Workplace insights that matter.

Login
EDEKA DIGITAL GmbH Logo

EDEKA DIGITAL 
GmbH
Bewertungen

132 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 3,1Weiterempfehlung: 43%
Score-Details

132 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 3,1 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

53 Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihren Bewertungen weiterempfohlen. Der Arbeitgeber wurde in 70 Bewertungen nicht weiterempfohlen.

Coronavirus

Finde heraus, was Mitarbeiter von EDEKA DIGITAL GmbH über den Umgang mit Corona sagen.

BEWERTUNGEN ANZEIGEN

Einen schlimmeren Arbeitgeber habe ich noch nicht erlebt.........

1,9
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT bei EDEKA DIGITAL GmbH in Hamburg gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Er hat erkannt, dass die Fluktuation viel zu hoch ist und versucht, gegenzusteuern. Bislang allerdings ohne durchschlagenden Erfolg.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Es wird zu hoher Druck aufgebaut. Neue Mitarbeiter sind nach kürzester Zeit wieder weg....gerade ist eine Kollegin gegangen....O-Ton "...hier herrscht eine krankmachende Arbeitsatmosphäre".

Verbesserungsvorschläge

Die Angestellten ernst nehmen und sie anregen, weiterhin Verbesserungsvorschläge zu machen. Interessante Aufgaben nicht mehr exklusiv an externe Mitarbeiter vergeben. Ehrlich kommunizieren. Die definierten Werte vorleben.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

hierzu kann ich nichts sagen, das war nie Thema im Unternehmen

Kollegenzusammenhalt

Viele angenehme Kollegen, gute Zusammenarbeit.

Vorgesetztenverhalten

0 Sterne kann man nicht vergeben, schade

Arbeitsbedingungen

zugige und hellhörige Büros, viel zu wenig Besprechungszimmer.

Gehalt/Sozialleistungen

Gehälter eher am unteren Rand. Bis vor kurzen Gehaltserhöhungen nach dem Würfelprinzip. Seit neuesten mehr Transparenz, bin gespannt wie das funktioniert. Es gibt Kollegen, die haben seit Jahren keine Gehaltserhöhung erhalten....und das trotz guter Leistungen.

Interessante Aufgaben

Leider werden die interessantesten Aufgaben oft an Externe vergeben.


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Umgang mit älteren Kollegen

Kommunikation

Teilen

Super Arbeitgeber

4,9
Empfohlen
Auszubildende/rHat eine Ausbildung zum/zur Auszubildende/r im Bereich IT bei EDEKA DIGITAL GmbH in Hamburg gemacht.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Flexibilität, Alle begegnen sich auf einer Ebene, gute Vergütung


Arbeitsatmosphäre

Karrierechancen

Arbeitszeiten

Ausbildungsvergütung

Die Ausbilder

Spaßfaktor

Aufgaben/Tätigkeiten

Variation

Respekt

Teilen

Äusserst autoritärer und manipulativer Arbeitgeber

2,5
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich IT bei EDEKA DIGITAL GmbH in Hamburg gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Guten Gehaltsniveau

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Fast alles übrige, am schlimmsten die Hirnwäsche.

Verbesserungsvorschläge

Ganz schwer zu sagen, helfen würde, wenn diese Organisation aus der Komfortzone des Konzerns ausscheiden müsste und sich am freien Markt aufstellen müsste, dann würden, besser müssten sich viele Dinge bessern.

Arbeitsatmosphäre

Das tägliche Arbeitsklima in dieser Organisation ist ein schwer zu beschreibender Mix aus übertriebener, nach vorn gekehrter Freundlichkeit auf der einen Seite und Unehrlichkeit i.V.m. Ränkespielen und Intriganz auf der anderen Seite.

Image

Wenn man es erlebt hat, unterirdisch. Das Image der Edeka in der Bevölkerung scheint auch nicht so gut zu sein.

Work-Life-Balance

Die ist super, eben genau dann, wenn man irgendwo unterkommen möchte. D.h. ich habe noch kein Unternehmen erlebt, wo es für Personal, bei dem fachlich Luft nach oben besteht, so einfach ist, sich auf dem bestehenden Niveau einzurichten und dort zu verbleiben. Aber - vorausgesetzt, es wird das gewünschte angepasste und regelkonforme Verhalten gezeigt. Funktioniert insgesamt deshalb so, weil die anspruchsvollen und schwierigen Aufgaben sowieso bei den Heerscharen von Freelancern landen. Dies ist dort systemisch, wird vom Unternehmen so gewünscht und gesteuert.

