Workplace insights that matter.

Login
Dr. Zwissler Holding AG Logo

Dr. Zwissler Holding 
AG
Bewertung

Auf dem falschen Weg!

2,5
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Administration / Verwaltung bei zwissTEX GmbH gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Fällt mir momentan wirklich schwer hier etwas zu schreiben.
Geld kommt (noch) pünktlich.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Siehe oben.

Verbesserungsvorschläge

Umdenken in der Führung!
Die Mitarbeiter sind das wichtigste Gut! Fluktuation und schlechte Stimmung sollten Warnsignale genug sein. Das ist kein Jammern auf hohem Niveau mehr!

Arbeitsatmosphäre

Kollegenzusammenhalt war einst gut. Der zunehmende Druck und die steigende Pro Kopf Belastung machen jedoch den Ton rauer.
Aktuell noch nicht am Tiefpunkt. Es wird erst nochmal schlimmer, bevor es hoffentlich besser wird.

Kommunikation

Vom Managenent nach unten leider eher dürftig. Unter Kollegen noch gut (abhängig von der Person).

Kollegenzusammenhalt

Das Einzige, was den Laden aktuell noch am Laufen hält.

Work-Life-Balance

Gleitzeit mit 37h Woche klingt verlockend. Kann aber auf Grund der hohen Arbeitsbelastung nur bedingt genutzt werden. Einige Abteilungen profitieren davon mehr als andere.

Vorgesetztenverhalten

Wichtige Entscheidungen werden nicht gefällt zu Lasten der Mitarbeiter. Kommunikation mehr als dürftig. Kein wirkliches Feedback, keine Mitarbeitergespräche, keine Anerkennung für überdurchschnittliche Leistungen.

Interessante Aufgaben

Für die Interessanten Themen bleibt leider wenig Zeit. Typisch Automobil viele lästige Dokumentationsaufgaben, für die in meinen Augen einige zusätzliche Positionen unbesetzt sind.

Gleichberechtigung

Grundsätzlich ja. Jung/Alt m/w spielt keine Rolle, jedoch hohe Gehaltsunterschiede für gleiche Positionen/Tätigkeiteb - nicht immer Leistungsgerecht. Diese sind wohl der früheren Gehaltspolitik geschuldet und lassen sich schwer geradeziehen.

Umgang mit älteren Kollegen

Kann Ich leider schlecht beurteilen, daher eher neutral.

Arbeitsbedingungen

Gut ausgestattete Besprechungsräume, kostenlos Wasser und Äpfel, Trend geht wieder zum Großraumbüro. Wenn da nicht die aktuelle Arbeitslast wäre...

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Naja, man muss halt ein wenig Umwelt- und Energiemanagement betrieben, weil es die Branche fordert, aber wirklich nachhaltig ist anders. Typischer Zielkonflikt zwischen Profit und Nachhaltigkeit. Das kann man auch niemandem zum Vorwurf machen. Unterm Strich in Ordnung.

Gehalt/Sozialleistungen

Könnte immer Mehr sein (v.a.Leistungsgerechter), aber für die Textilbranche eigentlich recht ordentlich.

Image

Mittlerweile leider fast am Tiefpunkt.
Kunden und Lieferanten merken langsam was los ist.

Karriere/Weiterbildung

Weiterbildungen intern und leider nur wenn absolut notwendig.
Einarbeitung heißt: „Hier ist Ihr Laptop. Jetzt machen Sie mal.“ Es gibt zwar Einarbeitungspläne mit Unternehmensdurchlauf, nur leider hat keiner die Muße einem etwas zu zeigen.

Arbeitgeber-Kommentar

Redaktionsteam Dr. Zwissler Holding AGMitarbeiter

Sehr geehrte(r) Mitarbeiter(in),

Vielen Dank, dass Sie sich Zeit genommen haben, uns als Ihren Arbeitgeber zu bewerten.

Für Sie scheint einiges aus den Fugen geraten zu sein. Es gibt keinen Punkt, bei denen Sie keine Kritik formulieren können. Ihre Hauptkritik liegt offensichtlich im Zwischenmenschlichen, das für Sie auf Organisationsstrukturen ausstrahlt und dann doch – über Ihre Kollegen - das Unternehmen aus Ihrer Sicht ausmacht. Dass Sie sich in der von Ihnen beschriebenen Form bei uns nicht wohl fühlen, bedauern wir sehr.
Gerne wollen wir das noch weiter kommentieren.

Tatsache ist, dass sich unser Unternehmen in einem Veränderungsprozess befindet, der mit Notwendigkeit und auf der Hand liegender Wichtigkeit sowohl von außen wirkt als auch von innen heraus angestoßen wurde. Wir stemmen mit Überzeugung viel Wandel in allen Unternehmensbereichen.

Daher bedauern wir natürlich den Stimmungsabfall, von dem Sie sprechen. Auch betrachten wir unsere eigene Kommunikationsweise selbstkritisch – auf der Suche nach klareren und erlebbareren Dialogformaten könnten Sie gut helfen.
Gleichzeitig brauchen wir uns nicht hinter einer wachsenden, bewusst ins Leben gerufenen und hinreichend publizierten Nachhaltigkeitsstrategie, vielen Förderungsmaßnahmen in Richtung der Mitarbeiter (und auch der im letzten Jahr gestarteten Führungskräfteentwicklung verstecken. Hier liegt enormes Potential, dass es zu leiten gilt.

Kommen Sie doch persönlich auf uns zu und diskutieren Sie mit uns Ihre Punkte.