Workplace insights that matter.

Login
DRÄXLMAIER Group Logo

DRÄXLMAIER 
Group
Bewertung

Ausbildung in der Elektroabteilung

4,3
Empfohlen
Ex-Auszubildende/rHat 2020 eine Ausbildung zum/zur Auszubildende/r bei lisa dräxlmaier gmbh in Vilsbiburg abgeschlossen.

Gut am Arbeitgeber finde ich

- Moderne Ausstattung, auf dem neusten Stand der Technik
- Gleitzeit
- Urlaubsplanung kann man recht flexibel gestalten
- Zusammenhalt der Azubis auch zwischen den unterschiedlichen Berufen
- Einführungsseminar zu Beginn der Ausbildung
- Auslandsaufenthalt wird größtenteils ermöglicht
- Werkzeug und Messgeräte, nur das Beste vom Besten.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Ich hatte während meiner Ausbildung insgesamt 3 mal den Fall, dass meine Ausbilder aufgrund der Ausbildubgsleitung ihren Job gewechselt haben. Wie allgemein bekannt ist, ist die Ausbildungsleitung aufgrund ihrer Art nicht sehr beliebt. Auch wenn Sie in den einzelnen Berufen kein Fachwissen hat, meint Sie alles ändern zu müssen, so wie es Ihr am besten passt. Einige Ausbilder haben auch Angst vor Ihr, sodass Sie einfach versuchen nicht aufzufallen um keinen Ärger zu bekommen. Außerdem ist die angedeutete Person ein/e sehr gut/e Schauspieler/in, nach außen hin sehr freundlich, das wahre Gesicht lernt man erst richtig kennen, wenn man länger mit dabei ist.

Verbesserungsvorschläge

Einen Wechsel der Ausbildungsleitung in der Ausbildung bei Dräxlmaier.

Die Ausbilder

Alle Ausbilder die ich in meiner Ausbildungszeit hatte waren sehr nett und hatten ein gutes Fachliches Wissen. Auch lockere Gespräche in den Pausen o.ä. waren drin, wo man sich auch gerne mal über privates unterhalten hat.

Spaßfaktor

Insgesamt hat mir die Ausbildung viel Spaß gemacht, ich würde jederzeit wieder den selben Weg gehen.

Variation

Wechsel von verschiedenen Durchlaufabteilungen sind sehr gut, da man somit einen Einblick für das spätere Berufsleben bekommt.

Respekt

Respekt gegenüber den Azubis und des Ausbildern war immer da. Auch zwischen den Azubis.

Arbeitsatmosphäre

Gute Arbeitsatmosphäre, sobald die Ausbildungschefin in der Werkstatt erschienen ist war es eine ganz andere Arbeitsatmosphäre.

Ausbildungsvergütung

Im vergleich zu anderen Firmen, unter dem Durchschnitt, aber trotzdem nicht schlecht.
Weihnachtsgeld ca. 50€ , da braucht man mehr nicht sagen, das Urlaubsgeld ist dafür besser.

Arbeitszeiten

Durch das Gleitzeitmodell kann man flexibel Arbeiten und private Termine sind in der Regel kein Problem.


Aufgaben/Tätigkeiten

Karrierechancen

Teilen