Workplace insights that matter.

Login
Dataport AöR Logo

Dataport 
AöR
als Arbeitgeber

Mitarbeiterzufriedenheit

    • 4,0Gehalt/Sozialleistungen
    • 4,0Image
    • 4,3Karriere/Weiterbildung
    • 4,4Arbeitsatmosphäre
    • 4,0Kommunikation
    • 4,4Kollegenzusammenhalt
    • 4,6Work-Life-Balance
    • 4,2Vorgesetztenverhalten
    • 4,4Interessante Aufgaben
    • 4,2Arbeitsbedingungen
    • 4,2Umwelt-/Sozialbewusstsein
    • 4,6Gleichberechtigung
    • 4,6Umgang mit älteren Kollegen

Seit 2008 haben 1.126 Mitarbeiter und Bewerber diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 4,2 Punkten bewertet. Dieser Wert ist höher als der Durchschnitt der Branche IT (3,9 Punkte).

Alle 1.126 Bewertungen entdecken

Unternehmensinfo

Wer wir sind

Als größtes staatliches IT-Unternehmen gestalten wir den Weg der öffentlichen Verwaltung und der Gesellschaft in die digitale Zukunft. Wir schützen die Daten des Staates, der Unternehmen sowie der Bürgerinnen und Bürger. Damit schaffen wir Vertrauen und garantieren die digitale Souveränität des Staates. Träger sind die Länder Bremen, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Sachsen-Anhalt, Schleswig-Holstein sowie der kommunale IT-Verbund Schleswig-Holstein. Als Innovationstreiber setzen wir uns für eine nachhaltige Entwicklung ein und gehen verantwortungsbewusst und umweltfreundlich mit unseren Ressourcen um.

Produkte, Services, Leistungen

IT-Dienstleistungen, Telekommunikation, Beratung, Datenschutz & Datensicherheit, Software Entwicklung, Projektmanagement

Perspektiven für die Zukunft

IT ist Zukunft!
Und: IT braucht Spezialisten – egal ob für den Support, den Betrieb oder in der Entwicklung. Wir arbeiten stets mit der Gewissheit, der Gesellschaft etwas zu geben.

Kennzahlen

Mitarbeiterüber 3.400
Umsatz750 Mio. Euro (2019)

Social Media

Was wir bieten

Benefits

Die folgenden Benefits wurden am häufigsten in den Bewertungen von 1.025 Mitarbeitern bestätigt.

  • Flexible ArbeitszeitenFlexible Arbeitszeiten
    90%90
  • HomeofficeHomeoffice
    85%85
  • Betriebliche AltersvorsorgeBetriebliche Altersvorsorge
    76%76
  • KantineKantine
    74%74
  • InternetnutzungInternetnutzung
    72%72
  • Gesundheits-MaßnahmenGesundheits-Maßnahmen
    68%68
  • DiensthandyDiensthandy
    67%67
  • Mitarbeiter-EventsMitarbeiter-Events
    64%64
  • BetriebsarztBetriebsarzt
    61%61
  • Gute VerkehrsanbindungGute Verkehrsanbindung
    55%55
  • Mitarbeiter-RabattMitarbeiter-Rabatt
    48%48
  • BarrierefreiBarrierefrei
    46%46
  • ParkplatzParkplatz
    40%40
  • CoachingCoaching
    39%39
  • KinderbetreuungKinderbetreuung
    31%31
  • Mitarbeiter-BeteiligungMitarbeiter-Beteiligung
    28%28
  • FirmenwagenFirmenwagen
    19%19
  • EssenszulageEssenszulage
    4%4
  • Hund erlaubtHund erlaubt
    4%4

