Welches Unternehmen suchst du?

Workplace insights that matter.

Login
Deutsche Bahn Logo

Deutsche 
Bahn
als Arbeitgeber

Wie ist es, hier zu arbeiten?

3,7
kununu Score9.073 Bewertungen
75%75
WeiterempfehlungLetzte 2 Jahre
Details anzeigen

Mitarbeiterzufriedenheit

    • 3,5Gehalt/Sozialleistungen
    • 3,2Image
    • 3,4Karriere/Weiterbildung
    • 3,7Arbeitsatmosphäre
    • 3,3Kommunikation
    • 3,9Kollegenzusammenhalt
    • 3,6Work-Life-Balance
    • 3,4Vorgesetztenverhalten
    • 3,8Interessante Aufgaben
    • 3,6Arbeitsbedingungen
    • 3,7Umwelt-/Sozialbewusstsein
    • 4,0Gleichberechtigung
    • 4,0Umgang mit älteren Kollegen

Gehälter

58%bewerten ihr Gehalt als gut oder sehr gut (basierend auf 6.935 Bewertungen)


Wieviel kann ich verdienen?

Mittelwert Bruttojahresgehalt Vollzeit
Projektmanager:in504 Gehaltsangaben
Ø62.000 €
Lokomotivführer:in497 Gehaltsangaben
Ø39.400 €
Fahrdienstleiter313 Gehaltsangaben
Ø39.300 €
Gehälter für 307 Jobs entdecken

Unternehmenskultur

Traditionelle
Kultur
Moderne
Kultur
Deutsche Bahn
Branchendurchschnitt: Transport/Verkehr/Logistik

Mitarbeiter nehmen bei diesem Arbeitgeber vor allem diese Faktoren wahr: Kollegen helfen und Sich kollegial verhalten.


Die vier Dimensionen von Unternehmenskultur

JobFür mich
Deutsche Bahn
Branchendurchschnitt: Transport/Verkehr/Logistik
Unternehmenskultur entdecken

Willkommen, Du passt zu uns!

Wer wir sind

Wir agieren bei der Deutschen Bahn mit über 338.000 Mitarbeitenden in 130 Ländern als einer der größten Anbieter von Mobilitäts- und Logistikdienstleistern weltweit. Dabei entwickeln wir mit unseren Mitarbeitenden innovative Projekte, um Infrastruktur und Verkehrsträger für Menschen und Güter auf der Schiene, der Straße, zu Wasser und in der Luft effizient zu steuern.

Hier kannst Du mehr über uns erfahren:

Informiere Dich auch gerne über die Deutsche Bahn als Arbeitgeberin auf unseren Social Media Kanälen:

Impressum und Datenschutzerklärung

Produkte, Services, Leistungen

Klicke auf "Weiterlesen", um mehr über unsere Geschäftsbereiche zu erfahren: Personenverkehr, Güterverkehr, Infrastruktur und externe Dienstleistungen.

Personenverkehr

  • DB Regio: Wir bewegen tausende Kunden auf dem regionalen Verkehrsnetz von A nach B. Wir befördern Personen sowohl mit Zügen als auch mit allen Busgesellschaften des DB Konzerns
  • DB Fernverkehr: National und International bringen wir mit ICE-, IC und EC-Zügen täglich alle unsere Kunden an ihr Ziel

Güterverkehr: Transport und Logistik

  • DB Schenker: Wir konzentrieren uns auf den sicheren, internationalen Güterverkehr und maßgeschneiderte Logistikdienstleistungen für See-, Luft- und Landfracht
  • DB Cargo: Als Nummer 1 des europäischen Schienengüterverkehrs bieten wir unseren Kunden Zugang zu einem der größten Schienennetze der Welt

Infrastruktur

  • DB Netze Fahrweg: Wir konzentrieren uns auf die Schieneninfrastruktur
  • DB Personenbahnhöfe: Wir stellen sicher, dass der Betrieb unserer Stationen und die Entwicklung und Vermarktung der Bahnhofflächen reibungslos läuft
  • DB Energie: Unsere Hauptaufgabe ist die Erzeugung, Beschaffung und Bereitstellung von Energieträgern

Externe Dienstleistungen

Wir sind viel mehr als nur ein Verkehrsunternehmen! Wir bieten auch als Dienstleister einen zuverlässigen Service auf internationalem Spitzenniveau.

