Welches Unternehmen suchst du?
Dataport AöR Logo

Dataport 
AöR
Bewertung

Hängt stark vom Bereich ab

3,4
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT bei Dataport in Hamburg gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Hängt stark vom Bereich ab, es gibt super "moderne" Bereiche und Bereiche aus denen man nur schreiend weglaufen möchte

Kommunikation

Dataport glaubt eine gute Kommunikationsstrategie zu haben, kommt leider bei den MA nicht an

Kollegenzusammenhalt

Kommt auf den Bereich, die Abteilung, die Gruppe an. Bei mir aktuell gut

Work-Life-Balance

In meinem Bereich ist es super, in meinem früheren Bereich ein totale Katastrophe, dort gab es nur Work

Vorgesetztenverhalten

keine allgemeingültige Aussage möglich, generell aber lässt sich sagen, dass es 2 Typen von Vorgesetzten gibt: Herrscher oder keine Entscheidung treffen

Gehalt/Sozialleistungen

Geringes Gehalt, öffentlicher Dienst
Was mich aber aktuell wirklich ärgert, ist die arrogante Haltung Dataports. Dataport hat, wider der Eigendarstellung, in der heutigen Zeit keine Benefits zu bieten, die ein Alleinstellungsmerkmal bedeuten.
MA werden in der aktuellen Zeit nicht entlastet/unterstützt. Kein Zuschuss zur Proficard, kein Heizkostenzuschuss (Büros werden auf 19 Grad runtergekühlt = Dataport spart Energie (Sehr gut) und dadurch Geld - MA haben aber zu Hause Mehrkosten, keine nennenswerte Gehaltserhöhung, keinen Inflationsausgleich

Image

Imagekampagne verspricht eine Welt, ein Umfeld welches Dataport nicht gerecht wird im Inneren

Karriere/Weiterbildung

Wieder stark abteilungsabhängig, bei mir aktuell super. In meiner vorherigen Abteilung katastrophal


Interessante Aufgaben

Gleichberechtigung

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Optionen

Arbeitgeber-Kommentar

Isabella Woitschach, Employer Branding Manager
Isabella WoitschachEmployer Branding Manager

Liebe Kollegin, lieber Kollege,
vielen Dank für Ihr Feedback, auf das wir gerne näher eingehen möchten.
Der Grund, warum wir hier so offen mit Feedback umgehen ist auch der Aspekt, mit dem wir in unseren Kampagnen arbeiten: Authentizität und Transparenz. Wir lassen unsere Mitarbeitenden sprechen, weil sie einen echten Einblick in das Arbeiten und den Alltag bei uns geben. Zudem legen wir jeder Kampagne eine umfassende interne und externe (IT-Branche) Befragung zugrunde, auf der wir die Kampagneninhalte aufbauen. An der letzten Marktforschung haben über 1.900 Mitarbeitende teilgenommen. Das positive Feedback, die hohe Arbeitgeberzufriedenheit mit 83 % sind Ergebnisse dieser Befragung und kein ausgedachter Inhalt. Daher können wir Ihr Feedback leider nicht nachvollziehen.
Ebensowenig ihre Aussage, Dataport würde eine „arrogante Haltung“ zeigen. Weil wir erstmals mit Stolz sagen, was uns ausmacht? Das mag für Sie selbstverständlich sein und verdient wenig Wertschätzung, in der Privatwirtschaft sehen die Bedingungen ganz anders aus.
Und auch hier haben unsere Kolleginnen und Kollegen auf den Punkt gebracht, was uns auszeichnet und darauf sind wir stolz: https://m.youtube.com/watch?v=DvkQROS2nm8
Kommen Sie gern mit konkreten Verbesserungsvorschlägen auf uns zu, die sind herzlich willkommen!
Viel Spaß weiterhin!
Herzliche Grüße

Anmelden
Anmelden

Bitte melde dich an, um auf diesen Beitrag zu reagieren. Du bleibst dabei selbstverständlich für Andere anonym.