Welches Unternehmen suchst du?
e:fs TechHub GmbH Logo

e:fs TechHub 
GmbH
Bewertung

In der Findungsphase

4,1
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Forschung / Entwicklung bei EFS GmbH in Gaimersheim gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Grundsätzlich ist die EFS ein super Unternehmen, das ich auf jeden Fall weiterempfehlen kann. Die spannenden Projekte zusammen mit dem Kunden VW Konzern sind für mich dabei die Highlights.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Viele kleine und manche elementare Dinge (siehe oben).

Verbesserungsvorschläge

Dass grundlegende Probleme nicht adressiert sind, da diese nicht ohne weiteres zu lösen sind.

Arbeitsatmosphäre

Sehr gut im Team.

Kommunikation

In der Kommunikation werden oft grundlegende Fehler (Stichwort: Die vier Ebenen der Kommunikation) gemacht. Man wundert sich warum die Mannschaft entsprechend reagiert.
Der Versuch, die Kommunikation zu verbessern, ist stark vorhanden.

Kollegenzusammenhalt

In den einzelnen Teams soweit ich das einschätzen kann überall sehr gut.
Abteilungsübegreifend, insbesondere zwischen Verwaltung und Technik bzw. zwischen neuen und alten Stoßrichtungen ist jedoch ein unterschiedliches Mindset vorhanden, welches zur unterschiedliche Interpretation der Strategie/Ziele noch verstärkt wird.
Vom Unternehmen sind viele Initiativen auf den Weg gebracht worden, um ein gemeinsames Mindset und Wertebewusstsein zu schaffen. Viele Mitarbeiter haben sich jedoch meiner Meinung nach nicht ohne Grund zurückgezogen und sind nur noch Statisten bzw. fühlen sich in Nebenrollen wohl. Dies zeigt sich an der geringen Teilnahme an entsprechenden Aktionen.

Vorgesetztenverhalten

Die EFS versucht die Qualität in der Personalvernatwortung zu heben. Diese ist auch durchaus nicht schlecht. Es gibt jedoch einfach viele Führungskräfte die Ihrer Verantwortung nicht völlig gerecht werden. Ich persönlich sehe jedoch eine wichtige Aufgaben der Vorgesetzten deutlich vernachlässigt: Die Vorgesetzten müssen alles in Ihrer Macht stehende tuen, damit die Mitarbeiter ihre Kernaufgaben so gut und schnell wie möglich leisten können. Die Vorgesetzten machen es sich in diesem Bereich oft zu leicht. Der Mitarbeiter und die Projekte leidet darunter. Grund: Die Führungskräfte sind oft mit sich selbst beschäftigt (Management braucht Management und Verwaltung) und wälzen diese grundlegenden Aufgaben auf Mitarbeiter ab, die diese nur zum Teil leisten können.

Interessante Aufgaben

Super spannende Aufgaben, jedoch meist nur als Beiboot (kein Schnellboot) für den schwerfälligen Dampfer VW Konzern.

Gleichberechtigung

In der Verwaltung und in der Managementqualifizierung werden Männer bewusst schlechter behandelt.
In den technischen Projekten (dort wo das Geld verdient wird), sind Frauen unterrepräsentiert und fühlen sich dadurch wohl ein Stück weit unwohl.

Arbeitsbedingungen

Hier geht das Selbstbild (Firma sieht sich als fortschrittlich und innovativ) und das Fremdbild meiner Meinung nach ziemlich stark auseiander. Wettbewerber mit Premiumanspruch sind und da zum Teil ein Jahrzehnt voraus. Dies wird aber gekonnt ignoriert, da man nur in seiner eigenen Suppe rührt. Aufholen kann man da nur mit grundlegenden Änderungen.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Nachhaltigkeit hat einen hohen Stellenwert bei EFS. Man muss sich jedoch damit abfinden, dass diese Wertvorstellung auch für die Durchsetzung von Sparmaßnahmen zweckentfremdet wird.

Image

Das Image stimmt leider nicht mit der Realität über ein und schließlich kann man es sich noch leisten dies entsprechend zu vermarkten.


Work-Life-Balance

Gehalt/Sozialleistungen

Karriere/Weiterbildung

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Jessica Kripp, Personalmarketing
Jessica KrippPersonalmarketing

Liebe/r Kolleg/in,

ich danke dir herzlich für deine ausführliche und gute Bewertung der EFS.

Mich würden deine persönlichen Erfahrungen zum Thema Vorgesetztenverhalten und Werte/Leitbild (auch in Bezug auf Kommunikation & Kultur) sehr interessieren, da diese Aspekte wichtige - und wie du sagst elementare - Instrumente für uns sind um leistungsfähig und attraktiv für euch als Mitarbeiter zu bleiben.
Anhand von konkreten Beispielen lassen sich noch immer die besten Änderungspotentiale identifizieren.
Hättest du Lust auf einen Austausch? Meld dich gerne bei mir, ich würde mich sehr freuen!

Liebe Grüße
Jessica Kripp