Welches Unternehmen suchst du?

Workplace insights that matter.

Login
EDEKA DIGITAL GmbH Logo

EDEKA DIGITAL 
GmbH
als Arbeitgeber

Wie ist es, hier zu arbeiten?

3,2
kununu Score171 Bewertungen
33%33
WeiterempfehlungLetzte 2 Jahre
Details anzeigen

Mitarbeiterzufriedenheit

    • 3,3Gehalt/Sozialleistungen
    • 2,6Image
    • 2,9Karriere/Weiterbildung
    • 3,1Arbeitsatmosphäre
    • 2,6Kommunikation
    • 3,9Kollegenzusammenhalt
    • 3,1Work-Life-Balance
    • 2,7Vorgesetztenverhalten
    • 3,1Interessante Aufgaben
    • 3,0Arbeitsbedingungen
    • 3,0Umwelt-/Sozialbewusstsein
    • 3,8Gleichberechtigung
    • 3,8Umgang mit älteren Kollegen

Gehälter

44%bewerten ihr Gehalt als gut oder sehr gut (basierend auf 151 Bewertungen)


Wieviel kann ich verdienen?

Mittelwert Bruttojahresgehalt Vollzeit
Berater:in20 Gehaltsangaben
Ø65.300 €
SAP-Berater:in18 Gehaltsangaben
Ø67.200 €
IT Berater:in16 Gehaltsangaben
Ø64.600 €
Gehälter für 18 Jobs entdecken

Unternehmenskultur

Traditionelle
Kultur
Moderne
Kultur
EDEKA DIGITAL
Branchendurchschnitt: IT

Mitarbeiter nehmen bei diesem Arbeitgeber vor allem diese Faktoren wahr: In Silos arbeiten und Bürokratisch auf Regeln achten.


Die vier Dimensionen von Unternehmenskultur

JobFür mich
EDEKA DIGITAL
Branchendurchschnitt: IT
Unternehmenskultur entdecken

Unternehmensinfo

Wer wir sind

Als IT-Tochtergesellschaft der EDEKA-Zentrale übernimmt die EDEKA DIGITAL GmbH, kurz EDDI, die Aufgabe, die Geschäftsprozesse des EDEKA-Verbunds über alle drei Handelsstufen (selbstständiger Einzelhandel, regionaler Großhandel und EDEKA-Zentrale) zu verzahnen. Mit mehr als 550 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern an den Standorten Hamburg und Mannheim vereint das EDDI-Team fundierte IT-Kompetenz und umfassendes Handelswissen.

Dadurch bietet EDEKA DIGITAL dem EDEKA-Verbund eine moderne und effiziente IT-Unterstützung als wesentlichen Faktor für weiteres Wachstum und Erfolg in der Handelsbranche.

Benefits

Die folgenden Benefits wurden am häufigsten in den Bewertungen von 156 Mitarbeitern bestätigt.

  • DiensthandyDiensthandy
    78%78
  • KantineKantine
    76%76
  • Flexible ArbeitszeitenFlexible Arbeitszeiten
    72%72
  • EssenszulageEssenszulage
    56%56
  • ParkplatzParkplatz
    56%56
  • Gesundheits-MaßnahmenGesundheits-Maßnahmen
    54%54
  • HomeofficeHomeoffice
    53%53
  • Mitarbeiter-RabattMitarbeiter-Rabatt
    42%42
  • Gute VerkehrsanbindungGute Verkehrsanbindung
    40%40
  • BetriebsarztBetriebsarzt
    40%40
  • Betriebliche AltersvorsorgeBetriebliche Altersvorsorge
    40%40
  • Mitarbeiter-EventsMitarbeiter-Events
    39%39
  • BarrierefreiBarrierefrei
    24%24
  • CoachingCoaching
    20%20

Standorte

Was Mitarbeiter sagen

Was Mitarbeiter gut finden

Faire Kommunikation untereinander. Man muss nur aufpassen, ab und zu auch einfach mal zum Headset/Hörer zu greifen, statt immer nur E-Mails zu schreiben. Dann stößt man hier eigentlich immer auf sehr kooperative KollegInnen.
Auch wenn es manchmal auch knirscht, haben wir in meinem Bereich ein gutes und vertrauensvolles Verhältnis zu "unserem" Fachbereich auf Kundenseite.
Bewertung lesen
Er hat erkannt, dass die Fluktuation viel zu hoch ist und versucht, gegenzusteuern. Bislang allerdings ohne durchschlagenden Erfolg.
Bewertung lesen
Strukturen werden regelmäßig überprüft - wenn man Interesse zeigt, kann man Change-Prozesse persönlich mitgestalten
Bewertung lesen
Das Weiterbildungsangebot ist gut. Die Kollegen sind in der Regel hilfsbereit und zuvorkommend.
Die flexible Arbeitszeit und bei guter Argumentation gute Möglichkeiten sich weiterzubilden.
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch gut finden? 78 Bewertungen lesen

