Let's make work better.

Kein Logo hinterlegt

Deutsche 
Gesellschaft 
für 
Personalwesen 
e.V.
Bewertungen

17 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 3,4Weiterempfehlung: 47%
Score-Details

17 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 3,4 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

8 dieser Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihrer Bewertung weiterempfohlen.

Authentische Bewertungen für eine bessere Arbeitswelt

Alle Bewertungen durchlaufen den gleichen Prüfprozess - egal, ob sie positiv oder negativ sind. Im Zweifel werden Bewertende gebeten, einen Nachweis über ihr Arbeitsverhältnis zu erbringen.

naja...

2,0
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung nicht mehr im Bereich Personal / Aus- und Weiterbildung bei Deutsche Gesellschaft für Personalwesen e.V. in Hannover gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Standort

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

zw. Sept und März sind 50-60h/Woche Normalität

Verbesserungsvorschläge

leitende Personen in Führungsverhalten ausbilden, vertrauensbildende Maßnahmen zB über Partizipation, Präsentismus NICHT fördern, Reviews lesen und anwenden zu: organizational commitment, Unternehmenskultur, spill/cross-over. Felfes Buch zu modernen Führungstheorien, Testtheorie und Eignungsdiagnostik nach 2000...

Interessante Aufgaben

Es liegen keine Angaben vor über statistische Validität der Tests (z.B. ob strikte Messinvarianz bei allen Skalen vorliegt). Falls nicht können Resultate auf die Zugehörigkeit von (vulnerablen) Gruppen zurückzuführen sein, wie andere Kulturkreis, Muttersprache, Geschlecht und nicht auf Person. Das hat Auswirkungen auf die Testfairness UND die mehr oder weniger präzise Interpretation der Ergebnisse. In den USA gibt es dafür Regeln, die Tests einhalten müssen und/oder aber die testnutzenden Organisationen: The Four-Fifths Rule. Die DIN33430 ist für diese Problematik weitgehend blind. Und wie gesagt, es betrifft nicht nur die Thematik DEI sondern die Auswertung der Resultate als solches. Diese Problematik ist bei der dgp unbekannt/unerkannt oder wird ignoriert. Auch die Tatsache, dass moderne Anbieter wissen, das ab einer gewissen Zeit eher Aufmerksamkeit und Fokus getestet wird und nicht mehr die Intelligenzdimensionen. Oder Forschung zur Tageszeit der Tests selbst ist dort auch unbekannt oder ignoriert. Zudem fehlen publizierte Belege über die Erfolgsvorhersage und deren Aufklärungsgrad durch Testergebnisse. Viel Tradition, wenig Expertise in Testkonstruktion und Implementierung.


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

HilfreichHilfreich?ZustimmenZustimmen?MeldenTeilen

Zuverlässiger Arbeitgeber ohne Überraschungen (quasi öffentlicher Dienst) - gut für Singles!

2,5
Nicht empfohlen
Hat zum Zeitpunkt der Bewertung nicht mehr bei Deutsche Gesellschaft für Personalwesen e.V. in Berlin gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Sicherheit, Stabilität, keine Veränderungen. (ist Ansichtssache)

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Sicherheit, Stabilität, keine Veränderungen.(ist Ansichtssache)

Verbesserungsvorschläge

Im 3. Jahrtausend ankommen.

Arbeitsatmosphäre

kommt auf die Kunden an bei denen man ist, das wechselt täglich (100% Behörden aller Größen, also >6 Monate Außendienst)

Image

Die Verfahren kommen im Grunde so nicht mehr durch den "TÜV", keine Nachweise der TBS-TK, keine Messinvarianz belegt, keine Nachweise über andere relevante Nebengütekriterien, und damit die Grundanforderungen nicht mehr erfüllt.
Tipp: Wer Eignungsdiagnostik professionell erlernen will, geht lieber zu den Profis, die Verfahren transparent publizieren und Mehrgruppenvergleichen stand halten.

Work-Life-Balance

Im Winter gar nicht, den Rest des Jahres viel Freiraum

Karriere/Weiterbildung

Interessantes muss man selber zahlen. Das DIN33430-Zertifikat zahlt die Firma, ist aber nur ne Prozessnorm, also weitgehend ohne Konsequenz und Reputation. Laufbahnentwicklung und übliche PE = Fehlanzeige

Gehalt/Sozialleistungen

Durchschnitt in Behörden, 2000€ weniger netto monatlich als in der freien Wirtschaft.

