Electrolux Professional GmbH Logo

Electrolux Professional 
GmbH
Bewertungen

18 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 3,1Weiterempfehlung: 47%
Score-Details

18 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 3,1 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

7 Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihren Bewertungen weiterempfohlen. Der Arbeitgeber wurde in 8 Bewertungen nicht weiterempfohlen.

Würde ich mir sehr gut überlegen!!

2,3
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Vertrieb / Verkauf gearbeitet.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Electrolux Professional hat es wie kein zweites Unternehmen geschafft, durch Management-Fehlleistungen die eigene Marktposition zu zerstören...und zwar "nachhaltig". Hierfür gebührt dem Management eine Anerkennung plus Beförderung und Bonus, das schafft nicht jeder so schnell.

Verbesserungsvorschläge

Management komplett austauschen und jemand mit Rückgrat ranlassen. Leider versteht man bei Electrolux nicht, daß es weitaus einfacher ist, die eigene Marktposition zu zerstören als wieder aufzubauen.

Arbeitsatmosphäre

100% Zahlengetrieben, 100% Top-Down. Input von erfahrenen Kollegen bzw. von jenen mit "Fronterfahrung" ist für die Management-Ebene leider nicht relevant. Ein Stück weit auch eine "Angstatmosphäre", Betriebszugehörigkeit, Erfolge oder Sozialauswahl zählen im Zweifelsfall nichts.

Image

Mittlerweile desaströs. Dies allerdings nicht aufgrund von schlechten Produkten, sondern aufgrund des Umgangs mit Kunden und Mitarbeitern seitens des Top-Managements.

Work-Life-Balance

Okay.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Der Konzern rühmt sich gerne ob seiner "Nachhaltigkeit" in Umweltdingen. Fragen Sie doch einmal die Kunden oder Mitarbeiter, wie diese die "Nachhaltigkeit" von Electrolux insgesamt bewerten. Also beispielsweise Nachhaltigkeit in der Mitarbeiterbindung, etc.

Karriere/Weiterbildung

Mit den benötigten Verbindungen klappt es, rückgratlose "Ja"-sager sind bevorzugt.

Kollegenzusammenhalt

Jeder ist sich prinzipiell selbst der nächste, so ist das System aufgebaut. Obwohl es natürlich auch tolle Kollegen dort gibt.

Umgang mit älteren Kollegen

Wie gesagt, Input von erfahrenen Kollegen bzw. von jenen mit "Fronterfahrung" ist für die Management-Ebene leider nicht Relevant. Jeder muss gleich funktionieren, egal ob 23 oder 62 Jahre alt.

Vorgesetztenverhalten

Kein Kommentar.

Arbeitsbedingungen

Bezahlung okay.

Kommunikation

Top Down eben.

Gehalt/Sozialleistungen

Bezahlung okay.


Interessante Aufgaben

Teilen

Maschinenbau - Kühl und trocken

2,6
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/in

Gut am Arbeitgeber finde ich

Die technische Ausstatung. Und die Kommunikation.
Das war´s aber auch schon ...

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Siehe Verbesserungsvorschläge.

Verbesserungsvorschläge

Was einem sofort auffällt: Das Unternehmen wirkt wie eines der selbstproduzierten Küchen- oder Waschgeräte. Sehr kühl. Sehr trocken. Ziemlich mechanisch und ohne jeden Charakter und wirkliches echtes Eigenleben. Es wird sehr wenig gelacht. Es herrscht absoluter Druck sobald man anwesend ist. Keine wirkliche Wohlfühlatmosphäre. Und das trotz über 100-jähriger Geschichte! Der Mutterkonzern hat es bis heut nicht geschafft klare, intuitive und verständliche internationale Vorgehensweisen und Richtlinien zu schaffen. Das ist traurig.

Meine Empfehlungen:
Mehr Wärme, Menschlichkeit und Liebe mit einbringen um besonders längjährige und erfahrene Profis zu binden und eine menschliche und warme Wohlfühlatmosphäre zu schaffen. Für den Endkunden gibt es genug Alternativen am Markt.
Die sehr hohe Fluktuation im Unternehmen nach 100 Jahren (!) endlich mal bremsen und prüfen woran das liegen könnte.
;-)


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Nicht empfehlenswert....