Was Mitarbeiter schlecht finden

- Beim Thema Remotearbeit wehrt sich der AG mit Händen und Füßen, ohne stichhaltige Argumente zu nennen. Das sieht man auch an den anderen Bewertungen hier
- Ich kenne niemanden, der merkliche Gehaltssprünge gemacht hat. Gerade MA, die in jungen Jahren zu uns kamen sind meist m.E. zu schlecht bezahlt. Aus meiner Sicht sollte das Unternehmen ein Interesse daran haben, dass die Mitarbeiter durch die Bank marktgerecht verdienen. Die Themen Karriere und Gehalt sind insgesamt völlig intransparent und willkührlich
- ...
Bewertung lesen
Im Zuge der Corona-Pandemie sind so einige offene Flanken zu Tage getreten, die jedoch zügig geschlossen wurden. Dazu zähle ich die Organisation bzgl. VPN-Verbindungen und die Aussetzung der Homeoffice-Regelung zugunsten einer freien Entscheidung darüber.
Hier setzt mein Kritikpunkt an. Im privaten Bereich reduziert man seine Kontakte und die Büros MÜSSEN in Mindeststärke besetzt werden? Jeder Mensch empfindet die (C-Pandemie) Situation anders, hierauf wird absolut keine Rücksicht genommen. Bei so einigen aus meiner Sicht positiven Aspekte als Arbeitgeber lässt EDDI (oder ...
Bewertung lesen
Dass uns unser Management ernsthaft ein "cooles Büro" und eine "coole Kantine" (die übrigens wirklich sehr gut ist) anstelle des mobilen Arbeitens und freie Homeofficewahl verspricht. Mir fehlt die Wertschätzung und Anerkennung der erbrachten Leistungen in / während / trotz der Pandemie. Damit meine ich keine monetäre Wertschätzung und Anerkennung, sondern in Form von Arbeitsplatzmodellen. Anstatt an erneuter (x-ter) Umstrukturierung und Strategie zu feilen, hätte man an eben diesen Arbeitsplatzmodellen arbeiten können - jetzt soll dies nach dem neuen EDDI ...
Was Mitarbeiter noch schlecht finden? 72 Bewertungen lesen

Verbesserungsvorschläge

Akzeptieren, dass EDDI ein IT-Dienstleiter unter der Kontrolle der EDEKA Zentrale ist und KEINE eigenen Entscheidungen treffen kann. Sonst führt das zu Unverständnis zwischen der Realität und den ewig neuen strategischen Ausrichtungen, die im Endeffekt nie nachhaltig umgesetzt wurden, da die Auftraggeber (Regionen) ein anderes Bild der EDDI haben. ODER besser: Trennung von der EDEKA Zentrale, die die EDDI und damit die Digitalisierung der EDEKA lähmt.
Projekte werden immer on top gesattelt, zu Lasten der Mitarbeiter. Niemals würde man Themen ...
Geht doch mal wirklich auf die Wünsche und Anregungen der Mitarbeiter:innen ein und verdreht nicht alle Feedbacks so wie es Euch besser passt.
Erkennt und schätzt das Potential Eurer MA endlich, das KnowHow wird weniger und nicht mehr. Abgedroschene Phrasen und mangelnde Wertschätzung sorgen nicht dauerhaft für die selbst auferlegte Veränderung.
Die X-te Umstrukturierung, das X-Te Karrieremodell, sich ständig wiederholende Platitüden über den Wunsch die MA glücklicher zu machen, ohne das sich hier wirklich mal etwas zum positiven geändert ...
Bewertung lesen
Liebe EDEKA Digital löst euch endlich aus dem Schatten eures Mutterkonzerns. Ansonsten wird man immer auf der Stelle treten und die gleichen Themen gebetsmühlenartig immer und immer wieder betreiben.
Die Politik, die in den oberen Reihen im Ringen mit sich selber und mit den anderen EDEKA Einheiten betrieben wird, schadet dem Unternehmen als Ganzes und blockiert die Rolle des digitalen Treibers in der Gruppe, welche die EDDI für sich immer so gerne proklamiert.
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch vorschlagen? 74 Bewertungen lesen

Bester und schlechtester Faktor

Am besten bewertet: Kollegenzusammenhalt

3,9

Der am besten bewertete Faktor von EDEKA DIGITAL ist Kollegenzusammenhalt mit 3,9 Punkten (basierend auf 63 Bewertungen).


Man kennt die Ziele und Aufgaben, es wird sich themenübergreifend ausgetauscht. Das klappt sehr gut, die Förderung eines Team-Zusammenhalts wird leider kaum gefördert.
Wie man in den Wald hineinruft ....
Die direkten Kollegen sind super, über Abteilungen hinweg herrscht Licht und Schatten, teilweise massiv zäh.
4
Bewertung lesen
Bei den Kollegen finde ich fast immer ein offenes Ohr. Leider blocken Auslastung und Bürokratie oft den Austausch etwas ab.
5
Bewertung lesen
Der Zusammenhalt ist noch strukturorientiert, nicht teamaligned. Hier werden in den nächsten Wochen Massnahmen greifen.
Vielleicht der Trumpf des Arbeitgebers... Ellbogenmentalität setzt sich nicht auf Dauer durch. Teamwork gewinnt!
5
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch über Kollegenzusammenhalt sagen? 63 Bewertungen lesen

Am schlechtesten bewertet: Kommunikation

2,6

Der am schlechtesten bewertete Faktor von EDEKA DIGITAL ist Kommunikation mit 2,6 Punkten (basierend auf 64 Bewertungen).


