Navigation überspringen?
  

EJF Evangelisches Jugend- und Fürsorgewerkals Arbeitgeber

Subnavigation überspringen?

EJF Evangelisches Jugend- und Fürsorgewerk Erfahrungsbericht

  • 10.Jan. 2019
  • Mitarbeiter

Licht und Schatten

3,17

Vorgesetztenverhalten

Ich war einigermaßen erstaunt, dass es seitens der Leitung keinen Einarbeitungsplan zu geben schien. Man hat mich in den ersten Tagen und Wochen zwar in einigen Bereichen recht frei hospitieren lassen, seitens der Leitung aber nur wenig Anstalten gemacht, mir ausser Akteneinsicht ein Bild meiner zukünftigen Aufgaben zu vermitteln. Und dies obwohl ich bei meinem vorherigen Arbeitgeber einen anderen Beschäftigungsschwerpunkt hatte - somit eine planvolle Einarbeitung eigentlich unabdingbar war.

Kollegenzusammenhalt

Viele kompetente und aufgeschlossene Kolleginnen und Kollegen. Es gab - zumindest in einigen Bereichen des Trägers - ein fast schon familiäres Miteinander. Bei den allermeisten Kolleginnen und Kollegen stand die Tür offen für Fragen und fachlichen Austausch. Angenehm.

Interessante Aufgaben

Vielseitige Aufgaben, abwechslungsreich.

Kommunikation

Auswertungsgespräche und fachlicher Austausch mit Vorgesetzten gab es selten. Man ist schon sehr auf sich alleine gestellt gewesen. Keine gute Erfahrung.

Gehalt / Sozialleistungen

Tarifgehalt mit Zusatzleistungen (Betriebsrente), gutes Gehalt ab einer gewissen Erfahrungsstufe.

Arbeitsbedingungen

Arbeitsbedingungen waren aufgrund der räumlichen Enge und der doch recht rückständigen Technik deutlich verbesserungswürdig. Insbesondere verwunderte, dass ein großer Träger wie EJF hinsichtlich Qualitätsmanagement, einheitlicher Dokumentationsverfahren, technischer Ausstattung, Datenschutz u.a offensichtlich im vorigen Jahrzehnt stehen geblieben ist. Hier werden noch umfangreich Handakten schriftlich geführt und Emails mehrfach ausgedruckt (!?). Bei technischen Problemen ( Hard - oder Software basierend) dauerte es teils Tage bis diese gelöst wurden. Für die Arbeitsprozesse schlecht - für die MA frustrierend.

Verbesserungsvorschläge

  • Konkrete und für beide Seiten nachvollziehbare Einarbeitung vereinbaren.

Pro

Gehalt, Kollegenzusammenhalt, interessante Aufgabe

Contra

Schlecht organisiertes Qualitätsmanagement, mangelnde technische Ausstattung, keine planvolle Einarbeitung.

Vorgesetztenverhalten
2,00
Kollegenzusammenhalt
4,00
Interessante Aufgaben
4,00
Kommunikation
2,00
Gehalt / Sozialleistungen
5,00
Arbeitsbedingungen
2,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Kantine wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Parkplatz wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten
  • Firma
    EJF Evangelisches Jugend- und Fürsorgewerk
  • Stadt
    Berlin
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Sonstige