Kollegenzusammenhalt

kleines Team, wenig Ausweichmöglichkeiten bei mangelnder Sympathie

Umgang mit älteren Kollegen

keine Ahnung, eher jüngere Leute

Vorgesetztenverhalten

Es gibt eigentlich kein Führungsverhalten; außer es passieren Fehler, dann schon

Kommunikation

intern so mittel, Schweigen ist Gold

Gleichberechtigung

mehr als bei anderen Behörden, aber weniger als in der Wirtschaft

Interessante Aufgaben

sehr viel Routine, aber genau das suchen ja bestimmte Leute.


Umwelt-/Sozialbewusstsein

Arbeitsbedingungen

1Hilfreichfindet das hilfreich1Zustimmenstimmt zuMeldenTeilen

Arbeitgeber-Kommentar

dgp e. V., dgp e. V.
dgp e. V.dgp e. V.

Liebe*r ehemalige Kolleg*in,

vielen Dank für Ihren Eintrag auf kununu. Aus Ihrer Bewertung lesen wir heraus, dass Sie schon länger nicht mehr bei der dgp arbeiten.

Wir haben besonders im letzten Jahr stark an den Themen interne Kommunikation und Führung gearbeitet – so haben wir digitale Kollaborationstools eingeführt, die einen besseren Austausch ermöglichen, auch über der verschiedenen dgp-Standorte hinweg. Zudem gibt es seit Anfang 2024 ein neues sechsköpfiges Führungsteam, das mit frischen Ideen – unter anderem zur Führungskultur – an den Start gegangen ist.

Insbesondere möchten wir zu Ihrer Einschätzung unserer Methoden und Testverfahren Stellung nehmen: Die Fairness unserer Testverfahren (darunter Messinvarianz und Differential Item Functioning) wird regelmäßig – auch schon im Stadium der Entwicklung von neuen Aufgaben – überprüft. Dazu haben wir bereits wissenschaftlich publiziert. Auch weitere Nebengütekriterien werden standardmäßig überprüft und aktualisiert (z.B. Normierung, Skalierung, Unverfälschbarkeit).

Wenn Sie Rückfragen zu den aktuellen Testverfahren oder Methoden der dgp haben, so können wir Ihnen dazu sehr gern weitere Informationen, wissenschaftlich begründet, bereitstellen.

Selbstverständlich haben Sie auch immer die Möglichkeit, uns Feedback an personal@dgp.de zu senden, gern auch anonym. Dafür bedanken wir uns im Voraus bei Ihnen.

Für Ihren weiteren Weg wünschen wir alles Gute!

Das Team der dgp e.V.

Hoher Qualitätsanspruch bei bestem Team Spirit

4,1
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Deutsche Gesellschaft für Personalwesen e.V. in Düsseldorf gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Die inhaltlich spannende Tätigkeit, das gute Führungspersonal und die fachliche Freiheit.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Ein noch vorhandenes Defizit beim Thema Nachhaltigkeit, manche (noch!) antiquierte Prozesse.

Verbesserungsvorschläge

Einrichtung eines Writerbildungs-Budgets.

Arbeitsatmosphäre

Sehr guter kollegialer Austausch und viel zwischenmenschliches Verständnis.

Image

Innerhalb des öffentlichen Dienstes ist die dgp hoch renommiert und inzwischen seit 75 Jahren auf dem Markt. Gearbeitet wird auf wissenschaftlicher Grundlage und auf einem festen ethischen Fundament, das die dgp deutlich von anderen Anbietern unterscheidet.

Work-Life-Balance

Es gibt saisonal stressige Phasen, in denen viel Action ist, aber dann auch wieder ruhigere Zeiten. Es gilt Vertrauensarbeitszeit, so dass man eine gewisse Flexibilität in der Zeitgestaltung hat.

Karriere/Weiterbildung

Von den sechs Führungskräften der dgp sind vier interne Mitarbeiterinnen in den letzten 6 Monaten aufgestiegen. Die systematische Weiterbildung der Beschäftigten ist aber definitiv noch entwicklungsbedürftig.

