Workplace insights that matter.

Login
emagine GmbH Logo

emagine 
GmbH
Bewertungen

123 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 3,7Weiterempfehlung: 76%
Score-Details

123 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 3,7 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

84 Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihren Bewertungen weiterempfohlen. Der Arbeitgeber wurde in 27 Bewertungen nicht weiterempfohlen.

Coronavirus

Finde heraus, was Mitarbeiter von emagine GmbH über den Umgang mit Corona sagen.

BEWERTUNGEN ANZEIGEN

Erster Eindruck täuscht

1,9
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bei emagine GmbH in Hamburg gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Die Kick-Offs - hier wird sich wirklich Mühe gegeben

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Den Umgang mit Corona - zwei Wochen Kurzarbeit um "Arbeitsplätze zu sichern" und ein paar Wochen später wird ein ganzer Schwung von Mitarbeitern gekündigt

Verbesserungsvorschläge

Mehr für den Arbeitnehmer tun und mit der Zeit gehen;
Keine Vertrauensarbeitszeit sondern stempeln;
Mehr Homeoffice ohne den Eindruck von Misstrauen zu vermitteln;
Offene Kommunikation in allen Ebenen
Führungsebene schulen oder austauschen

Arbeitsatmosphäre

Das Arbeitsklima war zu Anfang super. Je länger man dort war, desto schlimmer wurde es. Der Druck von Oben nahm überhand wodurch jegliche positive Stimmung unterdrückt wurde.

Image

Typisches Personaldienstleister-Image

Work-Life-Balance

Alles basiert auf Vertrauensarbeitszeit. Überstunden werden erwartet, aber am nächsten Tag pünktlich oder etwas früher gehen fällt direkt negativ auf.

Karriere/Weiterbildung

Karriere ist leider nicht möglich. Weiterbildungen werden kaum und nur einer kleinen Auswahl an Leuten angeboten.

Gehalt/Sozialleistungen

Das Fixgehalt ist nicht wirklich hoch und die Provision ein Witz

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umweltbewusstsein ist nicht vorhanden. Jede Woche wird mehrfach durch Deutschland geflogen anstatt z.B. die Bahn zu nehmen oder Videokonferenzen zu wählen. Mülltrennung ist auch nicht vorhanden.

Kollegenzusammenhalt

Der Kollegenzusammenhalt ist das einzig Positive an dem Unternehmen gewesen - bis auf ein paar Ausnahmen. Die gibt es aber überall.

Umgang mit älteren Kollegen

Gibt es nur im Management

Vorgesetztenverhalten

Jemand der sehr launisch ist und seine Mitarbeiter ignoriert sobald es Unstimmigkeiten gibt, sollte vielleicht zu einem Führungskräftetraining geschickt werden.

Arbeitsbedingungen

Die Arbeitsbedingungen sind ok. Man bekommt einen Firmenlaptop und ein Firmenhandy. Firmenwagen stehen nur Vertrieblern zu.

Kommunikation

Nicht vorhanden. Man erfährt alles nur hinten herum.

Gleichberechtigung

Es gibt ein paar Lieblinge der Führungsebene die sich alles erlauben können. Der Rest wird jedoch gleich schlecht behandelt.

Interessante Aufgaben

Aufgaben waren ok

Absolut nicht zu empfehlen

2,2
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei emagine GmbH in Frankfurt am Main gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Teilweise coole Kollegen, kostenloses Wasser, Kaffee und Obst.
Jedes Jahr gibt es ein gut organisiertes Kick-Off Meeting in schönen Städten

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Siehe oben

Verbesserungsvorschläge

Hire and Fire Mentalität bei Seite legen und vllt mal drüber nachdenken dass nicht die Recruiter etc das Problem sind, sondern das Problem 1-2 Etagen drüber liegt.

Arbeitsatmosphäre

Die Stimmung im Unternehmen ist im Keller, niemand hat noch Lust für emagine zu arbeiten. Jeder schaut sich anderweitig um. Würde mich nicht wundern wenn der Laden in D bald dicht macht.