Karriere/Weiterbildung

Unterirdisch, man ist selbst über die Jahre sehr fit geworden, Schulungsmöglichkeiten über diese Firma gleich null.

Gehalt/Sozialleistungen

Gehalt überdurchschnittlich

Umwelt-/Sozialbewusstsein

okay

Kollegenzusammenhalt

Mag teilweise vorhanden sein, es gibt dort auch sehr viele nicht-fachliche Themen, die verbinden und Unterhaltungen ermöglichen, z.B. das Essen, die Anfahrt usw. Überhaupt fiel in dieser Organisation auf, wie wenig es um fachliche Dinge geht. Wenn man sich bsp.weise einmal viele Chats aus MS Teams während des Corona-Homeoffices ansehen würde, würden viele IT-ler, vor allem Führungskräfte sich die Augen reiben, worum es während der Arbeitszeit von 15-Mann-Teams aus auf dem Papier SAP-Beratern und -entwicklern hauptsächlich geht, d.h. im Grunde genommen stunden- und arbeitstagelang um überhaupt nichts ausser Belanglosigkeiten. Das lässt sich nur mit der Grösse des Mutterkonzerns erklären und ist definitiv nichts für junge Leute und Leistungs- und Entwicklungswillige.

Umgang mit älteren Kollegen

Der ist gut, wahrscheinlich viel besser als woanders. Dies erklärt sich aus der Komfortzone, die diese Organisation für alle Angepassten darstellt. D.h. man kann dort wirklich insgesamt angenehme Tage verleben.

Vorgesetztenverhalten

Unterirdisch, selbst erlebt über viele Jahre sowohl als Freelancer wie als Angestellter. Wie bereits erwähnt, extrem autoritär bis zu offenem und entwürdigendem Geschrei von Vorgesetzten. Fachlich gute Leute haben es in diesem Unternehmen besonders schwer, weil es sozusagen eine Zusammenrottung der Durchschnittlichen gibt. Sehr gern werden dort auch unfaire Vorgesetztenentscheidungen als Teamentscheidungen verkauft, obwohl das Team gar nicht entschieden hat.

Arbeitsbedingungen

Gutes bis sehr gutes Material, also Laptop, IPhone, hier wird nicht gespart. Reisebudget auch höher als woanders.

Kommunikation

Bei ganz vielen Kollegen von Angst geprägt, keine offene Kommunikation, sachliche Kritik wird als teamschädigend ausgelegt, d.h. aufgrund des allgegenwärtigen Erziehungsdrucks bzw. der Bevormundung kommt es zu dem extrem korrekten, lieben und braven äusseren Gebaren sehr vieler Mitarbeiter.

Gleichberechtigung

Überhaupt nicht, wie bereits gesagt, Freelancer sind die Mitarbeiter der ersten Kategorie, der Rest ist zweite Kategorie.

Interessante Aufgaben

Als Angestellter muss man sich extrem um die interessanten Aufgaben bemühren, weil diese in langjähriger Übung - und das geht durch alle Konzerngesellschaften und alle Regionen - systemisch an die Freelancer bzw. Externen verteilt werden. Im Übrigen werden die Gelder an diese auch sehr grosszügig ausgeschüttet, wohingegen bei Angestellten um jeden Euro fünzig gefeilscht wird.

Extrem spannende Aufgaben und super Kolleg:innen

5,0
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei EDEKA DIGITAL GmbH in Hamburg gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Die Digitalisierungsansätze und das Zusammenführen von IT und Fachbereichen


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

In das Büro ohne Sinn und Verstand

2,6
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT bei EDEKA DIGITAL GmbH in Hamburg gearbeitet.

Verbesserungsvorschläge

Seit dem 01.07. sitzt also wieder in jedem Büro eine Person. Warum? Weil HO für die Firma bzw. Vorgesetzen scheinbar etwas schlechtes ist und es nicht schnell genug zu völlig unnötigem pendeln kommen kann. Trotz Delta Variante und wieder steigenden Zahlen, müssen die Leute alleine in einem Büro sitzen um genau das gleiche zu machen, wie im HO.
Die Pandemie hat doch gezeigt, wie gut und effizient man im HO arbeiten kann. Die HO Regel war vor der Pandemie schon ein Witz und der alte Schuh wird jetzt wieder angezogen. Liebe EDDI, solltet ihr da nicht flexibler werden in Eurem handeln, bekommt ihr bald keinen Nachwuchs mehr. Viele, besonders jüngere Leute sind nicht mehr bereit zu pendeln und die Mieten in HH zB kann sich bald keiner mehr leisten.


