Welches Unternehmen suchst du?
CP Consultingpartner AG Logo

CP Consultingpartner 
AG
Bewertung

Top Arbeitgeber, aber an der Spitze wird es eng...

4,3
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei CP Consultingpartner AG in Köln gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Flexibilität bei der Arbeitsplatzwahl (Büro, Zuhause, Köln, Ahlen, wo man will), kaum wahrnehmbare Hierarchien. Gerade am Anfang tut sich Einiges am Gehalt, wenn man mitspielt.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Bei den höheren Karrierepositionen wird es sehr "politisch" und intransparent. Arbeitsschutz wird nicht gerade groß geschrieben. Gute Leute werden "ausgequetscht".

Verbesserungsvorschläge

1.Sich der zunehmenden Größe stellen! Bei > 140 Mitarbeitern braucht es Regeln und Strukturen, da man sonst gute Mitarbeiter verliert.
2.Es gibt keine strukturierte Einarbeitung bei neuen, gerade bei Absolventen ohne Berufserfahrung.
3.Kollegen, die 9-to-3 (!) versuchen, auch mal sanktionieren. Das ist fair ggü den Kollegen, die ständig schuften.

Arbeitsatmosphäre

entspannt, offen, Freunde und Kollegen

Kommunikation

Individuelle Kommunikation ist top! Man kann jeden alles Fragen / ABER: bei der internen Kommunikation zu unternehmensrelevanten Themen ist noch viel Luft nach oben

Kollegenzusammenhalt

Soweit so gut, Fusion zwischen BAP und CP ist lange her und führt immer noch zu "die" und "wir" / In den einzelnen Teams aber sehr entspannt!

Work-Life-Balance

Hey, wir sind eine Beratung! Wer 9-to-5 erwartet ist hier falsch! Leider gibt es alte Hasen und neue Kollegen, die das versuchen, so dass Arbeit nicht immer gleich verteilt ist.

Vorgesetztenverhalten

Welche Vorgesetzten? :-) Es gibt sie formell, praktisch ist das aber nicht spürbar. Auch hier gilt: es gibt Ausnahmen, die gern "Chef" wären und sich so verhalten.

Interessante Aufgaben

Wer was kann, wird es auch machen. Daher besteht die Gefahr, dass man einen Job, den man gut macht, auch sehr sehr lange macht. Abwechslung muss hartnäckig und ständig eingefordert werden.

Arbeitsbedingungen

Was gebraucht wird, wird angeschafft / was stört, wird abgeschafft. Pragmatischer unkomplizierter Ansatz. Das gilt auch für den Grill, die Zapfanlage auf der Dachterrasse, die Kühltruhe für Eis im Sommer, für Bier im Kühlschrank, die Sound-Anlage, den Kicker.....

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Wir versuchen es... :-)

Gehalt/Sozialleistungen

Gehalt kann immer mehr sein. :-) Man kommt aber schnell an Grenzen, wenn man länger dabei ist. Nach oben ist der Deckel drauf.

Image

Das Image ist partnerschaftlich, ehrlich, fair. Wir sind auch die "Anpacker".

Karriere/Weiterbildung

Nicht nur beim Gehalt, sondern auch später bei den interessanten Positionen ist der Deckel drauf. Es gibt zwar hartnäckige Versuche einer Feedback-Kultur, die aber nur mäßig gelingt. Anforderungen bei Beförderungen sind butterweich formuliert, so dass sie alle und keiner erfüllt. Es gibt überall Ausnahmen....


Gleichberechtigung

Umgang mit älteren Kollegen

Teilen