Image

Neutral. Liegt aber daran dass niemand emagine kennt.

Work-Life-Balance

Ist okay, man macht sich nicht kaputt, allerdings muss man immer fragen wenn man mal früher gehen möchte. Gleitzeit bei emagine bedeutet, dass man sich aussuchen kann ob man um 8 Uhr oder 9 Uhr kommt..

Karriere/Weiterbildung

Es gibt einen internen Karrierepfad. Allerdings ist dieser relativ unnötig da I.d.R niemand länger als 1-2 Jahre bei emagine bleibt. Wenn man dann mal befördert wird, gibts netto 100 Euro mehr

Gehalt/Sozialleistungen

Unterdurchschnittlich

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Nicht vorhanden

Kollegenzusammenhalt

Kommt immer auf den Standort an, ich hatte das Glück mit den coolsten Leuten zusammenzuarbeiten.

Umgang mit älteren Kollegen

Gibt es nicht wirklich.. Größtenteils Berufsanfänger.

Vorgesetztenverhalten

Auf mittlerer Ebene okay, sehr kollegial und fast auf Augenhöhe. Im oberen Management eine Katastrophe. Da ist der ein oder andere leicht überfordert.. da wird sich z.T mehr um den eigenen Instagram Account als um das Business gekümmert.

Arbeitsbedingungen

Ganz okay, Geräte sind größtenteils Modern. Einige Standorte haben schöne Büros

Kommunikation

Nicht vorhanden. Wenn dann wird man belogen

Interessante Aufgaben

Nein. Stupide Aufgaben wie bei jedem anderen Dienstleister. Auch wenn man andere Dinge zu Beginn erzählt bekommt.


Gleichberechtigung

Katastrophe

1,0
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bei emagine GmbH in Hamburg gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Nichts

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Vorgesetzte sehr unfreundlich und nicht korrekt vor allem ENG DIV war eine Katastrophe nie habe ich mich so unwohl gefühlt als in Zeiten von corona wie ein Unternehmen dieser Größe so auf die Existenz seiner Mitarbeiter pfeift sowas ist die Höhe

Verbesserungsvorschläge

Unternehmenfelder im Bezug auf die Leitlinien der Personen ändern ( Manager)

Arbeitsatmosphäre

Hoher Druck des DVM CH und kein Verständniss sehr oberflächlich


Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Leider kein guter Arbeitgeber.

2,0
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Vertrieb / Verkauf bei emagine GmbH in München gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Die Kick - Off´s waren echte Highlights.
Die komplette Firma wurde in eine Stadt eingeladen, z.B. Barcelona, Lissabon, Prag, Budapest, Menorca...

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Ich hatte oft leider das Gefühl, das das Motto "Geschenkt wird nichts", die überhand übernommen hat.
Es wurde sich immer mehr am Tarifvertrag orientiert, was leider viele Nachteile für die AÜ´ler hatte. Klar kann man jetzt argumentieren "das müssen wir so machen". Aber ich weiß, dass man nicht erst nach 6 Wochen das erste Gehalt zahlen muss. Ursprünglich gab es eine Abschlagsregelung zum 01. des Monats. Die HR musste auch nicht den neuen AÜ´lern erklären, wieso die MA ihr Gehalt erst so spät bekommen oder wieso sie keinen Tag Urlaub auf Überstunden machen dürfen, obwohl sie z.B. 25 Überstunden auf dem Gleitzeitkonto haben.
Es fehlt leider ein bisschen Empathie für den Mitarbeiter. Egal, ob extern oder intern. Es gibt z.B. eine betriebliche Altersvorsorge für Externe und Interne. Aufmerksam wird darauf aber keiner gemacht.

Arbeitsatmosphäre

Die Motivation war im Keller die letzten Jahre. Beschuldigungen, dass zu wenig getan/gearbeitet/geleistet wurde, wurde zw. PM und AM hin und her geschoben. Antriebslosigkeit und Zweifel an der Sinnhaftigkeit der Tätigkeit haben den Arbeitsalltag beherrscht.

