Let's make work better.

Kein Logo hinterlegt

cosinex 
GmbH
Bewertungen

38 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 4,3Weiterempfehlung: 78%
Score-Details

38 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 4,3 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

21 Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihren Bewertungen weiterempfohlen. Der Arbeitgeber wurde in 6 Bewertungen nicht weiterempfohlen.

Authentische Bewertungen für eine bessere Arbeitswelt

Alle Bewertungen durchlaufen den gleichen Prüfprozess - egal, ob sie positiv oder negativ sind. Im Zweifel werden Bewertende gebeten, einen Nachweis über ihr Arbeitsverhältnis zu erbringen.

Alles neu, alles prima

4,7
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung für dieses Unternehmen gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Ziemlich viel

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Recht wenig

Verbesserungsvorschläge

So weiter machen

Arbeitsatmosphäre

Gute Kollegen, gemeinsames, von der Firma bezahltes Mittagessen im neuen Mittagsrestaurant unten im Gebäude, großzügige Etagenküchen mit Sitzgelegenheiten, Home Office im Mix mit Präsenz

Karriere/Weiterbildung

In manchen Bereichen noch Luft nach oben

Gehalt/Sozialleistungen

Klar, mehr geht immer, aber absolut angemessene Bezahlung

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Klimaneutrales Unternehmen, regelmäßig Spenden an gemeinnützige Organisationen

Arbeitsbedingungen

Seit 2023 ist der Neubau des Firmensitzes sicherlich eines der modernsten Bürogebäude der Region

Kommunikation

Schon viel schönes dabei (interne und externe Newsletter, Vollversammlungen, Teammeeting etc.)


Image

Work-Life-Balance

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

HilfreichHilfreich?ZustimmenZustimmen?MeldenTeilen

Auch nach knapp fünf Jahren Zugehörigkeit macht es immer noch riesigen Spaß hier zu arbeiten!

4,8
Empfohlen
FührungskraftHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Alles was ich oben aufgeführt habe wodurch ich keine Verbesserungsvorschläge habe aufführen können

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

aktuell gar nichts

Verbesserungsvorschläge

Durch die neue Arbeitsumgebung, den Weiterentwicklungsmöglichkeiten, die Vielfalt der Aufgaben, der Zusammenhalt der Kollegen:innen, seit Eröffnung der neuen „Kantine“ kostenloses Mittagessen für alle Mitarbeiter:innen habe ich aktuell keine Verbesserungsvorschläge


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

HilfreichHilfreich?ZustimmenZustimmen?MeldenTeilen

Zielstrebiges Unternehmen mit einer tollen Atmosphäre

4,6
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Sehr angenehme Atmosphäre, kollegialer Umgang und gute Rahmenbedingungen

Image

Sehr gut.

Work-Life-Balance

Angenehme Arbeitsbedingungen, hybrides Arbeiten, Benefits und Freizeitangebote (z.B. Fitness) runden den guten Eindruck ab.

Karriere/Weiterbildung

Weiterbildungsmöglichkeiten sind vorhanden und werden auch stetig erweitert.

Gehalt/Sozialleistungen

Insgesamt faire Bezahlung und Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Auch hier geht sicher immer mehr, aber insgesamt macht die Cosinex diesbezüglich einen guten Eindruck.

Kollegenzusammenhalt

Sehr guter Zusammenhalt und fairer Umgang miteinander

Umgang mit älteren Kollegen

Sehr angenehmer Umgang mit den Kollegen.

Vorgesetztenverhalten

Faire, direkte Kommunikation. Der Vorgesetzte kümmert sich gut um die neuen Kollegen.

Arbeitsbedingungen

Ausstattung ist top, Umzug in ein noch schöneres Bürogebäude steht kurz bevor.

Kommunikation

Geht immer etwas besser, aber ich fühle mich bisher recht gut informiert. Gute Kommunikation und Dokumentation im Team und zum direkten Vorgesetzten.

Gleichberechtigung

Sehr faires, diverses Unternehmen.