Zu unseren Dienstleistungen zählen:

  • Instandhaltung von Schienenfahrzeugen
  • ICT-Lösungen
  • Gebäude-Management
  • Carsharing
  • Call a Bike
  • Technik und Sicherheit

Perspektiven für die Zukunft

Deutschland braucht eine starke Schiene! Für das Klima, für die Menschen, für die Wirtschaft, für Europa. Das starke Wachstum unserer Kapazitäten im Personen- und Güterverkehr erfordert qualifizierte Mitarbeitende wie Dich und machen damit die Deutsche Bahn robuster, schlagkräftiger und moderner. Wir fokussieren uns auf das, was uns stark und erfolgreich macht.

Kennzahlen

Mitarbeiter338.000
Umsatz44.024 Mrd.

Social Media

Was wir bieten

Benefits

Die folgenden Benefits wurden am häufigsten in den Bewertungen von 7.170 Mitarbeitern bestätigt.

  • Betriebliche AltersvorsorgeBetriebliche Altersvorsorge
    65%65
  • Mitarbeiter-RabattMitarbeiter-Rabatt
    61%61
  • DiensthandyDiensthandy
    55%55
  • Gute VerkehrsanbindungGute Verkehrsanbindung
    55%55
  • Flexible ArbeitszeitenFlexible Arbeitszeiten
    55%55
  • KantineKantine
    55%55
  • BetriebsarztBetriebsarzt
    52%52
  • InternetnutzungInternetnutzung
    49%49
  • Gesundheits-MaßnahmenGesundheits-Maßnahmen
    45%45
  • HomeofficeHomeoffice
    44%44
  • Mitarbeiter-EventsMitarbeiter-Events
    38%38
  • ParkplatzParkplatz
    31%31
  • EssenszulageEssenszulage
    28%28
  • CoachingCoaching
    27%27
  • Mitarbeiter-BeteiligungMitarbeiter-Beteiligung
    26%26
  • BarrierefreiBarrierefrei
    25%25
  • KinderbetreuungKinderbetreuung
    16%16
  • FirmenwagenFirmenwagen
    11%11
  • Hund erlaubtHund erlaubt
    4%4

Was Deutsche Bahn über Benefits sagt

Die konkreten Benefits Deiner Berufsgruppe findest Du, wenn Du hier auf "Weiterlesen" klickst.

Zusätzlich zu den berufsspezifischen Benefits profitierst Du bei uns generell natürlich von vielen Rabatten und Aktionen in den Bereichen Shopping und Freizeitwelt oder auch bei Deinen persönlichen Reisen. Versicherungsvergünstigungen, günstige Hotelübernachtungen oder Rabatte in teilnehmenden Restaurants stehen Dir als Mitarbeitender der Deutschen Bahn ebenfalls zur Verfügung.

Als Auszubildender bieten wir Dir folgende Benefits:

  • Attraktive Vergütung schon im ersten Ausbildungsjahr
  • Garantierte Übernahme nach erfolgreichem Abschluss deiner Ausbildung
  • Fester Ansprechpartner, der sich persönlich um Dich kümmert
  • Ein nagelneues Tablet als Willkommensgeschenk
  • Mietkostenzuschuss bei berufsbedingtem Umzug in Höhe von 350 Euro
  • kostenfreie Fahrten durch ganz Deutschland und das DB Job-Ticket, damit Du täglich entspannt zur Arbeit kommst

Als dualer Studierender erhältst Du diese Vorteile:

  • Eine faire Vergütung nach Tarif- und Betriebsvereinbarungen
  • Vielfältige Karrierechancen und die Aufnahme in unser Karrierenetzwerk
  • Digital ausgebaute Strukturen für die Möglichkeit auf Homeoffice
  • Regelmäßige Seminare oder Workshops zur individuellen Weiterentwicklung
  • Individuelle Arbeitszeitmodelle
  • Eine ausgewogene Work-Life-Balance
  • Überdurchschnittlich viele Urlaubstage
  • Vergünstigungen von Freizeitangeboten für Dich und Deine Familie
  • Kostenlose Fahrten durch Deutschland und ein Ticket für Deinen täglichen Arbeitsweg

Als akademischer Professional kannst Du Dich bei uns über diese Zusatzleistungen freuen:

  • Eine faire Vergütung nach Tarif- und Betriebsvereinbarungen
  • Digital ausgebaute Strukturen für die Möglichkeit auf Homeoffice
  • Vernetzung mit anderen akademischen Professionals durch Workshops, Think Tanks oder Expertentalks
  • Individuelle Arbeitszeitmodelle
  • Eine ausgewogene Work-Life-Balance
  • Überdurchschnittlich viele Urlaubstage
  • Vergünstigungen von Freizeitangeboten für Dich und Deine Familie
  • Kostenlose Fahrten durch Deutschland