Gehalt/Sozialleistungen

Bezahlt wird nach TvöD, das aber auch bei korrekter Einstufung. Es gibt darüber hinaus eine betriebliche Altersvorsorge, die komplett der Arbeitgeber bezahlt, eine Gesundheitsprämie, leistungsorientierte Bezahlung, einen Zuschuss zum Deutschlandticket und für die Außendienstler eine BahnCard 50 für die 1. Klasse.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Das Sozialbewusstsein ist innerhalb des Unternehmens gut ausgeprägt. Beim Thema Nachhaltigkeit ist definitiv noch Luft nach oben, aber die Botschaft ist angekommen und man arbeitet daran.

Kollegenzusammenhalt

Im Fall der Fälle ist man für einander da und springt auch schon mal ein, wenn es brennt.

Umgang mit älteren Kollegen

Vorbildlich - ich gehöre dazu!

Vorgesetztenverhalten

Es ist ein komplett neues Führungsteam am Start mit frischen, neuen Ideen und sehr viel Offenheit und Commitment für die Belegschaft. Ganz viel Verständnis für persönliche Ausnahmesituationen.

Arbeitsbedingungen

Sind okay. Das Büro an sich ist eher funktional, aber es gibt eine großzügige Home Office-Regelung und was man benötigt, bekommt man auch.

Kommunikation

Eine sehr offene und zunehmend gut organisierte Kommunikation, sowohl innerhalb der Geschäftsstelle als auch standortübergreifend.

Gleichberechtigung

Umgang miteinander und auch die Vergütung sind fair und transparent.

Interessante Aufgaben

In gewisser Weise sind die Aufgaben so interessant, wie man sie sich macht. Wie in jedem Job gibt es Routinearbeiten, aber Kreativität und neue Ideen werden ausdrücklich geschätzt.

HilfreichHilfreich?ZustimmenZustimmen?MeldenTeilen

Arbeitgeber-Kommentar

dgp e. V., dgp e. V.
dgp e. V.dgp e. V.

Vielen Dank für dieses wertvolle Feedback und die darin enthaltenen Anregungen. Das nehmen wir uns zu Herzen.

Durchwachsen mit Potenzial, das öfter liegen bleibt - aber zuverlässiger AG

2,5
Nicht empfohlen
Hat zum Zeitpunkt der Bewertung nicht mehr bei Deutsche Gesellschaft für Personalwesen e.V. in Düsseldorf gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Mal stressig, mal ruhig - wie überall

Image

kaum bekannt

Work-Life-Balance

im Winterhalbjahr sehr kräfteraubend

Karriere/Weiterbildung

dauert eher Jahrzehnte

Gehalt/Sozialleistungen

durchschnittlich (wie ÖD)

Umwelt-/Sozialbewusstsein

keins

Kollegenzusammenhalt

oft gut

Vorgesetztenverhalten

Entscheidungen aus Berlin/Hannover werden ungefragt exekutiert

Arbeitsbedingungen

wie in Behörde

Kommunikation

kollegial, aber wenig offen für Neues oder eigene Ideen

Interessante Aufgaben

nein, 85% Routine ohne mentale oder soziale Herausforderungen


Umgang mit älteren Kollegen

Gleichberechtigung

HilfreichHilfreich?1Zustimmenstimmt zuMeldenTeilen

Arbeitgeber-Kommentar

dgp e. V., dgp e. V.
dgp e. V.dgp e. V.

Liebe*r ehemalige Kolleg*in,

vielen Dank für Ihren Eintrag auf kununu. Wir sind immer an Anregungen, auch von ehemals Angestellten, interessiert und versuchen, aus diesen zu lernen und Verbesserungsmöglichkeiten abzuleiten.

Es freut uns, dass Sie der dgp Potenzial und Zuverlässigkeit bescheinigen. Das sind aus unserer Sicht zwei wichtige Kriterien, die einen attraktiven Arbeitgeber ausmachen.