Image

Es kennt keiner emagine.

Work-Life-Balance

Je nachdem wie viel Eigeninitiative und Fleiß man zeigt, sitzt man entsprechend lange. Überstunden werden nicht abgegolten und auch nicht anerkannt.
Wenn man nichts machts, weil z.T. auch keine Vakanzen da waren, konnte man sich ein entspanntes Leben machen.

Karriere/Weiterbildung

Es wird immer gesagt, der PM und der AM seien auf einer Stufe. Das ist nicht so.
Es ist eine "Beförderung", wenn der PM zum AM wird. Mehr Entwicklung ist bei der emagine nicht möglich, dies liegt allerdings an den Strukturen.

Gehalt/Sozialleistungen

Das Gehalt ist ok als SDM. Zielvereinbarungen sind realisierbar und machbar.
Als PM nicht. Im Vorstellungsgespräch wird von bis zu 3 Deals/ Monat und mehr gesprochen á 200€ Provision. Realistisch ist 1 Deal/ Monat, wenn überhaupt. Die Deals werden unterschiedlich kategorisiert. Nicht jeder Deal ist es Wert Provision zu bezahlen, aufgrund von geringer Laufzeit oder zu geringer Marge. Der Arbeitsaufwand dahinter ist trotzdem der selbe wie für andere Deals.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Es gibt keine Mülltrennung. Es gibt kein Sozialbewusstsein.

Kollegenzusammenhalt

Der Kollegenzusammenhalt hat die letzten Jahre stark nachgelassen, da die Fluktuation gigantisch ist. Es ist schwer eine Bindung auf zubauen, wenn einem vorher schon bewusst ist, dass der neue Kollege max. ein Jahr im Office ist.

Umgang mit älteren Kollegen

Es gibt keine älteren Kollege. Altersdurchschnitt ist glaub ich 26.
Kollegen die schon lange da sind werden geschätzt und in den Himmel gelobt, egal ob sie für die Firma wirklich wertvoll sind oder nicht.

Vorgesetztenverhalten

Das Verhalten der Vorgesetzten hat die Jahre über Stark nach gelassen, zuletzt war kein Vorgesetzer existent im Standort München. Kompetente Führungskräfte wurden entweder entlassen oder sie haben von sich aus aufgegeben. Neue Denkansätze, Maßnahmen wurden nicht gehört bzw. wurden nicht unterstützt. Investititonen waren undenkbar.

Arbeitsbedingungen

Das Büro ist zentral am Ostbahnhof, es gibt 2 Bildschirme und Laptops.

Kommunikation

Wirkliche Probleme wurden seltenst besprochen. Geändert konnte und wurde nichts an der Art und Weise der Kommunikation und der Arbeitsatmosphäre.

Gleichberechtigung

Es wird gefühlt kein Unterschied gemacht, ob Mann oder Frau.

Interessante Aufgaben

Als Recruiter/PM sind die Aufgaben leider wirklich nicht interessant. Stupides Datenbank durchtelefonieren, endloses und sinnloses Anschreiben über verschiedene Jobboards.
Für den Job als AM muss man gemacht sein. Man muss viele Rückschläge in Kauf nehmen und sich trotzdem immer wieder motivieren und neu angreifen.
Als SDM muss man als Schnittstelle fungieren zw. AM und Backoffice. Jede Seite fordert unterschiedliche Sachen, die nicht immer kombinierbar sind.
Mir wurde leider nicht viel zugetraut und auch nicht wirklich viele Aufgaben gegeben.
Das Backoffice wird immer als die Schuldigen hingestellt, obwohl sie Ihren Job gut machen und wirklich immer ihr bestes geben. Das wird allerdings vom Vertrieb 0,0 gesehen oder auch nur anerkannt.

Leider nicht zu empfehlen

1,7
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bei emagine GmbH in Düsseldorf gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Man wird kostenfrei mit Wasser & Obst versorgt!

