Workplace insights that matter.

Login
Deutsche Bahn Logo

Deutsche 
Bahn
als Arbeitgeber

Mitarbeiterzufriedenheit

    • 3,5Gehalt/Sozialleistungen
    • 3,1Image
    • 3,4Karriere/Weiterbildung
    • 3,6Arbeitsatmosphäre
    • 3,3Kommunikation
    • 3,9Kollegenzusammenhalt
    • 3,6Work-Life-Balance
    • 3,4Vorgesetztenverhalten
    • 3,7Interessante Aufgaben
    • 3,6Arbeitsbedingungen
    • 3,7Umwelt-/Sozialbewusstsein
    • 3,9Gleichberechtigung
    • 3,9Umgang mit älteren Kollegen

Unternehmen werden auf kununu in 13 verschiedenen Faktoren aus 4 Kategorien bewertet. Seit 2007 haben 6.001 Mitarbeiter und Bewerber diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 3,5 Punkten bewertet.

Alle 6.001 Bewertungen entdecken

Was Mitarbeiter sagen

Was Mitarbeiter gut finden

Ich möchte meinen Arbeitgeber nicht bewerten. Ich möchte lediglich etwas klarstellen:
In einigen Bewertungen ist zu lesen das schwule Mitarbeiter bevorzugt behandelt werden würden und überdurchschnittlich viele homosexuelle Menschen bei der S Bahn München tätig wären. Diese Aussagen sind falsch. Schwule werden weder bevorzugt, noch diskriminiert. Der Anschein das es überdurchschnittlich viele homosexuelle Mitarbeiter gäbe liegt darin begründet, daß diese Mitarbeiter bei der S Bahn München offen zu ihrer Sexualität stehen können und sich nicht "verstecken" müssen. Es sind nicht ...
Das er einem nicht im Regen stehen lässt.
Man bekommt seine erforderlichen Informationen um sicher im Job zu bestehen.
Gehalt wird meiner Meinung nach sehr gut gezahlt und kommt stehts pünktlich.
Zusammenarbeit mit den Kollegen ist sehr gut.
Und auch in der Freizeit haben wir bereits am Drachenbootrennen teilgenommen und dort waren alle Schichten vertreten.
Ob oberster Arbeitsgebietsleiter oder normaler Angestellter wir waren alle gleich als Team.
Eine unfassbar tolle Erfahrung die einem wieder deutlich zeigt zusammen sind wir Stark.
Die Deutsche Bahn hat einen großen Einfluss auf die Verkehrswende und leistet somit einen wichtigen Beitrag zu "grüner Mobilität". Bei DB Training, Learning & Consulting zu arbeiten gibt mir ein tolles Gefühl, da wir der Qualifizierungsanbieter des DB-Konzerns sind und somit alle aus- und weiterbilden.
Ich stehe hinter meinem Arbeitgeber sowie hinter dem Produkt. Die netten Kollegen erleichtern das Arbeiten und Work-Life-Balance ist auch gegeben.
Bin super zufrieden dort. Ich war vorher bei Station und Service und hatte einen Freizeitunfall, der eine langwierige Krankschreibung nach sich gezogen hätte. Ich rechne es dem Konzern sehr hoch an, dass sie mir geholfen habe in einem anderen Bereich unterzukommen statt mir einfach zu kündigen.
Tolles Team mit sehr nette Kollegen, viel individuelle Gestaltungsfreiheit. Mein Praktikum konnte trotz Corona stattfinden, wofür ich sehr dankbar bin. Durch das Praktikum konnte ich (trotz der ungewohnten Situation) einen guten Einblick in das Unternehmen und die Tätigkeiten bekommen.
Was Mitarbeiter noch gut finden? 2.901 Bewertungen lesen