An den anderen von Ihnen erwähnten Punkten arbeiten wir:
- unsere Arbeitsweise ist zwischenzeitlich deutlich digitaler und damit flexibler geworden;
- unsere internen (aber auch externen) Kommunikationsformate sind erweitert worden,
- auch inhaltlich haben wir neue Themen und Produkte erschlossen und wirken damit einer möglichen „Routine“ entgegen und
- in Sachen Umweltbewusstsein machen wir ebenso Fortschritte und unterstützen z. B. die Nutzung des Deutschlandtickets finanziell. Außerdem stellen wir diverse Prozesse auf digitale Formen um, sodass weniger Papier benötigt wird.

Wenn Ihnen weitere Ideen einfallen, was wir besser machen können, so bitten wir Sie, uns diese an personal@dgp.de zu senden. Das geht natürlich auch anonym. Dafür bedanken wir uns im Voraus bei Ihnen.

Wir wünschen Ihnen privat und beruflich alles Gute!
Das Team der dgp e.V.

Viel gute Veränderung!

4,8
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Personal / Aus- und Weiterbildung bei Deutsche Gesellschaft für Personalwesen e.V. in Hannover gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

viel Wertschätzung und Vertrauen!

Work-Life-Balance

Wo Probleme sind, werden Lösungen gesucht.

Kollegenzusammenhalt

Tolle Kollegen!

Vorgesetztenverhalten

Wertschätzend, erreichbar, geben Gestaltungsspielraum

Kommunikation

Endlich digital!


Image

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

1Hilfreichfindet das hilfreich1Zustimmenstimmt zuMeldenTeilen

Arbeitgeber-Kommentar

dgp e. V., dgp e. V.
dgp e. V.dgp e. V.

Vielen Dank für diese Bewertung. Wir freuen uns sehr über die Unterstützung und positive Wahrnehmung unserer Veränderungsimpulse.

6 Monate viel Alarm und 6 Monate viel Ruhe

2,3
Nicht empfohlen
Hat zum Zeitpunkt der Bewertung nicht mehr bei Deutsche Gesellschaft für Personalwesen e.V. in Hannover gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

viel Außendienst

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

ein halbes Jahr sehr viel Außendienst, den Rest des Jahres eher seltener; nicht selten lange Reisetage

Verbesserungsvorschläge

Man sollte den Bewerbende vorher sagen, was in den Wintermonaten an Reiserei und täglichem Stundenaufwand auf sie zukommt. Es ist nett, dass übers Jahr abzubummeln, aber im Grunde mit Kindern kaum umsetzbar

Arbeitsatmosphäre

An Reisetagen viel und lange unterwegs, aber eben mit Freiraum

Image

nur bei Behörden

Work-Life-Balance

eher nicht

Karriere/Weiterbildung

keine PE erkennbar

Gehalt/Sozialleistungen

Durchschnitt, ca. 2000€ netto im Monat weniger als im Mittelstand, aber ist ÖD, wird also nach 8-10 Jahren besser

Umwelt-/Sozialbewusstsein

keins

Kollegenzusammenhalt

teilweise toll, teilweise hinterhältig

Umgang mit älteren Kollegen

keine Ahnung

Vorgesetztenverhalten

Leitungsverhalten ja, Führungsverhalten unbekannt

Arbeitsbedingungen

6 Monate inkompatibel mit Kindern

Kommunikation

naja, Problemfall Führung

Gleichberechtigung

häufiger als erwartet

Interessante Aufgaben

nach zwei Wochen nicht mehr

HilfreichHilfreich?1Zustimmenstimmt zuMeldenTeilen

Arbeitgeber-Kommentar

dgp e. V., dgp e. V.
dgp e. V.dgp e. V.

Liebe*r ehemalige Kolleg*in,

vielen Dank, dass Sie sich die Zeit genommen haben, die dgp zu bewerten.

Wir haben Ihre positiven Bemerkungen, aber natürlich auch Ihre Kritikpunkte gelesen und würden gern zumindest auf einzelne Aspekte eingehen.

1.) Gleichberechtigung und Kollegialität wird bei der dgp großgeschrieben, daher unterstützt man sich im Kollegium gegenseitig. Dadurch werden die teilweise intensiven Außendiensttage entzerrt. Außerdem sorgen Regelungen wie mobiles Arbeiten oder Freizeitausgleich für eine bessere Work-Life-Balance.