Interessante Aufgaben

Aufgaben sind insgesamt interessant und divers, in manchen Aspekten aber auch repetitiv, daher 4 Sterne

HilfreichHilfreich?ZustimmenZustimmen?MeldenTeilen

Auszubildender als Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung

4,9
Empfohlen
Auszubildende:rHat zum Zeitpunkt der Bewertung eine Ausbildung zum/zur Auszubildende:r im Bereich IT absolviert.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Eine sehr familiäre Arbeitsatmosphäre.

Top Arbeitsklima

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Gar nichts

Verbesserungsvorschläge

Im Moment bin ich wunschlos glücklich und man kann eigentlich nicht viel verbessern.

Bis auf dass Entscheidungen was die Firma betrifft eher Bescheid gegeben werden.

Aber das ist meckern auf höchstem Niveau

Arbeitsatmosphäre

Sehr familiär, da man richtig locker drauf sein kann und es einfach dort Spaß macht zu arbeiten

Karrierechancen

Kann ich noch nicht beurteilen

Arbeitszeiten

Auch wiederum top.
Man hat eine Kernarbeitszeit an die man sich halten soll.

Auch wenn man eher gehen muss etc ist dies auch kein Problem. Es wird einem zu 100% vertraut dass dies nachgeholt wird

Ausbildungsvergütung

Ist top. Es gibt Branchen, die definitiv schlechter verdienen.

Die Ausbilder

Mein Ausbilder ist mega korrekt und man kann seine (persönlichen) Probleme auch direkt mit ihm besprechen. Man hat immer ein offenes Ohr für mich

Spaßfaktor

Man darf ab und an und während der Pausenzeiten unten im Keller Kickern.

Aufgaben/Tätigkeiten

Man fühlt sich trotz Azubi fest integriert wie eine ausgelernt Fachkraft.

Variation

Es gibt immer unterschiedliche Aufgaben

Respekt

Das wird hier GROSS geschrieben

HilfreichHilfreich?ZustimmenZustimmen?MeldenTeilen

Arbeitnehmer Freundlicher Arbeitgeber

5,0
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Forschung / Entwicklung gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Besonders gut ist die Arbeitnehmerwertschätzung und das dies auch praktiziert wird. Schon seit den Onboarding

Verbesserungsvorschläge

Aktuell kann ich dazu nur sagen das der Arbeitgeber genau so weitermachen sollte. Zuhören und Arbeitnehmer nah ist der Schlüssel. Glückliche Arbeitnehmer sind meist auch Produktive Arbeitnehmer und selten wechselwillig


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gehalt/Sozialleistungen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

HilfreichHilfreich?1Zustimmenstimmt zuMeldenTeilen

Sehr sympathisches Ruhrpott-Unternehmen

4,8
Empfohlen
Hat zum Zeitpunkt der Bewertung für dieses Unternehmen gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

- den familiären, warmen Umgang miteinander auch abteilungsübergreifend
- man fühlt sich sofort angekommen und ernstgenommen
- die eigene Expertise wird verlangt und wahrgenommen
- dem Ruhrpott entsprechend kann man hier sagen, was man denkt

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

-Parkplatzsituation, aber das wird sich mit dem neuen Gebäude wohl ändern

Arbeitsatmosphäre

Ab Mitte 2023 ziehen wir in ein neues Gebäude um, das keine Wünsche offen lässt. Es wurden sich viele Gedanken macht, dies spiegelt sich in der Umsetzung wider.

Work-Life-Balance

Flexible Arbeitszeiten und die Möglichkeit 60% der Arbeitszeit aus dem Home-Office zu arbeiten ermöglichen es, alles unter einen Hut zu bekommen.

Kollegenzusammenhalt

In meinem Team super!

Umgang mit älteren Kollegen

auch hier ist mir keine Benachteiligung zu Ohren gekommen

Vorgesetztenverhalten

Meine Führungskraft ist super.

Arbeitsbedingungen

höhenverstellbare Schreibtische, ergonomische Stühle, passende Hardware - man kann sich hier nicht beklagen

Kommunikation

Dies ist ein Thema, welches meistens besser laufen kann. Man gibt sich Mühe mit monatlichen Newslettern etc. die Mitarbeiter auf dem Laufenden zu halten.

Gehalt/Sozialleistungen

Ich würde sagen, es entspricht dem Durchschnitt der Branche in der Region.

