Confiserie Coppeneur et Compagnon GmbH als Arbeitgeber

Kein Firmenlogo hinterlegt

12 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 3,4Weiterempfehlung: 60%
Score-Details

12 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 3,4 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

6 Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihren Bewertungen weiterempfohlen. Der Arbeitgeber wurde in 4 Bewertungen nicht weiterempfohlen.

Coronavirus

Finde heraus, was Mitarbeiter von Confiserie Coppeneur et Compagnon GmbH über den Umgang mit Corona sagen.

Bewertungen anzeigen

Familiengefühl pur

4,0
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/in

Wofür möchtest du deinen Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation loben?

Enorme Spenden von Schokolade an Krankenhäuser als Unterstützung. Abstandsregelung. Strengere Hygieneregelungen.

Wie kann dich dein Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation noch besser unterstützen?

Home Office Regelung für Familien mit Kinder und auch so, um die Infektionsgefahr zu minimieren.

Arbeitsatmosphäre

Offene Büros, tolle und stets hilfsbereite Kollegen

Image

Sehr gut, wegen der hohen Qualität an Produkten.

Work-Life-Balance

Home Office möglich, Zeitausgleich bei Überstunden, kurzfristiger Kurzurlaub möglich, kein Stress wenn man mal zu spät kommt, kein Handyverbot, früher gehen ist kein Problem

Karriere/Weiterbildung

Persönliche Entwicklung groß. Kostenlose Schulungen zu fachbezogenen Themen .
Wegen den flachen Hierarchien ist die berufliche Entwicklung (Karrierchancen) eher gering.

Gehalt/Sozialleistungen

Ausbaufähig, aber je nach Abteilung schon gerecht.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Sozialbewusstsein hoch.
Geburtstagsgeschenk von der Geschäftsleitung, Windeltorte bei Geburten, Brot mit Salz beim Umzug, Weihnachtsgeschenk, Ostergeschenk, Adventskalender: alle aufgezählten Punkte gelten für die gesamte Belegschaft

Kollegenzusammenhalt

Immer hilfsbereit, lachen kommt nie zu kurz, gemütliche Abende mit den Kollegen, Geschenke und Kuchen zu allen Geburtstagen

Umgang mit älteren Kollegen

Respektvoll. Freundschaftlich. Sind aber überwiegend nur jüngere.

Vorgesetztenverhalten

Freundschaftlich, auf gleicher Ebene, sehr verständnisvoll

Kommunikation

Führungskräfte nehmen sich immer Zeit, Kollegen helfen bei Fragen und bei kurzfristigen Anfragen.

Gleichberechtigung

Innerhalb der Abteilung ja. Zwischen den Abteilungen variiert es.

Interessante Aufgaben

Nie Langweile! Tolle Kunden und Projekte. interessante Kundenevents und eigene Veranstaltungen


Arbeitsbedingungen

Tolle Produkte & Kollegen/innen, ein großer Wirkungskreis und im Vgl. hohes Maß an Verantwortung - im positiven Sinne.

4,3
Empfohlen
Ex-Auszubildende/rHat eine Ausbildung zum/zur Auszubildende/r abgeschlossen.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Das Gesamtpaket für einen Lehrling stimmt einfach. Vom modernen Neubau, über ein tolles Team bis hin zu verantwortungsvollem Mitwirken ist alles geboten.

Verbesserungsvorschläge

Luft nach oben gibt es im Bereich der Personalentwicklung.

Arbeitsatmosphäre

Insgesamt eine sehr gute und freundliche Atmosphäre. Es wird regelmäßig gemeinsam gekocht, zu Weihnachten gebacken oder auch so etwas zusammen unternommen.

Karrierechancen

Mitlerweile unbefristete Übernahme. Der Einstieg in verantwortungsvolle Aufgaben ist gegeben und wird den Mitarbeitern ermöglicht. Aufgrund der flachen Hierarchien sind Aufstiegschancen zwar immer eine Frage von "Time & Place", es wird aber bspw. die Möglichkeit gegeben bei Veränderungswünschen auch in andere Abteilungen zu wechseln.

Ausbildungsvergütung

Ausbaufähig.

Die Ausbilder

Damals noch in Unternehmerhand. Es gab keine Probleme, aber auch keine bemerkenswerten Initiativen. Mitlerweile wohl deutlich anders.

Spaßfaktor

Offene Türen, flache Hierachien und viel Spaß.

Aufgaben/Tätigkeiten

Die Büros und Arbeitsaustattung wurden peu a peu entwickelt und weiter ausgebaut.

Variation

Langweile? Fehlanzeige! In allen durchlaufenenen Abteilungen stets abwechslungsreiche und spannende Aufgaben.

Respekt

Alles in allem wirklich gut - Ausnahmen bestätigen die Regel (wie überall).


Arbeitszeiten

Jeden Tag Schokolade, was will man mehr...