Was Mitarbeiter schlecht finden

Schichten bis zu 13 Stunden.
Man kann auch die 10 Stunden Schichten fahren aber dann übersteht man die Probezeit nicht.
Übernachtungen in fremden Städten bis zu 3 mal die Woche.
Du wirst paarmal die Woche angerufen um Schichten zu tauschen.
Du solltest immer erreichbar sein sonst wird auch hier die Probezeit nicht überstanden.
Meistens sind die Schichten dann schlechter.
Überstunden ohne Ende
Fast nie pünktlich Feierabend weil die Züge nicht pünktlich ankommen.
Viele Krankheitsausfälle die man dann ersetzen muss.
Sehr ...
Unstrukturiert, zu groß, jeder meint er hat was zu sagen.
Bitten und beschwerden interessieren keinen.
Überall fehlt Personal was die Quereinsteiger Auszubildenden abbekommen.
Durchfallqouten daher bei 80% und mehr und es interessiert keine Sau.
Friss oder stirb.
Hätten wir das vorher gewusst, hätte sich unser kompletter Kurs dort nicht beworben.
Obwohl sie wissen dass Ausbilder fehlen, werden jeden Monat neue Quereinsteiger eingestellt, worunter die komplette Ausbildung leidet.
Anstatt die erstmal gut auszubilden die man gerade hat.
Alles sehr schlecht und ...
Gleichberechtigung ist leider keine gelebte Realität, Führungskräfte geben leider kein Beispiel. Gleich im ersten Monat saß ich in einem Meeting neben einer Führungskraft, die eine halbe Stunde bei Facebook auf den Seiten von leicht bekleideten Damen surfte. Ich fand das unmöglich. Sein Verhalten zeigte mir , dass er es erstens nicht zum ersten Mal machte, und dass er es zweitens auch machte, um männliche Dominanz zu demonstrieren - es war ihm völlig egal, dass eine Frau daneben saß und das ...
Läuft genauso mit Führungskräften.
Die Mitarbeiter kaschieren die erheblichen Fehler der Führungskräfte, die nur nicht ihren Arbeitsplatz ff retten. Viele Führungskräfte sind weder Kräfte noch Führung. Normalerweise müsste die Bahn keinerlei Probleme haben so wie sie es reden. Komisch ist das hundert tausende mehr sehen. Und dann als Ausrede sagen ein Zug fährt. Ja ne is klar. Der Zug fährt weil vor 100 hundert Jahren Experten Fahrpläne erfanden. Was ein Qualitätsanspruch. Ein Zug fährt.
Die fehlende Kommunikation und der Umgang mancher Führungskräfte mit den Mitarbeitern.
Leider geht es immer noch der Nase nach ... schade.
Nimmt man Zusatzschichten an, geht das unter. Lehnt man dann einmal eine Dienstverlängerung ab, wird man „dumm“ angemacht.
Man tut viel Gutes und es ist egal - einmal was Schlechtes und man wird dafür abgestraft.
Auf betriebliches Know-How wird zu wenig Augenmerk gelegt.
Was Mitarbeiter noch schlecht finden? 2.491 Bewertungen lesen

Verbesserungsvorschläge

Der ganze Umstrukturierungsprozess ist m.E. nicht durchdacht, da wurden in der Vergangenheit Arbeitsbereiche auseinandergerissen, die sich jetzt auf dem freien Markt einer wie auch immer gearteten Konkurrenz stellen sollen, was die Abläufe verkompliziert und auch nicht dem System Bahn mit seinen hohen Anforderungen an Qualität, Sicherheit und Termintreue gerecht wird.
Die letzten Jahre wurde das Personal kaputtgespart, was man jetzt mit einer Image-offensive wieder ausgleichen will, ohne zu Berücksichtigen, das all die neuen Mitarbeiter erst einmal in das komplexe System ...
Die DB sollte die Politäffchen auf die Finger hauen und ganz klar sagen: das System ist überreizt! Baut mehr Schienen, mehr Weichen, mehr Puffer ein, anstatt 1-2 Minuten mehr auszureizen!!
Auf dem Papier ist das Netz, die Taktung usw. genial, aber Puffer für Störungen gibt es quasi keine. Eine Störung beeinträchtigt aber viele andere Züge. Dann passen die Anschlüsse nicht, die Kunden sehen nur Verspätungen und über Fahrgastrechte muss wieder Geld zurück gezahlt werden. Das könnte man vermeiden.
Er sollte dafür sorgen das die Ausbildung nicht zu 80 Prozent nur aus zuhören besteht und Produktiver die Seminare Gestalten. Sowie klar divinierte Aufgaben stellen an den Azubis. Auch vorher Planen und nicht kurzfristig Zeiten ändern oder Informationen rechtzeitig an die Azubis weitergeben z.B. welche Arbeitsmaterialien wir benötigen an den Tag. Ein klarer Struktur Mangel, meiner Meinung nach und das bei der Eisenbahn. Was eigentlich nach Fahrplan geht... Peinlich.
Vielleicht sollte das Unternehmen, explizit die S-Bahn München GmbH, die bestehende Kommunikation noch einmal überdenken. Dies ist kein Umgang mit Arbeitnehmern, sondern fördert nur eine hohe Fluktuation und Unzufriedenheit. Auch der Arbeitgeber hat einige Pflichten, nicht nur der Arbeitnehmer. Diesen Pflichten sollten die Führungskräfte beginnen zu erfüllen!
Work-Life Ballance sollte in der Instandhaltung dringend angepasst werden!!
Das Gehaltsgefüge sollte den übertragenen Aufgaben und Verantwortungen dringend angepasst werden!
Leistungsträger sollte Beachtung und Respekt geschenkt werden! Belohnungen und Anreize sollten geschaffen werden!
Arbeitszeitschutz sollte kontrolliert und eingehalten werden!
Was Mitarbeiter noch vorschlagen? 1.892 Bewertungen lesen