Gleichberechtigung

Trotz der männerdominierenden IT-Branche gibt es hier auch einige Frauen in Führungspositionen (auch im IT-Bereich)

Interessante Aufgaben

Meist ist man selbst dafür verantwortlich seinen Job interessant zu gestalten und diese Möglichkeit wird mir hier geboten.


Image

HilfreichHilfreich?ZustimmenZustimmen?MeldenTeilen

Ein faires familiäres Unternehmen 100% Weiterempfehlung!

4,8
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung für dieses Unternehmen gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

-den Zusammenhalt mit den Kollegen
-familiäres Umfeld
-immer ein offenes Ohr zu haben
-Gehalt immer pünktlich
-es wird sich um Anregungen gekümmert (verstehe die vorherigen Kommentare nicht)
-kickern während der Arbeitszeit auch mit der Geschäftsführung

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Ich finde NICHTS schlechtes an cosinex, ich komme gerne hierher und kenne ganz andere Unternehmen, da läuft es deutlich härter und nicht so familiär.

Verbesserungsvorschläge

Nur maginale Vorschläge:
-öfter mit den einzelnen Mitarbeitern sprechen (Zufriedenheit ggf. Verbesserungsvorschläge)
-Mehr Teamevents um wieder mehr mit den Kollegen zusammen zu sein
-Homeoffice Regelung ggf. anpassen

Arbeitsatmosphäre

Super entspannte Kollegen, jeder hat ein offenes Ohr für einen, es gibt ein bisschen Druck, weil die Auftragslage unglaublich gut ist!

Image

Eines der besten in der Branche (eProcurment) würde ich behaupten.
Man sollte mehr Werbung machen auf diversen Kanälen.

Work-Life-Balance

meiner Meinung nach sehr entspannt geregelt, es wird meistens auf Überstunden verzichtet. Wenn man mal eher geht ist dies kein Problem, es wird einem zu 100% vertraut, dass es an einem anderen Tag nachgearbeitet wird.
Die Urlaubsregelung ist auch sehr angenehm gestaltet, es bedarf einer kurzen Absprache mit dem Vorgesetzten und man bekommt den Urlaub sofort genehmigt.
Es könnte immer mehr Urlaub geben, mir persönlich reichen die 28 Tage vollkommen aus, 2024 sind es dann auch 29 Tage.

Karriere/Weiterbildung

Ist individuell, die Vorgesetzten sprechen mit den Mitarbeitern und es wird geschaut worin sich weitergebildet werden kann.

Gehalt/Sozialleistungen

Das Gehalt ist meines Erachtens mehr als fair, klar gibt es Unternehmen die mehr bezahlen, Geld ist aber nicht alles wie ich finde genauso sollte man den Standort nicht außer Acht lassen sowie das wir nicht fremd finanziert sind.

Kollegenzusammenhalt

Alle Kollegen ob in der Entwicklung, Controlling oder HR haben immer ein offenes Ohr, es wird jedem geholfen! Zudem wird intern nach Feierabend zusammengesessen und das ein oder andere Brettspiel gespielt.

Umgang mit älteren Kollegen

Erst neulich wurden zwei ältere Kollegen eingestellt, es wird mit allen ein gleicher Umgang gepflegt.

Vorgesetztenverhalten

Wie man sich selbst verhält so wird es meistens auch von seinem gegenüber gespiegelt! Jeder Vorgesetzte hier, hat auch mal einen schlechten Tag, das ist vollkommen normal.

Arbeitsbedingungen

Wir sind leider zu viele Personen für unser aktuelles Büro, wir bekommen jedoch Mitte 2023 eines der derzeit modernsten Bürogebäude und Bochum und Umgebung. Homeoffice Regelung vielleicht einmal überdenken und vielleicht auf 100% gehen, ich persönlich komme jedoch gerne ins Büro.

Kommunikation

An der ein oder anderen Stelle sollten wir Mitarbeiter mehr über eventuellen Entscheidungen erfahren welche im Hintergrund getroffen werden, finde ich persönlich jedoch nicht dramatisch, es gibt für alles Gründe.

Gleichberechtigung

Es gibt Frauen in Führungspositionen sowie Männer, es ist bunt gemischt.