4,5
Empfohlen
Führungskraft / Management

Gut am Arbeitgeber finde ich

Mir gefällt die Arbeit mit qualitativ hochwertigen Produkten.
Die flache Hierarchie. Vom Auszubildenden bis zur Geschäftsführung stehen alle miteinander im Dialog.

Arbeitsatmosphäre

Enger Kontakt zu den Kollegen
Hohes Maß an selbstständiger Arbeit
Eigene Ideen können jederzeit eingebracht werden
Offene Büros, keine Türen

Work-Life-Balance

Könnte besser sein.

Karriere/Weiterbildung

gut

Gehalt/Sozialleistungen

Vermögenswirksame Leistung
Betriebliche Altersvorsorge
Wöchentlicher Obstkorb

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Solaranlage
Produkte mit großem nachhaltigen Engagement
Lokale Lieferanten
Arbeitsplätze für die komplette Wertschöpfung am Standort
Ausbildungsbetrieb

Kollegenzusammenhalt

In vielen Bereichen arbeiten die Teams sehr gut zusammen. Ausnahmen bestätigen die Regel.

Umgang mit älteren Kollegen

Alter spielt keine Rolle. Leistung und Erfahrung sind entscheidend.

Vorgesetztenverhalten

Flache Hierarchie, gutes Miteinander

Arbeitsbedingungen

Moderner Neubau mit guten Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gespräche auf Augenhöhe
Regelmäßige Besprechungen
Vorgesetzte stehen für Gespräche jederzeit zur Verfügung

Gleichberechtigung

Gleichberechtigung ist für mich selbstverständlich. So gehe ich mit meinen Kollegen um und so werde ich selbst behandelt. In meiner Gegenwart wird Gleichberechtigung zu 100% gelebt.

Interessante Aufgaben

Viele spannende Projekte
Immer wieder neue Herausforderungen, im positiven Sinne.


Image

guter handwerklicher Produzent

4,4
Empfohlen
Führungskraft / ManagementHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Administration / Verwaltung gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Ein guter Arbeitgeber mit viel Gestaltungsfreiraum des eigenen Aufgaben Gebietes

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Nicht viel...die positiven Aspekte überwiegen.

Arbeitsatmosphäre

- traditionelles Familienunternehmen, man ist sehr nah an den Chef/ Inhaber
- hoher Gestaltungsspielraum des eigenen Aufgabengebietes, viele Freiheiten

Kollegenzusammenhalt

Der Mitarbeiterzusammenhalt und der Umgang untereinander ist super, ein paar Ausnahmen gibt es natürlich, aber wo gibt es die nicht?

Arbeitsbedingungen

Im gesamten Unternehmen von der Produktion bis zur Verwaltung sind alle Kollegen freundlich und kollegial. Wenn man Hilfe benötigte und nett gefragt hat, konnte man immer mit Unterstützung rechnen.

Interessante Aufgaben

- Eigene Ideen einbringen in seiner Arbeit
- Inhalte der Arbeit gestalten,
- breites Arbeitsspektrum,
- hohe Selbständigkeit und Verantwortung


Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Kommunikation

Gleichberechtigung

Ausbildung bei Coppeneur

4,2
Empfohlen
Auszubildende/rHat zum Zeitpunkt der Bewertung eine Ausbildung zum/zur Auszubildende/r absolviert.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Eine sehr gute und abwechslungsreiche Ausbilung. Den Azubis wird sehr viel Vertrauen und somit auch Verantwortung bei der Erfüllung der Aufgaben gegeben. Der Zusammenhalt der Kollegen ist sehr gut und der Spaß bei der Arbeit bleibt nicht aus.


Arbeitsatmosphäre

Karrierechancen

Arbeitszeiten

Ausbildungsvergütung

Die Ausbilder

Spaßfaktor

Aufgaben/Tätigkeiten

Variation

Respekt

Coole Produkte + ein gutes Team und Arbeitsklima

4,1
Empfohlen
Führungskraft / Management

Arbeitsatmosphäre

Angenehm

Gehalt/Sozialleistungen

VWL und BAV sind möglich, es gibt für Azubis Tankgutscheine (für gute Noten), MA erhalten auch Tankgutscheine im Rahnmen eines Prämiensystems, Obstkörbe und Jobräder.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Eigene PV-Anlage auf dem Dach / Die Verpackung meißt aus umweltfreundlichen Materialien

Kollegenzusammenhalt

Sehr gut in den Teams, im ganzen Betrieb noch verbesserungsbedürftig

Vorgesetztenverhalten

Fair

Kommunikation

In den einzelnen Teams sehr gut, zwischen den einzelnen Bereichen ist noch Luft nach oben

Interessante Aufgaben

Sehr viele interessante Projekte und Aufgaben


Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Tolle Produkte, miserable Arbeitsbedingungen/Entlohnung

1,5
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Vertrieb / Verkauf gearbeitet.

