Welches Unternehmen suchst du?
Dentsu Germany GmbH Logo

Dentsu Germany 
GmbH
Bewertungen

334 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 3,5Weiterempfehlung: 60%
Score-Details

334 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 3,5 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

167 Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihren Bewertungen weiterempfohlen. Der Arbeitgeber wurde in 110 Bewertungen nicht weiterempfohlen.

Tolle Teams, aber mit Schwächen in der Geschäftsführung

4,1
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Marketing / Produktmanagement bei Dentsu Aegis Network Germany GmbH in Frankfurt am Main gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Es gibt tolle Kolleg:Innen und Führungskräfte die dynamisch und uneitel sind, sie bringen das Unternehmen wirklich voran

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Zu viel Eitelkeit in Teilen der Geschäftsführung

Verbesserungsvorschläge

Mehr Dynamik und Fortschritt, aber auch mehr Zurückhaltung im ständigen sich selber Abfeiern einzelner Führungspersonen

Arbeitsatmosphäre

Sehr kollegial und respektvoll

Image

Man könnte was Großes draus machen, denn einzelne Teams und Führungskräfte wollen - Marketing & Geschäftsführung aber mit wenig Ideen

Work-Life-Balance

Meine Vorgesetzten achten darauf

Karriere/Weiterbildung

Wird angeboten

Gehalt/Sozialleistungen

OK

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Gute Initiativen, aber es scheinen sich lieber Personen damit zu feiern als wirklich etwas bewegen zu wollen

Kollegenzusammenhalt

Sowohl menschlich wie fachlich wird unterstützt

Umgang mit älteren Kollegen

Gut

Vorgesetztenverhalten

Direkte Vorgesetzte sehr gut, allerdings viel Licht und Schatten in der dentsu Führung

Arbeitsbedingungen

Man versucht die Büroanwesenheit zu fördern

Kommunikation

Innerhalb der Bereiche gut

Gleichberechtigung

Die Teams sorgen für Vielfalt, HR leider nur auf dem Papier

Interessante Aufgaben

Man versucht den internationalen Initiativen zu folgen, aber tut sich teils schwer mit Neuem

Arbeitgeber-Kommentar

Sonja StaggeHead of Talent Acquisition

Liebe*r Mitarbeiter*in,

Vielen Dank für deine offene und ehrliche Bewertung. Wir nehmen diese sehr ernst und versuchen uns ständig zu verbessern. Es freut uns sehr, dass du dich bei uns wohl fühlst. Auch ich finde, dass wir tolle Kolleg:innen haben.
Solltest du noch weitere Anmerkungen haben, kannst du dich gerne direkt bei mir melden (sonja.stagge@dentsu.com).

Viele Grüße
Sonja

Ein wirklich toller Arbeitgeber!

5,0
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Dentsu Germany GmbH in Wiesbaden gearbeitet.

Verbesserungsvorschläge

Macht weiter so!

Arbeitsatmosphäre

Die Arbeitsatmosphäre ist super. Bei Dentsu wird offen und transparent kommuniziert. Es wird extrem auf die Mitarbeiterzufriedenheit geachtet. Yoga Kurse in den Mittagspausen, Burnout Prävention, Metal health wird hier groß geschrieben.

Image

Innerhalb von Dentsu sind die Mitarbeiter sehr positiv und arbeiten gerne hier.

Work-Life-Balance

Perfekt! Ich kann flexibel aus dem Homeoffice arbeiten. Meine Arbeit lässt sich um mein Privatleben herum planen und nicht umgekehrt.

Karriere/Weiterbildung

Wir haben immer die Möglichkeit uns weiterzuentwickeln. Es gibt eine Vielzahl an Weiterbildungsmöglichkeiten. Mitarbeiter haben auch die Möglichkeit selbst fachübergreifend zu Schulen.

Gehalt/Sozialleistungen

Mein Gehalt spiegelt zu 100% meine Verantwortungs-/Aufgabenbereiche wieder.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Dentsu hat eine Social Impact policy. Mitarbeiter können sich bis zu zwei Tagen im Jahr (während der Arbeitszeit) sich sozial engagieren.

Umgang mit älteren Kollegen

Unsere “älteren” Kollegen sind genauso fit wie die jungen.

Vorgesetztenverhalten

Offen und transparent. Bei dentsu wird “we all lead” gelebt - daher ist jede Meinung wichtig. Es ist gewünscht, dass alle zur Prozessoptimierung beitragen. Es gibt regelmäßig Feedback Gespräche mit einem transparenten Weiterentwicklungsplan und die Möglichkeit sich mit der “40 Stunden learning allowance” stetig weiterzubilden. Ich werde sehr wertschätzend behandelt. Auch bei Fehlern wird nicht geschimpft, es wird stets lösungsorientiert gehandelt.

