Navigation überspringen?
  

Der Polizeipräsident in Berlinals Arbeitgeber

Deutschland Branche Öffentliche Verwaltung
Subnavigation überspringen?
Der Polizeipräsident in BerlinDer Polizeipräsident in BerlinDer Polizeipräsident in Berlin
Diese Firma hat leider noch keine Informationen hinterlegt.
Ihr Unternehmen? Jetzt Informationen hinzufügen

Bewertungsdurchschnitte

  • 16 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (3)
    18.75%
    Gut (4)
    25%
    Befriedigend (7)
    43.75%
    Genügend (2)
    12.5%
    2,88
  • 1 Bewerber sagt

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (1)
    100%
    1,00
  • 0 Azubis sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00

Arbeitgeber stellen sich vor

Der Polizeipräsident in Berlin Erfahrungsberichte

Bewertungen - Was Mitarbeiter sagen

2,88 Mitarbeiter
1,00 Bewerber
0,00 Azubis
  • 04.Apr. 2018
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Mit den richtigen Kollegen kam man einen super Arbeitsalltag haben auch wenn viel zu tun ist. Jeder kennt einen, den er nicht leiden kann, aber man muss ja nicht alle mögen.

Vorgesetztenverhalten

100% Menschenabhängig. Wie in jedem Unternehmen gibt es solche und solche.

Kollegenzusammenhalt

Auch die, die weniger fit sind helfen im Umfang ihrer Möglichkeiten. Wer mehr kann, wird mehr gefordert, aber auch mehr gefördert.

Interessante Aufgaben

Es gibt viele die Meckern, aber die wollen sich nicht verändern. Für jeden gibt es eine Nische. Man muss nur wollen.

Kommunikation

Wer selbst offen und freundlich ist, wird auch mit schwierigen Kollegen umgehen können.

Gleichberechtigung

Frauen werden vor allem durch alt eingesessene eher weniger geschätzt. Bei denen kann man aber auch durch Leistung punkten.

Umgang mit älteren Kollegen

Erfahrung ist manchmal viel mehr wert als Fitness und technisches Knowhow. Viele junge Kollegen wissen das zum Glück und verhalten sich entsprechend.

Karriere / Weiterbildung

Wer bereit ist Verantwortung zu übernehmen und stets bemüht und fleißig arbeitet ist schon weit vorne. Möglichkeiten zur Beförderung werden in den nächsten Jahren nur noch besser.

Gehalt / Sozialleistungen

Für Berufsanfänger sehr gutes Gehalt. Steigerung im Laufe der Karriere sieht im Vergleich zur freien Wirtschaft eher dürftig aus.

Arbeitsbedingungen

Akzeptable Ausstattung mit der sich umgehen lässt. Leider viele alte Gerätschaften. Wir arbeiten etwas hinter dem technischen Vorsprung her.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Ist für mich absolut irrelevant als Kategorie. Sozialaspekt trifft gar nicht zu.

Work-Life-Balance

Der einzige Punkt wo ich auch einsehe, dass es nicht einfach ist: Wenn es um Gefahren für Leib oder Leben geht, dann muss der Partner halt mal die Kinder ins Bett bringen.

Image

In letzter Zeit viel Kritik. Leider durch Medien viel ausgenutzt um Stimmung gegen Polizei zu machen. Wir tun was wir können.

Arbeitsatmosphäre
4,00
Vorgesetztenverhalten
3,00
Kollegenzusammenhalt
5,00
Interessante Aufgaben
5,00
Kommunikation
4,00
Gleichberechtigung
3,00
Umgang mit älteren Kollegen
4,00
Karriere / Weiterbildung
4,00
Gehalt / Sozialleistungen
3,00
Arbeitsbedingungen
3,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
3,00
Work-Life-Balance
3,00
Image
3,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

wird geboten wird geboten wird geboten wird geboten wird geboten wird geboten wird geboten wird geboten
  • Firma
    Der Polizeipräsident in Berlin
  • Stadt
    Berlin
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Sonstige
  • 05.Jan. 2018
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Es gibt dort gewaltige Unterschiede... generell kann man sagen, dass esbei den zivilen Einheiten wie der Kripo sehr viel mehr Teamplayer gibt... Wegen auslegbaren Beurteilungen ohne messbare Daten durch den Vorgesetzten viele Opportunisten und Schleimer, da man sonst nie in den Genuss einer Beförderung kommt.

Vorgesetztenverhalten

Es kommt wie so häufig drauf an: Bist Du ein Mensch mit Integrität und natürlicher Autorität oder ein Mensch der eigentlich persönlich ungeeignet ist, eine Leitungsfunktion inne zu haben. Man findet beide Typen, den letzteren aber leider häufiger, weil Speichellecken aufgrund weicher Bewertungskriterien durch den Vorgesetzten häufig eher zum Erfolg führt.

Kollegenzusammenhalt

Kollegen untereinander helfen sich häufig... manchmal sogar über den Rahmen des Erlaubten mit Gefälligkeitsaussagen hinaus, um Kollegen zu decken und vor Strafverfolgung zu schützen (2 Polizisten gegen einen Bürger > keine Chance vor Gericht)

Interessante Aufgaben

So vielfältig wie das Leben... Wenn man nicht einen Großteil seiner Zeit in der Verkehrsüberwachung verbringt.

Kommunikation

Bei den uniformierten Kräften funktioniert Kommunikation wie beim Bund nur in eine Richtung: Der mit dem meisten Sternen auf der Schulter hat das größte Sprechorgan... und sei noch so unsinnig, der Ranghöhere duldet häufig keinen Widerspruch und ist aus falscher Scham oder Angst um sein Standing häufig noch beratungsresistent.

