Contemporary Amperex Technology Thuringia GmbH Logo

Contemporary Amperex Technology Thuringia 
GmbH
Bewertungen

34 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 2,5Weiterempfehlung: 41%
Score-Details

34 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 2,5 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

14 dieser Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihrer Bewertung weiterempfohlen.

Coronavirus

Finde heraus, was Mitarbeiter von Contemporary Amperex Technology Thuringia GmbH über den Umgang mit Corona sagen.

Bewertungen anzeigen

Spannende Aufgaben und viele Chancen sich weiterzuentwickeln.

3,8
Empfohlen
Führungskraft / ManagementHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Produktion bei Contemporary Amperex Technology GmbH (Arnstadt, Deutschland) in Arnstadt gearbeitet.

Work-Life-Balance

Es wird oft am Wochenende gearbeitet aber auch immer versucht einen gesunden Ausgleich zu schaffen.

Karriere/Weiterbildung

Ehe man sich versieht, hat man eine spannende neue Aufgabe.

Kollegenzusammenhalt

Aus meiner Sicht viele nette Leute mit denen man gerne zusammenarbeitet.

Kommunikation

Das größte Problem wie in wahrscheinlich allen Firmen, aber durch chinesische und deutsche Kultur noch schwieriger. Die Kommunikation innerhalb der selben Abteilung funktioniert schon ganz gut!


Arbeitsatmosphäre

Image

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Chinesische Umstände in Thüringen

1,2
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Forschung / Entwicklung bei Contemporary Amperex Technology GmbH (Arnstadt, Deutschland) in Arnstadt gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Es gibt ausreichend Parkplätze

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Fehlender Arbeitssicherheitsausschuss, Kameraüberwachung in Arbeitsbereichen, Schlechter Umgang mit europäischen Kollegen, Anzahl der nicht bezahlten Überstunden, Betrug durch Umetikettierung von Produkten für den Amerikanischen Markt um Strafzölle zu umgehen, nicht Branchen und Qualifikationsgerechte Bezahlung, Schlechte Kantinen mit Plastik Besteck, Anwesenheitspflicht während Corona Hochzeit, totale Überwachung der Mitarbeiter, Zusagen vom Bewerbungsgespräch werden nicht eingehalten

Verbesserungsvorschläge

Arbeitssicherheitsausschuss nach Deutschen Recht umsetzen

Arbeitsatmosphäre

Chinesische Führung ohne Verantwortung und Wissen zu Arbeitssicherheit in Deutschland

Work-Life-Balance

Arbeite wie ein Chinese. Überstunden werden weder bezahlt noch abgefeiert

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Die Kollegen kümmern sich nicht um Schmutz. Das Gelände wird nicht sauber gehalten. Stoffe werden im Abfluss entsorgt

Kollegenzusammenhalt

Kein Zusammenhalt

Vorgesetztenverhalten

Führung ist chinesisch. In der mittleren Führungsebene gibt es ein paar Europäer als Vorzeigeobjekte für den Kunden

Arbeitsbedingungen

Hier sollte die Berufsgenossenschaft mal vorbeischauen

Kommunikation

Überwiegend chinesisch

Gleichberechtigung

Nicht vorhanden

Interessante Aufgaben

Ein eigentlich interessantes Thema aber es wird einem jegliche Freude daran genommen


Image

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umgang mit älteren Kollegen

Teilen

Das Unternehmen muss noch viel lernen

1,7
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Forschung / Entwicklung bei Contemporary Amperex Technology GmbH (Arnstadt, Deutschland) in Arnstadt gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Die Branche

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

siehe Bewertung

Verbesserungsvorschläge

- Förderung der Mitarbeiter mehr in den Fokus nehmen
- klare, transparente, regelmäßige Kommunikation
- Mitdenken fördern --> kein Micromanagement --> den Mitarbeitern Vertrauen schenken
- das dt. Recht endlich als solches akzeptieren und auch umsetzen (Datenschutz, Arbeitszeiten, Sicherheit,...)

