CSG GmbH als Arbeitgeber

CSG GmbH

Personalbereich meiden - extreme Fluktuation

2,5
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Personal / Aus- und Weiterbildung bei CSG GmbH in Bonn gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Gute Erreichbarkeit, Arbeitszeiten okay.
In anderen Abteilungen sind die Mitarbeiter zufrieden mit ihrem Arbeitgeber.
Am wichtigsten: durch meine damalige Tätigkeit dort weiß ich meinen jetzigen Arbeitgeber, inkl. des tollen Teams sehr zu schätzen!

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Die Situation innerhalb der HR Abteilung ist als unzumutbar zu umschreiben. Die Fluktuation ist wirklich übel. Wenn sogar Zeitarbeitskräfte von sich aus das Weite suchen, sollte spätestens dann der Geschäftsführung ein Licht aufgehen.
Innerhalb kürzester Zeit über mehrere Jahre wurden Sachbearbeiter-Stellen immer wieder neu besetzt - Wissensverlust ist vorprogrammiert.
Jedem der sich dort bewerben möchte kann ich nur raten, einmal zu schauen wie oft diese Firma (zumindest für den HR Bereich) ausschreibt.

Verbesserungsvorschläge

- Miteinander unter den Kollegen verbessern
- Eine langfristige Beziehung zu den Mitarbeitern anstreben
- Bessere Einarbeitung
- ganz wichtig : Coaching für die HR - Leitung

Arbeitsatmosphäre

+ Die Büros sind modern ausgestattet
- Miteinander katastrophal

Kommunikation

- zwischen Vorgesetzter und Mitarbeitern ist die Kommunikation teilweise unzureichend gewesen. Insbesondere in der Einarbeitung
- Kollegin an einem anderen Standort ist nicht bereit, Mitarbeiter in Bonn einzuarbeiten bzw ist nicht in der Lage ohne diffamierende Art und Weise kommunizieren

Kollegenzusammenhalt

- so gut wie keiner (wie auch wenn ständig neue Leute kommen und gehen)
+ zum Teil sind Mitarbeiter schon länger dabei, in diesen Teams ist der Zusammenhalt gut

Work-Life-Balance

Okay, Standard

Vorgesetztenverhalten

- Gespräche werden belauscht (Vorgesetzte hört auf zu tippen, um Mitarbeitern zuzuhören)
- wenn Fehler passieren, werden diese auf die Mitarbeiter geschoben (zB Seite in Unterschriftenmappe überblättert führt zu Vorwurf, dass Mitarbeiter Seite nachträglich ausgedruckt und in die Mappe gelegt hat, etc)
- Eskalationen zwischen Mitarbeitern werden akzeptiert
- Beurteilung nach Nasenfaktor
- Führungsstil wie vor 50 Jahren

Interessante Aufgaben

Die Aufgaben sind durchweg sehr prozessorientiert. Allgemein bleibt kaum Spielraum für eigene Ideen /Herangehensweisen. Leider spielt hier der Einfluss des beamtenbelasteten Konzerns eine große Rolle (der Weg ist das Ziel).
Die Aufgaben sind für jemanden geeignet, der gerne monoton abarbeitet - auch wenn das im Gespräch anders dargestellt wird.

Karriere/Weiterbildung

Von anderen Ex-Kollegen ist mir bekannt, dass diese nicht gerne gesehen werden, da dies oft mit einer Arbeitszeitverkürzung einhergeht.


Gleichberechtigung

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Gehalt/Sozialleistungen

Image

Arbeitgeber-Kommentar

Sandra Panothiokas, Director People Management, Prokuristin
Sandra PanothiokasDirector People Management, Prokuristin

Liebe Ex-Kollegin, lieber Ex-Kollege,

vielen Dank, dass Sie sich die Zeit genommen haben, der CSG GmbH ein ausführliches Feedback zu geben.
Wir bedauern sehr, dass Sie mit uns als ehemaligen Arbeitgeber nicht zufrieden waren. Unser Anspruch an ein gemeinsames Miteinander ist ein offener und ehrlicher Austausch sowie ein konstruktives Feedback. Dies spiegeln auch unsere Ergebnisse der jährlichen Mitarbeiterbefragungen in den letzten Jahren des Bereichs HR wider.
Wir sind immer daran interessiert uns zu verbessern, so dass wir konstruktives Feedback gerne annehmen und würden uns freuen, wenn Sie nochmals mit uns in den Austausch gehen würden. Bitte setzen Sie sich hierzu mit uns in Verbindung.

Herzliche Grüße