Workplace insights that matter.

Login
EMAG Gruppe Logo

EMAG 
Gruppe
Bewertungen

95 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 3,4Weiterempfehlung: 59%
Score-Details

95 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 3,4 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

48 Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihren Bewertungen weiterempfohlen. Der Arbeitgeber wurde in 33 Bewertungen nicht weiterempfohlen.

Coronavirus

Finde heraus, was Mitarbeiter von EMAG Gruppe über den Umgang mit Corona sagen.

BEWERTUNGEN ANZEIGEN

Schlechte Unternehmensführung

2,6
Nicht empfohlen
Führungskraft / ManagementHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Beschaffung / Einkauf bei EMAG in Salach gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Kollegen trauen sich nicht offen Ihre Meinung zu vertreten

Image

Das Image ist angeschlagen

Work-Life-Balance

Für Führungskräfte ohne Rücksicht auf Verluste

Karriere/Weiterbildung

War vor Jahren gut, ist aber zwischenzeitlich leider etwas verkümmert.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Ist gut

Kollegenzusammenhalt

Kollegen halten weitgehend zusammen.

Umgang mit älteren Kollegen

Es wird ein anständiger Umgang gepflegt.

Vorgesetztenverhalten

Keine offene und ehrliche Kommunikation. Informationen werden leider zum Kontrollwahn missbraucht.

Arbeitsbedingungen

Arbeitsbedingungen sind gut

Kommunikation

Unternehmensentscheidungen werden leider oft ohne Einbindung erfahrener Führungskräfte im stillen Kämmerlein getroffen. Kein Wunder, dass diese oft scheitern.

Gleichberechtigung

Die Oberste GF trifft Entscheidungen. Der Rest hat zu folgen

Interessante Aufgaben

Aufgaben sind einer Herausforderung wert, jedoch ohne Wertschätzung


Gehalt/Sozialleistungen

Teilen

Trotz großer Themen sehr gute Kommunikation und Teamgeist vorhanden

4,0
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf bei EMAG in Salach gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Mehr und mehr kommt das Wir-Gefühl zurück.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Immer noch zu viel Blindleistung vorhanden.

Verbesserungsvorschläge

Fehler aus der Vergangenheit werden aktuell Stück für Stück wieder beglichen, die RIchtung passt.

Work-Life-Balance

AE ist das oberste Ziel


Arbeitsatmosphäre

Image

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Hier zählst du als Mensch nichts

1,8
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Forschung / Entwicklung bei emag lasertec gmbh in Heubach gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

das nur er der größte ist

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Das deine Arbeit nicht geschätzt wird

Verbesserungsvorschläge

sind nicht erwünscht

Arbeitsatmosphäre

Jeder gegen jeden aufpassen damit dich keiner deiner Kollegen in die Pfanne haut

Image

bei den meisten Kunden inzwischen schlecht

Work-Life-Balance

kennt die Firma nicht

Karriere/Weiterbildung

gibt es nicht

Gehalt/Sozialleistungen

Gehalt war okay Sozialleistungen gleich null

Umwelt-/Sozialbewusstsein

sozial ist die Putzfrau

Kollegenzusammenhalt

nur wenn du in der Feuerwehr oder in der Großmaulgruppe bist

Umgang mit älteren Kollegen

kein Respekt

Vorgesetztenverhalten

währe nicht schlecht wenn die eine Ahnung hätten von dem was die erzählen

Arbeitsbedingungen

da muß man die Ausrüstungen selber mitbringen

Kommunikation

gibt es fast nicht

Gleichberechtigung

nur wenn du in der Feuerwehr oder in der Großmaulgruppe bist

Interessante Aufgaben

ab und zu

Mitarbeiter werden nicht geschätzt und nicht richtig entlohnt !

2,8
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Produktion bei emag lasertec gmbh in Heubach gearbeitet.