1,0
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Vertrieb / Verkauf gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

NICHTS!

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

ALLES!

Verbesserungsvorschläge

Es macht keinen Sinn Verbesserungsvorschläge zu unterbreiten, da man sich absolut sicher ist, nichts verändern zu müssen. Viele Vorschläge, die zur Verbesserung von Prozessen und Umsatz gedient hätten, wurden in der Regel nur belächelt. Man kann auch sagen: " Mach deinen Job und halte den Mund!"

Arbeitsatmosphäre

Kein Teamwork - ein absolutes Gegeneinander- keinerlei miteinander- der Mensch zählt nicht-

Image

Das Image leidet immer mehr, weil man sich der technischen Missstände bewusst ist, aber nichts ändern will.

Work-Life-Balance

Gibt es einfach nicht

Karriere/Weiterbildung

Weiterbildungsmaßnahmen sind nicht gegeben. Du wirst gefragt was du möchtest, gibst es an und nichts passiert. Es ist wie mit allem....Hauptsache angesprochen und dokumentiert, aber es ändert sich nichts. auf Deutsch: Alles leere Versprechungen!

Gehalt/Sozialleistungen

Mäßig für das, was man aushalten muss.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

In dieser Firma gibt es kein Sozialbewusstsein. Da ist sich jeder nur selbst der Nächste und wenn die Nase nicht passt, bist du raus. Rücksicht auf Familie, Kinder gleich null.

Kollegenzusammenhalt

Viele bis hin zu "Alles Einzelkämpfer" was von den Führungs Etagen unterstützt und gefördert wird. Ist also so gewollt.

Umgang mit älteren Kollegen

Hier sind alle gleich, ob jung oder alt. Rücksicht gibt es nicht.

Vorgesetztenverhalten

Die Vorgesetzten haben keinerlei Führungs Qualitäten. Fehlende Empathie , keinerlei Menschlichkeit, sehr negative Motivationsart.

Arbeitsbedingungen

Sind nicht menschlich.... dem ist nichts hinzuzufügen

Kommunikation

Die Kommunikation ist mehr als mangelhaft. Eigene Meinung vertreten wird abgeschmettert mit Mach Umsatz, gib Gas. Gleicht einer Drückerkolonne. Kein nettes Wort, kein Lob, alles selbstverständlich.

Gleichberechtigung

Gleichberechtigung gibt es nicht. Was der Vorgesetzte sagt zählt. Eigene Meinung, Verbesserungsvorschläge werden weder geduldet noch umgesetzt. Veränderungen sind einfach nicht gewollt.

Interessante Aufgaben

Da man jegliche Verantwortung und Unterstützung ablehnt, ist man völlig auf sich alleine gestellt. Dies macht es beim und am Kunden schwer. Vorgesetze kümmern sich nicht, halten Zusagen nicht ein und lassen dich im Regen stehen.

Endlich eine Aufgabe, die mich fordert!

3,9
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Administration / Verwaltung gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Ich finde gut, dass Electrolux nicht kleinlich ist. Wenn jemand sich sichtlich Mühe gibt, wird es gesehen und honoriert.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Ich finde es schlecht, dass ein Küchenhersteller keine Kantine für seine Mitarbeiter hat.

Verbesserungsvorschläge

Ich fände es prima, auch nach der Coronakrise mehr von daheim arbeiten zu dürfen.

Arbeitsatmosphäre

Es ist aufgrund der Pandemie gerade manchmal etwas angespannt. Wir kommunizieren aber viel via Teams, da schaut man sich dann zum Glück in die Augen!

Image

In Deutschland ist Electrolux vielen kein Begriff, weltweit sieht das ganz anders aus.