Interessante Aufgaben

Die Aufgaben sind individuell und machen Spaß!


Umwelt-/Sozialbewusstsein

HilfreichHilfreich?ZustimmenZustimmen?MeldenTeilen

Lösbare Probleme

3,3
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT gearbeitet.

Verbesserungsvorschläge

Klare und zeitnahe Kommunikation insbesondere bei Problemen.
Bei Verzögerungen bitte auch diese mitteilen, da sonst nicht klar ist, ob diese Themen vergessen oder abgesagt wurden.

Kritik und Probleme der Arbeitnehmer ernst nehmen.
Selbst, wenn diese nicht gelöst werden können oder man es nicht möchte, wäre es interessant dies zu erfahren, um nicht in der Luft zu hängen.

Arbeitsatmosphäre

Man bemüht sich um eine modern wirkende Arbeitsumgebung sowie einen angenehmen Pausenraum.

Negative Punkte sind im Bereich Vorgesetztenverhalten zu finden.

Image

Die Außendarstellung wirkt recht gut, jedoch bröckelt es intern.

Work-Life-Balance

In der Entwicklung gibt es Gleitzeit mit einer Kernarbeitszeit.
Zwei von fünf Wochentagen müssen im Büro verbracht werden.
Eine vollständige Arbeit von zuhause aus ist nur solange möglich, wie es der Gesetzgeber vorschreibt.

Karriere/Weiterbildung

Es gibt Weiterbildungsmaßnahmen, jedoch sehr selten (alle paar Jahre).
Grade bei eingesetzten Schlüsseltechnologien, wie bspw. Spring, gibt es deutliches Verbesserungspotential.
Des Weiteren wurde Anfang des Jahres ein strukturiertes Fortbildungsprogramm angekündigt, zu welchem Mitarbeiter Interessenfelder angeben sollten.
Jedoch gibt es zu diesem Thema bisher keine Updates (was direkt zurück zum Thema Kommunikation führt).

Gehalt/Sozialleistungen

Die Gehälter sind Branchen-typisch und werden immer pünktlich ausgezahlt.
Der Urlaub fällt mit 27 Tagen mager aus.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Man macht sich Gedanken über Themen wie CO2-Ausgleich.

Dennoch muss man trotz der hohen finanziellen Belastungen der derzeitigen Spritpreise weiterhin ins Büro kommen.

Kollegenzusammenhalt

Es kommt hier (wie wahrscheinlich überall) sehr stark auf die Personen-Kreise an mit denen man zu tun hat.
Leider kommt es zu "Wir-gegen-Die"-Situationen.

Umgang mit älteren Kollegen

Es gibt relativ wenige ältere Kollegen (50+), die aber nicht anders behandelt werden als jüngere Kollegen.

Vorgesetztenverhalten

Positiv:
Vorgesetzte (egal auf welcher Ebene) haben immer ein offenes Ohr.
Auf sozialer Ebene ein einfacher und unkomplizierter Umgang (gelebte Du-Kultur)

Negativ:
Kommuniktion zu (mit unter absehbaren) Problemen findet nicht statt bis es zu spät ist.
Entscheidungen werden gerne vertagt.
Bei Entscheidungsfindungen werden Angestellte z.T. eingebunden, jedoch stellte sich mehr als einmal heraus, dass diese Einbindung irrelevant war, da im Hintergrund bereits eine Entscheidung gefällt wurde.
Positives Feedback ist nicht selten, wirkt jedoch häufig ernst nehmbar.
In Konfliktfällen wird sich in der Regel sehr verständnisvoll gegeben und die Problemlösung vertagt.
Probleme der Mitarbeiter werden auf lange Listen gesetzt und scheinbar nicht ernst genommen.

Arbeitsbedingungen

Im Büro sitzen 4 - 12 Personen (je nach Team).
Langfristig geht hier der Trend in Richtung Großraumbüro.

Mittlerweile werden gute Headsets eingesetzt um einen Misch-Betrieb aus mobiler Arbeit und Büro zu gewährleisten.
Außerdem stehen höhenverstellbare Schreibtische und zwei Monitore zur Verfügung.
Laptops sind grade für die Softwareentwicklung deutlich zu langsam.
Es ist (offiziell) ausschließlich Windows im Einsatz, was grade in der Softwareentwicklung diverse Probleme mit sich bringt (Anti-Virus, Docker, ...).