Arbeitsatmosphäre

Es herrscht viel Druck (ja, ok es ist ein Unternehmen im Aufbau), aber es gibt keinerlei Wertschätzung oder dergleichen

Work-Life-Balance

So gut wie nicht vorhanden. Es wird erwartet dass man auch außerhalb der Arbeit erreichbar ist. Es gibt keine Diensttelefone (man muss somit das Private verwenden, wenn man mit Kunden und Dienstleistern spricht) und das ist natürlich auch nicht förderlich für die Entspannung.
Gleittage und Zeiterfassung sind ein Fremdwort. Homeoffice ist so gut wie garnicht aktzeptiert (es sei denn man arbeitet nach einem normalen Arbeitstag zu Hause noch weiter). Auch das Headquarter in China hat keinen Respekt vor der dt. Kultur und Feiertagen. So wurde ich zum Beispiel an Weihnachten angerufen etc pp.

Karriere/Weiterbildung

Geiz ist geil

Gehalt/Sozialleistungen

Sehr viel Luft nach oben. Das Bonusprogramm ist ein Würfelspiel. Man bekommt zwar Ziele gesetzt, und wird am Ende auch bewertet, aber die darauf basierende Auszahlung ist nicht transparent. Warum bekommt ein Kollege mehr Bonus gezahlt, obwohl er eine schlechtere Bewertung hat? Das muss man mir erstmal erklären. Versteh ich nicht.

Kollegenzusammenhalt

Je nach Abteilung ist dies unterschiedlich. Auf Arbeitsebene in meiner Abteilung war der Spaß miteinander schon sehr groß.

Umgang mit älteren Kollegen

kann ich nicht beurteilen, deshalb Mittelwert 3 Sterne

Vorgesetztenverhalten

je nach Abteilung unterschiedlich

Arbeitsbedingungen

Man bekommt einen Tisch und einen Laptop. Wenn man Glück hat, findet man irgendwo noch Bildschirm, Maus und Tastatur. Diensttelefon Pustekuchen. Die Büros sind sehr unordentlich, die Küchen werden nicht in Ordnung gehalten, Toiletten werden in zu niedriger Frequenz gereinigt (weil "teuer")

Kommunikation

Informationen werden nur geteilt, wenn wirklich nötig. Ansonsten läuft man eigentlich blind. Ziele und Erwartungen an die Mitarbeiter werden nicht klar kommuniziert, genauso wenig wie die langfristigen Strategien und Projekte.

Gleichberechtigung

In der chinesischen Kultur haben Frauen einen sehr geringen Stellenwert. Das spiegelt sich auch in der Unternehmenskultur wieder.

Interessante Aufgaben

Prinzipiell könnte es viele interessante Aufgaben geben. Allerdings ist Mitdenken und Eigeninitiative nicht gern gesehen. Es sollte einfach gemacht werden, was einem aufgetragen wurde.


Image

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Teilen

Wirklich sehr schlecht.

2,4
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Beschaffung / Einkauf bei Contemporary Amperex Technology GmbH (Arnstadt, Deutschland) in Arnstadt gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Man bekommt viel Verantwortung, auch als Praktikant.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Gehälter sind intrasparent!!!
Unrealistische Zielvorgaben.
Kollegen sind teilweise sehr aufdringlich und nervig, alles ist mega mega dringend.

Verbesserungsvorschläge

Mehr Kommunikation.
Mehr deutsche Arbeitskuktur, an die deutsche Arbeitsgesetze halten.
Richtige Menschen befördern.
Systematischer vorgehen!

Arbeitsatmosphäre

Überlastung, extrem hoher Druck, alles ist mega dringend. Zu wenig Leute.

Image

Bekannt für Überstunden, Geiz.

Work-Life-Balance

Überstunden ohne Ende, ohne Bezahlung und Freizeitausgleich! Expats arbeiten teilweise am Samstag und am Sonntag, sogar wenn sie Urlaub haben! Sie nehmen den Arbeitslaptop zum Teambuildingevent und arbeiten weiter!

Karriere/Weiterbildung

Ab und zu Fortbildung.

Gehalt/Sozialleistungen

Gehalt ist schlecht. Sozialleistungen sind nicht vorhanden. Keine corporate benefits, nicht.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Zu viele Plastik in der Kantine.

Kollegenzusammenhalt

In der Abteilung sehr gut. Sonst eher schlecht.

Umgang mit älteren Kollegen

Kaum vorhanden. Neutral.

Vorgesetztenverhalten

Nett, aber aus der Zeit. Kommunikation teilweise nicht vorhanden.

Arbeitsbedingungen

Laptop, Tisch, alles ok. VPN ist für home office kaum zu gebrauchen. (Home office ist mit Überstunden zu Hause gemeint.)