2.) Die dgp ist besonders im Bereich der öffentlichen Verwaltung sehr bekannt und hat viele Kund*innen in Kommunen, Ländern und beim Bund. Auch im Bereich der Bezahlung lehnt sie sich an den Tarifvertrag der VKA an, was zur Gehaltstransparenz beiträgt.

3.) In den letzten Monaten/Jahren haben sich in der dgp recht viele Dinge geändert – das reicht von Führungsstrukturen über digitale Kollaborationstools und damit verbessertem Informationsfluss bis zur Erschließung neuer und spannender Wirkungsfelder.

Und wir werden auch weiterhin an der Optimierung unserer Prozesse und unserer Produkte arbeiten, sodass die dgp eine ansprechende und zuverlässige Arbeitgeberin bleibt.

Sollten Sie konkrete Verbesserungsvorschläge haben, die aus Ihrer Ehemaligen-Perspektive auch heute noch für die dgp hilfreich sein könnten, dann möchten wir Sie einladen, uns diese über personal@dgp.de zu übermitteln, selbstverständlich auch anonym.

Wir wünschen Ihnen privat und beruflich alles Gute!
Das Team der dgp e.V.

Bequem als Übergang, bis man was Gutes gefunden hat

2,5
Nicht empfohlen
Hat zum Zeitpunkt der Bewertung nicht mehr bei Deutsche Gesellschaft für Personalwesen e.V. in Hannover gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Wer immer dasselbe machen will, ist hier genau richtig und wird es lieben. Man kann nach wenigen Monaten vollständig innerlich abschalten

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

keine berufliche Herausforderung; nichts von dem was in Seminaren gelehrt wird, wird auch nur ansatzweise umgesetzt, schade. Sehr viel Fahrerei in einem Umkreis von 200km im Winter!

Verbesserungsvorschläge

Seit 20 Jahren wenig neuer Input mehr zu relevanten Themen in Personalauswahl und vor allem zu Personalentwicklung, kein Zugang zu modernen Methoden oder Verfahren gewünscht oder erlaubt...

Arbeitsatmosphäre

95% Routine, einige nette Leute, keine gemeinsame Firmenkultur. Ruhige Lage am südlichen Rand von Hannover.

Work-Life-Balance

Von Herbst bis Ostern sollte man weder Familie noch Freundschaften haben (1-3 Mal pro Woche 12h-Tage mit An- und Abreise zu Kunden)

Gehalt/Sozialleistungen

Für Personalpsychologen eher gering, für öffentlichen Dienst im normalen Rahmen (E13): wird erst nach 6 Jahren angemessen, also Durchhalten

Kollegenzusammenhalt

nett im Alltag, im Detail und bei Problemen merkt man die Abgestumpftheit bzw. innere Kündingung einiger Leute

Umgang mit älteren Kollegen

keine Ahnung, nix Negatives gehört

Vorgesetztenverhalten

Das Eine sagen, das Andere tun...

Kommunikation

oft mit Respekt, keine wirkliche Beteiligung Mitarbeitender, Ja-und-Amen-Mentalität

Gleichberechtigung

über Durchschnitt

Interessante Aufgaben

95% Routine in Personalauswahl (veraltete Verfahren), Seminare sind holzschnittartige Vermittlung von recherchierten Inhalten ohne praktische Erfahrung/Erprobung seitens der dgp


Image

Karriere/Weiterbildung

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Arbeitsbedingungen

HilfreichHilfreich?ZustimmenZustimmen?MeldenTeilen

Arbeitgeber-Kommentar

Liebe*r ehemalige Kolleg*in,

danke, dass Sie sich die Zeit genommen haben für ein umfassendes Feedback zu Ihren Erfahrungen bei der dgp. Es freut uns sehr zu lesen, dass Sie Aspekte wie Teamzusammenhalt und Gleichberechtigung positiv hervorgehoben haben.

Schade finden wir, dass Sie die Kategorie „Interessante Aufgaben“ unterdurchschnittlich bewertet haben. Routinetätigkeiten bleiben selbstverständlich auch bei der dgp nicht aus, insbesondere wenn man viele Jahre hier beschäftigt ist/war. Dennoch bemühen wir uns, im Gespräch mit den Mitarbeiter*innen gemeinsam Entwicklungsperspektiven, auch inhaltlicher und organisatorischer Natur, zu erarbeiten. Gute Ideen finden bei uns immer Anklang.

