Workplace insights that matter.

Login
DRÄXLMAIER Group Logo

DRÄXLMAIER 
Group
Bewertung

Familienunternehmen auf der Suche nach Struktur und Führung.

2,8
Nicht empfohlen
Führungskraft / ManagementHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Finanzen / Controlling bei Draexlmaier in Vilsbiburg gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Hohe Verbundenheit der meist langjährigen Mitarbeiter. Informelles Netzwerk hält den Laden noch zusammen.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Massive Einflüsse von Außen nach dem Prinzip try-and-error. Neue Besen kehren nicht immer gut.

Verbesserungsvorschläge

Strategie, Strategie, Strategie. Und den eigenen Weg gehen anstatt Schema F von Firma B., nur weils grad angesagt ist.

Arbeitsatmosphäre

Aktuell hoher Frustrationsgrad, z.T. den Umständen der COV Situation geschuldet, v.a. aber infolge diverser Strukturierungsversuche.

Kollegenzusammenhalt

Unter Kollegen traditionell hoher Zusammenhalt. Trägt die Firma seit Jahren.

Work-Life-Balance

Schlechtes Management von Kurzarbeit und Resturlaub mit gleich hohen Ansprüchen an Arbeitsinhalte bringen die Mitarbeiter an psychische Grenzen.

Vorgesetztenverhalten

Je höher desto unberechenbarer. Im direkten Verhältnis passt es meistens. Ab Hauptbereichsleitung gehts oft nur noch um Kästchen und Eitelkeiten.

Gleichberechtigung

Weibl. Nachwuchsführungskräfte werden gezielt gefördert, in dieser Branche aber generell unterrepräsentiert.

Arbeitsbedingungen

Büros meist gut, Arbeitszeit sehr flexibel.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Green footprint, Nachhaltigkeit werden als Ziele verankert.

Gehalt/Sozialleistungen

Haustarif mit unregelmäßigen Anpassungen. Neuzugänge erhalten (fragwürdig) hohe Einstiegsgehälter, Bestandsmitarbeiter werden I.d.R. klein gehalten.

Karriere/Weiterbildung

Aktuell intern kaum Aufstieg, externe sind ja schließlich viel schlauer (bis sie gemerkt haben, dass Systeme und Strukturen und nicht die Intelligenz der eigenen Leute das Problem sind).


Kommunikation

Interessante Aufgaben

Umgang mit älteren Kollegen

Image

Teilen