EAST END Communications GmbH als Arbeitgeber

Kein Firmenlogo hinterlegt

nicht weiterzuempfehlen

1,8
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bei EAST END Communications Gmbh in Hamburg gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

tolle Kunden... das war´s leider auch schon.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Eine Arrogante Arbeitshaltung und sehr schlechte Bezahlung.

Verbesserungsvorschläge

Das Unternehmen sollte ihre Mitarbeiter fördern und halten. Um Erfolg nach außen hin zu erzielen, müssen eben auch intern die Mitarbeiter zufrieden sein. Die schlechte Stimmung und Unzufriedenheit macht sich leider schon bei vielen bemerkbar. Danke sagen hilft meistens schon für eine bessere Grundstimmung. Überstunden sollten ab einer gewissen Zeit honoriert werden. Bessere Bezahlung, der Markt bietet so viel besseres. Da bringt es auch nichts tolle Teamevents anzubieten, wenn der Kern der Zufriedenheit nicht erreicht wird. Ein Teamevent mit viel Spaß ist nicht der Ausgleich einer sehr schlechten Bezahlung und einer fehlenden Wertschätzung vor und nach den Teamevents.

Arbeitsatmosphäre

es gibt selten bis nie ein Danke vom Vorgesetzten. Man wird ständig verglichen und der ständige Konkurrenzkampf macht einem sehr zu schaffen.

Kommunikation

Wissen wird nicht geteilt. Jedes Team arbeitet für sich und teilt sein Wissen wenig mit den anderen. Synergien können damit nicht geschaffen werden. Ständig wiederholende Fehler, da die Neulinge nicht informiert und ausreichend vorbereitet werden.

Kollegenzusammenhalt

von Team zu Team unterschiedlich, aber als gesamtes Team wenig.

Work-Life-Balance

Überstunden werden nicht honoriert. Hier wird nichts On top bezahlt. Nur die Wochenendarbeit darf ausgeglichen werden.

Vorgesetztenverhalten

es besteht kaum Kontakt zwischen den kleineren Positionen und dem Vorgesetzten bzw. Geschäftsführer. Hier tauscht man sich eher mit den Teamleitern aus. Abmachungen werden jedoch auch von den Teamleitern nicht eingehalten. Manche Mitarbeiter werden sehr deutlich bevorzugt worunter andere Mitarbeiter leiden.

Gleichberechtigung

es gibt leider immer die Lieblinge, die die besseren Aufgaben, Kunden und Chancen bekommen. Frauen haben hier aber die gleichen Chancen wie Männer.

Umgang mit älteren Kollegen

das Feld hier ist nicht notwendig, da es kaum noch ältere Kollegen gibt.

Arbeitsbedingungen

schlechte Technik. Lüftungen in den Räumen gibt es auch nicht. Aber man Versucht das ganze mit der tollen Küche und dem Balkon auszugleichen ;)

Gehalt/Sozialleistungen

noch nie einen Arbeitgeber gehabt, der so schlecht bezahlt.

Image

Die Mitarbeiter sind alle eigentlich unzufrieden. Die schlechte Stimmung verbreitet sich aktuell sehr.

Karriere/Weiterbildung

Man versucht die Mitarbeiter so lange es geht klein zuhalten. Entweder wird dann die Zusammenarbeit beendet oder es gibt einen Mini Sprung, damit erstmal für Ruhe gesorgt ist.


Interessante Aufgaben

Umwelt-/Sozialbewusstsein