Workplace insights that matter.

Login
CURACON GmbH Logo

CURACON 
GmbH
Bewertung

Es war nicht alles schlecht, gut geht aber bei weitem anders.

2,3
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Administration / Verwaltung bei Curacon GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft (Münster / Deutschland) in Münster gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Die Branche.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Versprechen, dass Probleme gemeinsam bearbeitet werden, werden nicht eingehalten. Zum Schluss ist man selbst der Buhmann.

Verbesserungsvorschläge

Die Führung sollte zwischendurch mal auf die Basis hören. Ich kann diesen Arbeitgeber derzeit nicht empfehlen.

Arbeitsatmosphäre

Sehr unterschiedlich in den verschiedenen Bereichen. Es liegt ganz klar am Vorgesetzten. Grundsätzlich für Curacon kann man sagen, „Einer entscheidet, die anderen (sollten) folgen.“ Dadurch sind individuelle Entscheidungen nicht möglich.

Kommunikation

Was man für den Job braucht bekommt man, finde ich auch ok. Wichtige Entscheidungen liegen in der Kompetenz der Führung.

Kollegenzusammenhalt

Das liegt ja immer auch an einem selbst. Wie man in den Wald hineinruft...

Work-Life-Balance

Theoretisch ja - Umsetzung meist nicht möglich. Es gab es immer wieder mal Fälle, dass Mitarbeiter*innen wegen Überlastung bis hin zum Burn-Out ausgefallen sind.

Vorgesetztenverhalten

Ich habe ein Exit Gespräch geführt. Wichtig war, dass man nicht zu einem ehemaligen Mitarbeiter in die Firma geht. Die persönlichen Gründe der Kündigung waren gefühlt nicht wichtig genug.

Interessante Aufgaben

Mach deinen Job und denke bitte nicht mit oder voraus. Weiterkommen in der Verwaltung ist nicht möglich. Hast du einen guten Draht zum Vorgesetzten ist mehr möglich, aber es sollte nicht öffentlich gesagt werden.

Gleichberechtigung

Nach außen ja, im Innenverhältnis eher schwierig.

Umgang mit älteren Kollegen

Ältere Kollegen sind geschätzt, es werden aber sehr gerne jüngere eingestellt, die noch formbar sind. Und natürlich günstiger.

Arbeitsbedingungen

Ist schon schön am Hafen...die Büroräume sind neu und sehr durchgestylt. Und das soll auch nicht verändert werden. Persönliches ist nicht so gerne gesehen.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umweltbewusstsein - ja es gibt z. B. Fairtrade Kaffee, Milch dagegen aus dem günstigen Tetrapack. Es wird versucht auf Mülltrennung zu achten.
Sozialbewusstsein - hier ist es ausreichend in der Branche tätig zu sein.

Gehalt/Sozialleistungen

In anderen Firmen wird deutlich besser bezahlt. Gehaltserhöhungen werden angepriesen, aber nicht jeder bekommt sie.

Image

Leider ist das Image nach Führungs- und Mitarbeiterwechsel eher schlechter geworden. Im Moment ist nach wie vor ein reger Wechsel von Mitarbeitern. Ganze Abteilungen gehen mehr oder weniger geschlossen. Leider schaut man nicht auf die Ursachen sondern versucht die Fehler im Verhalten der Gehenden zu sehen. Wenn man dann gegangen ist wird nachgetreten.

Karriere/Weiterbildung

Versprochen bekommen aber nichts gemacht. Dabei sollte jeder Mitarbeiter jedes Jahr aus internen Seminaren eines belegen. In der Verwaltung gibt es aber außer Outlook, PowerPoint und Word nichts....auch keine Aufbaukurse.