Workplace insights that matter.

Login
Dataport AöR Logo

Dataport 
AöR
Bewertung

Krisensicherer Arbeitgeber, der Familien nicht im Stich lässt

4,1
Empfohlen
Führungskraft / ManagementHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT bei Dataport AöR in Bremen gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Man geht gerne hin und fühlt sich wohl. Die Arbeitsatmosphäre ist entspannt. Man kann sich den Tag selbst gestalten und wird von niemandem schräg angeschaut, weil man "schon wieder früher geht" oder ähnliches.
Die Corona-Zeit wurde gut organisiert. Homeoffice war kein Problem, da die technische Infrastruktur gegeben war. Man wurde regelmäßig informiert. Familien wurden unterstützt bzgl. der Organisation der Kinderbetreuung usw. Es musste auch niemand in Kurzarbeit.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Manche Prozesse laufen gefühlt durcheinander oder sind unnötig kompliziert.
Die Raumsituation sollte unbedingt aktiver angegangen werden.

Verbesserungsvorschläge

Mehr Transparenz im Unternehmen schaffen, vor allem bezüglich interner Prozesse. Mehr abteilungs- und bereichsübergreifende Zusammenarbeit. Manchmal wirkt es, als würde da jeder Bereich "sein eigenes Ding" machen. Mehr Wir-Gefühl auf das Gesamtunternehmen betrachtet, wäre schön. Bei den Arbeitsräumen sollten auch Aufenthaltsräume für spontane Zusammentreffen oder ein gemeinsames Mittagessen mit bedacht werden. Aktuell gibt es in den Teeküchen z.B. keine Aufenthaltsmöglichkeit an manchen Standorten. Hätte man einen Pausenraum oder ähnliches, würde das auch das Netzwerken über Abteilungen hinweg, deutlich verbessern.

Arbeitsatmosphäre

Freundliche, hilfsbereite Kollegen; ehrlicher, offener Umgang miteinander

Kommunikation

Wie immer bei Unternehmen einer gewissen Größe, lassen Kommunikation und Transparenz noch etwas Luft nach oben ;-) Aber man bemüht sich aktiv um Verbesserung.

Work-Life-Balance

Vollzeit = 38,7 Stunden in der Woche; 30 Tage Urlaub + Heilig Abend und Silvester; Das Gleitzeit-Arbeitsmodell ermöglicht ein selbst strukturiertes Arbeiten entsprechend der eigenen Bedürfnisse; 2 Tage die Woche Homeoffice sind auch möglich; Gruppenzwang bzgl. Feierabend oder erwartete Überstunden habe ich persönlich nirgends erlebt und auch nichts davon gehört. Urlaubsanträge sind auch kein Problem.

Vorgesetztenverhalten

Alles super, wir sind meistens auf einer Wellenlänge. Manchmal nur etwas Entscheidungs-scheu, aber wenn es wirklich darauf ankommt ist immer Verlass. Man arbeitet miteinander, nicht gegeneinander und hat immer Rückendeckung. Fehlertoleranz ist ebenfalls top.

Interessante Aufgaben

Manchmal etwas zu viel Eigenverantwortung, so dass die Erwartungshaltung oder das Zielbild nicht so klar sind. Aber in Summe kriegt man alles gut unter einen Hut. Eigene Vorstellungen und Wünsche werden ernst genommen und nach Möglichkeit berücksichtigt.

Gleichberechtigung

Ich denke nicht, dass Frauen explizit Steine in den Weg gelegt werden. Aber die höheren Führungsebenen sind eher dünn mit Frauen besiedelt, der Vorstand rein mit Männern besetzt. Da geht noch mehr! Viele Frauen dürften sich scheuen, da ab der Ebene Abteilung eine deutlich höhere Arbeitslast wahrgenommen wird, die schwieriger mit privaten Belangen zu vereinbaren ist, als es in "niedrigeren" Ebenen der Fall ist.

Umgang mit älteren Kollegen

Grade bei technischen Neuerungen sollte mehr darauf geachtet werden, dass man die älteren Kollegen auch mitnimmt. Hier braucht es ein besseres Changemanagement. Auf Arbeitsebene ist der Umgang mit älteren Kollegen soweit ich das mitbekomme einwandfrei.
Es werden auch ältere Personen neu eingestellt. Die Erfahrung, die diese Personen mitbringen, wird geschätzt und trägt zur Diversität der Teams bei.

Arbeitsbedingungen

Das Unternehmen ist stark gewachsen in den letzten Jahren und wächst auch weiterhin. Die Raumsituation ist daher stark angespannt. Hier sollte dringend etwas getan werden.
Die technische Ausstattung (Notebook, Noise Cancelling Headset, 2 Monitore etc. pp.) ist tadellos.

Gehalt/Sozialleistungen

Dataport hat einen hauseigenen Tarifvertrag. Für eine öffentliche Einrichtung, ist das Gehalt absolut in Ordnung. Auch die private Altersvorsorge wird unterstützt. Das Gehalt kommt immer pünktlich.

Image

Alle Mitarbeiter, mit denen ich bisher zu tun hatte, fühlen sich sehr wohl bei Dataport und empfehlen es auch oft Freunden und Bekannten. Natürlich ist auch hier nicht alles Friede-Freude-Eierkuchen, aber das Unternehmen bemüht sich solche Themen aufzuarbeiten und sich zu verbessern. Das hab ich auch schon anders erlebt. Ich bin froh, hier zu sein.

Karriere/Weiterbildung

Die Firma bietet viele Möglichkeiten. Manche Maßnahmen sind etwas undurchsichtig. An anderer Stelle ist der Mitarbeiter gefragt, an den Themen dran zu bleiben, damit nichts in Vergessenheit gerät, aber insgesamt ist man immer bemüht, den Mitarbeiter zu unterstützen und zu fördern.


Kollegenzusammenhalt

Arbeitgeber-Kommentar

Isabella Woitschach, Referentin Personalmarketing
Isabella WoitschachReferentin Personalmarketing

Lieber Dataporti,
wir möchten Ihnen herzlich für diese ausführliche Bewertung danken!
Sie haben sich die Zeit genommen und einen umfassenden Einblick in die Dataport-Welt gegeben. Wir nehmen Ihr Feedback und Ihre Verbesserungsvorschläge ernst und danken Ihnen für die Hinweise. Nur so können wir besser werden.
Ihnen und Ihrer Familie weiterhin alles Gute und vielen Dank für Ihren Einsatz!
Herzliche Grüße