Work-Life-Balance

Da sehr viele, bis auf die neuen Mitarbeiter in Einarbeitung, seit Corona im Home-Office sind, muss da jeder auf sich selber achtgeben. Das klappt bei mir semi-gut. Aber das ist noch so neu, dass vermutlich alle Unternehmen erst ihre Erfahrungen damit sammeln müssen.

Karriere/Weiterbildung

Mein Vorgesetzter erfragt jährlich meine Weiterbildungswünsche. Ich muss mich selber darum kümmern, was ich machen möchte. Dann wurde es bislang immer unterstützt. Daneben gibt es ständig interne Weiterbildungen, weil sich der Markt ändert.

Gehalt/Sozialleistungen

Ich habe noch nirgends so viel verdient, aber in der Metallindustrie ist es wohl immer besser als im Sozialbereich.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Da bin ich doch sehr überrascht, wieviel da bei Electrolux getan wird. Das Wohl der Menschen steht absolut im Vordergrund. Das offizielle Firmenmotto lautet: "Shape living for the Better". Gerade jetzt in der Pandemie merkt man, dass das keine leeren Behauptungen sind.

Kollegenzusammenhalt

Gerade wurde ein neuer Betriebsrat gewählt, diesmal überwiegend weiblich!

Umgang mit älteren Kollegen

Die meisten meiner Kollegen sind im "besten Alter", also definitiv keine Minderheit und ihre langjährige Erfahrung möchte niemand missen.

Vorgesetztenverhalten

Bei Electrolux werde ich bewertet, darf aber auch einmal im Jahr meinen Vorgesetzten bewerten. Das finde ich sehr fair.

Arbeitsbedingungen

Da gibt es nichts zu meckern, ich habe einen modernen und zeitgemäß ausgestatteten Arbeitsplatz. In einem großen Unternehmen ist das nicht verwunderlich.

Kommunikation

Die interne Kommunikation ist sehr gut organisiert. Wenn alle die vorhandenen Systeme nutzen würden, bräuchten wir fast nur noch über das Wetter zu reden.

Gleichberechtigung

In manchen Bereichen arbeiten fast ausschließlich Männer. Klar, das ist so in der Metallverarbeitung, aber ich finde, dass da Luft nach oben ist.

Interessante Aufgaben

Wenn man nicht in Deckung geht, bekommt man immer neue, spannende Aufgaben. Obgleich es ein Konzern ist, ist doch viel Bewegung und es werden auch mal die ausgetretenen Pfade verlassen. Besonders interessant finde ich, dass ich viele Kollegen im benachbarten Ausland habe und dadurch nicht nur meine Englischkenntnisse aufpeppe, sondern auch spannende Menschen kennenlerne. Ich freue mich schon auf die Zeit, wenn Reisen wieder möglich sein wird.

Veränderungen beleben unser Geschäft.

4,4
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Fast alles.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Verbesserungsvorschläge werden nur angehört, und nicht Umgesetzt oder erfasst.
Keine wirkliche Durchsetzung beim Headquarter/Produzent.

Verbesserungsvorschläge

Schnellere Umsetzung von Aufgaben, nicht alles nur Digitalisieren und weiterleiten.

Arbeitsatmosphäre

Es macht Spaß für das Unternehmen zu arbeiten, und wer gutes Ausstrahlt bekommt es auch zurück.

Image

Ohne Budget keine Werbung.
Vieles ist Hausgemacht.

Work-Life-Balance

Wie wohl überall... Mann kann aber muss nicht alles verstehen.
Dennoch ist hier Harmonie vorhanden.
Ich arbeite gerne für unseren Arbeitgeber, und hoffe das bleibt auch so.

Karriere/Weiterbildung

Das liegt an jedem selbst.

Gehalt/Sozialleistungen

Leider nur 12 Gehälter, und zu wenig Informationen
Was alles möglich wäre.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Perfekt

Kollegenzusammenhalt

Perfekt, hier ist wirklich jeder für jeden da.
Keine Totalausfälle

Umgang mit älteren Kollegen

Perfekt.

Vorgesetztenverhalten

Alles in Ordnung. Zumindest auf unserem Planeten in Tübingen bzw. in Deutschland.