Die Arbeitsbedingungen sind grade im Branchen-Vergleich ausbaufähig.

Kommunikation

Es gibt ein unternehmensweites Meeting in dem Neuer- und Änderungen vorgestellt werden sollen.
Über Zahlen wird weder hier noch in Team-Meetings gesprochen.
Außerdem wird mit unter sehr auschweifend über Details berichtet.
Der Punkt Kommunikation wird hier maßgeblich durch den Punkt Vorgesetztenverhalten beeinträchtigt.

Gleichberechtigung

Es gibt sowohl Männer, als auch Frauen in Führungspositionen.
Das Geschlecht scheint bei Entscheidungen keine Rolle zu spielen.

Interessante Aufgaben

Dieser Punkt variiert stark von Person zu Person.
Aus meiner Sicht gab und gibt es technisch interessante und herausfordernde Aufgaben, allerdings wird man je nach Produkt auch viel Zeit mit 3rd-Level-Support verbringen.
Außerdem sind z.T. sehr alte Technologien im Einsatz.
Es gibt Bestrebungen moderne Technologien einzusetzen, jedoch sind die Entwicklungsteams chronisch unterbesetzt.

HilfreichHilfreich?ZustimmenZustimmen?MeldenTeilen

Viel gutes, einige Herausforderungen

3,4
Nicht empfohlen
Hat zum Zeitpunkt der Bewertung für dieses Unternehmen gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

+ Familie geht vor, wenn man dies einfordert
+ Freundschaftliches Klima (droht aber zu kippen)

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

- Toxische Charaktere werden durch das Ignorieren von Missständen geschützt
- Überlastung wird nicht erkannt bzw. nicht verhindert
- Office-Zwang (für 2/5 Tagen)
- Man findet keine neuen Mitarbeiter zur Verstärkung der Teams
- gute Mitarbeiter kündigen und verlassen das Unternehmen :-(

Verbesserungsvorschläge

# Auf Kritik aus die Teams auch reagieren
# Homeoffice 100% Möglichkeit im Hinblick auf Effizienz, Sparen von Ressourcen und Umweltschutz
# Mehr Macht und Kompetenz in die Teams geben
# Offiziellen Newsletter für relevante Informationen für die Mitarbeiter
# bessere Hardware, vielleicht freie Wahl ermöglichen

Arbeitsatmosphäre

Die Atmosphäre hat sich leider verschlechtert. Missstände in Teams werden zwar gehört, aber es erfolgt keine Reaktion darauf.

Image

Das Image ist gut.

Work-Life-Balance

Selbst-Orga der Arbeitszeit ist unbedingt erforderlich. Keiner sagt einem, dass man zu viele Stunden arbeitet. Wenn man es durchsetzt arbeitet man vertragsgemäß. Wenn man hilfsbereit ist und alles tun will, um den Job richtig zu machen, macht man unbezahlte Überstunden.

Auf familiäre Situationen wird wohlwollend reagiert, man kann spontan frei nehmen und man gerät hier nicht in Nöte.

Die Personallage ist jedoch nicht die beste, wodurch viele in Arbeit ertrinken.

Karriere/Weiterbildung

Es wird an einem Weiterbildungs-Programm mit Udemy gearbeitet. Leider hatte ich im letzten Jahr keine einzige Weiterbildung und auch andere Kollegen nicht bzw. sogar noch nie.

Karrierechancen sind durch die Firmengröße natürlich beschränkt, aber dennoch vorhanden.

Gehalt/Sozialleistungen

Das Gehalt ok. Sozialleistungen wie Betriebsrente findet man nicht bzw. Möglichkeiten dazu werden nicht kommuniziert.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Es wird sich bemüht. Es werden regelmäßig diverse Einrichtungen unterstützt.

Kollegenzusammenhalt

...ist da, verringert sich aber langsam, weil jeder versucht das Stressniveau zu senken. Stressbedingte Ausbrüche in Meetings verschlechtern das Klima nachhaltig. Man muss aber sagen, dass die Kollegen sehr umeinander bemüht sind und einander helfen möchten.