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

es könnte besser sein

3,5
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT bei EDEKA DIGITAL GmbH in Hamburg gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Auskömmliches Arbeiten im Hinblick auf Aufgabengebiet und Aufgabenauslastung

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

siehe Verbesserungsvorschläge

Verbesserungsvorschläge

mehr auf die Mitarbeiter hören
sich lösen von den alten, verkrusteten Strukturen
Agilität / Verschlankung auch bei der Vielzahl an Gremien nutzen
das vertrauen was man den Externen entgegen bringt auch den Internen zu teil werden lassen
Agilität nicht mit Aufbau einer Bürokratie verwechseln

Arbeitsatmosphäre

sehr abhängig vom Bereich
man erlebt oft Dienst nach Vorschrift, Innovation wird mitgenommen wenn es sich ergibt, aber nicht wirklich angestrebt. Es gilt "Altes" mit überschaubarem Aufwand am laufen zu halten.

Image

leider ein schlechtes, wobei es so einfach wäre ein besseres zu bekommen.
Die geplante Arbeitsplatz-Flexibilisierung wird kaum zu einer Verbesserung führen

Work-Life-Balance

überschaubar.
Home-Office-Regelung sehr kleinlich geregelt. HO-Tag muss bis zu 8 Tage im voraus angemdlet werden, bei spontanen Verschiebungen muss man den Bereichsleiter um Zustimmung bitten

Karriere/Weiterbildung

abhängig vom Vorgesetzten, Kongressbesuche nur für einen sehr kleinen Teil der Mitarbeiter möglich, Fortbildung wird sehr sparsam ermöglicht

Gehalt/Sozialleistungen

jedes Jahr gibt es nur 1,x% Erhöhung, mehr nur bei entsprechender Sichtbarkeit die man nur selten erreicht

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Könnte besser sein, mit mehr Homeoffice

Kollegenzusammenhalt

sehr abhängig von den Kollegen.
andere Bereiche lassen einen schon mal gerne hängen

Vorgesetztenverhalten

Der Vorgesetzte lässt einen in Ruhe seine Arbeit machen

Arbeitsbedingungen

abhängig vom Vorgesetzten, neues Equipment gibt es zum Teil erst nach Totalausfall des jetzigen
Viel Virtuell, wobei da Büroanwesenheit wenig Sinn macht, aber trotzdem Vorgeschrieben wird

Kommunikation

Austausch wird groß geschrieben, allgemeine Informationen bzw. das was die Geschäftsführung los werden möchte gibt es zeitnah
teile widersprüchliche Informationen von EDDI und Edeka

Interessante Aufgaben

ja die gibt es. Nur überträgt man diese meist den Externen. Für die internen bleibt das Tagesgeschäft , bzw. das "Alte" mit überschaubarem Aufwand am laufen zu halten.


Umgang mit älteren Kollegen

Gleichberechtigung

Teilen

toller Arbeitgeber mit spannenden Prozessen und super Kollegen/innen

4,1
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT bei EDEKA DIGITAL GmbH in Hamburg gearbeitet.

Image

EDDI (Edeka Digital) bewegt sich in einem Umfeld einer langjährigen Tradition (Edeka Zentrale und Genossenschaften)
EDDI ist ein Treiber von Veränderungen

Karriere/Weiterbildung

Weiterbildungsbudget wird jedem Mitarbeiter gestellt
konnte mich immer individuell mit meiner Führungskraft dazu abstimmen und die notwendigen Schulungen angehen

Gehalt/Sozialleistungen

faire Bezahlung, wird einzeln verhandelt mit der Führungskraft
Zuschuss für ein Bahnticket wird gestellt
Firmenwagen ist eher die (sehr seltene) Ausnahme

Kollegenzusammenhalt

der Zusammenhalt hat noch Luft nach oben

Vorgesetztenverhalten

meine FK unterstützt mich individuell

Arbeitsbedingungen

eine flexible Gestaltung Bürozeiten und Home Office ist ausbaufähig
aktuelles Equipment wird gestellt und wenn etwas fehlt, kann dieses geordert werden

Kommunikation

eine Kommunikation findet auf unterschiedlichen Ebenen statt, es werden neue Kommunikationswege ausprobiert


Arbeitsatmosphäre

Work-Life-Balance

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Halbe Kraft voraus

1,7
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT bei EDEKA DIGITAL GmbH in Hamburg gearbeitet.

Verbesserungsvorschläge

Führen auf dem Platz und nicht wie ein Trainer vom Spielfeldrand zuschauen.

