Ebner Stolz als Arbeitgeber

Ebner Stolz

Ich war als Digitalisierungsmanager Steuern/IT bei Ebner Stolz tätig. Klare Jobempfehlung!

4,8
Empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich IT bei Ebner Stolz in Köln gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Wer einen großen Arbeitgeber sucht und trotzdem nicht auf einen vertrauensvollen Umgang verzichten will, ist hier genau richtig.

Kommunikation

Es gibt viele Events, Portale, Veranstaltungen und Gespräche um die Mitarbeiter zu informieren und auf Bedürfnisse einzugehen.

Kollegenzusammenhalt

Aufgrund meiner besonderen Position hatte ich keine direkten Kollegen und fühlte mich weder zur IT noch zur Steuerberatung zugehörig. Insgesamt habe ich viele nette Kollegen kennengelernt. Bei einer so großen Kanzleien passt es nicht mit allen Kollegen/Innen - aber das ist auch in Ordnung.

Work-Life-Balance

Ich konnte während der Probezeit mein berufsbegleitendes Studium beenden und die Stunden flexibel leisten. Das Vertrauen war von Anfang an sehr groß - für mich sehr motivierend! Durch Home-Office mit entsprechender Hardware und flexible Arbeitszeiten konnte ich auch private Termine wahrnehmen. Am Ende zählte immer das Ergebnis.

Vorgesetztenverhalten

Klare und direkte Kommunikation. Vertrauensvoller und ehrlicher Umgang. Ich wurde nie enttäuscht und die Wertschätzung war sehr hoch. Wenn es mal ein Problem gab wurde dies auf Augenhöhe besprochen.

Interessante Aufgaben

Die Aufgaben waren sehr abwechselungsreich. Ich hatte von Anfang an mein eigenes Aufgabengebiet in dem ich zielorientiert alle Entscheidungen selber treffen durfte (mit gewissen Rahmenbedingungen). Bei Unsicherheiten konnte ich meinen Vorgesetzten fragen und bekam kurzfristig eine Rückmeldung.

Arbeitsbedingungen

Hochwertig und Professionell

Gehalt/Sozialleistungen

Überdurchschnittlich und leistungsgerecht

Image

Sehr positiv

Karriere/Weiterbildung

Wer Karriere machen will - ist bei Ebner Stolz richtig. Die Karrierestufen sind klar definiert und auch wenn die eigene Rolle nicht auf Anhieb passt, sind die Partner eher großzügig als kleinlich.


Gleichberechtigung

Umgang mit älteren Kollegen

Umwelt-/Sozialbewusstsein