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Hire & fire Mentality

Verbesserungsvorschläge

Fürsorglich mit Mitarbeitern arbeiten, Transparenz bieten, es besteht eine hire & fire mentality. Mitarbeitergespräche führen, Vorgesetzte interne Trainings anbieten, wie man Menschen in seinem Team führt.
Allein in der Zeit wo ich da war, sind einige geflüchtet oder entlassen worden.
In manchen offices sind viele Mitarbeiter weniger als 18 Monate am Standort tätig, es gibt auch Ausnahmen, es gab wohl bessere Zeiten!!

Arbeitsatmosphäre

Viel Druck & Stress, keine gute Datenbank

Karriere/Weiterbildung

Vom PM kann man sich zum Account Manager hoch arbeiten ...dann Endstation.

Gehalt/Sozialleistungen

Vom PM kann man sich zum Account Manager hoch arbeiten, dann erfolgt die Endstation.

Kollegenzusammenhalt

Mal gut, mal schlecht

Umgang mit älteren Kollegen

Normal

Vorgesetztenverhalten

Katastrophe! Keine Probezeit Gespräche, plötzlich erhält man eine Kündigung.
Nicht mal die HR ist im Bilde bei einer Kündigung.

Arbeitsbedingungen

Schönes office, 2 Bildschirme, lichtdurchflutet

Kommunikation

Findet nicht regelmäßig statt

Gleichberechtigung

Besteht

Interessante Aufgaben

Als PM telefoniert man nur die Kandidaten ab & sucht nach dem perfekt match


Image

Work-Life-Balance

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Jederzeit wieder

4,3
Empfohlen
Ex-Zeitarbeiter/inHat bei emagine GmbH in Hamburg gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

emagine nimmt die Fürsorgepflicht für ihre Zeitarbeiter ernst und kommt dieser Pflicht sehr sorgsam nach, im Gegensatz zu vielen anderen Personaldienstleistern. Man konnte sich mit jedem Problem an das Team in Hamburg wenden und es wurde eine Lösung gefunden. Ich war bei einigen Personaldienstleistern angestellt und bei emagine habe ich mich am wohlsten gefühlt.

Verbesserungsvorschläge

Es wäre schön, wenn man unter den Zeitarbeitskollegen ein Netzwerk aufbauen könnte und die Möglichkeit hätte die Kollegen öfter zu sehen und kennenzulernen.

Arbeitsatmosphäre

Die Atmosphäre war gut, man war keine Humanressource mit Personalnummer sondern ein Kollege und Mensch. Bei jedem Gespräch wurde auch persönliches ausgetauscht und viel gelacht.

Work-Life-Balance

Es wurde immer auf meine Belange eingegangen, freie Tage waren nie ein Problem wenn sie mit dem Kunden abgestimmt waren.

Vorgesetztenverhalten

Es war immer eine Kommunikation auf Augenhöhe und man konnte seine eigenen Interessen auch sehr bestimmt einfordern (wenn sie berechtigt waren) ohne etwas befürchten zu müssen.

Kommunikation

Es wurde regelmäßig Kontakt gehalten und nachgefragt wie es beim Kunden läuft. Ebenso wurden Informationen zeitnah an uns Zeitarbeitnehmer weitergegeben.

Gehalt/Sozialleistungen

Mein Gehalt war von Beginn an höher als bei den meisten Personaldienstleistern.

Interessante Aufgaben

Es wurde genau nachgefragt was ich mir als Aufgabe vorstelle und jede Frage von mir zu dieser Aufgabe wurde gründlich beantwortet.


Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Als Arbeitgeber nicht empfehlenswert!

1,8
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bei emagine GmbH in Hamburg gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Wenn die Zahlen erreicht werden, wird es als selbstverständlich gesehen. Werden die Ziele nicht erreicht, hatte ich das Gefühl, es wird direkt die Arbeitsbereitschaft in Frage gestellt. Grundsätzlich waren die Ziele utopisch, was eine demotivierende Wirkung auf das ganze Team hatte. Anstatt gemeinsam nach einer Lösung zu suchen, hatte ich den Eindruck, es wird von der Führungskraft offen mit dem Finger auf Personen gezeigt. Hier zählt Quantität statt Qualität.