Kommunikation

Es wird grundsätzlich immer offen, transparent und respektvoll miteinander kommuniziert.

Gleichberechtigung

Wir sind kunterbunt bei Dentsu - alle Mitarbeiter werden gleich behandelt.

Interessante Aufgaben

Ich habe eine große Vielfalt an interessanten Aufgaben - es wird nie langweilig. Bei Interesse an anderen Aufgaben, kann ich mich dort hin weiterentwickeln & schließlich neue Aufgaben übernehmen die mir Spaß machen.


Kollegenzusammenhalt

Arbeitsbedingungen

Teilen

Arbeitnehmerfreundlich mit Potential nach oben

4,1
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Marketing / Produktmanagement bei dentsu X GmbH in Frankfurt am Main gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Das Büro überzeugt alleine mit der Lage. Direkt am Main und nur 10 Minuten vom Hauptbahnhof zu Fuß. Die Atmosphäre im Office ist immer gut und ich gehe gerne zur Arbeit. Durch die Möglichkeit komplett im Home Office zu arbeiten, hat man auch hier wirklich maximal Flexibilität und kann auch private Termine gut wahrnehmen. Der Kollegenzusammenhalt ist top und auch einer der Gründe warum ich gerne hier arbeite. Zudem gibt es viele interessante Kunden mit verschiedene Herausforderungen und auch die Möglichkeit intern Teams zu wechseln, wenn man das Bedürfnis nach etwas "Neuem" hat. Zudem gibt es 3 Wellness Days im Jahr, einer muss verbindlich zum Mental Health Day genommen werden. Ich finde die Initiative gut und gibt allen die Möglichkeit neben des Urlaubs auch mal abzuschalten und sich um seine mentale Gesundheit zu kümmern.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Anstatt die Leute gehen zu lassen, ihnen einfach vernünftige Gehaltserhöhungen und Beförderungsmöglichkeiten anzubieten. Wenn das besser funktionieren würde, wäre die eine oder andere Person bestimmt nicht gegangen. Zuschüsse in Form von Bahncard, Job-Ticket o.ä. wären schön und würde den einen oder anderen bestimmt auch mehrmals die Woche ins Büro ziehen.

Verbesserungsvorschläge

Transparentes Beförderungssystem, frühere Kommunikation und Zuschüsse würden das Unternehmen noch attraktiver machen.

Arbeitsatmosphäre

Die Atmosphäre in meinem Team und übergreifend in unserer BU ist gut. Die Vorgesetzen geben einem genug Raum um sich zu entwickeln und es wird einem genügend Vertrauen entgegengebracht.

Work-Life-Balance

Die Dentsu hat sich da schon enorm entwickelt in den letzten Jahren, aber aufgrund des typischen Workloads in einer Agentur, ist dies manchmal eher schwierig.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Es gibt super viele Initiativen und das Team rund um das Thema "Social Impact" hat auch immer wieder neue Ideen. Von gemeinsamen Müll einsammeln zu Bäume pflanzen ist alles dabei.

Kollegenzusammenhalt

Der Zusammenhalt unter den Kollegen ist top. Der Umgang ist sehr kollegial und man trifft sich auch gerne mal außerhalb der Arbeitszeiten

Vorgesetztenverhalten

Dies ist sehr individuell. Über meine Vorgesetzen kann ich nur Gutes sagen. Ich fühle mich verstanden und wertgeschätzt. Jedoch weiß ich auch, dass das nicht auf alle Vorgesetzen zutrifft.

Arbeitsbedingungen

Durch das Home Office zu 100% flexible gestaltbar. Keiner muss ins Office kommen, sondern alles auf freiwilliger Basis.

Gehalt/Sozialleistungen

Das Gehaltsthema ist sehr intransparent und Mitarbeiter werden "klein" gehalten. Oft wird als Kündigungsgrund von Leuten genannt, dass eine andere Agentur ihnen mehr bezahlt und auch zusätzliche Goodies wie Job Ticket, Zuschüsse und Bonuszahlungen anbietet. Leider gibt es nichts davon bei Dentsu.