Als berufserfahrene Fachkraft bieten wir Dir zusätzlich:

  • Konstante Stabilität und Sicherheit in einem zukunftssicheren Unternehmen
  • Langfristige Entwicklungs- und Aufstiegschancen auf Fach-, Projekt- oder Führungsebene
  • Unbefristete Arbeitsverträge
  • Attraktive Konditionen mit einem marktüblichen Gehaltspaket
  • Stellen in Deiner Nähe, sowohl in jedem Bundesland als auch in Groß- und Kleinstädten
  • Eine betriebliche Altersvorsorge
  • Individuelle Weiterentwicklung in Form von Seminaren, Trainings und Qualifizierungen
  • Freifahrten im Nah- und Fernverkehr für Dich und Deine Familie

Wen wir suchen

Aufgabengebiete

Vielfalt ist unsere Stärke: Für jede Qualifikation eine Einstiegsmöglichkeit!

Wir suchen jedes Jahr deutschlandweit über 25.000 motivierte Mitarbeiter für mehr als 500 verschiedene Berufe in unterschiedlichsten Disziplinen.

Schüler: Als Schüler kannst Du Dich für einen von über 50 Ausbildungsberufen entscheiden. Dabei stehen für Dich Ausbildungen in den Bereichen Verkehrsberufe, gewerblich-technische Berufe, kaufmännisch-serviceorientierte Berufe und IT-Berufe zur Wahl.

Chance Plus: Wenn Du gerade Deinen Haupt- oder Realschulabschluss gemacht und noch keinen Ausbildungsplatz gefunden hast, bieten wir Dir das Berufsvorbereitungsprogramm „Chance plus“.

Angehender Studierender: Als Schulabsolvent mit Hochschulreife hast Du die Möglichkeit, über ein Duales Studium Theorie und Praxis optimal zu verbinden. Unsere Studiengänge gibt es in den Bereichen Ingenieurswesen, Informationstechnik oder der Betriebswirtschaft.

Studierender: Als eingeschriebener Studierender kannst Du uns als Praktikant oder Werkstudent kennenlernen. Wenn Du möchtest, kannst Du auch Deine Abschlussarbeit bei uns schreiben.

Akademiker: Nach Deinem Hochschulabschluss kannst Du über eines unserer technischen, kaufmännischen oder internationalen Traineeprogramme den Grundstein für Deine Karriere legen oder als Direkteinsteiger bei uns durchstarten.

Fachkraft: Du bist eine erfahrene Fachkraft auf Deinem Gebiet? Dann kannst Du mit fachlicher Berufserfahrung sowie entsprechendem Know-how bei uns in unterschiedlichen Bereichen einsteigen. Vor allem brauchen wir erfahrene Kollegen, die dafür sorgen, dass bei uns technisch und mechanisch alles optimal zusammenwirkt, aber auch in vielen anderen Bereichen brauchen wir Deine Expertise.

Akademischer Professional: Als akademischer Berufserfahrener findest Du bei uns spannende Perspektiven, speziell als Experte für die Bereiche Bau-, Elektro- und Wirtschaftsingenieurwesen und Maschinenbau bist Du bei uns gefragt. Aber auch als geisteswissenschaftlicher Akademiker bieten wir Dir eine breite Auswahl an Berufsoptionen.

Mehr Informationen zum Arbeitgeber DB, unseren Leistungen und Deinen Vorteilen findest Du auf www.deutschebahn.com/karriere.

Für Bewerber

Hilfreiche Informationen zum Bewerbungsprozess bei Deutsche Bahn.

  • Bei Fragen rund um Deine Bewerbung stehen wir Dir gerne zur Verfügung:
    socialmedia-karriere@deutschebahn.com

  • Zunächst nehmen wir uns ausführlich Zeit, um Ihre Bewerbungsunterlagen zu prüfen. Wenn Ihr Profil und Ihre Qualifikationen die Anforderungskriterien für die gewünschte Position erfüllen, startet unser individueller Auswahlprozess.
    In der Regel findet zunächst ein Beratungsgespräch statt, in dem Sie sich über die ausgeschriebene Stelle bzw. die Einstiegsmöglichkeiten informieren und wir gemeinsam relevante Eckdaten austauschen können. Im Anschluss laden wir unsere berufserfahrenen Bewerber zu einem klassischen Vorstellungsgespräch ein.
    Je nachdem, auf welche Stelle sie sich bewerben, nehmen unsere Bewerber auch an Auswahltagen oder Assessment Center teil. Falls es die spätere Tätigkeit erfordert, ist zudem eine medizinische Untersuchung notwendig.