Arbeitsbedingungen

Etwas Luft nach oben.

Kommunikation

Hier ist noch ausreichend Luft nach oben.
Aber keiner wird alleine gelassen. Letztens klappt es ja auch.

Gleichberechtigung

Denke schon.

Interessante Aufgaben

Ich lerne noch immer stets dazu.
Man staunt immer wieder was eigentlich alles möglich ist.

Solides Unternehmen mit viel Potenzial!

4,3
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/in

Gut am Arbeitgeber finde ich

Internationale Firma mit tollen Produkten, guter Zusammenhalt, nicht einfach in der jetzigen Situation den Überblick/Kühlen Kopf zu bewahren aber es wurden keine betriebsbedingten Kündigungen ausgesprochen, humane Lösung mit Aufstockung des Kurzarbeitergeldes in den vergangenen Monaten keine Selbstverständlichkeit! Hygiene Konzept und Kommunikation hierzu schnell und sehr gut umgesetzt.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

keine eigene Kantine (es gibt aber eine im Haus und weitere in der Nähe)

Verbesserungsvorschläge

Alles Ok.

Arbeitsatmosphäre

Wirklich gut, weil viele Kollegen/innen einfach positiv denken, das färbt ab...

Image

Gut bis sehr gut, als All in One Anbieter in allen Segmenten mit tollen bis hervorragenden Produkten und Lösungen weltweit vertreten, top international brand, national könnte es besser sein, die Konkurrenz ist auch nicht schlecht

Work-Life-Balance

Sehr gut, verständnisvolle Chefs und eine gute Regel zum Thema Überstunden sind neben einer guten Terminkoordination untereinander die Garanten dass die W-L-Balance sehr gut ist, auch ein Arbeiten von zuhause (nicht nur in Corona Zeiten) ist nach Absprache möglich, wirklich fair!

Karriere/Weiterbildung

In Mitarbeitergesprächen werden zusammen Ziele und auch Weiterbildungsmaßnahmen festgelegt und dann umgesetzt...man muss dranbleiben, im Ausland gibt es wohl ein Doktoranden Programm etc.

Gehalt/Sozialleistungen

marktgerecht/attraktiv, nur 12 Monatsgehälter

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Im office könnte etwas weniger Papier verbraucht werden, ansonsten ist der Konzern wirklich sehr bemüht dem Thema Nachhaltigkeit und Umweltbewusstsein gerecht zu werden

Kollegenzusammenhalt

Es ensteht eine schöne Kultur des Miteinanders wenngleich durch die Schließung des Standortes Herborn vieles momentan nicht ganz einfach ist, doch man merkt dass viele Kollegen Ihr Bestes geben, um gemeinsam noch erfolgreicher zu werden

Umgang mit älteren Kollegen

siehe vorherigen Kommentar

Vorgesetztenverhalten

Kann nicht meckern, fair, die Tür ist immer offen...alles gut.

Arbeitsbedingungen

Modern, sehr schöne, klimatisierte Büros, IT Equipment, höhenverstellbare Tische alles vorhanden, schöner Aufenthaltsraum mit eigener Küche...wöchentlich frisches Obst kostenlos, genauso Kalt- und Heißgetränke, Mitarbeiterparkplatz, bald gibt es noch einen Betriebsrat, was will man mehr passt alles!

Kommunikation

Durch regelmäßige- und spontane meetings durch die Unternehmensführung, und die Führungskräfte werden alle umfassend informiert, das Intranet ist auch ein sehr gute Quelle.

Gleichberechtigung

Es wird darauf geachtet, dass alle fair behandelt werden, Alters- und Geschlechterstruktur ist sehr ausgeglichen.

Interessante Aufgaben

Vielfältig und zumeist spannend.

Zufrieden

4,5
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/in

Wofür möchtest du deinen Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation loben?

Siehe erste Frage.

Was macht dein Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation nicht gut?

Nicht alle Mitarbeiter sind betroffen.

Wie kann dich dein Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation noch besser unterstützen?