Work-Life-Balance

Es ist komisch freitags schon nach 8 Stunden heimzugehen und samstags nicht zu arbeiten...

Positiv: kurzfristig Gleitzeit ist immer möglich.

Gehalt/Sozialleistungen

Unterer Durchschnitt.
Leistungen werden nicht honoriert.

Kollegenzusammenhalt

Überdurchschnittlicher Zusammenhalt unter Kollegen.

Vorgesetztenverhalten

Nichts auszusetzen bei meinen direkten Vorgesetzten, alles darüber sollte man mal aufräumen.

Arbeitsbedingungen

Alte Unternehmensstrukturen. Überstunden normal - 8h ist halber Tag Urlaub

Kommunikation

Gibt es nicht in der Firma.
Vieles wird nur kurz auf dem Gang gesprochen und dann vergessen.

Gleichberechtigung

Bist bei der Feuerwehr und hast 30 Hektar Land, dann kommst weiter


Arbeitsatmosphäre

Image

Karriere/Weiterbildung

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Interessante Aufgaben

Teilen

Zusammenhalt in den Abteilungen, Vertrieb und Projektabwicklung überholt

2,8
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Design / Gestaltung bei EMAG Leipzig Maschinenfabrik GmbH in Leipzig gearbeitet.

Kollegenzusammenhalt

Innerhalb der Teams sehr gut

Kommunikation

Die EMAG Leipzig Ist eine Information-Hol-Firma. Benötigte Informationen muss holen. Wie man von ihrer Existenz erfahren soll ist mir immer noch schleierhaft.


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Es wird Zeit für Veränderungen.

3,0
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf bei EMAG (Salach) GmbH in Salach gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Flexible Arbeitszeiten, Firmenwagen, VL, BAV,

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Kommunikation über alle Ebenen, Weiterbildung nicht möglich

Verbesserungsvorschläge

Regelkommunikation einführen,
Gruppenübergreifende Wissensplattform erstellen
Schulungsangebot Aktiv fördern und Verbessern.
Einarbeitung Verbessern z.B. Patenprogramm
Lösungen entwickeln für Mitarbeiter, die nicht häufig am Standort sind.

Arbeitsatmosphäre

Standortübergreifend gibt es deutliches Verbesserungspotential. Probleme werden ausgesessen, anstatt gemeinsam an der Lösung zu arbeiten.

Einarbeitungen erfolgen Planlos und nicht zielorientiert. Schulungen, Weiterbildungen und Qualifizierungsmaßnahmen finden quasi nicht statt. In manchen Abteilungen herrscht ein hoher Altersschnitt und es wird leider vergessen dieses Wissen Rechtzeitig aufzugreifen und weiterzutragen.

Firma ist sehr stark auf Mitarbeiter am Standort ausgelegt.

Image

Gerade in Bezug auf Maßhaltigkeit, Stabilität und Haltbarkeit haben Kunden aus der vergangenheit ein gutes Bild von EMAG. Aktuell wirkt es aber leider, als wenn sich die Meinungen allmählich ändern.

Work-Life-Balance

Flexible Arbeitszeiten, Urlaub oder Überstundenabbau auch Kurzfristig möglich.

Karriere/Weiterbildung

Weiterbildungsmaßnahmen werden nicht gelebt. Interne Schulungen sind meist Nutzlos.

Kollegenzusammenhalt

Der Teaminterne Zusammenhalt ist super.

Vorgesetztenverhalten

Direkte Vorgesetzte sind i.d.R. Fair, können aber an der Gesamtsituation nichts ändern.

Kommunikation

Seitens Geschäftsführung und Übergeordneten Vorgesetzten leider Deutlich zu wenig Kommunikation über aktuelle Vorgänge, Kennzahlen oder geplante Veränderungen. Auch Informationen an für die Kunden erreichen diese nur selten. Standortübergreifend werden Probleme gerne ausgesessen.