Was Dataport AöR über Benefits sagt

Flexible Arbeitszeiten
Ja. Arbeitszeitkonten, Gleitzeit, Teilzeit, Freistellung im Notfall
Homeoffice
Ja. In vielen Arbeitsbereichen möglich.
Kantine
Ja.
Essenszulagen
Nein.
Betriebskindergarten
Nein. Aber Dataport bietet eine Notfall- und Ferien-Kinderbetreuung an.
Betr. Altersvorsorge
Ja, Entgeltumwandlung sowie VBL Zusatzversorgung - Die Altersvorsorge für den öffentlichen Dienst.
Barrierefreiheit
Ja.
Gesundheitsmaßnahmen
Betriebliches Gesundheitsmanagement, Betriebssportgruppen, Gesundheitstage, Betriebliches Hilfe-System, Massagen, Augenuntersuchungen, kostenlose Grippeschutzimpfungen
Betriebsarzt
Ja.
Coaching
Ja. Kollegiales Coaching, Personalentwicklung, Mentoring (bei IT-Trainees), Patenkonzept für neue Auszubildende/Dualstudierende.
Parkplatz
An einigen Standorten.
gute Anbindung
Ja.
Mitarbeiterrabatte
Fitnesscenter, HVV Proficard, Versicherungstarife für den öffentlichen Dienst
Firmenwagen
Teilweise: bei standortübergreifenden Führungsaufgaben und im Vertrieb. Ein Fahrzeugpool steht allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zur Verfügung.
Mitarbeiterhandys
Wenn die Aufgabe es erfordert.
Mitarbeiterbeteiligung
Leistungsorientierte Entgeltkomponente; Qualitätszirkel
Mitarbeiter Events
Weihnachtsfeiern, Betriebsfeste, Bereichsausflüge, After-Work-Partys, Grünkohlessen, Fahrradrally, Laufteams
Internetnutzung
Ja.
Hunde geduldet
Blindenhunde
Weitere Lohnnebenleistungen:
Vermögenswirksame Leistungen.

Was macht es besonders, für uns zu arbeiten?

Wer bei uns etwas erreichen möchte, erhält unsere volle Unterstützung, denn als Team können wir am meisten bewegen und uns nachhaltig weiterentwickeln. Wir erkennen und fördern unsere 3.000 Talente durch persönliche und fachliche Qualifizierungen. Empowerment und Diversity sind Grundpfeiler unseres Unternehmens.

Wen wir suchen

Aufgabengebiete

Für Menschen, die Verantwortung übernehmen und etwas bewegen möchten, verbunden mit einer sinnstiftenden Aufgabe, haben wir sicher auch den passenden Job: www.dataport.de/jobportal

Gesuchte Qualifikationen

Kommunikationsfähigkeit, Teamfähigkeit, Eigeninitiative, Lern- und Veränderungsbereitschaft, Motivation, Belastbarkeit, Überzeugungsfähigkeit und Durchsetzungsvermögen

Für Bewerber

Hilfreiche Informationen zum Bewerbungsprozess bei Dataport AöR.

  • Kontaktieren Sie uns gern:
    karriere[at]dataport.de
    040 42846-1900

  • Engagement, Einsatzfreude, Aufgeschlossenheit, Innovationsfreude, Interesse an Technik, Flexibilität, Lernbereitschaft

  • Alle wichtigen Informationen, die Sie brauchen, finden Sie auf unserer Karriereseite. Hier haben wir auch Bewerbertipps für Sie bereitgestellt: www.dataport.de/karriere

  • Bewerben Sie sich gern direkt über die Dataport-Karriereseite: https://karriere.dataport.de/

  • Direkteinstieg: ggf. Telefoninterview, strukturierte und teilstrukturierte Interviews
    Auszubildende: Tests, strukturierte und teilstrukturierte Interviews
    IT-Trainees: Tests, strukturierte und teilstrukturierte Interviews, Assessment-Center