Kommunikation aus der Leitungseben ist leider mehr als schwach.
Zwar wird mit einem Townhall-Format regelmäßig über Neuerung in der Unternehmensgruppe berichtet, leider resultiert das Ganze aber oft in eine Marketing-Kampagne des Managements.
Kritischen Fragen aus den eigenen Reihen steht man oft Schulterzuckend gegenüber, oder bügelt sie mit einem flapsigen Spruch ab.
Die wichtigen Themen wie z.B. Veränderungen von Einsatzbereichen von Teams oder Erweiterungen der Verantwortung von Produkten erfährt die operative Ebene, die es am Ende umzusetzen hat, in der Regel ...
2
Bewertung lesen
Regelmäßige Info-Termine seitens Geschäftsleitung gibt es. Diese werden aber sehr als Pflichttermine abgehandelt, die Themen also schnell runtergebetet, Hauptsache schnell vorbei. Fragen werden selektiv beantwortet. Mitarbeiterbefragungen werden so formuliert, dass die Fragen nicht zu viel Negatives zulassen. Beispiel: Anstatt zu Fragen, ob die Mitarbeiter mit der Homeofficeregelung zufrieden sind (was alle nicht sind), wird gefragt, ob die Belegschaft auch bereit wäre, häufiger mobil zu arbeiten. In Anbetracht von Kündigungen wegen der schlechten Homeofficeregelung eine Frechheit.
Vielfältig. Informationen der Geschäftsführung finden teileweise um 17 Uhr statt. Das macht es Teilzeitkollegen/innen bzw. Vätern/Müttern recht schwer teilzunehmen. Auffällig ist das bestimmte Informationen zum Umgang mit Homeoffice nicht durch die Geschäftsführung sondern durch Teamleiter verkündet werden
2
Bewertung lesen
Bei ganz vielen Kollegen von Angst geprägt, keine offene Kommunikation, sachliche Kritik wird als teamschädigend ausgelegt, d.h. aufgrund des allgegenwärtigen Erziehungsdrucks bzw. der Bevormundung kommt es zu dem extrem korrekten, lieben und braven äusseren Gebaren sehr vieler Mitarbeiter.
1
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch über Kommunikation sagen? 64 Bewertungen lesen

Karriere und Weiterbildung

Karriere/Weiterbildung

2,9

Karriere/Weiterbildung wird mit durchschnittlich 2,9 Punkten bewertet (basierend auf 55 Bewertungen).


Bisher wurden alle Schulungen für die ich mich interessiert habe auch genehmigt. Ich bin mal gespannt, wie weitergeht, wenn die Pandemie überstanden ist und die teuren Präsenzschulungen wieder möglich sind.
Karriere ist im Grunde nur als Fachexperte möglich, denn Führungspositionen gibt es bei flachen Hierarchien halt nicht wie Sand am Meer. Hier wurden entsprechende "Leitplanken"/Konzepte geschaffen.
Unsere Führungskräfte haben meinen größten Respekt dafür, dass sie sich regelmäßig mit der Politik im EDEKA-Verbund herumschlagen. Für mich wäre das nichts.
Wer sich ...
4
Bewertung lesen
Es gibt viele Möglichkeiten sich weiterzubilden, hierzu kann auch das entsprechende Angebot der EDEKA Zentrale wahrgenommen werden. Von den Mitarbeitern wird aber erwartet, dass sie hier selbstbestimmt handeln. Das Karrieremodell lässt nicht nur vertikale sondern auch horizontale Veränderungen zu, d.h. man kann auch sein Tätigkeitsfeld auf Wunsch verändern. Dies wird in der Belegschaft aber noch nicht gut genug wahrgenommen, hier wäre mehr Transparenz wünschenswert.
5
Bewertung lesen
Hier kann ich einige Kommentare meiner Kolleg:innen nicht nachvollziehen. Wenn jemand bei der EDDI will, dann kann er / sie Karriere machen und ich habe noch nie erlebt, dass eine Weiterbildung abgelehnt worden ist. Selbst dann nicht, wenn die Weiterbildung extern angeboten wurde.
Hier ist schlicht und ergreifend auch mal Eigeninitiative erforderlich.
Die Karrierewege sind inzwischen ausgearbeitet und können beschritten werden. Fortbildungen / Schulungen werden angeboten bzw. bezahlt. Meinerseits kann ich mich nicht darüber beschweren, da alle meine Wünsche erfüllt wurden. Ab und an hört man von anderen Kollegen in anderen Abteilungen, dass sie nicht die gewünschte Schulungen bekommen haben.
Was Mitarbeiter noch über Karriere/Weiterbildung sagen? 55 Bewertungen lesen