Kommunikation

Gleichberechtigung

Teilen

Am besten Kündigung und dann wieder einstellen lassen - Die aktuelle Gehaltsdifferenz ist schon sehr krass

3,3
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Marketing / Produktmanagement bei Dentsu Aegis Network Germany GmbH in Frankfurt am Main gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Es gibt spannende Projekte, tolle Kunden, unterschiedliche Teams, schöne Aussicht

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Wir haben einen Betriebsrat aber was tut der genau? Er verhandelt nicht für uns. Eine Gewerkschaften für diese Branche wäre besser. Mangelnde Beförderungsoffensive wie Havas, Mindshare und andere das machen. Viel reden aber an den wirklichen Problemen kümmert sich der obere Bereich nicht.kein inflationsausgleich. Keine Essenzulage. Keine Mitarbeiterbeteiligung. Parkplätze kosten Geld.

Verbesserungsvorschläge

Auch wenn das Thema eine alte Laier ist - bei der Dentsu ist das Thema aber auch schon Jahre ein Problem auch bei dem Globalen Checkin also die globale Umfrage die es jährlich mal gibt - wow 1x im Jahr!!
Home Office Nutzer könnten mit Austattung etwas unterstützt werden, es könnte wirklich mal Bonis geben sowie jährliche Gehaltsanpassungen und Gespräche um die alten und guten Leute halten zu können.

Arbeitsatmosphäre

Also bei uns ist die Atmosphäre im Team gut aber die Gehälterspanne führt bei uns schon zu Unverständnis. Wir sprechen im Team ganz offen darüber und auch Abteilungsübergreifend. Sicher nicht im Sinne der Dentsu bei diesen Spannen aber gut.
Wir haben ganz neue Kollegen die haben ohne Große Verhandlung 75.000€ bekommen, Kollegen die vor 4-6 Monaten kamen liegen in gleicher Position bei 66.000€ und der Hammer Kollegen die länger und sogar bis Jahre 1,2,3,4,5,6,7 oder mehr JAHRE der Dentsu geopfert haben werden mit max 47.000€!!! Abgespeist. Es gibt keine jährliche Gehaltsanpassung oder sowas. Ich glaube hier ist den CEOS nicht bewusst wer den Laden am laufen hält die Jahre, das sind nicht die neuen. Also bleibt einem nur bleiben und damit leben oder gehen. Es gehen auch einige ältere, wirklich gute Leute und die bekommen nicht mal bei Verhandlung diese Gehälter, die werden lieber gehen gelassen. Also am besten müsste man kündigen und sich dann wieder einstellen lassen. Gibt sogar Führungskräfte wo das in den Abteilungen so kommuniziert wird das man das so machen kann, man wird dann sofort wieder eingestellt. Was soll man dazu sagen liege Führungsebene?

Image

Vom Image her gut aber unter den Agenturkennern ist die Dentsu trotz viel blabla hinter GroupM und Havas.

Work-Life-Balance

Das wird zwar immer von oben kommuniziert aber gelebt wird und kann das wohl auch nur von oben.

Karriere/Weiterbildung

Beförderungen finden kaum statt, warum auch die eigenen Leute Befördern um die wirklich stark gesuchten Head of / Group Head & Director Positionen intern besetzen zu können. Nein es wird lieber Leute gesucht mit weniger Erfahrung und dafür mehr Gehalt seit Anfang.

Gehalt/Sozialleistungen

Also bei uns ist die Atmosphäre im Team gut aber die Gehälterspanne führt bei uns schon zu Unverständnis. Wir sprechen im Team ganz offen darüber und auch Abteilungs/Teamübergreifend. Sicher nicht im Sinne der Dentsu bei diesen Spannen aber gut.
Wir haben ganz neue Kollegen die haben ohne Große Verhandlung 75.000€ bekommen, Kollegen die vor 4-6 Monaten kamen liegen in gleicher Position bei 66.000€ und der Hammer Kollegen die länger und sogar bis Jahre 1,2,3,4,5,6,7 oder mehr JAHRE der Dentsu geopfert haben werden mit max 47.000€!!! Abgespeist. Es gibt keine jährliche Gehaltsanpassung oder sowas. Ich glaube hier ist den CEOS nicht bewusst wer den Laden am laufen hält die Jahre, das sind nicht die neuen. Also bleibt einem nur bleiben und damit leben oder gehen. Es gehen auch einige ältere, wirklich gute Leute und die bekommen nicht mal bei Verhandlung diese Gehälter, die werden lieber gehen gelassen. Also am besten müsste man kündigen und sich dann wieder einstellen lassen. Gibt sogar Führungskräfte wo das in den Abteilungen so kommuniziert wird das man das so machen kann, man wird dann sofort wieder eingestellt. Und wow die Dentsu zahlt den mindestbetrag in den rentenzuschuss.