Willkommen, Du passt zu uns!

Wer wir sind

Wir agieren bei der Deutschen Bahn mit über 338.000 Mitarbeitenden in 130 Ländern als einer der größten Anbieter von Mobilitäts- und Logistikdienstleistern weltweit. Dabei entwickeln wir mit unseren Mitarbeitenden innovative Projekte, um Infrastruktur und Verkehrsträger für Menschen und Güter auf der Schiene, der Straße, zu Wasser und in der Luft effizient zu steuern.

Hier kannst Du mehr über uns erfahren:

Informiere Dich auch gerne über die Deutsche Bahn als Arbeitgeber auf unseren Social Media Kanälen:

Impressum und Datenschutzerklärung

Produkte, Services, Leistungen

Klicke auf "Weiterlesen", um mehr über unsere Geschäftsbereiche zu erfahren: Personenverkehr, Güterverkehr, Infrastruktur und externe Dienstleistungen.

Personenverkehr

  • DB Regio: Wir bewegen tausende Kunden auf dem regionalen Verkehrsnetz von A nach B. Wir befördern Personen sowohl mit Zügen als auch mit allen Busgesellschaften des DB Konzerns
  • DB Fernverkehr: National und International bringen wir mit ICE-, IC und EC-Zügen täglich alle unsere Kunden an ihr Ziel

Güterverkehr: Transport und Logistik

  • DB Schenker: Wir konzentrieren uns auf den sicheren, internationalen Güterverkehr und maßgeschneiderte Logistikdienstleistungen für See-, Luft- und Landfracht
  • DB Cargo: Als Nummer 1 des europäischen Schienengüterverkehrs bieten wir unseren Kunden Zugang zu einem der größten Schienennetze der Welt

Infrastruktur

  • DB Netze Fahrweg: Wir konzentrieren uns auf die Schieneninfrastruktur
  • DB Personenbahnhöfe: Wir stellen sicher, dass der Betrieb unserer Stationen und die Entwicklung und Vermarktung der Bahnhofflächen reibungslos läuft
  • DB Energie: Unsere Hauptaufgabe ist die Erzeugung, Beschaffung und Bereitstellung von Energieträgern

Externe Dienstleistungen

Wir sind viel mehr als nur ein Verkehrsunternehmen! Wir bieten auch als Dienstleister einen zuverlässigen Service auf internationalem Spitzenniveau.

Zu unseren Dienstleistungen zählen:

  • Instandhaltung von Schienenfahrzeugen
  • ICT-Lösungen
  • Gebäude-Management
  • Carsharing
  • Call a Bike
  • Technik und Sicherheit

Perspektiven für die Zukunft

Deutschland braucht eine starke Schiene! Für das Klima, für die Menschen, für die Wirtschaft, für Europa. Das starke Wachstum unserer Kapazitäten im Personen- und Güterverkehr erfordert qualifizierte Mitarbeitende wie Dich und machen damit die Deutsche Bahn robuster, schlagkräftiger und moderner. Wir fokussieren uns auf das, was uns stark und erfolgreich macht.