Das Unternehmen unterstützt den Arbeitnehmer sehr gut. Die Kurzarbeit ist angemessen und es wird vom Unternehmen ein Zuschlag bezahlt!

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umstellung auf digitale Archivierung - dennoch viele Ausdrucke.

Kollegenzusammenhalt

Sehr nette und offene Kollegen. Zusammenarbeit macht sehr viel Spaß. Mitarbeiter Events werden geplant.

Vorgesetztenverhalten

Bisher positive Erfahrungen gesammelt. Offene und ehrliche Kommunikation gewünscht. Anmerkungen werden ernst genommen.

Arbeitsbedingungen

Tolles Büro. Viele Fenster zum öffnen; Aufzug vorhanden; Klimaanlage, PC auf aktuellen Stand, Kantine, auf Wunsch neue Arbeits-Utensilien erhalten (Monitor, Tastatur, Bürostuhl,..); jeder Zeit Zugriff auf Büromaterialen; Getränke, Kaffee und Teebeutel umsonst, sowie frisches Obst.

Kommunikation

Aktuelle Erfahrungen sind positiv. Jeden Monat gibt es ein Meeting und es wird über aktuelle Themen diskutiert. (Aktuelle Zahlen, Veränderungen, aktuelle Themen wie z.B. Coronavirus, neue Kollegen werden vorgestellt, Verabschiedung, ...). Sonst wird per E-Mail, Telefon und spontane Meetings kommuniziert

Interessante Aufgaben

Die Aufgaben sind sehr abwechslungsreich. Verbesserungsvorschläge sind gewünscht und werden umgesetzt. Eigeninitiative wird gerne gesehen.


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umgang mit älteren Kollegen

Gleichberechtigung

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Herzlichen Dank für deine Bewertung!

Wir freuen uns, dass Du Dich bei uns im Unternehmen wohl fühlst. Wir schätzen Deine Sichtweise zu den einzelnen Themen sehr nicht nur weil diese so positiv sind sondern weil deine Ansicht grundlegend wichtig ist. Offen und transparent zu kommunizieren ist genauso wichtig, nur so werden wir gemeinsam noch erfolgreicher und auch glücklicher. Deine Bewertung ist hierbei sehr wichtig, damit wir uns als Unternehmen kontinuierlich weiterentwickeln und von den Erfahrungen unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter lernen.

Viele Grüsse
Roland Schyschka
HR DACH

Kündigung telefonisch kurz vor Stellenantritt! Nicht wirklich fair.

1,5
Nicht empfohlen
Ex-Führungskraft / ManagementHat im Bereich Vertrieb / Verkauf gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Kann zu meinem Bedauern keine Bewertung abgeben, siehe unten...

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Habe die Kündigung quasi Tage vor Stellenantritt via Telefon erhalten; der guten Ordnung halber natürlich per Post nachgeschickt. Umzugsvorbereitungen waren bereits voll im Gange, Wohnungsbesichtigungen vereinbart.

Habe echt lange überlegt ob das Unternehmen es Wert ist hier bewertet zu werden. Antwort ist zwar nein, aber andere potentielle Mitarbeiter sollten schon auch solche Informationen haben...

Grundsätzlich: Bewerbungsgespräche waren super, Gesprächspartner absolut sympathisch Und dann so eine Aktion.
Mehr als nur schade.

Verbesserungsvorschläge

Der anfänglich sehr positiven Eindruck zu diesem Unternehmen wurde in das genaue Gegenteil umgewandelt. Wie passt ein solches Verhalten in das propagierte Wertesystem? Ich fürchte nicht gut!

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Auf den Hochglanzbroschüren top

Arbeitsbedingungen

Nie kennen gelernt

Kommunikation

Kündigung per Telefon vor Arbeitsantritt - leider keine Negativbewertung möglich.

Gehalt/Sozialleistungen

Gehalt war gem. Arbeitsvertrag angemessen.

Ein Funke Licht, viel Schatten (Aktuell nicht zu empfehlen)

2,6
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Vertrieb / Verkauf gearbeitet.