Gern möchten wir noch auf Ihre Anmerkungen zu Gehalt/Sozialleistungen eingehen, da Ihre auf kununu getätigte Aussage nur in Teilen zutrifft. Die Eingruppierung unserer Psycholog*innen erfolgt, in Anlehnung an den TVÖD-VKA, lediglich in der Einstiegsphase in der Entgeltgruppe E13, später findet eine Höhergruppierung statt. Zusätzlich bieten wir ein jährliches Gesundheitsbudget sowie eine zu 100% arbeitgeberfinanzierte Altersvorsorge.

Wie in jedem anderen Unternehmen, bestehen auch bei der dgp Optimierungspotenziale. Deswegen würden wir uns sehr freuen, wenn Sie unter personal@dgp.de konkrete Situationen (gern auch anonym) schildern könnten, auf die Sie sich in Ihrer Kritik beziehen. Mithilfe Ihres Feedbacks können wir genau dort ansetzen und Maßnahmen in die Wege leiten, die unseren Kolleg*innen auch in der Zukunft zugutekommen.

Wir wünschen Ihnen viel Erfolg – privat wie beruflich!
Das Team der dgp e.V.

Für den Übergang ganz gut

2,4
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung nicht mehr im Bereich Personal / Aus- und Weiterbildung bei Deutsche Gesellschaft für Personalwesen e.V. in Berlin gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Eigenverantwortung

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

sehr viel Routine

Verbesserungsvorschläge

etwas verstockt, aktuellere Forschung der letzten Jahrzehnt zu Eignungsidagnostik wird weitgehend ausgeblendet

Work-Life-Balance

6 Monate Stress und von Ostern bis Herbst viel Freiraum

Vorgesetztenverhalten

gibt nur Leitungspersonal aber keine Führungskräfte

Interessante Aufgaben

viel Routine


Arbeitsatmosphäre

Image

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

HilfreichHilfreich?ZustimmenZustimmen?MeldenTeilen

Wissenschaft trifft Praxis mit viel Historie und Potenzial

4,3
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Forschung / Entwicklung bei Deutsche Gesellschaft für Personalwesen e.V. in Hannover gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Eigenverantwortliche Arbeitsgestaltung; interessante Aufgaben und Kund*innen; wissenschaftliches Fundament

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Behäbige Anpassung an moderne Arbeitsplatzgestaltung und Kommunikation

Verbesserungsvorschläge

Langfristige, strategische Ausrichtung und Einbindung aller Mitarbeiter*innen; Austausch unter Mitarbeiter*innen virtuell stärken

Image

Bekannt und geschätzt im öD

Karriere/Weiterbildung

Leider eher wenig Entwicklungsmöglichkeiten

Gehalt/Sozialleistungen

TvÖD, Jahressonderzahlungen, Altersvorsorge

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Nachhaltigkeit ist Thema, könnte noch besser gelebt werden

Kollegenzusammenhalt

sowohl im Büro als auch virtuell gut möglich

Vorgesetztenverhalten

Führung gibt Vertrauen, Freiheit und Mitentscheidung; mehr Mitarbeitergespräche und partizipative strategische Planung wünschenswert

Arbeitsbedingungen

Homeoffice möglich, flexible Abeitszeiten, Vertrauensarbeitszeit; häufig Zeitdruck

Kommunikation

virtuelle, geschäftsübergreifende Kommunikation & Wissenstransfer sollte gestärkt werden

Interessante Aufgaben

Eigeninitiative erwünscht, Migestaltung möglich, wissenschaftlich fundiert, abwechslungsreich


Arbeitsatmosphäre

Work-Life-Balance

Umgang mit älteren Kollegen

Gleichberechtigung

HilfreichHilfreich?ZustimmenZustimmen?MeldenTeilen

Etwas verschroben, aber sympathisch altbacken. Gut für schrullige Leute, die in der Wirtschaft untergehen würden.