Kennzahlen

Mitarbeiter338.000
Umsatz44.024 Mrd.

Social Media

Was wir bieten

Benefits

Die folgenden Benefits wurden am häufigsten in den Bewertungen von 5.091 Mitarbeitern bestätigt.

  • Betriebliche AltersvorsorgeBetriebliche Altersvorsorge
    64%64
  • Mitarbeiter-RabattMitarbeiter-Rabatt
    63%63
  • Gute VerkehrsanbindungGute Verkehrsanbindung
    56%56
  • KantineKantine
    55%55
  • Flexible ArbeitszeitenFlexible Arbeitszeiten
    55%55
  • DiensthandyDiensthandy
    53%53
  • BetriebsarztBetriebsarzt
    51%51
  • InternetnutzungInternetnutzung
    50%50
  • Gesundheits-MaßnahmenGesundheits-Maßnahmen
    46%46
  • HomeofficeHomeoffice
    41%41
  • Mitarbeiter-EventsMitarbeiter-Events
    40%40
  • ParkplatzParkplatz
    29%29
  • EssenszulageEssenszulage
    29%29
  • Mitarbeiter-BeteiligungMitarbeiter-Beteiligung
    27%27
  • CoachingCoaching
    24%24
  • BarrierefreiBarrierefrei
    24%24
  • KinderbetreuungKinderbetreuung
    16%16
  • FirmenwagenFirmenwagen
    12%12
  • Hund erlaubtHund erlaubt
    4%4

Was Deutsche Bahn über Benefits sagt

Die konkreten Benefits Deiner Berufsgruppe findest Du, wenn Du hier auf "Weiterlesen" klickst.

Zusätzlich zu den berufsspezifischen Benefits profitierst Du bei uns generell natürlich von vielen Rabatten und Aktionen in den Bereichen Shopping und Freizeitwelt oder auch bei Deinen persönlichen Reisen. Versicherungsvergünstigungen, günstige Hotelübernachtungen oder Rabatte in teilnehmenden Restaurants stehen Dir als Mitarbeitender der Deutschen Bahn ebenfalls zur Verfügung.

Als Auszubildender bieten wir Dir folgende Benefits:

  • Attraktive Vergütung schon im ersten Ausbildungsjahr
  • Garantierte Übernahme nach erfolgreichem Abschluss deiner Ausbildung
  • Fester Ansprechpartner, der sich persönlich um Dich kümmert
  • Ein nagelneues Tablet als Willkommensgeschenk
  • Mietkostenzuschuss bei berufsbedingtem Umzug in Höhe von 350 Euro
  • kostenfreie Fahrten durch ganz Deutschland und das DB Job-Ticket, damit Du täglich entspannt zur Arbeit kommst

Als dualer Studierender erhältst Du diese Vorteile:

  • Eine faire Vergütung nach Tarif- und Betriebsvereinbarungen
  • Vielfältige Karrierechancen und die Aufnahme in unser Karrierenetzwerk
  • Digital ausgebaute Strukturen für die Möglichkeit auf Homeoffice
  • Regelmäßige Seminare oder Workshops zur individuellen Weiterentwicklung
  • Individuelle Arbeitszeitmodelle
  • Eine ausgewogene Work-Life-Balance
  • Überdurchschnittlich viele Urlaubstage
  • Vergünstigungen von Freizeitangeboten für Dich und Deine Familie
  • Kostenlose Fahrten durch Deutschland und ein Ticket für Deinen täglichen Arbeitsweg

Als akademischer Professional kannst Du Dich bei uns über diese Zusatzleistungen freuen:

  • Eine faire Vergütung nach Tarif- und Betriebsvereinbarungen
  • Digital ausgebaute Strukturen für die Möglichkeit auf Homeoffice
  • Vernetzung mit anderen akademischen Professionals durch Workshops, Think Tanks oder Expertentalks
  • Individuelle Arbeitszeitmodelle
  • Eine ausgewogene Work-Life-Balance
  • Überdurchschnittlich viele Urlaubstage
  • Vergünstigungen von Freizeitangeboten für Dich und Deine Familie
  • Kostenlose Fahrten durch Deutschland

Als berufserfahrene Fachkraft bieten wir Dir zusätzlich:

  • Konstante Stabilität und Sicherheit in einem zukunftssicheren Unternehmen
  • Langfristige Entwicklungs- und Aufstiegschancen auf Fach-, Projekt- oder Führungsebene
  • Unbefristete Arbeitsverträge
  • Attraktive Konditionen mit einem marktüblichen Gehaltspaket
  • Stellen in Deiner Nähe, sowohl in jedem Bundesland als auch in Groß- und Kleinstädten
  • Eine betriebliche Altersvorsorge
  • Individuelle Weiterentwicklung in Form von Seminaren, Trainings und Qualifizierungen
  • Freifahrten im Nah- und Fernverkehr für Dich und Deine Familie

Wen wir suchen

Aufgabengebiete

Vielfalt ist unsere Stärke: Für jede Qualifikation eine Einstiegsmöglichkeit!

Wir suchen jedes Jahr deutschlandweit über 25.000 motivierte Mitarbeiter für mehr als 500 verschiedene Berufe in unterschiedlichsten Disziplinen.

Schüler: Als Schüler kannst Du Dich für einen von über 50 Ausbildungsberufen entscheiden. Dabei stehen für Dich Ausbildungen in den Bereichen Verkehrsberufe, gewerblich-technische Berufe, kaufmännisch-serviceorientierte Berufe und IT-Berufe zur Wahl.

Chance Plus: Wenn Du gerade Deinen Haupt- oder Realschulabschluss gemacht und noch keinen Ausbildungsplatz gefunden hast, bieten wir Dir das Berufsvorbereitungsprogramm „Chance plus“.

Angehender Studierender: Als Schulabsolvent mit Hochschulreife hast Du die Möglichkeit, über ein Duales Studium Theorie und Praxis optimal zu verbinden. Unsere Studiengänge gibt es in den Bereichen Ingenieurswesen, Informationstechnik oder der Betriebswirtschaft.

Studierender: Als eingeschriebener Studierender kannst Du uns als Praktikant oder Werkstudent kennenlernen. Wenn Du möchtest, kannst Du auch Deine Abschlussarbeit bei uns schreiben.

Akademiker: Nach Deinem Hochschulabschluss kannst Du über eines unserer technischen, kaufmännischen oder internationalen Traineeprogramme den Grundstein für Deine Karriere legen oder als Direkteinsteiger bei uns durchstarten.

Fachkraft: Du bist eine erfahrene Fachkraft auf Deinem Gebiet? Dann kannst Du mit fachlicher Berufserfahrung sowie entsprechendem Know-how bei uns in unterschiedlichen Bereichen einsteigen. Vor allem brauchen wir erfahrene Kollegen, die dafür sorgen, dass bei uns technisch und mechanisch alles optimal zusammenwirkt, aber auch in vielen anderen Bereichen brauchen wir Deine Expertise.

Akademischer Professional: Als akademischer Berufserfahrener findest Du bei uns spannende Perspektiven, speziell als Experte für die Bereiche Bau-, Elektro- und Wirtschaftsingenieurwesen und Maschinenbau bist Du bei uns gefragt. Aber auch als geisteswissenschaftlicher Akademiker bieten wir Dir eine breite Auswahl an Berufsoptionen.

Mehr Informationen zum Arbeitgeber DB, unseren Leistungen und Deinen Vorteilen findest Du auf www.deutschebahn.com/karriere.

Für Bewerber

Hilfreiche Informationen zum Bewerbungsprozess bei Deutsche Bahn.

  • Bei Fragen rund um Deine Bewerbung stehen wir Dir gerne zur Verfügung:
    socialmedia-karriere@deutschebahn.com

  • Zunächst nehmen wir uns ausführlich Zeit, um Ihre Bewerbungsunterlagen zu prüfen. Wenn Ihr Profil und Ihre Qualifikationen die Anforderungskriterien für die gewünschte Position erfüllen, startet unser individueller Auswahlprozess.
    In der Regel findet zunächst ein Beratungsgespräch statt, in dem Sie sich über die ausgeschriebene Stelle bzw. die Einstiegsmöglichkeiten informieren und wir gemeinsam relevante Eckdaten austauschen können. Im Anschluss laden wir unsere berufserfahrenen Bewerber zu einem klassischen Vorstellungsgespräch ein.
    Je nachdem, auf welche Stelle sie sich bewerben, nehmen unsere Bewerber auch an Auswahltagen oder Assessment Center teil. Falls es die spätere Tätigkeit erfordert, ist zudem eine medizinische Untersuchung notwendig.