Gehalt/Sozialleistungen

Mindestlohn

Kollegenzusammenhalt

Guter Zusammenhalt unter den Kollegen.

Vorgesetztenverhalten

Von oben herab. Neuer Geschäftsführer bereitet Unruhe. Teilt man die Meinung mit der Geschäftsführung nicht wird man entlassen.


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Wolf im Schafspelz

1,3
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Produktion gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Der vorige Arbeitgeber erscheint einem gleich viel besser.

Verbesserungsvorschläge

Wie wäre es mit Anti-Sexismus-Lehrgängen für die alten Herren? Oder eine Empathie-Schulung.

Arbeitsatmosphäre

Stress, Stress, Stress und alles auf dem Rücken der Arbeiter. Lob und Anerkennung gibt es nicht, alle außer der Führung sind unfähig. Die Stimmung im Team leidet extrem unter der cholerischen Führung.

Work-Life-Balance

Unflexibler Schichtdienst.

Karriere/Weiterbildung

Die Alten bemühen sich, dass die jungen schnell kündigen.

Kollegenzusammenhalt

Durch die sexistischen Kommentare und die Empathielosigkeit halten zumindest die ArbeiterInnen zusammen.

Umgang mit älteren Kollegen

Die älteren Kollegen sind diejenigen, die die jüngeren schlecht behandeln.

Vorgesetztenverhalten

Desinteressiert, von oben herab, emparhielos.

Arbeitsbedingungen

Wer mal Lust auf eine schöne Sehnenscheidenentzündung und hämische Kommentare vom Vorgesetzten hat, ist hier genau richtig

Kommunikation

Von oben herab, meckernd, erniedrigend und sexistisch. Wenn Kommunikation stattfindet dann ist sie negativ. Findet sie nicht statt, ist es die Schuld der Arbeiter.

Gleichberechtigung

Ich sage es in aller Deutlichkeit: Frauen sind bei Coppeneur Menschen zweiter Klasse, insbesondere in der Produktion. Das werden Arbeiterinnen auf die Größe ihrer Oberseite angesprochen, Beschwerden werden mit "Ach, du lässt dich doch eh bald schwängern" quittiert. Die alten Führungskräfte halten dieses Machogehabe für normal, die jungen trauen sich nicht etwas zu sagen.


Image

Gehalt/Sozialleistungen

Interessante Aufgaben

Schwache Personalpolitik

1,5
Nicht empfohlen
Ex-Praktikant/in

Gut am Arbeitgeber finde ich

nette Kunden, sympathisches Produkt

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

kein Standing bei Kündigung, kein Feedback, potitiver Umgang mit Mitarbeitern wird im Internet dargestellt aber nicht gelebt (aber da gehen die Ansichten der Vorgesetzten und Mitarbeiter ja bei fast jedem Unternehmen auseinander)

Verbesserungsvorschläge

Einarbeitungsplan aufstellen. Mitarbeiter motivieren. Feedback geben (und zwar nicht erst am Tag der Kündigung), Locker aufstellen, nicht ganz so knappe Personaldecke, Aushilfen früher im Jahr einstellen

Arbeitsatmosphäre

Alle Jahre wieder vor Weihnachten sucht Coppeneur Aushilfen im Werksverkauf. Zu dieser Zeit sind die Angestellten so gestresst, dass für eine Einarbeitung keine Zeit bleibt. Learning by doing. Aber wer zu viele Fragen stellt, bekommt zum Dank verdrehte Augen und pampige Antworten. Schade aber wahr. Am zweiten Tag muss alles perfekt beherrscht werden und es muss schnell gehen.

Image

Nach außen glänzt und funkelt alles.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Viel zu viel Plastik.

Vorgesetztenverhalten

Very poor. Keine Personalführungsqualitäten.

Arbeitsbedingungen

Die Räume, in denen ich arbeitete waren sehr schön eingerichtet (Shop/Café). Es gab allerdings keine Locker, um die Taschen einzuschließen. Da der Shop und das Café sehr weitläufig sind, besteht die Möglichkeit, dass die privaten Gegenstände wegkommen.

Kommunikation

Ganz schlecht in meinem Fall. Es gab eine einzige schriftliche Arbeitsanweisung für einen Teilbereich der Arbeit. Diese Anweisungist mir aber erst ausgehändigt worden, an dem Tag als beschlossen wurde, dass ich gehen sollte. Bei der Kündigung versteckten sich die Vorgesetzten hinter dem Satz ' wir haben das im Team beschossen'. Es wurde kein konkreter Grund genannt. Auf Nachfrage erhielt ich eine fette Lüge.

Gehalt/Sozialleistungen

Mindestlohn für Aushilfen.

Interessante Aufgaben

Als Zweitjob interessant.

Wunderbare Schokolade und gute...

5,0
Angestellte/r oder Arbeiter/in

Gut am Arbeitgeber finde ich

Wunderbare Schokolade und gute Entwicklungsmöglichkeiten


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Mehr Bewertungen lesen