Image

Niemand kennt das Unternehmen.

Work-Life-Balance

Vertrauensarbeitszeit bedeutet hier unbezahlte Überstunden. Wenn man pünktlich gehen möchte, heißt es, man würde den Job nicht ernst nehmen. Man hat das Gefühl, dass ein Vorwurf im Raum liegt und die Arbeitsbereitschaft angezweifelt wird.

Karriere/Weiterbildung

Gibt es nicht. Bei verdienter Beförderung gibt es keinen Cent mehr Gehalt!

Gehalt/Sozialleistungen

Versprochener Bonus ist nicht angekommen, Grundgehalt viel zu niedrig. Im Vorstellungsgespräch werden Aufgaben und Gehalt beschönigt und viel besser dargestellt, als es eigentlich ist.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Nicht vorhanden.

Kollegenzusammenhalt

Der einzige Motivator, in dem Unternehmen zu bleiben, sind die Kollegen. Bis auf eine Ausnahme, war der Zusammenhalt im Team top!

Umgang mit älteren Kollegen

Nur in Führungspositionen zu finden.

Vorgesetztenverhalten

Leider hatte ich den Eindruck, dass null Vertrauen da ist, man kontrolliert wird und man ständig Rechenschaft ablegen muss.
Homeoffice wird ungern gesehen und es kommen regelmäßig Kontrollanrufe.
Außerdem wird es von den Vorgesetzten nicht gern gesehen, wenn man unter den Kollegen privaten Kontakt hat! Diese müssen nur heimlich zu privaten Feiern etc. eingeladen werden..

Kommunikation

Leider habe ich die Erfahrung gemacht, 90% der Informationen über den Buschfunk zu erhalten. Es gab keine einheitliche, transparente Kommunikation.

Interessante Aufgaben

Sehr eintönig!
Da gewisse Personen ihre Aufgaben nicht nötig haben, werden diese gerne an untergestellte Kollegen deligiert.


Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Nichts für Leute, die Karriere machen wollen im Bereich Finance. Für Leute, die nicht im Leben weiter kommen, sehr gerne

1,1
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Finanzen / Controlling bei emagine GmbH in Frankfurt am Main gearbeitet.

Karriere/Weiterbildung

Keine Weiterbildungsmöglichkeiten

Gehalt/Sozialleistungen

Sehr niedrig für Uni Absolventen


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

lösungsorientiertes Unternehmen mit tollen Arbeitskollegen

4,7
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei emagine GmbH in Hamburg gearbeitet.

Wofür möchtest du deinen Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation loben?

Homeoffice von Anfang an ohne Probleme möglich. Faire Lösungen für alle Parteien und lobenswert im Umgang mit der Situation.


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Kollegenzusammenhalt

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gehalt/Sozialleistungen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

sehr zufrieden :-)

4,7
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf bei emagine GmbH in Hamburg gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Man wird als MA wahrgenommen und gehört, tolles Team, spannende Kunden und Projekte!

Verbesserungsvorschläge

Am Unternehmensimage und Marketing arbeiten, das erleichtert die Arbeit emagine gut zu verkaufen ;)

Arbeitsatmosphäre

ziemlich entspannt, viel Freiraum

Kollegenzusammenhalt

Super! Man wird herzlich ins Team aufgenommen und anstatt Ellbogengesellschaft herrscht hier Zusammenhalt.

Umgang mit älteren Kollegen

Insgesamt eher junges Team.

Vorgesetztenverhalten

Top!!!

Kommunikation

Es wird viel Wert auf die Kommunikation und den Austausch gelegt, gelegentlich geht aber natürlich trotzdem mal etwas unter...


Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

MEHR BEWERTUNGEN LESEN