Standorte

Standorte Inland

10

Was Mitarbeiter sagen

Was Mitarbeiter gut finden

Die gute Vereinbarkeit von Beruf und Familie - es ist ein grundlegendes Verständnis für das Thema da (habe ich schon deutlich anders erlebt...), und durch flexible Arbeitszeiten, Home Office, Unterstützung in Fragen der Kinderbetreuung erfährt man eine immense Entlastung. Dies hat sich insbesondere in der Corona-Krise gezeigt, in der ich mich 100% vom Arbeitgeber unterstützt gefühlt habe, was Kind zu Hause / Beantragung der Notbetreuung etc. angeht, und auch einfach durch die Bestätigung, dass es okay ist wie die Situation ...
Bei dataport wird nicht das letzte aus dem Mitarbeitern gequetscht um die Dividenden von Anteilseignern zu steigern. Es fließt auch etwas zurück. Es gibt Weiterbildungen und es wird vorbildlich auf die Belange der Mitarbeiter acht gegeben.
Ein stabiles Umfeld. Keine ständigen merger & acquisitions und die Frage wie die Dachgesellschaft nächstes Jahr wohl heissen mag.
Das wichtigste zum Schluss: Es ist ein gutes Gefühl Software für seine Mitmenschen zu schreiben!
Insbesondere die Möglichkeit auch als WerkstudentIn im Home Office zu arbeiten, schätze ich sehr. Auch die Arbeitszeiten sind sehr flexibel und die Kollegen sind sehr verständnisvoll, dass das Studium auch viel Zeit in Anspruch nimmt.
Auch für die große Vielfalt an Aufgaben und vielen neuen Fähigkeiten und Dingen, die ich während meiner Tätigkeit bei Dataport erledigen bzw. lernen durfte bin ich sehr dankbar.
Was Mitarbeiter noch gut finden? 489 Bewertungen lesen

Was Mitarbeiter schlecht finden

Die Führungskräfte in vielen Bereichen sollten hinter den Mitarbeitern stehen und nicht bei jeder Kleinigkeit den Ma's in den Rückenfallen.
Absprachen die man zwischen Mitarbeitern (Teams) und den Vorgesetzten trifft werden in Meetings vor den Ohren anderer durch die Führungskräfte wieder über den Haufen geworfen. Keine Verlässlichkeit und Planbarkeit der arbeiten da die Führungskräften häufig alles andere Überpriorisieren sobald der Kunde Mal mit dem Wort Eskalation kommt.
Bewertung lesen
Zu wenig Kontrolle der Arbeit der Vorgesetzten wenn es um die Untergebenen Führung geht, da gibt es einfach zu grosse Unterschiede abhängig vom Verständnis und Vorstellung der Führungskräfte die zu sehr durch persönliche Empfindlichkeiten und Ehrgeiz beeinflusst sein kann!
Daran ändert auch PEPP bis jetzt nichts, weil es scheinbar nur wenig Einflussmöglichkeiten von aussen gibt auch wenn es grössere Unstimmigkeiten zwischen Vorgesetzten und Untergeben gibt!
Unterdurchschnittlicher Organisationsgrad der Zulasten der Mitarbeiter ausgetragen wird (fehlende Strukturen werden durcheskaliert, anstatt Strukturen zu schaffen).
Massiver Overhead durch fehlende Strukturen
Manchmal fehlende Qualifikation der Mitarbeiter (evtl. Folge der Gehaltsstruktur)
langsame Umsetzungen, kaum adhoc-Lösungen möglich (auch wenn Gründe oft nachvollziehbar sind), schlechtes/nicht nachhaltiges Wissensmanagement, Standardprozesse trotzdem so schlecht dokumentiert, dass jeder wieder von vorne bei der Suche anfängt
Bewertung lesen
Das ständige Thema "Flächenmanagement" sorgt dafür, dass viele Azubis und Studenten keinen festen Platz im Gebäude haben und es somit jeden Tag ein Rätseln, ob ein Arbeitsplatz gefunden werden kann. Lösungen hierfür werden derzeit erarbeitet.
Was Mitarbeiter noch schlecht finden? 356 Bewertungen lesen

Verbesserungsvorschläge

Führungskräfte müssen auch führen - besetzen sie bitte Führungspositionen mit Menschen, die führen wollen und am besten auch Erfahrung mitbringen aber auch ein fachliches Wissen darüber haben, was die zukünftig unterstellten Mitarbeiter tun/tun sollen, um diesen als Ansprechpartner und auch Leitbild mit klarem Gedanken über die Aufgaben und Ziele ihres Bereiches zu dienen.
Denken sie über die Bezahlung einiger Tätigkeiten nach - große Verantwortung sollte sich auch auf dem Lohnstreifen zeigen. Diese Tätigkeiten macht keiner, wenn es dafür keine Anreize ...
Mehr Transparenz im Unternehmen schaffen, vor allem bezüglich interner Prozesse. Mehr abteilungs- und bereichsübergreifende Zusammenarbeit. Manchmal wirkt es, als würde da jeder Bereich "sein eigenes Ding" machen. Mehr Wir-Gefühl auf das Gesamtunternehmen betrachtet, wäre schön. Bei den Arbeitsräumen sollten auch Aufenthaltsräume für spontane Zusammentreffen oder ein gemeinsames Mittagessen mit bedacht werden. Aktuell gibt es in den Teeküchen z.B. keine Aufenthaltsmöglichkeit an manchen Standorten. Hätte man einen Pausenraum oder ähnliches, würde das auch das Netzwerken über Abteilungen hinweg, deutlich verbessern.
Meiner Meinung nach ist das Wachstum schwerer zu kontrollieren, da es enorm schnell geht. Hier sollte Dataport vor Allem in Kernprozesse investieren, welche mit der Größe des Unternehmens ebenfalls wachsen müssten. Somit werden die Mitarbeiter dieser Prozesse entlastet. Allgemein sollte es mehr Prozessbeschreibungen geben um auch neuen Mitarbeitern den Start noch angenehmer zu machen.
Was Mitarbeiter noch vorschlagen? 362 Bewertungen lesen