Arbeitsatmosphäre

Mangelnde Führung, keine Vorstellung von der Zukunft.

Image

EDDI gilt in der Branche als nicht sehr arbeitnehmerfreundlich. Die Edeka hat noch nicht realisiert, dass IT nicht nur eine Kostenstelle ist.

Work-Life-Balance

Ab Q3, wenn das Budget knapp wird, kann man sehr entspannt leben.

Karriere/Weiterbildung

Kein Budget für Schulungen.

Vorgesetztenverhalten

Druck ausüben und drohen, dass der Kunde unzufrieden ist.

Arbeitsbedingungen

Defekte am Arbeitsmaterial und Büro werden ignoriert.

Kommunikation

Man bemüht sich. Durchhalteparolen gibt es nun in TEAMs.


Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Britta Bastgen

Liebe Kollegin,
lieber Kollege,

vielen Dank für dein offenes Feedback. Wir bedauern sehr, dass du deine Arbeitssituation nicht positiv wahrnimmst.

Feedback, gerade auch negatives – Stichwort: „Aus Fehlern lernen“, hilft uns , besser zu werden. Deshalb würden wir uns gerne persönlich mit dir austauschen und freuen uns auf deine Kontaktaufnahme, auch via Mail unter personalmarketing.eddi@edeka.de.

Viele Grüße, das Personalteam von EDDI.
Geschäftsführung der EDEKA DIGITAL GmbH

Top!

4,6
Empfohlen
Ex-Praktikant/inHat im Bereich Administration / Verwaltung bei EDEKA DIGITAL GmbH in Berlin gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Junges, dynamisches Team, cooler Arbeitsplatz in Berlin und keine eingefahrenen Hierarchien oder Strukturen!


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Britta Bastgen

Liebe Kollegin,
lieber Kollege,

wir freuen uns, dass du dich bei uns wohlfühlst und danken dir für deine Bewertung. Solltet sich daran etwas ändern, freuen wir uns auf deine Kontaktaufnahme unter personalmarketing.eddi@edeka.de.

Bis hoffentlich bald - viele Grüße, das Personalteam von EDDI Geschäftsführung der EDEKA DIGITAL GmbH

Licht und Schatten

3,9
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT bei EDEKA DIGITAL GmbH in Hamburg gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Faire Kommunikation untereinander. Man muss nur aufpassen, ab und zu auch einfach mal zum Headset/Hörer zu greifen, statt immer nur E-Mails zu schreiben. Dann stößt man hier eigentlich immer auf sehr kooperative KollegInnen.

Auch wenn es manchmal auch knirscht, haben wir in meinem Bereich ein gutes und vertrauensvolles Verhältnis zu "unserem" Fachbereich auf Kundenseite.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Die Produktverantwortlichen planen jedes Jahr ihre Budgets für das Folgejahr. Diese werden anschließend pauschal um einen Prozentsatz x gekürzt. Jedes Jahr. Was soll das? Der Aufwand wird ja nicht weniger.

Verbesserungsvorschläge

Wenn es nach der Pandemie zurück ins Büro geht, sollte die 1 Tag-Homeoffice-Regel neu durchdacht werden. Wir zeigen grade sehr gut, dass man für gute Leistung nicht unbedingt ins Büro muss.

Image

Das Image der verschiedenen Bereiche auf Seiten der Kunden ist unterschiedlich. Einzelne Bereiche kommen besser weg als andere. Hier passen Erwartungshaltung und Budget oft auch nicht zusammen, wodurch EDDI schlechter dasteht, als wir es verdient hätten.
Ich kann als Vorstand nicht erwarten, dass nach kontinuierlicher Kürzung von Budgets, bei steigendem Arbeitsaufwand noch Zeit für proaktive Beratung bleibt, wie sie eigentlich mein persönlicher Anspruch und der meiner Kollegen ist.

Karriere/Weiterbildung

Bisher wurden alle Schulungen für die ich mich interessiert habe auch genehmigt. Ich bin mal gespannt, wie weitergeht, wenn die Pandemie überstanden ist und die teuren Präsenzschulungen wieder möglich sind.

Karriere ist im Grunde nur als Fachexperte möglich, denn Führungspositionen gibt es bei flachen Hierarchien halt nicht wie Sand am Meer. Hier wurden entsprechende "Leitplanken"/Konzepte geschaffen.

Wer sich beschwert, keine Schulungen und/oder Weiterentwicklung geboten zu bekommen, hat entweder ganz großes Pech bei seiner Führungskraft gehabt oder sollte seine eigene Treiber-Rolle mal überdenken.