Bester und schlechtester Faktor

Am besten bewertet: Kollegenzusammenhalt

3,9

Der am besten bewertete Faktor von Deutsche Bahn ist Kollegenzusammenhalt mit 3,9 Punkten (basierend auf 676 Bewertungen).


Wie oben angedeutet...Es gibt Kollegen, die schon immer bei der Bahn arbeiten und die Weisheit mit dem Löffel gefressen haben..jedoch kristallisiert sich sehr schnell heraus, dass diese das echte Arbeitsleben nie erfahren haben und sich nicht mal zuhelfen wissen, wenn sie eine Schraube aufbohren müssen. Ich persönlich meide die älteren Mitarbeiter der Bahn aufgrund ihrer Beratungsresistenz und komme oft nicht mehr aus dem Kopfschütteln über diese Mitarbeiter heraus.
Auf der anderen Seite gibt es Mitarbeiter, die vorher schon mal gearbeitet ...
3
Der Kollegenzusammenhalt ist klasse! Es finden regelmäßige Rücksprachen statt, in denen wir uns gegenseitig informieren, unterstützen und uns auch über die Zusammenarbeit in der aktuellen Situation austauschen können. Bei Fragen wird einander jederzeit gerne geholfen.
5
Kollegenzusammenhalt ist gut, es herrscht eine familiäre Arbeitsatmosphäre, leider gibt es einzelne Kollegen und hier muss ich leider wieder die alt Bahner ansprechen, die meinen sie müssten ihre Arbeit auf die Kollegen abschieben.
4
Hierbei kommt es sehr stark auf die jeweiligen Kollegen an, die Guten werden leider immer weniger. Das heißt sie verlassen das Unternehmen oder wechseln in andere Abteilungen oder an andere Bahnhöfe
2
Mit den direkten Kollegen kommt man super aus, mit 3/4 der MA hat man nichts zu tun. Die meisten sind nur auf ihrem eigenen Vorteil aus und ziehen über dich her sobald du den Raum verlässt.
1
Was Mitarbeiter noch über Kollegenzusammenhalt sagen? 676 Bewertungen lesen

Am schlechtesten bewertet: Image

3,1

Der am schlechtesten bewertete Faktor von Deutsche Bahn ist Image mit 3,1 Punkten (basierend auf 534 Bewertungen).


Es könnte eins der besten Unternehmen sein, aber dafür müssten manche Führungskräfte ausgetauscht werden oder in einer absoluten Transformation gehen. Die Zahlen sollen sicherlich Stimmen aber mehr Menschlichkeit, Echtheit, Aufrichtigkeit, Authentizität ist das was uns weiter bringt. Ein Unternehmen besteht nicht nur aus Führungskräften.
In bestimmten Abteilungen würde ich das Unternehmen an Freunde und bekannte weiter empfehlen
2
Das Image der Bahn mag nicht für alle 100% sein. Aber ich denke das wir auch da mehr tuen um dort hin zu kommen. Und für die Leistungen die erbracht werden denke ich sollte man auch gewisse Problem mal genauer Betrachten aus Kundensicht. Der Fehler liegt nicht immer bei der Bahn. Im großen und ganzen kann ich von meinen Kunden sagen das Sie sehr zufrieden sind mit dem was wir Leisten, Anbieten und möglich machen.
5
Es wird in der Presse viel schlecht geredet. Wenn man Unternehmen von Ihnen sieht, ist das Bild besser. Man kann aber teils verstehen, woher Probleme mit Kunden kommen. Einige Lösungen sind von Büromitarbeitern/Führungskräften nicht zu Ende gedacht, manche sind zu bequem und mauern aus Angst um Arbeitsplatz, gewöhnlich bei Fehlbesetzungen. Kann nur für meinen Bereich sprechen
3
Das Image der Bahn hat aufgrund der Vergangenheit stark gelitten. Die Regierung hat aber mittlerweile erkannt, dass die Bahn unheimlich wichtig für die Umwelt ist und ein wenig mehr Geld reingesteckt. Aber das wird dauern bis wir alle die Früchte der Arbeit sehen werden. Ich kann ja nichts über Jahre kaputt machen und morgen ist wieder alles toll.
3
Als Eisenbahner mit Kundenkontakt braucht man ein sehr dickes Fell. Wenn ein Zug verspätet ist, so kann es schnell vorkommen, dass man das Ziel des Unmutes der Fahrgäste wird und dieser Unmut teilweise recht heftig sein kann.
Andererseits strahlt die Eisenbahn immer noch eine gewisse Faszination aus und man bekommt in Gesprächen oft Anerkennung.
3
Was Mitarbeiter noch über Image sagen? 534 Bewertungen lesen

