Navigation überspringen?
  

DB Sicherheit GmbHals Arbeitgeber

Deutschland Branche Dienstleistung
Subnavigation überspringen?

DB Sicherheit GmbH Erfahrungsberichte

Bewertungsfaktoren

Vor dem Bewerbungsgespräch

Zufriedenstellende Reaktion
1,50
Schnelle Antwort
1,50
Erwartbarkeit des Prozesses
1,50

Nach dem Bewerbungsgespräch

Zeitgerechte Ab- / Zusage
1,00

Während des Bewerbungsgesprächs

Professionalität des Gesprächs
1,00
Vollständigkeit der Infos
2,00
Angenehme Atmosphäre
1,00
Wertschätzende Behandlung
1,00
Zufriedenstellende Antworten
2,00
Erklärung der weiteren Schritte
4,00
Bewertungen filtern

Filter

Bewertungen

  • 05.Dez. 2018
  • Bewerber

Bewerbungsfragen

  • Nach 4 (!!!!) Monaten habe ich immer noch keine Rückmeldung zu meiner Bewerbung bekommen. Nur auf Nachfrage nach dem Stand meiner Bewerbung wurde ich um noch mehr Geduld gebeten. Von allein gibt es keine Zwischenmeldung. Es wird gesagt, dass man den aktuellen Stand der Bewerbung in der Jobbörse verfolgen kann. Hier steht jedoch seit Monaten "in Bearbeitung" oder "Entscheidung ausstehend". So sollte in der heutigen Zeit nicht mit Bewerbern umgegangen werden. Ein funktionierendes Bewerbermanagement ist hier leider nicht zu finden.

Kommentar

Optimieren des Bewerbungsprozesses

Zufriedenstellende Reaktion
2,00
Schnelle Antwort
1,00
Erwartbarkeit des Prozesses
1,00
  • Firma
    DB Sicherheit GmbH
  • Stadt
    Berlin
  • Beworben für Position
    Human Resources
  • Jahr der Bewerbung
    2018
  • Ergebnis
    selbst anders entschieden
Du hast Fragen zu DB Sicherheit GmbH? Stell sie hier und erhalte Antworten von Unternehmenskennern!
  • 14.Mai 2017
  • Bewerber

Kommentar

Ich wurde zum Bewerbungsgespräch eingeladen. Es waren drei Personen anwesend. Ein HK (Handelskammer Prüfer), eine Personalmanagement Mitarbeiterin und ein Mitarbeiter vom Betriebsrat. Ich sollte mich zuerst wie in jedem Bewerbungsgespräch vorstellen, was erstmal nicht verkehrt war. Mir wurden während des Bewerbungsgespräches Prüfungsfragen gestellt worauf ich überhaupt nicht vorbereitet war. Außerdem sollte ich eine eskalierende, Deeskalierende und Praktische Situation im Bewerbungsgespräch nachspielen und danach erklären warum ich so gehandelt habe, desweiteren wollte der Handelskammer Prüfer wissen „Wenn ein ehemaliger Vorgesetzter mit einem anderen Vorgesetzten per Telefon über mich spricht, wie werden sie dann über sie reden“? Als es zuviel wurde, hat man mir gesagt „Wir wollen sie nicht weiterquälen“. Warum diese ganzen Prüfungsfragen? Da es doch um ein Bewerbungsgespräch als um eine Prüfung geht.
Die Damen und Herren haben sich dabei auf einem hohen Roß befunden und waren teils Unfreundlich.

Zu den Gehaltsmöglichkeiten bei der DB Sicherheit Regionalbereich Nord:
Von Vergütung haben die Damen und Herren noch nie was gehört. „Was meinen sie mit Vergütung?“. Ich fragte „Wie ist die Vergütung?“
Dann schreitete der Betriebsrat ein und sagte mir das sie nach Haustarif zahlen. Dann wusste die Personalmanagement Dame gleich worum es ging. Es ist kein Lohntarifvertrag (Hamburger Tarif) vorgesehen. Man bekommt laut „Haustarif“ 1609,51 € Brutto im Monat gezahlt. Ein sehr üppiges Gehalt nachdem Haustarifvertrag für einen Sicherheitsmitarbeiter.

Ich kann hierbei keine Empfehlung aussprechen

Zufriedenstellende Reaktion
1,00
Schnelle Antwort
2,00
Erwartbarkeit des Prozesses
2,00
Professionalität des Gesprächs
1,00
Vollständigkeit der Infos
2,00
Angenehme Atmosphäre
1,00
Wertschätzende Behandlung
1,00
Zufriedenstellende Antworten
2,00
Erklärung der weiteren Schritte
4,00
Zeitgerechte Ab- / Zusage
1,00
  • Firma
    DB Sicherheit GmbH
  • Stadt
    Hamburg
  • Beworben für Position
    Mitarbeiter für den Sicherheits- und Ordnungsdienst Hamburg
  • Jahr der Bewerbung
    2017
  • Ergebnis
    für spätere Berücksichtigung vorgemerkt