Bester und schlechtester Faktor

Am besten bewertet: Work-Life-Balance

4,6

Der am besten bewertete Faktor von Dataport AöR ist Work-Life-Balance mit 4,6 Punkten (basierend auf 178 Bewertungen).


Super! Seit März wird bei uns in der Gruppe dauerhaftes Homeoffice praktiziert, was mir selbst ca. 1,5 Stunden Fahrt (incl. Stau) erspart. Das ist toll, wenn man den Rechner zuklappen kann und man ist gleich zu Hause in seiner "Wohlfühl-Zone". Die Führungskräfte achten aber auch darauf, dass man auch im Homeoffice nicht übertreibt und erinnern auch mal ans Abbummeln von Stunden, wenn man doch mal ein paar Tage über Gebühr gearbeitet hat. Wann ich meine Stunden täglich arbeite, ist komplett ...
5
Bewertung lesen
Vollzeit = 38,7 Stunden in der Woche; 30 Tage Urlaub + Heilig Abend und Silvester; Das Gleitzeit-Arbeitsmodell ermöglicht ein selbst strukturiertes Arbeiten entsprechend der eigenen Bedürfnisse; 2 Tage die Woche Homeoffice sind auch möglich; Gruppenzwang bzgl. Feierabend oder erwartete Überstunden habe ich persönlich nirgends erlebt und auch nichts davon gehört. Urlaubsanträge sind auch kein Problem.
5
Bewertung lesen
Trotz eines hohen Arbeitsaufkommens, geht keine Arbeitszeit unter. Durch ein System zur Zeiterfassung werden Überstunden genau dokumentiert und können, sobald es die Arbeit zulässt, abgebummelt werden. Ebenfalls, wenn es die Arbeit zulässt, kann auch kurzfristig mal das Kind von der Schule abgeholt und private Termine (bspw. ein wichtiger Arztbesuch) wahrgenommen werden.
5
Bewertung lesen
In dieser Hinsicht hatte ich noch nie einen besseren Arbeitgeber. Vertrauen auf allen Ebenen, hinsichtlich Arbeitszeit und Arbeitsvolumen. Es wird große Rücksicht auf familiäre Situationen genommen. Work-Life-Balance ist nicht nur ein Schlagwort, sondern wird bei Dataport wirklich gelebt. So sind z.B. alle möglichen Modelle von Sabbat-Freizeiten möglich.
5
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch über Work-Life-Balance sagen? 178 Bewertungen lesen

Am schlechtesten bewertet: Kommunikation

4,0

Der am schlechtesten bewertete Faktor von Dataport AöR ist Kommunikation mit 4,0 Punkten (basierend auf 172 Bewertungen).