Was Mitarbeiter sagen

Was Mitarbeiter gut finden

-Die Inhalte werden intensiv und ausführlich vermittelt. Man erhält die nötige Handlungssicherheit und das nötige Wissen um die Prüfungen mit guten Ergebnissen absolvieren zu können und lernt nicht nur monoton den Fragenkatalog auswendig.
-Die Ausbildung dient als solide Basis und kann dazu verwendet werden, um anschließend bei jedem Eisenbahnunternehmen tätig zu werden und ermöglicht auch einen leichten Wechsel zum Personenverkehr.
Bewertung lesen
Work-Life-Balance mit Gleitzeit, flexiblen Arbeitszeiten sowie verschiedene Arbeitszeitmodelle (Urlaubsanspruch bei 28, 34 in 40). Kollegenzusammenhalt und Arbeitsatmosphäre ist insgesamt super, es gibt halt überall mal schwarze Schafe. Es wurde sehr schnell auf Home-Office umgeschaltet.
Bewertung lesen
Sinnhaftigkeit des Produktes, klare Strategie und Ziele, Gefühl einer große Bahn-Familie unter Kollegen, tolle Rahmenbedingungen (die Bahn hat erkannt, dass die Mitarbeiter das Wichtigste sind und tut sehr viel für die Belegschaft), herzliches Miteinander und gute Fehlerkultur
Bewertung lesen
...wenn man sich mit allem abgefunden hat und keine riesigen Anforderungen hat und einfach seinen Job macht und nicht genervt ist von den laufenden wechselhaften Einsätzen, dann hat man seine relative "Ruhe" und hält gut durch bis zu was Besserem oder bis zur Rente.
Bewertung lesen
Sozialleistungen, wie freifahrten, langzeitkonto; wahlmodell von Geld, Urlaub oder stundenreduzierung, Arbeitsbedingungen bzgl. Arbeitsmittel, Möglichkeit sich zu verändern/ entwickeln durch riesige Auswahl an Schwerpunkten, Sicherheit, Tarifvertrag,...
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch gut finden? 3.788 Bewertungen lesen

Was Mitarbeiter schlecht finden

Bewerbungsprozess und die dazugehörige Betreuung sind einfach nur schlecht. Rückmeldung verlaufen sich in dem Sand. Der Bewerber muss aktiv nachfragen wie es um seine Bewerbung läuft. Ich habe auf meinen 20 Bewerbungen alle eine Absage bekommen. Ich musste bei manchen Stellen ein AC machen, die Berufserfahrung vorrausetzen. Es wurden dann auf die Stelle Frauen eingestellt die gerade fertig mit Ihrem Studium waren, wenn wir von Gleichbehandlung sprechen, wie können diese Bewerberinnen die Aufgaben im AC meistern? Außerhalb der Bahn habe ...
Bewertung lesen
Hat man einen Hochschulabschluss ist es egal ob man Ingenieur oder BWL studiert hat, es bekommen am Ende alle gleich viel. Daher sollte einfach das leichteste Studium gewählt werden, was man finden kann und sich nicht den Stress antun, etwas schweres zu studieren. Das wird nicht belohnt. Es werden auch Leute für Positionen eingesetzt wo eigentlich vorgeschrieben steht dass man einen Ingenieurstitel haben sollte, die dann aber nicht mal etwas Ähnliches studiert haben. Einfach unfair.
Es werden Leute mit dem ...
Wie überall sucht auch der DB Konzern in all seinen Unternehmen ständig neue Mitarbeiter*innen. Da diese jedoch schwer zu bekommen sind, und die DB lediglich mit einem sicheren Job punkten kann (quasi unkündbar) hat dies zur Folge, dass nicht gerade die kompetentesten Menschen hier arbeiten. Dies aus zweierlei Perspektiven: 1. "Schlechten" Mitarbeitern kann nicht gekündigt werden. 2. Gute Mitarbeiter haben verstanden, dass sie in der freien Wirtschaft oder im öffentlichen Dienst deutlich bessere Konditionen bekommen.
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch schlecht finden? 3.281 Bewertungen lesen