Umgang mit älteren Kollegen

...ist gut.

Vorgesetztenverhalten

Solange es keine Probleme gibt, ist alles gut. Kritikpunkte werden mitgenommen, scheinbar ohne Konsequenzen. Hierdurch werden Störfaktoren in den Teams einfach dort belassen und gefühlt ignoriert.

Arbeitsbedingungen

Die Firma ist mit Großraumbüros, bzw. 4-Personen Büros ausgestattet. Führungspersonal sitzt in 2er Büros. Die Hardware ist mittlerer Branchenstandard (Lenovo). Für längere Arbeiten am PC wären größere Monitore mit höherer Auflösung und einem augenfreundlicherem Bild hilfreich. Es werden Windows-Geräte verwendet. Laptops wurden erst angeschafft, als die Mitarbeiter schon längere Zeit mit ihren Tower-PCs im Homeoffice saßen. Hier wurde der Umstieg eindeutig verschlafen, aber dennoch bewältigt.

Kommunikation

Speziell in der Corona-Zeit wurden die Mitarbeiter nur kurzfristig und spät informiert.

Es gibt alle paar Monate "Mini-Betriebsversammlungen", die teilweise als Product-Review ausgestaltet sind. Statt Unternehmenszahlen oder -daten vorzustellen und für alle relevante Informationen zu streuen, gibt es eine Product-Review.

Kommunikation aus den Teams nach oben findet statt. Kritik über Teamsituationen, Arbeitsauslastungen etc. verlaufen aber in Sand.

Gleichberechtigung

Es gibt eine(n) Gleichstellungsbeauftragte(n).

Interessante Aufgaben

Man kann seine Arbeit sehr eigenverantwortlich gestalten. Man muss das auch tun, denn von alleine gibt einem keiner neue interessante Aufgaben. Man ist relativ frei in der Wahl der gewünschten Methoden.

HilfreichHilfreich?ZustimmenZustimmen?MeldenTeilen

Wachstumsschmerzen und mangelnde Strukturen

2,6
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT gearbeitet.

Verbesserungsvorschläge

Offener Umgang mit den Angestellten.
Probleme, Kritik und Feedback der Angestellten ernst nehmen.
Zwischenmeldungen über aktuelle Entwicklungen geben.

Arbeitsatmosphäre

Großraumbüros und eine recht starre Anwesenheitsregelung gepaart mit dem Vorgesetztenverhalten tragen dazu bei, dass eine negative Grundstimmung herrscht.
Dies wirkt sich auch auf die Arbeitsatmosphäre aus.

Image

Nach außen gut, intern bröckelt die Fassade jedoch

Work-Life-Balance

"Vertrauensarbeitszeit" wird nicht gelebt.
Entsprechend fällt es schwer, einen vernünftigen Ausgleich zu geleisteten Überstunden zu nehmen. Zeiterfassung ist jedoch nicht gewünscht.
Des Weiteren sind 27 Urlaubstage meines Erachtens nicht Branchenüblich.

Karriere/Weiterbildung

Weiterbildungen bisher ausschließlich über Onlineplattformen, hierfür wird jedoch erst seit neuestem Zeit eingeräumt.

Gehalt/Sozialleistungen

Die Gehälter werden stets pünktlich ausgezahlt, der Verdienst ist je nach Verhandlungsgeschick individuell zu benennen. In meinem Fall etwa im unteren Bereich des Branchendurchschnitts.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Eigentlich gut, es gibt Beteiligungen oder Spenden für Umwelt & Soziales.
Leider wird trotz immenser Spritpreise und dem Aufruf Rohstoffe zu sparen darauf bestanden, dass ohne erkennbaren oder kommunizierten Grund die Firma aufgesucht wird.
Coronaregelungen sind seit dem Entfall der gesetzlichen Bestimmungen ebenfalls nicht mehr vorhanden oder aber auf ein absolutes Minimum reduziert.

Kollegenzusammenhalt

Leidet leider auch unter der negativen Grundstimmung.