Gute Kommunikation, gerade in Krisenzeiten (aktuell Corona). Regelmäßige Videobotschaften seitens des Vorstandes, sodass alle Mitarbeiter auf dem selben Stand sind, wie das weitere Vorgehen ist. Grundsätzlich wird fortlaufend an einer erhöhten Transparenz gearbeitet und die Mitarbeiter werden in die Entscheidungsprozesse involviert.
5
Bewertung lesen
Prinzipiell wird gut informiert. Es könnte aber transparenter gearbeitet werden. Einzelne Teams haben ihre thematischen Bereiche, wo kein anderer hineinblicken kann. Source Code in einem Unternehmen sollte aktiv geteilt werden um voneinander zu lernen und Dinge zu verbessern. Hier gibt es noch viel Potential.
3
Bewertung lesen
3-4 Meetings je Woche. Die Themen kommen sowohl aus dem Team, als auch von der Leitung. Es wird immer über neue Produkte, Verfahren, Kunden und Prozesse informiert, allerdings ist es manchmal schwierig, das für einen unwichtige raus zu filtern, ohne dass etwas wichtiges unter den Tisch fällt.
4
Bewertung lesen
sehr viele Informationen werden im Intranet bereitgestellt, die Führungskräfte informieren und nachfragen kann man auch - sogar in einem Blog direkt beim Vorstand, nur vier Sterne, weil es natürlich noch Potential gibt, gerade im Hinblick auf Umorganisationen, Raumplanung etc.
4
Bewertung lesen
Das Management informiert die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auf verschiedenen Kanälen sehr gut über strategische Entscheidungen und Entwicklungen. Mitarbeiterbeteiligung wird praktiziert. Auf Abteilungsebene wünschte ich mir manchmal eine strukturiertere Kommunikation.
4
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch über Kommunikation sagen? 172 Bewertungen lesen

Karriere und Weiterbildung

Karriere/Weiterbildung

4,3

Karriere/Weiterbildung wird mit durchschnittlich 4,3 Punkten bewertet (basierend auf 174 Bewertungen).


Meine direkte Perspektive ist mir zwar halbwegs bekannt, die Anforderungen jedoch nicht. Führungskräfte-Positionen werden gefühlt sehr, sehr häufig an "Eigengewächse"/Mitarbeiter, welche lange in der Firma sind vergeben, was leider dazu führt, dass dort häufig Leute sitzen, die außer dataport noch nie oder nur wenig Anderes gesehen haben. Weiterhin ist mein Eindruck, dass die Besetzung von Führungspositionen nicht abhängig vom Willen, der Erfahrung und dem Talent zur Führung vergeben werden sondern scheinbar nach mir oftmals nicht nachvollziehbaren Gründen.
Die Weiterbildungschancen für ...
2
Bewertung lesen
Die unbefristete Übernahme ist garantiert, jedoch musste ich schon bei einigen meiner Kollegen feststellen, dass es nicht so einfach ist, ein Platz in einer gewünschten Abteilung zu bekommen. Somit kann es schlussendlich auf ein langes warten auf die richtige Abteilung hinauslaufen. Es existiert zwar ein System (manuell), welches den Azubis immer wieder Angebote für Stellen nach eigenen Vorlieben vorlegt, jedoch entsprechen diese Angebote häufig nicht wirklich den Vorlieben, welche angegeben wurden.
3
Bewertung lesen
Individuelle Weiterbildung wird ermöglicht, sowohl interne als auch externe Angebote. Zwar gibt es einen festen finanziellen Rahmen pro Team (der sicherlich in der Privatwirtschaft häufig höher ist), aber es wird versucht, die vorhandenen Ressourcen so fair wie möglich zu verteilen. Karrieremöglichkeiten sind viele vorhanden - Dataport wächst gerade rasant und wer Lust hat, diesen Prozess aktiv mitzugestalten ist sehr willkommen. Genau das weiß ich sehr an meinem Arbeitgeber zu schätzen!
4
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch über Karriere/Weiterbildung sagen? 174 Bewertungen lesen

Gehälter

79%bewerten ihr Gehalt als gut oder sehr gut (basierend auf 958 Bewertungen)


Wieviel kann ich verdienen?

Mittelwert Bruttojahresgehalt Vollzeit
IT Berater58 Gehaltsangaben
Ø58.200 €
Systems Administrator34 Gehaltsangaben
Ø55.500 €
Software-Entwickler29 Gehaltsangaben
Ø57.000 €
Gehälter für 49 Jobs entdecken

Unternehmenskultur

Traditionelle Kultur
Moderne Kultur
Dataport AöR
Branchendurchschnitt: IT

Mitarbeiter nehmen bei diesem Arbeitgeber vor allem diese Faktoren wahr: Kollegen helfen und Sich kollegial verhalten.


Die vier Dimensionen von Unternehmenskultur

JobFür mich
Dataport AöR
Branchendurchschnitt: IT
Unternehmenskultur entdecken

Awards