Gehalt/Sozialleistungen

Betriebliche Altersversorge, Vermögenswirksame Leistungen


Interessante Aufgaben

Teilen

Einmal und Nie wieder

1,7
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei emag maschinenfabrik zerbst gmbh in Zerbst/Anhalt gearbeitet.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

fehlende Wertschätzung
2 Klassen Mentalität
Unflexibles Zeitsystem
Betriebsrat setzt sich nur beding für die Belange der Belegschaft ein
Fehler werden immer weiter geschoben
Fehlverhalten von Vorgesetzten wird toleriert oder "weggeschwiegen"

Verbesserungsvorschläge

Führungskräfte in Mitarbeiterführung schulen (oder ggf. Austauschen)
Rückhalt für die Mitarbeiter
Themen offen kommunizieren
"WIR" Gefühl stärken (aktuell arbeitet jede Abteilung gegeneinander)
Weniger auf "Berater" hören, die nur Chaos und Unruhe stiften
Keine Einteilung in Produktive und Unproduktive Mitarbeiter vornehmen
Wertschätzung der "Unproduktiven Mitarbeiter" (bspw. Logistik und Instandhaltung)

Arbeitsatmosphäre

... ist sehr schlecht. Es wird von "Oben" herab geführt. Entscheidungen werden getroffen aber nach kurzer Zeit können sich die Vorgesetzten nicht mehr daran erinnern. Fehler, die von Vorgesetzen gemacht werden, werden auf die Mitarbeiter geschoben oder "weggeschwiegen". Es herrscht eine 2 Klassenmentalität (produktive/unproduktive Mitarbeiter) diese wird auch durch die Geschäftsführung offen gelebt. Zusätzlich wird viel Wert auf die Meinungen von "technischen Beratern" gelegt. Diese mischen sich aber in die etablierten (und effizienten) Abläufe von verschieden Abteilungen ein und stiften hierdurch Unruhe und Chaos.

Image

Außen hui , Innen Pfui

Work-Life-Balance

... für die "normalen Arbeiter" fast unmöglich, da ein extrem unflexibles Zeitabrechnungssystem (in 15 Minuten Schritten) verwendet wird. Gleitzeit wird nur für Büroangestellte gewährt.

Karriere/Weiterbildung

Ohne Beziehungen gibt es hier keine Aufstiegschancen. Hier gilt das Motto "Wer schleimen kann kommt weiter". Diese Philosophie zieht sich durch alle Führungsebenen. Lehrgänge und Qualifizierungen werden nur sehr zögerlich bewilligt. Private Weiterbildungen (Techniker/Meister) sind hingegen sehr gerne gesehen, werden aber nicht gefördert/bezuschusst. Techniker (ob fachlich qualifiziert oder nicht) werden immer bevorzugt.

Gehalt/Sozialleistungen

Gehalt wird pünktlich bezahlt, wenn auch die Nachvollziehbarkeit auf den Lohnzetteln etwas schwierig ist. Gehalt ist für die Region gut. Chancen auf eine Lohnerhöhung sind aber gleich Null, da die Persönlichen Fähigkeiten/Kenntnisse nicht anerkannt werden. Zulagen werden gezahlt, aber nicht gerne. Betriebliche Altersvorsorge wird gewährt.

Kollegenzusammenhalt

... in den Abteilungen ganz gut. Zwischen den Abteilungen gibt es manchmal Differenzen

Vorgesetztenverhalten

... absolut katastrophal. Flache Hierarchien sucht man hier vergeblich. Hier wird das Motto "Ich Chef, du nix" gelebt. Vorgesetzte treffen Entscheidungen , diese werden aber nach kurzer Zeit wieder widerrufen. Rückhalt für die Mitarbeiter sucht man hier ebenso vergeblich. Es gibt zu dem Vorgesetzte, die sowohl menschlich als auch fachlich inkompetent sind.

