bei uns an den Firmenboni teilhaben, das sind zum Beispiel die Gratisnutzung des benachbarten Fitnesscenters oder verschiedene Rabattaktionen z.B. in Elektronikläden oder Therme.

Ausbildungsvergütung

Es gibt bei uns weder Weihnachts, noch Urlaubsgeld. Als Azubi wird man aber trotzden zusätzlich zur Ausbildungsvergütung mit Einkaufsgutscheinen, Tankgutscheinen oder ähnlichem unterstützt. Die Entlohnung ist fair und im vergleich zu anderen Callcenter Dienstleistern sogar etwas höher. Man kann immer pünktlich zum 1. mit seinem Geld rechnen, das bringt einem als Azubi z.B. bereits nach der dritten Gehaltszahlung einen Dispokredit bei der Bank.

Arbeitszeiten

Arbeit und Freizeit sind zwei Dinge die sich nur schwer unter einen Hut bringen lassen. Mir war in meiner Ausbildung wichtig, dass ich geregelte Arbeitszeiten habe und genau weis, wann ich kommen muss und wann Feierabend ist. Bei uns besteht immer die Möglichkeit für einen Termin früher von der Arbeit in den Feierabend zu gehen, umgekehrt besteht auch für Azubis die Möglichkeit Überstunden aufzubauen und die dann gegen Freizeit einzutauschen. In der Regel hat man bei uns an Wochenenden und natürlich an Feiertagen frei, weiterhin müssen wir nach der Berufsschule nicht mehr im Betrieb erscheinen, auch wenn die Berufsschule früher endet.
Natürlich gibt es den ein oder anderen Posten der Wochenendarbeit erfordert, diese fällt aber nur in einem bestimmten Bereich an und wird gerecht unter allen Mitarbeitern dort aufgeteilt.

Verbesserungsvorschläge

  • Eine Klimaanlage oder zumindest eine flächendeckende Verteilung von Ventilatoren währe super!  An der Thematik wird zwar schon gearbeitet aber an der Umsetzung hapert es noch ein bisschen. 
  • Es sollte ein eigenes Incentive für Auszubildende geschaffen werden.  Besonderes Augenmerk sollte hier auf den erbrachten Leistungen des einzelnen Azubi liegen da es hier doch vereinzelt ziemliche Unterschiede gibt. 

Pro

In einer offenen Atmosphäre entspannt seine Ausbildung zu absolvieren, außerdem die perfekten Kollegen an seiner Seite zu haben und nach seinen eigenen Stärken gefördert zu werden. Mit Augenmerk auf die Ausbildung gibt es immer wieder Sonderaktionen die uns Azubis den Arbeitsalltag versüßen.

Contra

Urlaubs und Weihnachtsgeld gibt es bei uns leider nicht und in den drei Sommertagen pro Jahr wird es im Büro immer ziemlich warm...

Die Ausbilder
5,00
Spaßfaktor
4,00
Aufgaben/Tätigkeiten
4,00
Abwechslung
5,00
Respekt
5,00
Karrierechancen
4,00
Betriebsklima
5,00
Ausbildungsvergütung
4,00
Arbeitszeiten
5,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Ausbildungsmaterialien wird geboten bezahlte Arbeitskleidung wird geboten Essenszulagen wird geboten gute Anbindung wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Internetnutzung wird geboten Gesundheitsmaßnahmen wird geboten Parkplatz wird geboten
  • Firma
    communicall GmbH
  • Stadt
    Bayreuth
  • Jobstatus
    Ausbildung abgeschlossen in 2013
  • 01.Dez. 2012
  • Azubi

Arbeitszeiten

Die Firma, wie in der Beschreibung schon beschrieben ist, ist nach außen hin echt eine Traumfirma, die ersten Wochen dort waren auch ganz schön, es wurde öfter mal gegrillt, es gibt regelmäßig Obst und ab und an mal ein Eis.

Das erste Mal wurde ich hellhörig, als eine Führungsperson uns beim Essen sagte, man solle nicht so auf andere hören, was die sagen, es gibt ja immer schwarze Schafe. Das fand ich schon etwas seltsam.

Man merkt mit der Zeit, dass unheimlicher Druck auf manchen Mitarbeitern liegt und diese das natürlich nicht für sich behalten können und mit anderen schlecht umgehen.

Es werden Aufträge angenommen, obwohl keine Mitarbeiter zur Verfügung stehen und wenn man gutes Leistet wird das als selbstverständlich angesehen, aber wenn man Fehler macht wird man gleich rund gemacht.

Aber ein gutes Beispiel für die Qualität der Firma ist, dass Kündigungen raus geschickt werden, ohne das Abteilungsverantwortliche was davon wissen, geschweige denn die Person selbst, also ohne Abschlussgespräch!

Also mein Fazit ist:
Leider kann man in eine Firma nicht rein schauen, deshalb überlegt euch das gut, ob ihr euch das 3 Jahre antut. Außer ihr habt kein Problem klein gehalten zu werden. Die meisten Mitarbeiter sind echt Klasse (aber von denen gehen jetzt einige freiwillig) aber was in der jungen Führungsebene abgeht kann man nicht verstehen...

Verbesserungsvorschläge

  • Eine Firma sollte langsam und gediegen Wachsen und nicht mit aller Gewalt

Pro

- öfter gemeinsames Grillen oder Essen
- nette Mitarbeiter

Contra

- zu viel druck auf einzelne Mitarbeiter
- beim kleinsten Problem wird man gekündigt ohne Gespräch

Die Ausbilder
4,00
Spaßfaktor
3,00
Aufgaben/Tätigkeiten
4,00
Abwechslung
3,00
Respekt
2,00
Karrierechancen
2,00
Betriebsklima
2,00
Ausbildungsvergütung
2,00
Arbeitszeiten
2,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Essenszulagen wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Internetnutzung wird geboten Parkplatz wird geboten
  • Firma
    communicall GmbH
  • Stadt
    Bayreuth
  • Jobstatus
    Gerade in Ausbildung