Kommunikation

Unter Kollegen gut. Zwischen Abteilung schlecht. Vorgesetzten teilen arbeitsrelevante Entscheidungen nie mit! Austausch mit Konzernzentrale katastrophal!

Gleichberechtigung

Deutsche werden sehr gut behandelt, danach die mit deutschem Abschluss. Expats werden gemolken wie eine Kuh aus der Massentierhaltung.

Interessante Aufgaben

Viele Verantwortung, auch als Praktikant.

Sehr Zufrieden !!!

4,3
Empfohlen
Führungskraft / ManagementHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Produktion bei Contemporary Amperex Technology GmbH (Arnstadt, Deutschland) in Arnstadt gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

viele Angebote für Fort und Weiterbildung / Teambuilding´s

Verbesserungsvorschläge

-

Arbeitsatmosphäre

Man sollte beachten das dieses Unternehmen gerade im Aufbau ist und nicht schon 10 Jahre besteht.
Man hat die Chance dieses Unternehmen mit zu formen.

Work-Life-Balance

Die Schichtzeiten sind super.

Karriere/Weiterbildung

Sehr gute Weiterbildung ob Intern oder Extern.

Vorgesetztenverhalten

Die Vorgesetzten haben immer ein offenes Ohr für einen und versuchen einen vieles zu ermöglichen.

Kommunikation

Ja, sie ist nicht immer einfach. Aber schließlich treffen hier 2 verschiedene Kulturen aufeinander und es macht trotzdem Spaß miteinander zu arbeiten.


Image

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Bestes Praktikum!

4,6
Empfohlen
Ex-Praktikant/inHat im Bereich Produktion bei Contemporary Amperex Technology GmbH (Arnstadt, Deutschland) in Arnstadt gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Das große Vertrauen, welches man hier entgegengebracht bekommt.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Praktikanten, die etwas schüchtern sind und sich nicht trauen, Eigeninitiative zu zeigen, werden vernachlässigt, was spannende Tätigkeiten angeht.

Verbesserungsvorschläge

Toiletten öfter reinigen lassen!

Arbeitsatmosphäre

Start-Up-Feeling und Aufbruchsstimmung herrscht hier. Das Großprojekt, eine chinesische Giga-Factory in Deutschland aufzubauen, motiviert enorm. Ich fühle mich hier sehr wohl. Die Zusammenarbeit innerhalb der eigenen Abteilung ist sehr angenehm. Auch zu anderen Abteilungen besteht ein kollegiales Miteinander. Jederzeit erhält man wertvolle Hilfe und Unterstützung, wenn man darum bittet. Dem gegenüber nehme ich allerdings einen enormen Leistungsanspruch des Headquarters in China wahr, der sich in erster Linie aber auf die chinesischen Mitarbeiter konzentriert.

Image

Unsere Produkte werden von allen gekauft, die Rang und Namen in der Automobilbranche haben. CATL hat einen guten Ruf.

Work-Life-Balance

35h-Woche, Gleitzeit. Mehr "Work-Life-Balance" geht nicht. Das sieht bei unseren chinesischen Kollegen im Büro leider anders aus. Sie arbeiten sehr viel und sehr hart. Von Praktikanten wird aber in der Regel keine übermäßige Mehrarbeit verlangt. Mir ist nur ein Fall bekannt.

Karriere/Weiterbildung

Weiterbildung spielt eine große Rolle bei Praktikanten. Ich habe zahlreiche Lehrstunden von chinesischen Ingenieuren bekommen, die mir hochkomplexe Sachverhalte erklärt haben. Täglich lerne ich Neues über Akkuzellen und deren Herstellung. Dafür bin ich sehr dankbar, das wird mir noch sehr weiterhelfen für meine Karriere.

Gehalt/Sozialleistungen

Top Praktikantengehalt. Ich war wirklich überrascht. CATL zahlt viel mehr als die Topadressen der Automobilbranche. Sogar das Praktikumsgehalt bei namhaften Unternehmensberatungen fällt nicht so üppig aus. Dazukommt noch, dass die Lebensunterhaltskosten in Arnstadt und Umgebung wirklich günstig sind. Momentan kann ich einen Großteil meines Gehalts sparen.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Wer hier arbeitet, trägt mehr zum Umweltschutz bei, als jeder Umweltaktivist. CATL nimmt außerdem häufig an Wohltätigkeitsveranstaltungen teil, bei denen wir Mitarbeiter mitwirken.