Karriere und Weiterbildung

Karriere/Weiterbildung

3,4

Karriere/Weiterbildung wird mit durchschnittlich 3,4 Punkten bewertet (basierend auf 649 Bewertungen).


Überhaupt keine. Es geht bei diesem Job um Menschenleben. Selbst WENN man die Prüfungen mit Glück bestehen würde, käme wohl kaum jemand von uns auf die Idee sich allein auf ein Stellwerk zu stellen. So viel Verantwortungsbewusstsein sollte bei Jedem vorhanden sein. Niemand von uns rechnet allerdings auch nur im Entferntesten damit, in diesem Unternehmen zu bleiben. Bewerbungen sind bereits geschrieben, wird nicht einfach, aber gewiss deutlich wahrscheinlicher als das Bestehen der Prüfung(en).
1
Wir werden stätig in unseren Kenntnissen weitergebildet. Spezielle Unterrichte vermitteln uns dort die Sicherheit die wir für die Anwendung der erforderlichen Vorschriften im Eisenbahnverkehr brauchen.
Und wenn man Will dann kann man vieles erreichen Umschulung und weitere Maßnahmen ermöglichen es einem sehr weit zu kommen.
Die meisten Vorgesetzen die ich kenne fingen alle auf meiner Position einst an.
5
Wie oben. Wenn es einem passt. Wenn Zeit ist. Wenn genug Personale. Ausreden gab es immer wieder. Ursachen und Fehler blieben auf dem Weg liegen. Weiterbildung ja zB FK bekommen trotz Studium an Uni HS oder FHS z.B. Kurse wie man eine E-Mail schreibt. Oder was ist eine Eisenbahn. Nur die Kundendienstler und Produktiven MA?
2
Man hat alle möglichen Karrierechancen und wird entsprechend aktiv gefördert in eine der vielen Richtungen, die man sich aussucht. Man kann sich Schulungen, Zertifizierungen oder Weiterbildungen selbst aussuchen und vorschlagen, es wird dann versucht, dass man daran teilnehmen kann. Meist klappt das.
5
Viele Lehrgänge sind zwar machbar aber gerade die wo es sie mehr Geld zahlen mussen sind fast nicht zu bekommen als junger Mensch. (Firma hat Angst man geht zu einer Firma die besser bezahlt bei dieser Qualifikation oder Selbstständigkeit)
2
Was Mitarbeiter noch über Karriere/Weiterbildung sagen? 649 Bewertungen lesen

Gehälter

57%bewerten ihr Gehalt als gut oder sehr gut (basierend auf 4.951 Bewertungen)


Wieviel kann ich verdienen?

Mittelwert Bruttojahresgehalt Vollzeit
Lokomotivführer161 Gehaltsangaben
Ø37.900 €
Projektmanager149 Gehaltsangaben
Ø61.700 €
Fahrdienstleiter128 Gehaltsangaben
Ø38.200 €
Gehälter für 181 Jobs entdecken

Unternehmenskultur

Traditionelle Kultur
Moderne Kultur
Deutsche Bahn
Branchendurchschnitt: Transport/Verkehr/Logistik

Mitarbeiter nehmen bei diesem Arbeitgeber vor allem diese Faktoren wahr: Kollegen helfen und Sich kollegial verhalten.


Die vier Dimensionen von Unternehmenskultur

JobFür mich
Deutsche Bahn
Branchendurchschnitt: Transport/Verkehr/Logistik
Unternehmenskultur entdecken

Awards