2,4
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung nicht mehr im Bereich Personal / Aus- und Weiterbildung bei Deutsche Gesellschaft für Personalwesen e.V. in Hannover gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Stets bemüht um Mitarbeiterbindung, ohne wirklich wissen zu wollen oder zu fragen, was gebraucht wird für eine bessere Kultur. Der Standort in Hannover ist ruhig gelegen, tolle Spazierwege für ne Mittagsrunde. Einrichtung wurde zuletzt 1982 modernisiert. Alles günstig eingekauft: Wer aufs Sparen steht, hat hier ihren/seinen Meister gefunden. Ergonomische Stühle besser selber kaufen.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Also Kinder sollte man nicht haben von Herbst bis Ostern. Denn eine Schnupfensaison in Kita oder Schule ist nicht erlaubt. Erst recht niemand, der um 17 Uhr zuhause sein will oder muss; oder morgens um 8 die Kinder wegbringen muss. Da ist man oft schon 90min auf der Autobahn.

Verbesserungsvorschläge

Machen die nicht, brauchen die nicht. Die sind seit 70 Jahren Dienstleister für Kommunen von 30 bis 300.000 Einwohnern. Änderungen bekommt nur mit, wer länger als 15 Jahre im Haus ist.

Arbeitsatmosphäre

Man ist ein halbes Jahr unterwegs allein und/oder im kleinen Team über Land bei öffentlichen Kunden in 1001 Rathaus. Dort kann es sehr nett sein

Image

Kennt keiner außerhalb öffentlichen Dienst, aber dort jeder.

Work-Life-Balance

6 Monate nicht: von Herbst bis Ostern starten die Tage oft um halb 6 Uhr mit Zug/Auto zum Kunden (Tests und Interviews) und enden dann auch erst um 19:30 Uhr zuhause. Aber der Rest ist dann entspannt.

Karriere/Weiterbildung

Man macht die DIN33430-Lizenz BE/BV, ob E auch geht weiß ich nicht. Wer das braucht, hat dann ein Jodeldiplom und 400 Tacken gespart.

Gehalt/Sozialleistungen

Wie immer im ÖD: E13.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

no way, ist ÖD.

Kollegenzusammenhalt

oft professionell, mit einigen sehr nett

Umgang mit älteren Kollegen

Es gibt wenig Jüngere.

Vorgesetztenverhalten

Wenn man schweigt und arbeitet, ist es gut auszuhalten. Eigene Ideen einfach weglassen, ist ja heutzutage eher Standard, so auch hier. SpeakUp- oder Fehlerkultur ist nicht mal bekannt. Verbesserungsprozesse sind auch kein Thema. Bisschen schrullig eben, aber manche lieben ja sowas.

Arbeitsbedingungen

Nach Ostern kann man gut Überstunden abbummeln oder mal drei Wochen krank sein wegen Haarwurzelerschütterung. ABER NICHT ab September. Da IST MAN NICHT KRANK. KEINER! Und wenn, schreibt man ne Mail wie lange es noch dauert und das man sich beeilt. Kein Witz.

Kommunikation

Nicht alles was anfangs versprochen wird, ist später noch gültig.

Gleichberechtigung

Männerüberhang bei den E14/E15-Jobs. Starker Frauenüberhang bei den unteren Entgeltgruppen.

Interessante Aufgaben

Aufgabenerklärungen vorlesen und Bewerbendenaussagen/-verhalten im Interview dokumentieren und bewerten ist schnell Routine. Aber wer solche Routinen mag, wird den Job lieben. Überraschungen sind ausgeschlossen. Die Seminarinhalte für PE sind ein Witz. Von Werkstudenten zusammengestoppelt.

HilfreichHilfreich?1Zustimmenstimmt zuMeldenTeilen

Wir setzen auf Transparenz

So verdient kununu Geld.

Fragen zu Bewertungen und Gehältern

  • Basierend auf 18 Erfahrungen von aktuellen und ehemaligen Mitarbeitenden wird Deutsche Gesellschaft für Personalwesen durchschnittlich mit 3,4 von 5 Punkten bewertet. Dieser Wert liegt unter dem Durchschnitt der Branche Beratung/Consulting (3,9 Punkte). 50% der Bewertenden würden Deutsche Gesellschaft für Personalwesen als Arbeitgeber weiterempfehlen.
Anmelden