Kollegenzusammenhalt

Generell gut, aber die aktuelle Lage das neue mit viel weniger Erfahrung eingestellt werden die total überfordert sind aber fast das doppelte an Gehalt bekommen gibt viel Unzufriedenheit. Der Zusammenhalt ist aber da.

Vorgesetztenverhalten

Ist ok, mehr sag ich dazu mal nicht

Arbeitsbedingungen

Viel Arbeit, Laptops sind ok könnten aber etwas besser sein. Für Home Office wird nichts gestellt und auch nichts rabattiert. Office selbst ist ganz gut bis auf Stühle und Maus + Tastatur. Nicht ergonomisch.

Interessante Aufgaben

Gibt es wirklich immer,einzig und alleine die Zeit fehlt = neue müssen erst rein kommen, wenn sie den rein kommen und viel bleibt bei den "alten hasen" liegen. Traurig.


Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Teilen

Unfassbar schlecht

1,8
Nicht empfohlen
Ex-Zeitarbeiter/inHat im Bereich Finanzen / Controlling bei Dentsu Germany GmbH in Wiesbaden gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Tolles Office im Westhafen Ffm

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Verhalten Vorgesetzer

Karriere/Weiterbildung

Hohe Fluktuation, viele Zeitarbeiter


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Das Gras scheint immer grüner...

4,1
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Dentsu Aegis Network Germany GmbH in Frankfurt am Main gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

In meiner aktuellen Abteilung ist alles bestens. Aber auch in allen anderen Stationen bisher gab es nicht wirklich etwas zu bemängeln. Auf jeden Fall nichts, was es nicht auch in anderen Firmen gibt

Work-Life-Balance

Agentur eben. In meiner Abteilung okay. Aber in vielen anderen Bereichen aus verschiedensten Gründen hohe Arbeitslast

Karriere/Weiterbildung

Ich gebe mal vier Sterne, da aktuell viel passiert / angekündigt wurde. Mal sehen, wie nachhaltig das ist und ob alles umgesetzt wird

Kollegenzusammenhalt

Durchweg gut. Das hört man auch aus anderen Abteilungen / Bereichen. Aber auch hier gibt es "natürlich" schwarze Schafe

Vorgesetztenverhalten

Seit meiner Zugehörigkeit unter einer Vielzahl von Vorgesetzten gearbeitet. Immer relativ gut, aber nie Perfekt, oder so wie ich es in entsprechenden Trainings gelernt habe. Die Gründe liegen entweder in der Person, oder sind der Tatsache geschuldet, daß viele ins Tagesgeschäft eingebunden sind und die Führung im Prinzip "nebenbei" machen müssen. Da bleibt natürlich einiges auf der Strecke. Höre ich aber auch von Bekannten aus anderen Branchen. Es gibt aber defitiv Vorgesetzte, unter denen ich nicht arbeiten möchte.

Arbeitsbedingungen

Schöne Büros, die auch gerade wieder auf den neuesten Stand gebracht werden. Sei es technisch, oder optisch.

Kommunikation

Licht und Schatten. War schon mal viel schlechter, aber ist aktuell sehr gut.

Interessante Aufgaben

Abwechslungsreich in meinem Bereich. Aber aufgrund von Workload ist es inzwischen kaum möglich, ein Augabengebiet richtig gut zu können. Wie woanders auch wird aktuell der Generalist gewünscht, der aber alles sehr gut beherrscht :-)


Image

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Gleichberechtigung

Teilen

Arbeiten in einer Agentur kann auch arbeitnehmerfreundlich sein

4,7
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Marketing / Produktmanagement bei Dentsu Aegis Network Germany GmbH in Frankfurt am Main gearbeitet.

Work-Life-Balance

Überstunden werden quartalsweise zusammengezählt und >müssen< sogar in Freizeit ausgeglichen werden (+++)

Karriere/Weiterbildung

interne Trainings und Workshops, regelmäßige Titelupgrades nach gewisser Zugehörigkeit

Gehalt/Sozialleistungen

Gehälter schwanken sehr innerhalb der Abteilungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Reduzierung und Beschränkung der Office Plätze, Ausgleichsprojekte

Arbeitsbedingungen

Laptop könnte etwas moderner sein, funktioniert aber

Kommunikation

regelmäßige Updates von der Geschäftsführung


Arbeitsatmosphäre

Image

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Top Worklife Balance!

3,8
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Marketing / Produktmanagement bei Dentsu Aegis Network Germany GmbH in Frankfurt am Main gearbeitet.

Work-Life-Balance

Kann meine Zeit einteilen wie ich will.

Karriere/Weiterbildung

In meinem Fall unglücklich gelaufen. Aber es gibt Kollegen die gut gefördert werden.