Verbesserungsvorschläge

Führungskräfte nicht nach Betriebszugehörigkeit und Dauer einstellen. Hierbei auf die Skills achten. Nicht jeder/ jede FK kann ein Team leiten! Reduzierung der Hierachien. Integration von selbstorganisierten Teams. DB Netz muss Agilität leben und nicht nur Schulen. Prozesse sollten verschlankt werden. Zu lange Entscheidungswege. Bürokratismus verhindert ein schlankes und effizientes Arbeiten. Wertschätzung für die Mitarbeitenden ist sehr wichtig und muss komplett verbessert werden. Diese muss ehrlich und authentisch kommen. Weiterentwicklungsmöglichkeiten für Neueinsteiger transparent kommunizieren und mit der FK fördern. Das "alte" ...
Bewertung lesen
Die operativer Ebene muss mehr Freiheiten und Entscheidungen treffen dürfen. Das beschleunigt häufig alles und macht vieles unkomplizierter! Meine Vorgesetzten sind meistens damit beschäftigt irgendwelche Unterschriften zu setzen, was m.E. deren Stellenbeschreibungen verfehlt! Es werden zu viele Projekte ins Leben gerufen, welche noch nicht mal begonnen werden können, da die Rahmenbedingungen noch nicht mal ansatzweise geklärt sind. Bitte erstmal das eine klären bevor etwas in der Realität geplant wird, dass kostet unnötig Geld, Mühe, Zeit und vor allem Projekte bei ...
Bewertung lesen
Da man merkt, dass es sich um eine ehemalige Bundesbehörde handelt, wünsche ich mir manchmal kürzere "Umsetzungswege" bei administrativen Dingen, zB Beantragung von Programmen;
bessere, weniger umständliche Arbeitszeiterfassungsprogramme für die man kein eigenes Studium braucht;
Hansefit wäre toll, damit nicht nur bestimmte Regionen in Deutschland durch die Sportvergünstigungen abgedeckt werden...;
Man wird, gerade wenn man von Extern zur Bahn wechselt, teilweise überrollt mit verschiedenen Plattformen, Informationen. Es ist eben ein riesiger Konzern, das merkt man an allen Ecken und Enden.
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch vorschlagen? 2.663 Bewertungen lesen

Bester und schlechtester Faktor

Am besten bewertet: Gleichberechtigung

4,0

Der am besten bewertete Faktor von Deutsche Bahn ist Gleichberechtigung mit 4,0 Punkten (basierend auf 743 Bewertungen).


Ich nehme an, dass inzwischen "Gleichberechtigung" weiter gefasst ist als das alte Mann/Frau-Schema. Und das ist auch so: Wir haben eine große Vielfalt an Nationen vertreten, jegliche Geschlechter, eingeschränkte Personen oder eben uneingeschränkte ... ich kann keine Benachteiligung erkennen. Traditionell sind männliche Mitarbeiter in der IT noch in leichter Mehrheit, aber der Änderungstrend ist sehr deutlich, und das ist gut so.
5
Bewertung lesen
Es gibt ein Frauennetzwerk, das erste Erfolge verzeichnet, wie z.B. eine angestrebte Quote von 30% in allen Führungsebenen. Allerdings ist das noch ziemlich in den Anfängen, da der Frauenanteil insgesamt eher gering ist.
4
Bewertung lesen
Ich glaube, die Belegschaft repräsentiert gut die Bevölkerung von Stuttgart. Es gibt viele Frauen in Führungspositionen, aber ich ziehe einen Stern ab, weil es nur sehr wenige auf der höchsten Hierarchieebene gibt.
4
Bewertung lesen
Gleichberechtigung ist - soweit ich das als weißer Mann bewerten kann - gegeben. Dennoch gibt es in vielen Bereichen noch sehr wenige Frauen. Hoffe, dass das daran liegt, dass es auch wenige Bewerberinnen gibt.
4
Bewertung lesen
JEDER ist bei der DB willkommen, egal welche Herkunft, Sexualrichtung, Religion. Jeder wird gleich behandelt, das liegt auch daran dass der Betriebsrat ein sehr starker Einfluss hat.
5
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch über Gleichberechtigung sagen? 743 Bewertungen lesen

Am schlechtesten bewertet: Image

3,2

Der am schlechtesten bewertete Faktor von Deutsche Bahn ist Image mit 3,2 Punkten (basierend auf 835 Bewertungen).