Kollegenzusammenhalt

Mein Team ist klasse, genauso wie es sein sollte! Ich finde hier ein ausgeprägtes WIR-Gefühl und Teamgeist vor. Man merkt schon deutlich, dass es uns um etwas geht: Wir wollen High-Tech-Produkte in höchster Qualität produzieren. Dabei wagen wir das Experiment - eine Chinesische Giga-Factory in Deutschland aufzubauen. Das schweißt schon zusammen. Auch außerhalb der Arbeit unternehmen wir viel. Ich wurde oft schon zu einem traditionellen chinesischen Essen eingeladen oder habe neu ankommenden Chinesen Deutschland gezeigt. Auch das Feiern nach erfolgreich abgeschlossenen Projekten ist ein Muss. Ich bin wirklich sehr dankbar, dass ich hier so tolle Leute kennenlernen darf und neue bereichernde Freundschaften schließe.

Umgang mit älteren Kollegen

Die Belegschaft von CATL ist sehr jung. Wirklich ältere Mitarbeiter habe ich noch nicht gesehen. Ich bin mir aber sicher, dass auch sie sich sehr wohl fühlen würden.

Vorgesetztenverhalten

Nicht so einfach zu beantworten: In China ist ein guter Chef jemand, der viele, klare Anweisungen geben kann und nachher alles genauestens überprüft. In Deutschland legt man bei der Führung mehr Wert auf Eigenverantwortung, Förderung, Motivation, Vertrauen und Einfühlungsvermögen. Da ich zwei Chefs habe, einen deutschen und einen chinesischen, lerne ich gerade beide Seiten kennen. Nichtsdestotrotz ist der Umgang immer freundlich, respektvoll und wertschätzend.

Arbeitsbedingungen

Einwandfrei. Es gibt leckeres Essen in der Kantine. Zusätzlich gibt es einen Chinesischen Catering-Service der ORIGINALES chinesisches Essen serviert. Also an Essen und Trinken gibt es alles, was der Herz begehrt. Das Frühstück muss auch toll sein, habe ich gehört... Unsere Büros sind der Wahnsinn: große Schreibtische, hochfahrbare Stehtische an jedem Arbeitsplatz, riesige Panoramafenster, die das Büro schön hell machen. Es ist sauber und aufgeräumt. Nur die Toiletten sollten öfters gereinigt werden.

Kommunikation

Spricht man kein Chinesisch, sollte man Englisch können. Die Sprachbarriere empfinde ich tatsächlich als sehr klein, da fast jeder Mitarbeiter gut oder ausreichende Englischkenntnisse vorweisen kann. Gespräche sind immer freundlich und respektvoll. Manchmal fühlt man sich vielleicht etwas ausgeschlossen, wenn die chinesischen Mitarbeiter in ihrer Heimatsprache sprechen, es folgt dann aber immer eine nachträgliche Übersetzung auf Deutsch oder Englisch. Das nehme ich immer als sehr zuvorkommend wahr. Man ist sich dabei auch immer der kulturellen Unterschiede bewusst und traut sich auch, mögliche Missverständnisse anzusprechen und klarzustellen. Ich weiß, dass ich jederzeit mit Fragen, Problemen oder Kritik zu meinen Vorgesetzten kommen kann und konstruktive, wohlwollende Lösungsansätze aufgezeigt bekomme. Manchmal habe ich allerdings den Eindruck, unsere Chinesischen Kollegen halten sich bei der Äußerung von kritischem Feedback zu stark zurück. Das kann manchmal etwas bremsend wirken.

Gleichberechtigung

Gibt's nichts zu meckern.

Interessante Aufgaben

Was Sie draus machen! Natürlich gibt es diese typischen Praktikantenaufgaben: Dokumente prüfen, Präsentationen erstellen, irgendwas aufräumen... Wenn man allerdings Eigeninitiative zeigt und sich mit frischen Ideen und Lösungsansätzen im Team einbringt, dann kann man sich hier auf richtig spannende Aufgaben freuen. Bei meinen derzeitigen Aufgaben, welche weit über übliche Praktikantentätigkeiten hinausgehen, trage ich wirklich viel Verantwortung. Mir wird bei CATL großes Vertrauen entgegengebracht und ich kann mich nahezu überall einbringen, wenn ich mein Interesse bekunde.