Vorgesetztenverhalten

Alle sind per DU. Das wirkt sich sehr positiv auf das Verhältnis zwischen Angestellten und Vorgesetzten aus.


Arbeitsatmosphäre

Image

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Typische Nachteile aus schnell gewachsener Agentur & Konzern: Work, work, work bis zum Umfallen oder zur Kündigung

1,6
Nicht empfohlen
Hat bei explido»iProspect in Augsburg gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Kollegen

Arbeitsatmosphäre

Motivation fehlt leider an allen Enden und Hierarchieebenen

Work-Life-Balance

Was war nochmal dieses Life?

Vorgesetztenverhalten

Abhängig von Ebene und Wichtigkeit

Arbeitsbedingungen

Schnell, schnell, schneller und selbstverständlich trotzdem besser, schöner, größer

Kommunikation

Stille Post wird hier groß geschrieben

Gehalt/Sozialleistungen

Sozialleistungen: vorhanden
Gehalt: Für Neustarter aktuell bombastisch, für alte Hasen (> 0,5 Jahre) kämpfen um jeden Cent

Interessante Aufgaben

Es wird aufgrund der Vielfalt und Masse an Workload zumindest nie langweilig.


Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Gleichberechtigung

Teilen

Habe dieses Jahr (2022) ein mehrmonatiges Praktikum gemacht. Mit größtenteils positivem Eindruck gegangen.

4,2
Empfohlen
Ex-Praktikant/inHat im Bereich Personal / Aus- und Weiterbildung bei Dentsu Germany GmbH in Wiesbaden gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

1. Die direkte Kommunikation innerhalb meines Teams.
2. Der Wille, mir was beibringen zu wollen.
3. Die Geduld, auf meine Fragen und Ideen einzugehen, obwohl ich "nur" ein Praktikant war.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Die repetitiven Aufgaben. Obwohl ich hierbei hinzufügen muss, dass das schon beim ersten Bewerbungsgespräch erwähnt wurde und wie weiter oben schon geschrieben: Die Vorgesetzten geben sich Mühe den Alltag etwas vielfältiger zu gestalten.

Verbesserungsvorschläge

Versuchen etwas moderner und flexibler zu werden, dabei meine ich nicht unbedingt die Arbeitszeiten, sondern die Gestaltung des Arbeitsalltags. Manchmal hatte man das Gefühl, dass man für jede Kleinigkeit erst zu den Vorgesetzten musste. Mich persönlich hat das nicht so sehr beeinträchtigt, aber von Arbeitskollegen und Arbeitskolleginnen hat man das mitbekommen.

Arbeitsatmosphäre

Arbeitsatmosphäre ist etwas entspannter, es wird glücklicherweise von den Vorgesetzten nicht viel Druck ausgeübt, der dann einen stresst.

Image

Es gibt einige Baustellen in der Firma, die noch angegangen werden müssen. Der Wille dies zu ändern ist aber da (zumindest bei den Leuten, mit denen ich gearbeitet habe)

Work-Life-Balance

Die Arbeitszeiten konnte man relativ flexibel selbst gestalten, was an vielen Situationen den Alltag erleichtert hat.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Es gab mehrere Projekte um diese Aspekte zu promoten, Mülltrennung z.B. im Unternehmen war auch wichtig.

Karriere/Weiterbildung

Hierzu kann ich nicht viel sagen außer, dass es einige Academy Weiterbildungsprogramme gegeben hat, ob die ihren Zweck erfüllen, weiß ich nicht genau.

Kollegenzusammenhalt

Dies war für mich das beste an der Firma. Man hatte immer eine/n Ansprechpartner/in und jede/r war hilfsbereit.

Vorgesetztenverhalten

Die Vorgesetzten (im HR Bereich) waren super. Auf professioneller wie auf persönlicher Ebene. Es hat spaß gemacht mit ihnen zu arbeiten.

Arbeitsbedingungen

IT Ausstattung hätte moderner sein können aber hat ihren Job erledigt. Die Räume erfüllen ihren Zweck und das Büro von der Lage war super.

Kommunikation

Kommunikation im eigenen Team lief super, darüber hinaus eher schlechter.

Gehalt/Sozialleistungen

Für einen Praktikanten war das Gehalt echt solide.

Gleichberechtigung

Ich hatte den Eindruck, dass die Chancengleichheit im Unternehmen vorhanden war.

Interessante Aufgaben

Die Aufgaben waren eher repetitiv, dennoch haben die Vorgesetzen sich Mühe gegeben die Praktikanten mit unterschiedlichen Aufgaben zu beauftragen.

MEHR BEWERTUNGEN LESEN