Arbeitsbedingungen

... sind ausbaufähig. Es wird viel getan, um die Arbeit in den Fertigungshallen zu verbessern (Lüftungen etc.). Wenn es allerdings um die Arbeitsmittel des Einzelnen geht, sieht das Ganze schon anders aus. Smartphone gibt es nur für Vorgesetzte, alle Anderen (die dienstlich mobil telefonieren müssen) bekommen ein herkömmliches Handy (mit Tasten).
Computer werden nur sehr zögerlich ausgegeben und nur nach langer Beantragungsphase bei der IT Abteilung. IT Abteilung ist in der Vergangenheit hängen geblieben und stets kritisch gegen Neuerungen eingestellt. Materialien die das Arbeiten erleichtern, werden meist aus Kostengründen verwehrt. Schutzausrüstung (Handschuhe, Gehörschutz, Schutzbrillen etc.)steht jedem Mitarbeiter zur Verfügung, spezielle Schutzausrüstung wird meist sehr zögerlich beschafft

Kommunikation

... wenig bis gar nicht vorhanden. Entscheidungen werden von "Oben" herab getroffen. Die ausführenden Mitarbeiter müssen dann die Fehlentscheidungen ausbaden. Auch die Kommunikation zwischen den Abteilungen ist extrem schlecht, Die Abteilungen wissen die meiste Zeit nicht, welche Teile denn nun in der Endmontage benötigt werden. Es gibt zwar tägliche Gesprächsrunden, da wird dann aber alles schön geredet.

Interessante Aufgaben

... sind in manchen Abteilungen vorhanden


Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Gleichberechtigung

Teilen

Traditionsunternehmen ohne Zukunft

2,4
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bei EMAG Leipzig Maschinenfabrik GmbH in Leipzig gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Meinen Standort gibt es nicht mehr. Was soll man da noch "gut" oder "schlecht" finden? Ich habe rechtzeitig den Absprung geschafft und würde nie wieder einsteigen.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Die gesamte Struktur der "Gruppe". Letztendlich eine Art Franchise-Konzept, aber auch das nur halbherzig. Führungskultur wie in den 80ern. Sachverstand wird permanent von Karrieristen blockiert oder ausgebremst, die dann, wenn es brenzlig wird, hinschmeißen oder "weggelobt" werden. Ich wurde aus Kostengründen gezwungen, die "Pflicht" zu untererfüllen, während man nach außen die "Kür" verkaufte.

Verbesserungsvorschläge

Das Beste wäre, dicht zu machen. Die Strukturen sind verkrustet, die "Unternehmerfamilie" hat die Führung längst an windige Zahlendreher ohne Interesse oder auch nur Kenntnis vom Produkt abgegeben. Harte Entscheidungen wie Standortschließung werden ohne jegliche Professionalität kommuniziert, wenn denn überhaupt. EMAG kann froh sein, wenn keine Sabotage stattfindet.


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Vertrieb

1,9
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf bei EMAG in Salach gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Viele Produkte

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Kein moderner / zeitgemäßer Führungsstil von ganz oben.

Verbesserungsvorschläge

Chefs austauschen. Innovationen werden sehr schlecht angenommen


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Potenzial im Unternehmen wird durch das Führungspersonal zerstört.

2,0
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Produktion bei EMAG Leipzig Maschinenfabrik GmbH in Leipzig gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Nur als Freund kann man was erreichen. Ideen werden nicht angenommen

Image

War mal besser durch schlechte Qualität wurde es zerstört

Karriere/Weiterbildung

Nur für Freunde möglich

Kollegenzusammenhalt

Sehr unterschiedlich viele sind auch falsch

Vorgesetztenverhalten

Schuld wird immer in unteren Ebene gesucht nie bei sich selbst.


Work-Life-Balance

Kommunikation

Gehalt/Sozialleistungen

Interessante Aufgaben

Teilen
MEHR BEWERTUNGEN LESEN