Potential verschwendet

2,4
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Logistik / Materialwirtschaft bei Contemporary Amperex Technology GmbH (Arnstadt, Deutschland) in Arnstadt gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Das Gehalt und die glatten 8 Stunden Arbeitstage

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

unqualifizierte, teils aggressive Führung mit Sonderrechten, während echte Fachkräfte kleingehalten werden

Verbesserungsvorschläge

Offener für Kritik und Verbesserungen sein. Diverse unfähige Vorsetzte degradieren und Fachpersonal mit Berufserfahrung an deren Stelle einsetzen

Arbeitsatmosphäre

Anfangs normal wie in jedem anderen Lager oder Produktion auch. Leider brodelt es gewaltig unter der Oberfläche. Vorgesetzte kümmern sich nicht um Probleme, eher um ihren Posten und Gehalt. Posten sind sinnlos besetzt

Image

Auch wenn viele begeistert sind, dass an so einen logistisch sehr geeigneten Standort, Arbeitsplätze entstehen, muss man sagen, dass diverse Anwohner nicht begeistert sind, dass hier mit solchen Gefahrgut in der Nachbarschaft gearbeitet wird. Generell würde ich es aber als sehr sicher einstufen, auch wenn sich hier und da nicht sonderlich an Brandschutzverordnungen gehalten wird. Die Kollegen selbst haben nicht mehr viel für die Firma übrig, da sie regelmäßig übergangen wurden und Probleme nicht angehört oder gelöst werden. Vieles könnte wirklich besser laufen, wären manche Leute nicht zu sehr damit beschäftigt, ihr Gesicht zu wahren.

Work-Life-Balance

Ein Arbeitstag geht hier in den meisten Bereichen wirklich nur 8 Stunden (inklusive Pausenzeiten). Rollendes 3 Schichtsystem, sodass man das Privateleben auch gut planen kann.

Karriere/Weiterbildung

Darum wird sich gekümmert, da sich alles noch im Aufbau befindet und Fachkräftemangel herrscht. Leider merkt man dahingehend auch, dass Vorgesetzte oftmals keine Fachkräfte irgendwann mal waren. Wenn man lange genug hinterherrennt und den richtigen Leuten auf die Nerven geht, dann kriegt man schon mal die eine oder andere Berechtigung oder Lehrgang gestellt.

Gehalt/Sozialleistungen

Der Basislohn wird von 2.200 Brutto auf 2.500 Brutto jetzt angehoben. Für Lagerverhältnisse empfinde ich es als gut bis sehr gut. In Anbetracht, dass aber auch alles teurer wird, ist aber auch angebracht. Viele haben, wegen zu niedrigem GEhalt, bereits gekündigt. Leider darunter auch sehr fähiges Personal.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

An alle die denken Elektroautos seien gut für die Umwelt, ihr wollt nicht wissen was hier täglich an Müll anfällt oder wie viel für die Katz produziert wird und als Ausschuss zur "Vernichtung" geht. Und selbst da muss man sagen, wird mit der Ware immer noch besser umgegangen als wie mit den Menschen hier.

Kollegenzusammenhalt

Die Kollegen unter sich sind oftmals richtig cool. Auch Bereichsübergreifend vom Wareneingang, ERT, Supermarkt oder Produktion. Die einfachen Arbeiter sind hier wie Brüder im Geiste.

Umgang mit älteren Kollegen

In der Hinsicht, ist durch den kollegialen Zusammenhalt, jeder in einer Position, wie es für Sie oder Ihn am besten ist.

Vorgesetztenverhalten

Informationsfluss ist hier kaum gegeben. Vorgesetzte haben nur ihre eigenen Dinge im Kopf und besetzen Positionen sinnlos und sind oftmals unfähig und ungeeignet. Vor allem auf menschlicher Ebene. Problemlösungen gibt es nicht und auch Betriebsfrieden wird hier kaum bewahrt. Einfach nur peinlich. Vorgesetzte wollen auch nichts über Fehlbesetzung hören und fassen es als Kritik auf, womit sie nicht umgehen können oder wollen.

Arbeitsbedingungen

Um Arbeitsmaterial muss man betteln oder ewig lange warten. Würde ich in diese Firma nichts von meinem Privateigentum mitbringen müsste ich halbnackt nur im Shirt angetreten kommen. Katastrophal. Selbst der eine Stern ist noch zu viel, wenn man bedenkt, dass hier gute 2 Mrd Euro investiert wurden.