Vorgesetztenverhalten

Während der Entscheidungsprozesse, die teils enorm lange dauern, wird kaum kommuniziert.
Anforderungen stehen teils noch nicht fest, sodass es dazu kommt, dass Arbeiten geleistet werden, welche dann überflüssig sind.
Aufgrund mangelnder Planung hinkt man dem Zeitplan gefühlt immer hinterher.
Probleme oder Kritik werden teils zumindest entgegengenommen und versanden dann oder aber wollen nicht mal gehört werden.
Umgang mit Corona bzw. Coronakontakten wirkt teilweise sehr unprofessionell.

Arbeitsbedingungen

Die Arbeit findet in Großraumbüros statt, in denen je nach aktueller Anwesenheitssituation ein enormer Lärmpegel herrscht.
Hier wird nun versucht, mit entsprechenden Headsets entgegenzuwirken.
Die eingesetzte Hardware ist mittlerweile für den Entwickleralltag zu langsam und führt zu enormen Wartezeiten.

Kommunikation

Sofern Kommunikation erfolgt, ist dies meist im Nachgang.
Zwischenmeldungen gibt es nicht und im Nachgang sind Diskussionen offensichtlich nicht erwünscht.
Gefühlt entsteht hier eine Zweiklassengesellschaft.


Umgang mit älteren Kollegen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

HilfreichHilfreich?ZustimmenZustimmen?MeldenTeilen

Arbeitgeber-Kommentar

Nico MoramarcoTeam-Leiter Personal

Liebe Kollegin, lieber Kollege,

vielen Dank für dein Feedback. Auf die Dir wohl wichtigsten Punkte, das Vorgesetztenverhalten und die Kommunikation, möchte wir gerne eingehen.

Wir bedauern, dass du mit dem Verhalten deiner Führungskraft nicht zufrieden warst. In einer solchen Rolle mit zahlreichen Themen auf dem Tisch, kann es passieren, dass Dinge länger dauern als erhofft oder anders priorisiert werden müssen, als es sich Einzelne und zum Teil auch wir wünschen. Deine Kritik unterstützt uns darin, auch hier als Unternehmen und als Team besser zu werden. Im Hinblick auf die Fortbildung unseres Führungsteams werden wir auch dein Feedback berücksichtigen. Dabei können wir uns nicht davon freisprechen, dass sich angesichts unseres erfreulichen Wachstums nicht alle Bereiche gleich schnell entwickeln (können).

Im Bereich der internen Kommunikation haben wir in den letzten Monaten erheblich nachgelegt. Ergänzend zu unserem 1st-Monday-Meeting haben wir Ende des letzten Jahres einen internen monatlichen Newsletter gestartet, mit dem wir noch schneller und vielschichtiger über aktuelle Entwicklungen informieren.

Gerne möchten wir noch einen Fakt aufklären. Wir hatten im Jahr 2022 28 Tage Urlaub im Angebot und ab dem Jahr 2024 wird dieser auf 29 Tage erhöht.

Im Sinne unserer Open-Door-Policy sehen wir uns auch intern als ein sehr offenes Unternehmen. Daher möchten wir dir gerne das direkte Gespräch mit deiner Führungskraft oder dem HR-Bereich anbieten, um die genannten Punkte ggf. zu reflektieren und weitere Hinweise von Dir zu erhalten.

VG

Nico

Wir setzen auf Transparenz

So verdient kununu Geld.

Fragen zu Bewertungen und Gehältern

  • Basierend auf 44 Erfahrungen von aktuellen und ehemaligen Mitarbeitenden wird cosinex durchschnittlich mit 4,2 von 5 Punkten bewertet. Dieser Wert liegt über dem Durchschnitt der Branche IT (4 Punkte). 73% der Bewertenden würden cosinex als Arbeitgeber weiterempfehlen.
  • Ausgehend von 44 Bewertungen gefallen die Faktoren Umgang mit älteren Kollegen, Image und Gleichberechtigung den Mitarbeitenden am besten an dem Unternehmen.
  • Neben positivem Feedback haben Mitarbeitende auch Verbesserungsvorschläge für den Arbeitgeber. Ausgehend von 44 Bewertungen sind Mitarbeitende der Meinung, dass sich cosinex als Arbeitgeber vor allem im Bereich Umwelt-/Sozialbewusstsein noch verbessern kann.
Anmelden