Gehalt/Sozialleistungen

Wie überall gilt: Bei Einstieg ordentliche Gehälter verhandeln, später macht man i.d.R. keine großen Sprünge mehr. Ich habe da gute Erfahrungen gemacht.

Umgang mit älteren Kollegen

Das altersbedingte Abstellgleis habe ich bisher noch nicht wahrnehmen können. In meinem Bereich werden die älteren KollegInnen wertgeschätzt.
Ich gehöre selbst nicht dazu, daher kann ich natürlich keine Aussagen darüber treffen, was im Verborgenen geschieht, aber das traue ich meinen Führungskräften nicht zu.

Vorgesetztenverhalten

Hier liest man in verschiedenen anderen Bewertungen sehr viel schlechtes zum Vorgesetztenverhalten - da muss ich mal eine Lanze für meine Vorgesetzte brechen. Offenbar gibt es hier extreme unterschiede zwischen den Bereichen, denn über meine Chefin kann ich eigentlich nur positives berichten. Sie hält den Druck von oben aus und beißt auch mal zurück. Der Druck wird nicht ungefiltert nach unten weitergegeben, was ich ihr hoch anrechne. Auch mit der Bereichsleitung bin ich soweit zufrieden. Bei der Geschäftsführung hoffe ich einfach, dass es nach den aktuellen Umstrukturierungsmaßnahmen besser wird.

Arbeitsbedingungen

Erst als nach fast einem Jahr Lockdown (im Rahmen der Corona-Pandemie) die Aussagen der Politik so deutlich wurden, dass wo immer möglich im Homeoffice gearbeitet werden soll, wurde von der Mindestbesetzung der Büros abgerückt. Vorher musste jedes Büro mit mindestens einer Person besetzt sein, was weder der Motivation, noch der Arbeitsleistung, noch der gesundheitlichen Unversehrtheit zum Vorschub gereicht hätte.

Gleichberechtigung

Für jede KollegIn in meiner Abteilung würde ich die Hand ins Feuer legen, dass hier kein Sexismus stattfindet. Dafür würde ich eigentlich 5 Sterne geben, allerdings habe ich auch schon von einem Mitglied der GF einen Spruch in einer Konferenz mitbekommen, der zwar nicht böse gemeint, aber dennoch unangebracht und sexistisch war. Sowas geht gar nicht und darf ganz besonders einer erfahrenen Führungskraft nicht passieren.

Interessante Aufgaben

Wohl auch sehr unterschiedlich pro Bereich. Im Bereich "Digitales" gibt es naturgemäß sehr viele verschiedene Themen, während es in einem SAP FI/CO-Team entsprechend weniger Abwechslung ist. Insgesamt habe ich aber schon das Gefühl, dass bei entsprechendem Interesse auch mal über den Tellerrand hinausgeschaut werden kann. Wenn man allerdings erstmal einen Aufgabenbereich übernommen hat, braucht es viel Initiative des Mitarbeiters, da wieder "raus" zu kommen.


Arbeitsatmosphäre

Work-Life-Balance

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Kommunikation

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Britta Bastgen

Liebe Kollegin,
lieber Kollege,

vielen Dank, dass du dir die Zeit für dieses offene und ausführliche Feedback genommen hast. Input wie dieser helfen uns dabei, uns stetig zu verbessern.

Gerne möchten wir kurz auf einige Punkte eingehen. Wir als EDDI fördern bewusst die Gleichberechtigung und Diversität und lehnen jegliche Form von Sexismus oder Diskriminierung ab.

Bezogen auf die Arbeitsbedingungen haben wir es in den vergangenen Monaten geschafft, zu einer Minimalbesetzung in den Büros zu kommen. Wir ermöglichen es, dass fast alle Mitarbeiter zu 100% aus dem Homeoffice arbeiten können. Zusätzlich haben die Mitarbeiter die Möglichkeit, sich wöchentlich auf das Corona-Virus testen zu lassen. Fazit: die veränderte Arbeitsweise, die Erhaltung der Gesundheit und die verantwortliche Gestaltung unserer Aufgaben bringen wir positiv in Einklang. Die Erfahrungen und das Feedback aus den eigenen Reihen sind positiv, was uns sehr freut.

Gerne stehen wir dir auch für einen persönlichen Austausch zur Verfügung und freuen uns auf deine Kontaktaufnahme, gerne auch via Mail unter personalmarketing.eddi@edeka.de.

Viele Grüße, das Personalteam von EDDI.
Geschäftsführung der EDEKA DIGITAL GmbH

MEHR BEWERTUNGEN LESEN