Kommunikation

Echte Ansprechpartner findet man kaum. Die eine Hälfte spricht nur Chinesisch oder Englisch und die wenigen Deutschen Kollegen sind auf Egotrips eingestellt. Vor allem Vorgesetzte

Gleichberechtigung

Während normale Angestellte sich den Rücken krumm machen, suchen sich Vorgesetzte die leichteste Arbeit, nehmen sich Sonderrechte heraus die in der Firma eigentlich gänzlich untersagt sind und verschwinden gerne mehrmals um mehr Pause zu machen als die die eigentlich zusteht.

Interessante Aufgaben

Sehr monotone und leider auch undankbare Arbeit. Keine bis maximal kaum Abwechselung. Vereinsamung oder geistige Verblödung sind da schon vorprogrammiert. Die Kollegen fangen einen etwas auf, wenn es von Vorgesetzten denn zugelassen wird.

Empfehlenswert mit Einschränkungen

4,2
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Produktion bei Contemporary Amperex Technology GmbH (Arnstadt, Deutschland) in Arnstadt gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Alle sehr aufgeschlossen, kein rumgezicke wie in meiner letzten Firma

Work-Life-Balance

Drei Schichten ist nicht das beste, aber ich wusste auf was ich mich einlasse

Kollegenzusammenhalt

Kann ich noch nicht sagen, es findet sich gerade erst alles

Vorgesetztenverhalten

Hier und da etwas rau, aber im Aufbau stehen alle unter Druck

Kommunikation

Wochenmeeting für die Mitarbeiter

Interessante Aufgaben

Ich lerne jeden Tag was neues spannendes


Image

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Teilen

Interessante Aufgabe mit Entwicklungspotenzial

4,6
Empfohlen
Führungskraft / ManagementHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Produktion bei Contemporary Amperex Technology GmbH (Arnstadt, Deutschland) in Arnstadt gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Gut, alle ziehen an einem Strang

Image

Irgendwie schlechter in der Außendarstellung als es sich intern anfühlt

Work-Life-Balance

Es ist viel zu tun und man muss Zeit investieren wenn man etwas bewegen möchte

Karriere/Weiterbildung

Alles Neu, alles möglich

Gehalt/Sozialleistungen

Gut, mit Möglichkeiten sich noch zu verbessern

Kommunikation

Kommunikationswege manchmal unklar, aber muss sich eben noch alles einspielen

Interessante Aufgaben

Technologieführer


Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Teilen

Im Aufbau, aber es voran

4,1
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Produktion bei Contemporary Amperex Technology GmbH (Arnstadt, Deutschland) in Arnstadt gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Alle haben Lust den Aufbau mit zu gestallten

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Zu wenige Information über das Produkt und die Verwendung

Verbesserungsvorschläge

Schnellere interne Kommunkation

Arbeitsatmosphäre

Manchmal angespannt bei schwierigem Austausch in anderen Sprachen, aber man merkt alle vollen anpacken.

Image

Leider schlechter dargestellt als es wirklich ist (ich arbeite gerne hier)

Work-Life-Balance

3 Schichten, aber man weiss von Beginn auf was man sich einlässt. Ein Stern Abzug da es oft 6. Nachtschichten gibt.

Karriere/Weiterbildung

Es wird viel Zeit bei den Schulungen am Arbeitsplatz investiert. Karrieremöglichkeiten sind da, da noch viel Personal auf allen ebenen gesucht wird.

Gehalt/Sozialleistungen

Aktuell unteres Mittelfeld, aber es soll angepasst werden (hört man über die Gerüchteküche, leider nicht über die offiziellen Kanäle)

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Noch etwas hin und her (Mülltrennung) aber man ist bemüht.

Kollegenzusammenhalt

Für alle ist es neu, aber die Teams wachsen langsam zusammen. Ich habe einige gute Kollegen die eventuell auch noch Freunde werden.

Umgang mit älteren Kollegen

Kaum körperliche Arbeit, ältere Kollegen arbeiten wie die jungen auch.

Vorgesetztenverhalten

Junge Teamleiter die es gerade lernen, aber auch Verständnis für Fehler, wenn man aus ihnen lernt.

Arbeitsbedingungen

Große, saubere Hallen.

Kommunikation

Die Gerüchteküche ist oft schneller als die offiziele Kommunikation.

Gleichberechtigung

Es wird kein Unterschied gemacht.

Interessante Aufgaben

Zukunftstechnologie, automatisierte Produktion, aber manchmal würde man gerne mehr über das Produkt wissen, ist aber "Geheim".

MEHR BEWERTUNGEN LESEN