Gleichberechtigung

Es gibt ein Pro und Contra für Frauen bei der Polizei. Einerseits können Frauen durch Reden und Einwirken Situationen bei Perosnen der westlichen Hemisphäre häufig ohne Gewalt lösen und deeskalieren, bei einem polizeilichem Gegenüber allerdings aus südeuropäischen oder arabischen Einzugsgebiet gilt eher Gegenteiliges, da aus diesem Kulturkreis die Frau häufig nicht gleichberechtigt ist. Ergo erhöht sich in einem solchen Falle auch das Risiko des männlichen Kollegen. Darüber hinaus wird bei gleicher Qualifikation häufig die Frau bei Beförderungen bevorzugt, was keiner Gleichberechtigung entspricht, sondern einer Verkehrung ins Gegenteil, was wiederum natürlich Mißgunst fördert.

Umgang mit älteren Kollegen

Es gibt immer weniger Schonarbeitsplätze, nicht jeder kann Kontaktbereichsbeamter werden und spazieren gehen, sofern man dies in bestimmten Bezirken überhaupt noch möchte...

Karriere / Weiterbildung

Ein Großteil entscheidt sich schon bei der Einstellung, ob mittlerer, gehobener oder höherer Dienst, dazwischen kann man nur noch einige Stufen und Altersstufen klettern... aber dann hört es langsam auch auf, vom Tellerwischer zum Millionär gibt es nicht, auch weil Planstellen immer nur dann neu besetzt werden können, wenn die besetzende Person entweder befördert wird oder weg stirbt...

Gehalt / Sozialleistungen

Im Vergleich mit einem Großteil der Wirtschaft mit immer mehr prekären Beschäftigungsverhältnissen und Zeitarbeitsverträgen sicherlich immer noch ganz gut, insbesondere auch von der Sicherheit (Beamter auf Lebenszeit) her, gerade auch wenn man eine Beamtenpension mit einer Rente im Angestelltenbereich vergleicht, aber hält natürlich auch keinem Vergleich mit einem Premium Arbeitsplatz beispielsweise bei einem deutschen Automobilbauer stand...

Arbeitsbedingungen

Sparzwänge machen die Bedingungen unnötig schwer oder gefährlich, viele Kollegen decken sich von Ihrem eigenen Geld mit sinnvollem Equipment bei Sicherheitsausrüstern ein.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Polizisten sind auch nur ein Querschnitt der Gesellschaft und nicht per se bessere Menschen...

Work-Life-Balance

Stundenreduzierung ist möglich

Image

Immer noch besser als gedacht...

Verbesserungsvorschläge

  • Auch den Charakter bei Einstellung prüfen, nicht nur Logik- und Belastungstests. Es gehen nicht Wenige zur Polizei, weil sie Macht wollen oder eine Waffe, und das sind gerade die Personen, die eben keine Macht bekommen sollten...

Pro

Gehalt und Sicherheit

Contra

Opportunität / schleimen weit verbreitet durch nicht messbare Beurteilungskriterien, welche der beurteilende Vorgesetzte häufig nicht mal selbst erlebt hat.

Arbeitsatmosphäre
2,00
Vorgesetztenverhalten
3,00
Kollegenzusammenhalt
4,00
Interessante Aufgaben
4,00
Kommunikation
2,00
Gleichberechtigung
3,00
Umgang mit älteren Kollegen
3,00
Karriere / Weiterbildung
3,00
Gehalt / Sozialleistungen
4,00
Arbeitsbedingungen
2,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
2,00
Work-Life-Balance
3,00
Image
4,00
  • Firma
    Der Polizeipräsident in Berlin
  • Stadt
    Berlin
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • 14.Dez. 2017
  • Mitarbeiter

Verbesserungsvorschläge

  • Es sollte eine Bessere Kommunikation zwischen den Einzelnen Bereichen vorherrschen.Der Arbeitsplatz müsste in Punkto Ausstattung Modernisiert werden.

Pro

Flexzible Arbeitszeiten.Gute Bezahlung höher als Brangenüblich in Berlin.GuteArbeitnehmer Vertretung.Gute Inklusion von Schwerbehinderten.

Contra

Der Zustand der Dienststelle.Sanitäranlagen sollten erneuert werden zum Teil 50 Jahre alt BessereKommunikation.Moderne Computer.

Arbeitsatmosphäre
4,00
Vorgesetztenverhalten
5,00
Kollegenzusammenhalt
3,00
Interessante Aufgaben
3,00
Kommunikation
5,00
Gleichberechtigung
5,00
Umgang mit älteren Kollegen
5,00
Karriere / Weiterbildung
4,00
Gehalt / Sozialleistungen
4,00
Arbeitsbedingungen
3,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
4,00
Work-Life-Balance
5,00
Image
5,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

wird geboten wird geboten wird geboten wird geboten wird geboten wird geboten wird geboten wird geboten
  • Firma
    Der Polizeipräsident in Berlin
  • Stadt
    Berlin
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in

Andere Besucher haben sich auch angesehen

Bewertungsdurchschnitte

  • 16 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (3)
    18.75%
    Gut (4)
    25%
    Befriedigend (7)
    43.75%
    Genügend (2)
    12.5%
    2,88
  • 1 Bewerber sagt

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (1)
    100%
    1,00
  • 0 Azubis sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00

kununu Scores im Vergleich

Der Polizeipräsident in Berlin
2,79
18 Bewertungen

Branchen-Durchschnitt (Öffentliche Verwaltung)
3,50
21.879 Bewertungen

kununu Durchschnitt
3,28
2.612.000 Bewertungen