Verbesserungsvorschläge

Mal drüber nachdenken Kompetenz zu erhalten statt diese abzubauen. Der deutsche Markt tickt anders.

Arbeitsatmosphäre

Durch die Umstrukturierung viel Unruhe, gerade auch im Standort Herborn.

Image

Nun ja dies ist geteilt. Die Produkte als solches sind echt top. Besonders Thermaline hat tolle Produkte und diejenigen am Markt die damit arbeiten sind sehr zufrieden damit.

Auf Unternehmensseite sieht das gänzlich anders aus. Schon in der Vergangenheit wurden die Schließungen von Werken und Marken nicht gut am Markt aufgenommen. Aber man macht es wieder. Man nennt es Zusammenlegung zweier Standorte. Die Leute am Markt sehen das aber schon richtig, es ist wieder eine Schließung. Der Standort Herborn ist der italienischen Führung einfach zu teuer. Sparen statt Kompetenz ausbauen ist die Devise.

Work-Life-Balance

Geht in Ordnung, auch wenn Kollegen gerade bei Messen mal Wochenendschichten einlegen dürfen.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Ja man ist bei dem Thema bemüht.

Karriere/Weiterbildung

Wird zwar geschrieben aber letztlich doch sehr Fraglich. Die Kollegen im Außendienst erhalten jedoch regelmäßig Schulungen zu Neuheiten.

Kollegenzusammenhalt

Die Kollegen egal ob Innendienst oder Außendienst sind alle per Du und man versteht sich größtenteils gut.

Vorgesetztenverhalten

Dies ist größtenteils Respektvoll (aber auch abhängig vom Standort). Am Standort Tübingen darf man es aber doch als sehr kühl bezeichnen.

Arbeitsbedingungen

Das zur Verfügung gestellte Material ist angemessen!

Kommunikation

In der regel ist diese in Ordnung. Allerdings gibt es viele Kollegen die man erst permanent erinnern muss bis diese mal auf Mails antworten.

Gehalt/Sozialleistungen

Geht in Ordnung, mehr aber auch nicht. man versucht zu sparen wo es nur geht zur Zeit.

Gleichberechtigung

Ein Blick auf das Management reicht da denke ich aus.

Interessante Aufgaben

Die Branche als solches ist interessant. Die Möglichkeiten diese aber auzuleben eher Mau. Der Außendienst hat kaum Zugriff auf relevante Daten. Aus diesem Umstand muss alles im Innendienst abgefragt werden und seien es nur Kundenumsätze.

Nutzt Eure Chance. Toller Arbeitgeber.

4,7
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Alles

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Wenig

Verbesserungsvorschläge

Reisekosten besser Abwickeln.

Arbeitsatmosphäre

Hier wirst du als Person wahrgenommen.
Lob und Tadel je nach Situation. Es wird nichts nachgetragen.

Image

Könnte besse r vermarktet werden bei Budgeterhöhung die dringend notwendig wäre.

Work-Life-Balance

Fast schon zu perfekt.

Karriere/Weiterbildung

Es bestehen viele und vielfältige Möglichkeiten.

Gehalt/Sozialleistungen

Alles ok, alles möglich.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Go green wird hier geliebt und gelebt.

Kollegenzusammenhalt

Top. Jeder für jeden. Ohne Ausnahme.

Umgang mit älteren Kollegen

Das Alter spielt hier keine Rolle.

Vorgesetztenverhalten

Vertrieblich geht es nicht wirklich besser.

Arbeitsbedingungen

Dienstwagen nach eigener Zusammenstellung im vorgegebenen Rahmen. HomeOffice, IPad, Laptopcomputer, benötigtes Material wird kurzfristig genehmigt. Arbeitszeiten nach eigenem Ermessen.

Kommunikation

Telefonisch (nicht im Überfluss).
Gelegentlich TEL.Ko.s
Regelmäßige Meetings mit regem Austausch.

Gleichberechtigung

Ok.

Interessante Aufgaben

Sehr vielseitig.

MEHR BEWERTUNGEN LESEN