Wie überall sucht auch der DB Konzern in all seinen Unternehmen ständig neue Mitarbeiter*innen. Da diese jedoch schwer zu bekommen sind, und die DB lediglich mit einem sicheren Job punkten kann (quasi unkündbar) hat dies zur Folge, dass nicht gerade die kompetentesten Menschen hier arbeiten. Dies aus zweierlei Perspektiven: 1. "Schlechten" Mitarbeitern kann nicht gekündigt werden. 2. Gute Mitarbeiter haben verstanden, dass sie in der freien Wirtschaft oder im öffentlichen Dienst deutlich bessere Konditionen bekommen.
1
Bewertung lesen
Wer nichts weiß und wer nichts kann geht zur Post und Eisenbahn... Sagt zumindest der volksmund. Und klar wenn in der Verwandtschaft irgendjemand irgendwo mit dem Zug zu spät gekommen ist bist Du natürlich dafür verantwortlich und musst dir die Geschichte gleich anhören. Manchmal frage ich mich auch ob die Leute sich beim örtlichen boschdienst beschweren wenn ihr Akkuschrauber oder ihre Waschmaschine kaputt geht???
1
Bewertung lesen
Several countries basically "banned" DB Engineering and Consulting. They have a catastrophic record and perception in "the market", which knows their business model is to provide "skilled experts" which then the client shall manage, pay per manmonth model, just staff as quickly as possible, charge the client a fortune for starters proficient in office applications.
1
Bewertung lesen
DB hat ein veraltetes Konzept welchem die DB Netz alle Ehre macht. Schade. Denn die DB als Konzern kann viel mehr. Grüne Energie, CO2 armes Reisen mit dem Zug und Transport von Gütern via Schiene sollte ein gutes Image aufweisen. Leider sind die internen strukturen nicht modern und somit verlassen nach kurzer Zeit viele NeueinsteigerInnen wieder den Konzern.
2
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch über Image sagen? 835 Bewertungen lesen

Karriere und Weiterbildung

Karriere/Weiterbildung

3,4

Karriere/Weiterbildung wird mit durchschnittlich 3,4 Punkten bewertet (basierend auf 1.032 Bewertungen).


Im Vorstellungsgespräch wurde suggeriert, dass man nach einem 6-monatigen Praktikum eine Stelle bekommt. Trotz überdurchschnittlicher Leistung war dies nicht der Fall aufgrund fehlendem firmeninternem Budget.
BWLer/Führungskräfte werden gefördert. Alles andere an IT-Wissen/IT-Kompetenz wird teuer externalisiert oder von Praktikant:innen in prekären Arbeitsverhältnissen abgedeckt. Zudem werden Praktikant:innen dazu angehalten, den Festangestellten ihr Wissen zu vermitteln (z.B. in Video-Tutorials oder Referaten). Ein Wissenstransfer in die andere Richtung findet so gut wie nicht statt.
1
Bewertung lesen
Man muss sich bewusst sein, dass die Zielsetzung eine ausschließliche Übernahme als LokRANGIERführer ist. Die Ausbildung ermöglicht einem jedoch langfristig innerhalb des Eisenbahnwesen vieles. Weiterentwicklungen in Richtung Streckenlokführer, Ausbilder, Disponente oder Gruppenleiter sind grundsätzlich möglich. Wartefristen für Weiterentwicklungen und Fortbildungen werden jedoch leider oft unehrlich kommuniziert und sind letztendlich oft länger als ursprünglich versprochen, wodurch Mitarbeiter zum Teil an Entwicklungen gehindert werden.
3
Bewertung lesen
Interne Weiterbildungen werden genehmigt, externe nicht.
Karrierechancen sehr schlecht. Führungskräfte sind bereits seit Jahren in der selben Position. Nachwuchsführungskräften wird nicht die Chance gegeben sich zu entwickeln. Ambitionierte Mitarbeiter werden nicht befördert, sondert jene, welche schon am längsten für DB Training tätig sind. Die Leistung der Mitarbeiter wird dabei völlig außer Acht gelassen.
1
Bewertung lesen
Wenn man lange genug bei der DB Netz bleibt, wird man auf diverse Lehrgänge geschickt, um Schlüsselqualifikationen zu erlangen. Jedoch über das Facharbeiterdasein hinaus zB den Meister zu machen wird, seitens der Bahn meist nicht wohlwollend ggü gestanden. Theoretisch hat man viele Möglichkeiten, praktisch wird Umsetzung oft durch Vorgesetzte und bahninterne Stellen behindert.
2
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch über Karriere/Weiterbildung sagen? 1.032 Bewertungen lesen